Boxen kompatibel zu Verstärker?


Deeptronic
Deeptronic
50% of Traktorstrahl
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
211
Reaktionen
0
Ort
Gelsenkirchen
Hallo zusammen,

ich habe einen Verstärker mit folgenden Daten:


Sinus-/Musikleistung 2 x 100/180 W an 4 · Frequenzbereich 10 30 000 Hz · 2 HE · XLR-Eingänge und Schraubklemmen · 2 Peak-LEDs · Ringkerntrafo · Kurzschlussfest · Leistungsgesteuerter Lüfter · Abm. (B x H x T) 483 x 88 x 260 mm · Gewicht 7 kg.


Kann ich Boxen mit folgenden Daten mit diesem Verstärker betreiben?

Max. Belastbarkeit (Musik) 500 W
Sinus 200 W
Frequenzbereich 25 - 20 000 Hz
Schalldruck 95 dB
Impedanz 4 .
Abm. (B x H x T) 320 x 870 x 210 mm
Gewicht 14 kg
Belastbarkeit (RMS/Max.) 200/500 W


Bisher hatte ich folgende Boxen angeschlossen, weil sie in einem Set dabei waren.

Belastbarkeit Sinus/Musik 150/300 W · Impedanz 8 · Schalldruck 94 dB · Frequenzgang 50 20 000 Hz · Abm. (B x H x T) 320 x 480 x 260 mm

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Es handelt sich übrigens um alles um Sachen aus dem Hause Conrad...

Der Verstärker ist in dem Paket "MC CRYPT XPA225 PA-POWERSET" enthalten gewesen.

Die Boxen die ich haben möchen heißen "RAVELAND X 1034 MKIII POWERBOX"
Und bitte bitte keine flames von wegen Conrad ist eh shice und Mc Crypt und Raveland kann man vergessen...

Ich war damit eigentlich immer zufrieden, nur sind mir die Boxen irgendwie zu klein und darum möchte ich eben die neuen kaufen.

Danke !
 
S
StyleBreaker
New member
Mitglied seit
21 Aug 2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
ja das geht Problemlos!
Da ja der Verstärker regelt wie er es braucht ;) dann wirst du halt nicht die ganze Boxenleistung haben.
Würde dir aber raten am anfang beim verstärker schauen ob der heiß wird :)

Aber solang du keine 2 KW boxen anschließt geht das ;)

Hab fast das gleiche system(mit gleichen daten)

MfG
StyleBreaker
 
Deeptronic
Deeptronic
50% of Traktorstrahl
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
211
Reaktionen
0
Ort
Gelsenkirchen
Das war die Antwort, die ich haben wollte :)

Vielen Dank dafür ! :)

Und bist du zufrieden damit?
 
Ripper
Ripper
Rock-DJ
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
846
Reaktionen
11
Zu deiner Frage ob es geht: JA es geht

Ob es Sinn macht: NEIN

3 Gründe die dagegen sprechen:

1) Der Verstärker sollte im Normalfall rund 25-50 % mehr Leistung haben als die Box. Warum uns weshalb -> Stichwort ,,Clipping" findet man hier im Forum einiges

2) Deine bisherigen Boxen haben (laut Hersteller) 150 Watt vertragen, dein Verstärker aber ,,nur" 100 W geliefert. D.h. du hast die Boxen nicht mal richtig ausfahren können. Die neuen vertragen 200 W kannst du aber ebenfalls nicht ausfahren da dein Verstärker schlichtweg zu schwach dimensioniert ist.

3) Was können die neuen Boxen besser? Gefühlt lauter werden sie eh nicht sein, da macht ein (vom Hersteller angegebenes) 1db mehr Wirkungsgrad nix aus. Vom Klang her? Keine Ahnung ob die dann wirklich besser klingen...

Also überleg dir ob es sich wirklich lohnt noch mehr Geld hier zu investieren oder ob du gleich in ein neues Set steckst. Du glaubst nicht wie groß der Unterschied ist wenn du ordentliche Boxen (z.B. Studiomonitore) betreibst.
 
Whilo
Whilo
Hinternhinterhergucker
Mitglied seit
12 Feb 2008
Beiträge
3.132
Reaktionen
82
Ort
Nordpol
Wobei man den Daten keinen Vertrauen schenken sollte.
Wenn es nur @Home ist, ist das ganze ja fast belanglos. (bis auf die klanglichen Eigenschaften)
Klanglich und vom Schalldruck machste aber dann mit den RAVELAND keine größeren Sprünge
 
Zuletzt bearbeitet:
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.532
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Ja funktioniert.
Würde mir nur evtl später einen etwas stärkeren Verstärker kaufen.
Und achte drauf das der Verstärker nicht clipt (LEDs auf der Front) sonst zerstörst du dir sehr schnell die Hochtöner.

Du hast also 200 Euro?
Da würde ich lieber was gebrauchtes in der Bucht schießen.
Zb das hier: Klick!

Wirst du mehr Spass dran haben. Weil es mehr wummst hat als die Raveland.
 
Deeptronic
Deeptronic
50% of Traktorstrahl
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
211
Reaktionen
0
Ort
Gelsenkirchen
Vielen Dank erstmal für Eure Hilfe :)

Werde dann wohl noch 2-3 Monate warten und was richtig vernünftiges kaufen.
Es ist nämlich sehr schwierig in den entsprechenden Raum viel wumms reinzukriegen, weil er runt 75m² groß ist...
 
K
keuchili
Member
Mitglied seit
29 Aug 2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
ich wollte auch mal fragen! hab die Cakewalk (Edirol) MA-15DBK Aktiv Monitore von einem kollegen bekommen und wollt fragen ob ihr mir tipps für nen passenden verstärker der nich so teuer is...! hab ne hercules rmx mit vdj und benutzt die eigentlich nur zuhause für mich selbst...! thx

technische daten der speaker:
15 Watt pro Kanal Desktop Monitor (Paar)
24-bit/192 kHz
DA Signalqualität für S/PDIF optisch & koaxial
Bass Enhancer
Sub Woofer Ausgang separat
3 unabhängige Quellen als Eingang
3,5mm” Line und RCA pin Line (L/R) und S/PDIF
100 mm (4”) Tieftöner + 50 mm (2”) Hochtöner
Bass-Reflex Gehäuse
 
Zuletzt bearbeitet:
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
ich wollte auch mal fragen! hab die Cakewalk (Edirol) MA-15DBK Aktiv Monitore von einem kollegen bekommen und wollt fragen ob ihr mir tipps für nen passenden verstärker der nich so teuer is.
Merkst selbst, oder!?
 
G
Gast45284
Guest
ich wollte auch mal fragen! hab die Cakewalk (Edirol) MA-15DBK Aktiv Monitore von einem kollegen bekommen und wollt fragen ob ihr mir tipps für nen passenden verstärker der nich so teuer is...! hab ne hercules rmx mit vdj und benutzt die eigentlich nur zuhause für mich selbst...! thx

Irgendwas passt bei dem Beitrag nicht zusammen :p

Edit: Gibt es doch nicht, Pyro war wieder schneller ... so geht es wenn man auf Seite eins auf Zitieren drückt *lach*
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast47319
Guest
Und überhaupt, ich meine grundsätzlich: Boxen? Hallo? Ich dachte es geht um Lautsprecher :rolleyes:

Seb
 
Deeptronic
Deeptronic
50% of Traktorstrahl
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
211
Reaktionen
0
Ort
Gelsenkirchen
Jetzt sacht ihm doch, dass man für Aktivboxen keinen Verstärker braucht -.-*

Leute, es kommt immer öfter vor, dass irgendjemand etwas fragt, was für euch selbstverständlich ist und ihr nur einen auf arrogantes Lexikon macht und ihn durch den Kakao zieht. Das ist doch Bullshit. Er weiß es nicht besser und ist hier in diesem Forum um aufgeklärt zu werden.
 
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.532
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Muss ich leider bestätigen!
Wir sind hier um Wissen zu teilen (und sei es auch auf der untersten Ebene) und der Fragensteller hat alles richtig gemacht.
Wenn einem die Frage "zu doof" ist muss man ja nicht antworten.

Ich kann mich noch an die Zeit erinnern als ich keinen Plan von gar nix hatte.
Da habe ich die Soundtechs bei jedem Aufbau auch die einfachsten Dinge gefragt. Und habe zum Glück sinnvolle Antworten bekommen!
 
K
keuchili
Member
Mitglied seit
29 Aug 2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
danke deeptronic und snaip! zu den anderen muss ich glaub ich nix sagen! kenn mich halt noch nicht aus! deswegen hab ich mich hier auch angemeldet...! ;)
 
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
Und überhaupt, ich meine grundsätzlich: Boxen? Hallo? Ich dachte es geht um Lautsprecher :rolleyes:

Seb

wenn wir schon beim klugschicen sind könnte man jetzt kontern: lautsprecher sind an sich nur die CHASSIS. und diese sind ohne box drum rum ziemlich disfunktional, herr physiker :rolleyes: :p
 
PeeKay
PeeKay
DJ-Rentner
Mitglied seit
3 Aug 2005
Beiträge
792
Reaktionen
6
Ort
I'm from Bavaria, host mi?
wenn wir schon beim klugschicen sind könnte man jetzt kontern: lautsprecher sind an sich nur die CHASSIS. und diese sind ohne box drum rum ziemlich disfunktional, herr physiker :rolleyes: :p
Hihi ... streng genommen brauchts "nur" für Membranlautsprecher ne Box drumrum. Notfalls täte es auch ne große Wand...

Und bei manchen "Lautsprechern" kann man sogar darauf verzichten. Sieh zb. Horntreiber, Elektro- oder Magnetostaten usw. usf...
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
Leute, es kommt immer öfter vor, dass irgendjemand etwas fragt, was für euch selbstverständlich ist und ihr nur einen auf arrogantes Lexikon macht und ihn durch den Kakao zieht.
Aus diesem Grund gibt es doch auch einen netten Hinweis und keine unpassenden Bemerkungen. :confused:
Ich dachte eigentlich die benötigte Information sollte mit eben diesem gegeben sein, hätte evn. noch diesen -> ;) <- Kollegen anhängen sollen.

wenn wir schon beim klugschicen sind könnte man jetzt kontern: lautsprecher sind an sich nur die CHASSIS. und diese sind ohne box drum rum ziemlich disfunktional, herr physiker :rolleyes: :p
Na, die ideale "Box" für einen Lautsprecher ist schon die unendliche Schallwand - in der Praxis nur so schwer machbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast45284
Guest
Ich muss da einfach mal widersprechen, denn wenn unter der Eingabe 'Aktivboxen' bei Google als erstes ein Wiki-Eintrag kommt, der einen darüber ausführlich aufklärt, ist es aus meiner Sicht legitim die Frage 'anzumahnen'.

Jeder hatte mal eine Zeit wo er noch keinen Plan hatte, aber da habe ich mir die Mühe gemacht zu googlen, zu lesen, etc. wenn ich etwas anschließen wollte. Denn man ist ja meist nie der erste, wenn es um grundlegende Sachen geht. Genau dies darf man von Newbies doch nun wirklich erwarten.

@deeptronic
Es ist einfach ein Unterschied ob jemand sogar zu faul für Google ist und postet, oder ob jemand sich bemüht hat und dann nicht weiterkommt bzw. etwas nicht versteht.
 
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.532
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Sehe ich zu 100% nicht so!

Frage war weder dahin gerotzt, noch im falschen Sub, noch im falschen Thread, oder worst case im Open Floor als neuer Thread geposted.
Er hat sogar noch die Daten seiner Boxen geposted, also kann man auch kurz schreiben: "Aktive Boxen haben den Verstärker bereits eingebaut!"
 
K
keuchili
Member
Mitglied seit
29 Aug 2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
es wäre doch nur ein beitrag nötig gewesen...! der mir klartext sagt das und das ist sache und ihr habt nix anderes zu tun als mich oda andere zu kritisiern...! habt ihr den nix besseres zu tun?
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
Langsam ist das Thema aber auch mal durch, weißt doch jetzt das du keinen zusätzlichen Verstärker brauchst.
Passendes Kabel vom "Sender" an die LS und ab geht er. ;)
 
D
deejaydarkside
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.361
Reaktionen
70
Ort
Luzern (CH)
Wenn ich zur Amp-Boxen Sache gefragt werde, sage ich immer: solange es sauber klingt, ist es in Ordnung.

Ich kann einen 1kW Amp an 100W Hifi Boxen anschliessen. Solange ich sorgfältig aufdrehe und die Boxen nicht übersteuere, ist das kein Problem. Ich hatte zum Spass auch mal PA-Lautsprecher an einer Sony-Micro-HIFI Anlage. Der Lautsprecher hatte 1450W RMS und die Sony-Anlage eine Verstärkerleistung von etwa 15W RMS. Es ist beeindruckend, was da zu den Boxen rauskommt ;-) Und auch hier - solange die Boxen sauber klingen ist es kein Problem.

Betrachtet man den Wirkungsgrad einer Box, die im PA Bereich gerne um die 100dB @ 1W @ 1m hat, wird schnell klar, dass man für zu Hause auch mit wenig Leistung ziemlich Druck machen kann.
 
Deeptronic
Deeptronic
50% of Traktorstrahl
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
211
Reaktionen
0
Ort
Gelsenkirchen
Wenn ich zur Amp-Boxen Sache gefragt werde, sage ich immer: solange es sauber klingt, ist es in Ordnung.

Ich kann einen 1kW Amp an 100W Hifi Boxen anschliessen. Solange ich sorgfältig aufdrehe und die Boxen nicht übersteuere, ist das kein Problem. Ich hatte zum Spass auch mal PA-Lautsprecher an einer Sony-Micro-HIFI Anlage. Der Lautsprecher hatte 1450W RMS und die Sony-Anlage eine Verstärkerleistung von etwa 15W RMS. Es ist beeindruckend, was da zu den Boxen rauskommt ;-) Und auch hier - solange die Boxen sauber klingen ist es kein Problem.

Betrachtet man den Wirkungsgrad einer Box, die im PA Bereich gerne um die 100dB @ 1W @ 1m hat, wird schnell klar, dass man für zu Hause auch mit wenig Leistung ziemlich Druck machen kann.

Vielen Dank für diese klare Information! :)

Werde mir die Teile dann vielleicht mal bestellen, testen und bei Nichtgefallen zurückgeben! =P
Mach ich zwar ungern, da ich sonst eigentlich genau weiß, was ich kaufe. In diesem Fall gehts aber nicht anders.

Diesen Monat wird das aus Kostengründen nicht umsetzbar sein.
Werd euch dann im Oktober mal berichten, was aus der Geschichte geworden ist.

ps. schön, dass wir die Sache mit den "Aggro Posts" klären konnten. ;-)
 
DJ N.O.S.T.
DJ N.O.S.T.
Mobil DJ@ Pioneer DDJ-SX
Mitglied seit
30 Apr 2009
Beiträge
342
Reaktionen
0
Ort
Schwäbische Alb (BL)
Ich betreibe zu Hause auch 2 PA Boxen a'300Watt RMS an 8 Ohm mit je 1x15 Zoll Bass und 1 Mittelhochtonhorn,
an einem ollen ausgedienten Technicks Hifi Verstärkerboliede von Anfang der 1990er mit 2x150 Sinus an 8 Ohm.
Es passiert gar nix, Der Verstärker wird nicht heiß, noch sonstige Verzerrungen sind zu hören.
Das geht ab wie sau, der Klang ist sauber PA, spezievisch laut halt, die 2 Klangregler sind auf Maximum (ohne doofes Loudness).
Auch hängt noch ein EQ zwischen meiner Numark NS7 und dem Amp.
Denke es geht ohne Probleme, solange man's nicht übertreibt, z.B ne 1 KW Box an diesem Amp wäre falsch.
Die Leistung des Amp sollte generell bisschen über der Belastbarkeit der Lautsprecher liegen.
Das ist der sicherste Weg, es sagt auch jeder Profi.
Der Lautstärkeregler wird bis maximal 11 Uhr gefahren, über 12 Uhr also sprich über die hälfte soll man eh nicht gehn, da dann clipping und übersteuern anfängt.
Die 2 Boxen sind ein Teil unserer mobilen Disco, warum doof rumstehem lassen, wenn ich eh keine Lautsprecher an meiner Übungsstation habe.
:D:D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
Die Leistung des Amp sollte bisschen unter der Belastbarkeit der Lautsprecher liegen.
Das ist der sicherste Weg, es sagt auch jeder Profi.
Der sicherste Weg ist das definitiv nicht!
Übersteuern der LS hörst du direkt, clippen der Endstufe nicht zwingend. ;)
Schlussendlich ist dies allerdings eine Philosophiefrage, ich würde amps immer überdimensionieren und passend ansteuern.

Der Lautstärkeregler wird bis maximal 11 Uhr gefahren, über 12 Uhr also sprich über die hälfte soll man eh nicht gehn, da dann clipping und übersteuern anfängt.
Bei schlechten hifi-Verstärkern möglich, Endstufen gehören allerdings voll auf weil die "Regler" nicht dafür da sind Lautstärke einzustellen sondern um den gain anzupassen.

"Voll auf" heißt maximale Verstärkung der gewählten Eingangsempfindlichkeit bei entsprechendem Pegel.
"Lautstärke" regelst über eben diesen Pegel ["x,y"V] (Mischer, controller, limiter, [...]) aber nicht fortlaufend am gain der Endstufe.
Wenn nicht voll auf, dann einmal auf gewünschtes max. einstellen und damit hat es sich, Lautstärke anpassen dann s.h oben.
 

Ähnliche Themen

Frank Forest
Antworten
2
Aufrufe
2K
Frank Forest
Frank Forest
D
Antworten
0
Aufrufe
1K
DJ Alexander
D
D
Antworten
0
Aufrufe
1K
dj emporio
D
B
Antworten
0
Aufrufe
1K
Bad-Illusion
B
 

Neue Themen


Oben