cubase sx problem, verzögerte ausgabe

E
eddie77
Member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
6
Reaktionen
0
hallo,
ich habe bei cubase sx folgendes problem,
möchte meinen gesang über ein mikro
(shure sm 58) aufnehmen, habe eine
externe soundkarte (game theatre xp von hercules) mit eigenem mikroeingang und regler zum aussteuern, cubase gibt aber alles was ich ins mikro singe oder sage nur verzögert wieder aus... habe schon das handbuch durchgewälzt... aber ich hab auch wirklich keine ahnung an was das liegen könnte... somit auch noch keine lösung gefunden. vielleicht ein hardware-problem? die neusten treiber sind aber installiert (benutze win xp)... vielleicht sind es aber auch die einstellungen in cubase selber? vielleicht war ich so blind und hab was total einfaches übersehen? ... hoffentlich kann mir hier jemand helfen, wäre echt super, da ich mich nach jahren nun endlich entschlossen haben meine alten songs richtig aufzunehmen und mir extra cubase zugelegt hab...
danke

eddie
 
E
eddie77
Member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
6
Reaktionen
0
hmmm... also danke erstma für die antwort... das komische ist nur daß die karte mit einem freeware-programm, daß ich voher benutzt hab (hat nur 3 oder 4 audio-spuren) gut funktioniert hat... und sie hat immerhin ein schweine geld gekostet.... verstehe das nich.
was wäre denn ne gute karte und an was für daten erkenne ich, dass
ich das gleiche problem nicht wieder krieg... und wieviel kostet so ne gute karte???

eddie
 
E
eddie77
Member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
6
Reaktionen
0
ok... danke für den tipp...
 
D.A.G.O.
D.A.G.O.
IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
liegt dann wohl daran, das dein Cubase SX auch ASIO Treiber haben will.

Steht aber auch 1000fach in deinem Handbuch. ;)

D.A.G.O.
 
E
eddie77
Member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
6
Reaktionen
0
hi,
naja wegen den ASIO-Treibern, cubase überprüft ja am anfang alle treiber und die brauchbarkeit der soundkarte... und da kam ei mir die meldung daß alles in ordnung ist... also sollte es doch funktionieren oder? naja... echt schade, jetzt muß ich mir ne neue soundkarte kaufen... das war ein ganz schöner reinfall... vielleicht wäre ich alles in allem mit einem digitalen x-spur-recorder doch billiger weggekommen...

ed
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Seh ich auch so. Obwohl es ja auf das Anwendungsgebiet ankommt, wer wirklich nur Recording im Studio / zu Hause machen möchte ist doch tatsächlich mit einer PCI Lösung besser bedient, weil einfach günstiger. Für Firewire / USB Anbindung musst man heute noch etwas tiefer in die Tasche greifen.
Aber flexibel sein, ist heute garnicht mehr schwer!!
 
E
eddie77
Member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
6
Reaktionen
0
ok... ich hab hier was gefunden... das müßte eigentlich meinen ansprüchen genügen... was sagt ihr dazu? :

E.BAND
ANDA.008 ohne Miditrak

(INCA 88 OEM-Version)

8 analoge Ein- und Ausgänge
geschirmte Breakout-Box

Ein- und Ausgangslevel: -10 dBv (unsymmetrisch) +9,0 dBv max

unterstützte Sampleraten: 32, 44,1, 48 kHz, 20 Bit S/PDIF

Digitalausgang (optisch TOS-Link): 44,1 und 48 kHz

2 Kopfhörerausgänge

interner Eingang für CD-Audio Signale

Full Duplex (gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe)

E-WDM Treiber für Windows 98 SE, Windows ME, Windows 2000 und Windows XP (MME, ASIO 2.0, DirectSound, GSIF)

extrem niedrige Latenz (6 ms bei 44,1 kHz über ASIO/ 3 ms bei E-WDM)

Direct Monitoring möglich

Systemanforderungen: Intel Pentium (nicht P4 mit 845 Chipsatz!!!!) oder AMD CPU (oder kompatibel bzw. höher)

Lieferumfang: Audiokarte, Treiber-CD, Breakout Box

grüße

eddie
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Ich würds nicht kaufen, aber wenn sie deinen Ansprüchen genügt lang zu...
 
E
eddie77
Member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
6
Reaktionen
0
na was ist denn aus deiner sicht schlecht dran? ich will halt meine songs mit cubase aufnehmen, also alles was ich brauch, ist einen mikro-eingang... und es sollte in einigermaßen guter qualität aufnehmen können... und bei der aufnahme will ich das was ich spiele oder singe eben über kopfhörer anhören... du siehst ich bin nicht der superprofi... deswegen.. reicht die karte nicht aus?

eddie
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Naja, ich weiß nur eins: Qualität hat seinen Preis und sei es nur die programmierten Treiber. Bei günstigeren Produkten kann man sich sehr schnell ärgern, wenn in Aufnahmen kleine "clicks" drin sind obwohl auf der Verpackung nie die Rede davon war *g*

Natürlich kannste da auch Glück haben. Aber wie schon so oft gesagt: Recording im LowBudget Bereich: M-Audio.
Die Produkte von denen sind wirklich klasse!!!
 
C
Camouflage
Welcome 2 the Hood
Mitglied seit
13 Okt 2001
Beiträge
1.226
Reaktionen
35
Also ich hab diese Set Luna II und bin recht zufrieden damit.

P.S. Die Karte gibt´s auch ohne das ADAT Board für 300€

mfg Camou
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
die faustregel sagt deine karte sollte mind. genausoteuer sein wie der verwendete sequenzer.
Jetzt stellen sich viele die Frage, wo kann man ne Recordingkarte runterladen?? :D
 
F
flashmasterstar
Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
Geht das nicht eh bei Ebay?¿
 
 

Neue Themen


Oben