Beleuchtung mit Musik koppeln

F
Finn187
Active member
Mitglied seit
29 Nov 2022
Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo, hat jemand ne Idee wie ich am besten die Beleuchtung mit der Musik koppel? Ich hab einen ADj mydmx-rm und kenn mich mittlerweile einigermaßen mit MyDMX 3.0 aus aber für jedes Lied da was zu programmieren ist ja schon ein Haufen Arbeit.. Gibt es nicht ein Programm, welches ein Audiosignal bekommt und die Scheinwerfer passend zum Beat leuchten lässt?
 
D
DjTeam M&E
Well-known member
Mitglied seit
20 Dez 2022
Beiträge
47
Reaktionen
1
Hallo Finn187

Ja gibt es... nennt sich "Soundswitch"
Du kaufst dir das Interface (ca 50€ plus/minus bei Thomann) lädst dir die Software runter und schließt ein Abo für die Nutzung ab. 7,99€ mtl und jederzeit kündbar...
Du hast unzählige Möglichkeiten.
Der einfachste und schnellste Weg... Deine Lichter in der Software einpflegen und es kann losgehen.
Soundswitch hat schon vorgefertigte so genannte Autoloops. Wenn sich deine Dj Software mit Soundswitch verbunden hat, steuert Soundswitch automatisch deine Lichter mit den Autoloops passend zur Musik und du brauchst dich um nichts mehr zu kümmern.
Mit ein paar Handgriffen, kannst du die Autoloops auch auf deine Bedürfnisse anpassen oder eigene erstellen. Das ist ein einmaliger Eingriff.
Wenn du es etwas professioneller haben willst, dann kannst du deine Musik mit Soundswitch skripten lassen. Das dauert zwar eine gewisse Zeit bis du all deine Musik geskriptet hast, aber lohnt sich echt. Dazu sind lediglich im Vorfeld ein paar Einstellungen notwendig,je nachdem was für Lichter du nutzt. Bei Movings z.b. Da musst du angeben wo die überallhin leuchten sollen, oder ob du PAR Scheinwerfer als Hauptlicht oder ehr als gedämpftes Licht haben willst usw. Wenn das alles eingestellt ist, wird der Musik Ordner angeklickt und auf Autoskript geklickt. Dann kannst du Kaffee trinken oder ähnliches gehen. Soundswitch skriptet nun jedes einzelne Lied und erstellt eine passende Lichtshow.
Dann geht es natürlich noch mega professionell, du kannst manuell jedes Lied selbst skripten. Okay ist mega aufwendig... das empfiehlt sich nur für bestimmte Lieder oder für Intros. Aber wenn das erstmal alles erledigt ist, brauchst du künftig nur noch alles anschließen und Soundswitch arbeit im Hintergrund automatisch.
Alternativ kann man über die Performance Site in der Soundswitch Software jederzeit eingreifen. Z.b. einen Strobe abfeuern, oder alles in einer Farbe aufleuchten lassen oder Movings auf einen bestimmten Punkt drehen, Nebelmaschine UV uvm. Sogar die Philips Hue kann man damit steuern. Wenn du ein Midipad anschließen würdest, brauchst du nicht einmal deine Dj Software verlassen.
Eine ausführliche Anleitung hast du in Deutsch auf Youtube von Dj Holger. Der leitet dich von Anfang bis Ende durchs Soundswitch Programm.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.427
Reaktionen
510
Ich hatte eine Serato eigene Fortbildung besucht, als das Soundswitch vorgestellt wurde.
Mehr als ein Gimick war das damals nicht. Leider hat sich wohl auch nicht sehr viel verbessert seit dem.
Solange es hauptsächlich um "Dimmerkanäle" (und alles was sich als solcher abbilden lässt) geht funktioniert das tatsächlich so leidlich.
Es blinkt halt einfach irgendwas unkoordiniert rum.
Alles andere ist meiner Erfahrung nach entweder nur so lala, also kurz nach "es gibt gar kein Licht" oder wenn es gut aussehen soll halt sehr zeitintensiv.
Mein Tip, den ich vor einiger Zeit hier im Forum ausführliicher zusammengestellt hatte wäre eine Kombination aus Soundswitch mit einem weiteren Lichtsteuergerät welches die Defizite des Soundswitch ausgleicht.
Beide Steuerungen lassen sich ganz einfach mittels "Merger" zusammenschalten auf eine DMX-Linie.
Meine Empfehlung wäre eine Software wie DasLight und dorthin die MIDI-Clock aus der DJ-Software übergeben für die Geschwindigkeitssteuerung / Synchronisierung.
 
D
DjTeam M&E
Well-known member
Mitglied seit
20 Dez 2022
Beiträge
47
Reaktionen
1
Also dem kann ich so nicht zustimmen. Also das Soundswitch anfangs nur so lala lief, habe ich auch schon oft gelesen und gehört. Ich nutze Soundswitch nun seit knapp einem Jahr und nach dem letzten Update muss ich sagen das es richtig gut läuft. Die Autoloops passen relativ gut, es ist aber empfehlenswert sich seine eigenen zu gestalten, jeweils auf das jeweilige Lichtset abgestimmt.
Die Autoskripte laufen schon fast perfekt zur Musik.
Aber wie bei allen, es hat jeder andere Ansprüche.
Exakte Moving Bewegungen bekommt man nur selten so gut hin. Denn unkontrolliert durch den Raum schwenken kann jede DMX Controll Steuerung. Aber das alle vorhandenen Movings zusammen arbeiten und ein passendes Bild ergeben, das konnte ich bisher nur mit Soundswitch erreichen.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.427
Reaktionen
510
Aber das alle vorhandenen Movings zusammen arbeiten und ein passendes Bild ergeben, das konnte ich bisher nur mit Soundswitch erreichen.
Dann hast du bisher mit den falschen Tools gearbeitet. Ganz einfach. Gezielte Lichtbewegung gab es schon vor Soundswitch, das kannst du mir glauben.
Ich sage ja auch nicht, dass man Soundswitch nicht nutzen soll. Man braucht halt noch weitere Unterstützung damit die Lichtshow passt.
Aber muss man nicht Serato nutzen, damit das funktioniert? Der TE hat bisher noch keine Aussage zu der von ihm verwendeten DJ-Software gemacht, oder ob er überhaupt welche verwendet.
Von Pioneer gibt es ein ähnliches Produkt, was ein ähnliches Niveau hat und mit RB zusammenarbeitet.
Aber mal einige praktische Fragen:
Wie funktioniert das mit den vorbestehenden Programmen, Positionen und Presets, wenn sich
A) die Größe der Tanzfläche ändert oder die Geräte höher oder niedriger hängen oder die Geräte an anderen Positionen aufgebaut werden?
B) die Anzahl der verwendeten Geräte ändert, also mehr oder weniger der bereits genutzten Modelle?
C) das Modell der verwendeten Geräte ändert?
 
Zuletzt bearbeitet:
D
DjTeam M&E
Well-known member
Mitglied seit
20 Dez 2022
Beiträge
47
Reaktionen
1
Du musst beim einrichten von Soundswitch angeben mit welcher Dj Software du arbeitest. Soundswitch unterstützt die gängigsten wie Serato, RB, Vdj, Engine Prime usw. Dort gibt man auch an wo Soundswitch verwendet wird, auf dem gleichen Laptop oder einem separaten Laptop.
Zu A.) In den meisten Fällen hat man ja die gleichen Gegebenheiten. Du stehst mit deinem Dj Booht vor einer Wand und vor dir die Tanzfläche. Wenn sich aber die Gegebenheiten ändern, dann passt du die Position der Movings einfach an. Du klickst einfach auf die "Position" dann öffnet sich ein Fenster. Dort sind durch Punkte die aktuellen Positionen der Movings in einer Grafik, welche die Tanzfläche zeigt,dargestellt. Per Mausklick kannst du diese Punkte nun über die Grafik ziehen und der jeweilige Moving folgt deiner Bewegung. Wenn du alle Movings angepasst hast,speichern und fertig. Diese Änderungen werden in allen Skripts deiner Tracks übernommen.
Zu B.) Du kannst beim Einrichten von Soundswitch bis zu 7 Lichtsets anlegen. Z.b kleines mittleres oder großes. Je nach dem mit welchem Lichtset du gebucht bist, gibst du in Soundswitch zu Beginn der Veranstaltung im Performance Modus nur an,mit welchem Set du arbeiten möchtest.
Zu C.) Es gibt eine Möglichkeit, Lichter in den Jeweiligen Sets aus zu tauschen. Es sollte aber ein Moving gegen einen neuen Moving oder ein PAR gegen einen PAR usw sein, sonst funktioniert es nicht.Hast du natürlich ein komplett neues Fixtures, da musst du dieses natürlich in das bestehende Set neu anlegen und skripten lassen.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.427
Reaktionen
510
Ok, das sind wichtige Punkte, die früher es früher noch nicht gab.
Es sind die standardmäßigen Dinge die im Verleih so vorkommen.
Die Lichtshow auf die Bühne vor Ort anpassen kommt jeden Tag vor, daher ist das extrem wichtig, dass man mit Positionspresets arbeiten kann, wo man nur 1x die Positionen durchgeht und sich ALLE Programme dann automatisch anpassen.
B kommt auch häufig vor, wenn du in kleineren Locations bist oder eben weniger Budget zur Verfügung ist.
Klar kann man auch z.B. jedes zweite Gerät weglassen, oder eben symmetrisch die äußeren.
C ist klar, dass nur ähnliche Typen ergänzt werden. Das kommt vor, wenn man z.B. Teile einer Hausanlage mitnutzen soll, sei es als Erweiterung oder Ersatz für eigene Geräte (weil der Veranstalter die Sachen der Halle sowieso mitzahlen muss will er natürlich nicht dein Equipment zusätzlich zahlen...).
In den kleinen Locations wie bei Hochzeiten u. ä. sind die Bedingungen zumindest bei uns extrem unterschiedlich, weil eben nur sehr sehr wenig Platz ist. Da habe ich eigentlich für jeden Laden ein separates Lichtsetup was eben optimal auf den jeweiligen "Saal" zugeschnitten ist. Bei so kleinen Sachen (bis 100 Personen) verwende ich aber keine Moving Lights u. ä., weil sich der Aufwand im Vergleich zum Ergebnis nicht lohnt, kein Platz dafür ist, ich bei diesen VAs keine Dunst- oder Nebelerzeuger verwende und die Kunden das auch schlicht und ergreifend nicht zahlen. Es macht auch designmäßig keinen Sinn.
Schönes Ambientelicht (v. a. damit das Saallicht ausgeschaltet werden kann) und ein paar raumfüllende Effekte, das reicht völlig aus und passt besser ins Budget der Kunden und in den eigenen Kofferraum.
 
D
DjTeam M&E
Well-known member
Mitglied seit
20 Dez 2022
Beiträge
47
Reaktionen
1
Ja genau, so machen wir das auch. Ich biete verschiedene Set Aufbauten an, der Kunde kann dann wählen was er gerne möchte und was in sein Budget passt. Hazer oder Nebelmaschine läuft bei uns unter Extras. Genau wie der Laser, der fällt zb weg wenn ich alleine bin. Denn die Berechtigung hat nur mein Kollege.
Wir bieten auch für Hochzeiten die Dekoration der Anlage mit weißen Hussen und weißen Dj Screen an, alles ambient hinterleuchtet. Allerdings wird das hier in der Region selten mit gebucht. Der Großteil will es Standard... den geht's mehr ums Party machen.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.427
Reaktionen
510
Bei uns hier ibt es einen "Kollegen" der wirbt damit, dass seine Technik weiß ist für Hochzeiten (Also er hat alles in weiß gekauft, von den Boxen über die Lichtgeräte, was halt geht.)
Ob das ein Alleinstellungsmerkmal ist wo die Kunden jetzt nur ihn deswegen buchen sei dahingestellt.
Früher hab ich auch eine Traverse mit weißem Backdrop mit angeboten wenn ich vor einer Fensterfront stehen musste.
Das ist auch gut für Fotos, da der Blitz sich sonst immer in den Scheiben spiegelt.
 
D
DjTeam M&E
Well-known member
Mitglied seit
20 Dez 2022
Beiträge
47
Reaktionen
1
Das habe ich auch schon einmal überlegt. Aber es wird zu selten benötigt und sich was an zu schaffen,nach dem Motto: vielleicht braucht man es mal, halte ich für sinnlos. Das mit den Hussen kam auch nur weil ich ein Großteil von einem Bekannten für lau bekommen hatte. Hab da noch 2 für die Truss dazu gekauft und so ergab sich das.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
12
Aufrufe
2K
Derdirk
Derdirk
B
Antworten
0
Aufrufe
616
benztownpatze
B
H
Antworten
1
Aufrufe
1K
Noris
Noris
 

Neue Themen


Oben