DJ Usb Stick (von Recordcase) nerviges knistern bei Abspielen

P

Psykai76

Member
Mitglied seit
5 Feb 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen...
Ich bin voll genervt.
Habe mir 2 Gemini MDJ 900 zugelegt.
Irgendwie funktionieren die USB Sticks nicht richtig. Habe mir auch extra USB Sticks für DJ's gekauft aber irgendwie ist immer wieder mal ein knistern/knacksen zu hören. Auch nicht an der selben Stelle sondern immer mal wieder.
Es liegt auch nicht am Verstärker oder an falsch angeschlossenen Kabeln.
Denn wenn ich über Aux vom Smartphone aus Musik abspiele ist der Sound so wie es sein soll...

Ich muss dazu sagen das ich keinen Computern habe.
Die Musik habe ich von Youtube gezogen.
Hatte vor Jahren schonmal die Mix Station Gemini CDMP 7000. Da war das Problem nicht.

Eventuell ein Software Update? Wenn ja wie funktioniert das?
Aktuelle Version ist glaub ich 6.5
Player waren neu und ich habe kein Plan was ich machen muss und dazu benötige.
Ach wie schön war das damals mit Vinyl....
Für leicht zu verstehende Antworten wäre ich euch sehr dankbar...
Freundliche Grüße Kai
 
A

allein_zu_house

...
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.281
Reaktionen
39
Wenn man sein Geld 2x für Schrott-Invests verballert, bleibt halt keine Kohle für Musik :poop:
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.989
Reaktionen
105
Ort
suburbs of Kiel
Auch wenn man Leute die sich Ihre Musik so beschaffen eigentlich nicht unterstützen sollte.
Was für Sticks verwendest Du konkret und wie sind die Formatiert?

Habe im Auto vor Wochen das erste mal so ein problem gehabt - War ein normaler Intenso Alu-Line ( USB 2.0), welche idR in Tests ganz zufriedenstellend überall abschneiden.
Mit den anderen Speedline ( USB 3.0) gibt es im Infotainment meines Autos es keine probleme - Der läuft aber auch auf FAT 32, welches ja oft auch für CD / Medienplayer empfohlen wird.
Vielleicht habe ich doch am verkehrten Ende gespart ;-)
Zu Hause am PC konnte ich den Alu Line anfänglich noch bearbeiten - Dann gar nicht mehr.
Nach ein paar mal hin und her ließ er sich wieder als EXFAT formatieren und ich kann wieder irgend wie mit ihm arbeiten
Zum Daten überspielen auf dem Laptop gab es nie probleme und das tut er jetzt auch wieder - Am Infotainment des Auto läuft er noch immer nicht wieder.
Bin am überlegen zukünftig nur noch Sandisc einzusetzen.

Hast Du Dich schon mal mit der Gemini-Software auseinander gesetzt und die Tracks dort vorher analysieren lassen?

Lies Dir mal dieses Tutorial durch
https://www.bonedo.de/artikel/einze...wahl-und-vorbereitung-fuer-dj-usb-sticks.html
 
Zuletzt bearbeitet:
G

grwlf

Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2020
Beiträge
59
Reaktionen
7
Auch hier gilt: wer billig kauft, kauft 2 mal. Vernünftige USB-Sticks von namhaften Herstellern die sich auch wirklich mit der Entwicklung von solchen Dingern befassen und diese nicht im Hinterhof eines in China angesiedelten Restaurants produzieren lassen, kosten gerade mal 5 Euro mehr als die billigen von Marke XY. Kingston oder SanDisk sind sehr zu empfehlen.
 
 
Oben