Ecler Smac 42

H
HousePimp
New member
Mitglied seit
18 Mai 2003
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ort
HighNewChurch
Hallo zusammen !!!

Folgendes, ich habe mir bei Ebay einen Smac 42 von Ecler gekauft und heute bei Ciao gelesen das die Smacs dermaßen scheiße sein sollen und das man den Fader innerhalb kürzester Zeit in die Tonne kloppen kann usw. Ich hab echt erstmal geschluckt weil ich für den Mixer, nem neuen Crossfader und nem zusätzlichem Ecler Killswitch 203€ bezahlt habe...nun ja, jetzt wollt ich mal eure Expertenmeinung dazu hören !!! Ich kann den Kauf zwar nicht mehr rückgängig machen aber egal...hauptsache ich kann wieder beruhigt schlafn oder mir selber in den Arsch treten...

Also, ich sag jetzt schon mal danke für eure Comments...

mFG

da Pimp
 
N
nemesis
Well-known member
Mitglied seit
8 Dez 2002
Beiträge
257
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
ecler smac 42???
kanns sein das du den smac 40er meinst?
nen 42er gibts meines wissens her nicht.
und ich hab von ecler mischpulten bisher nur gutes gehört also mach dir da ma keine sorgen
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
@ nemesis:
Dafür bist du wohl nocht nicht lange genug dabei ;)

Hier noch mal die Entwicklung der Smacs (Recherchiert durch alte Lift-Kataloge :))

Smac 32 (2-Kanal)
Smac 42 (4-Kanal)
|
Smac first (2-Kanal)
Smac pro 3 (3-Kanal)
Smac pro 4 (4-Kanal)
|
Smac pro 20 (2-Kanal)
Smac pro 30 (3-Kanal)
Smac pro 40 (4-Kanal)
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Also ich hab den Smac pro30 und bin mit dem Mixer mehr als zufrieden! Sehr geiler Klang, ordentliche Fader und ziemlich fette EQs! Dazu noch der Effektweg und praktische Killschalter :)
Frage mich aber immernoch, wieso du dir das Vorgängermodell gekauft hast. Hätte ich nicht gemacht...zumal ein Mixer aus vielen Verschleißteilen besteht und da hätte ich 200,- draufgepackt und mir nen neuen geholt. Das wär mir 200,- Euro mehr auf jeden Fall wert gewesen und ich hätte 2 jahre garantie usw :)

Die Ecler Smac-Reihe ist aber bekannt für ein spitzenmäßiges Preis-Leistungs-Verhältnis und viele sprechen sogar von den besten Mixern die unter 700,- Euro zu haben sind. Frage mich deswegen, was deine komische Zeitschrift an den Mixern auszusetzen hat...hab noch nie was schlechtes über die Smac-Reihe gehört bis jetzt *Grübel*
 
N
nemesis
Well-known member
Mitglied seit
8 Dez 2002
Beiträge
257
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
@stocky
ok ok ich gebs ja zu ich bin erst seit nem halben jahr dabei :)
aber man lernt ja nie aus
 
B
BuckSwope
Well-known member
Mitglied seit
5 Jan 2003
Beiträge
168
Reaktionen
0
Ort
Unna (bei Dortmund)
Aber mal ne Frage an alle Smac 30 Benutzer.
Ich wollte mir den auch kaufen.
Aber ist es nicht eine ziemliche Umstellung wenn ich vorher immer viel über den Kopfhörer angeglichen habe, also mit srufenlosem "Master/PFL" Mix?

Das ist das einzige Mano weswegen ich etwas ins Grübeln gekommen bin ich mir überlege vieleicht was anderes zu kaufen....
 
H
Herr Vorragend
Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Reaktionen
1
Hey, das interessiert mich auch!
Bei meinem Gemini hab ich so nen kleinen Fader mit dem ich Cue und "Live" Signal miteinander mischen kann, wenn der Ecler das nicht hat komm ich auch in die Bredouille.
Ich hab schon mal probiert ob ich ohne diese Funktion des Kopfhörermischens mixen kann, aber das lief nicht gut
Ansonsten bin ich vom Smac 30 sehr angetan!
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Naja sowas hat der Smac Pro 30 leider nicht :( Hat mich auch sehr geärgert, dass man nicht stufenlos per Fader zwischen PFL und Mastersignal umschalten kann. Der Mixer hat pro Kanal einen Kippschalter. Sind alle Kippschalter auf Master, so hört man das Mastersignal über den kopfhörer. Sobald man nur einen Kanal auf PFL schaltet, hört man kein Mastersignal mehr, sondern den gewählten Kanal. Schaltet man 2 oder 3 Kanäle auf PFL, so hört man all diese Kanäle gleichzeitig über den kopfhörer.

Kurz gesagt was mich nervt:

Wenn ich 2 Kanäle auf PFL habe wegen dem Angleichen und dann das Mastersignal hören will für den übergang, muss ich erstmal die beiden Kippschalter betätigen und da die nicht sehr nah beieinander liegen und die Kill-Schalter sogar noch dazwischen sind, kann das manchmal ziemlich lästig sein.
 
H
Herr Vorragend
Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Reaktionen
1
Aber der Vestax PCV 275, der für mich als Alternative in Frage käm, hatt das sowiet ich weiss, auch nich!
Welcher gute Mischer hatt denn so ne Cue-Mix-Funktion?
 
G
Gast1490
Guest
Kaum einer hat eine stufenlose Cue-Mix Funktion im (Semi)Professionel-Mischpultbereich und um ehrlich zu sein mixe ich inzwischen lieber mit der Einohr/Monitor Methode, wenn ich mal laut genug aufdrehen darf, ansonsten muss ich halt auch Heady-only Cue-Mix machen wegen Nachbarn und Eltern etc. ...

Ecler hat generell nur die 50/50 Cue-Mix Funktion, ansonsten kenn ich nur 2 Kanal Battlemixer, die stufenloses Cuen können, aber es geht hier ja denke ich um 3 bzw. 4 Kanalmischpulte.
Die Stanton RM 80/RM-100 haben noch eine stufenlose Cue-Mix Funktion, sind aber 4 Kanalpulte im 19 Zollformat :-/ , also wahrscheinlich nicht das was ihr wollt ...

Hey, aber die neuen Stanton SMX-401/501 sind 3 Kanalpulte mit stufenlosem Cuen und ner Menge Effektwege & so'n Schnickschnack ;) , also genau das richtige wohl, ich denke die solltet ihr euch mal angucken ...
 
B
BuckSwope
Well-known member
Mitglied seit
5 Jan 2003
Beiträge
168
Reaktionen
0
Ort
Unna (bei Dortmund)
Der DJM 500/600 hat nen stufenlosen, der Dynacord M1, Stanton RM3-S ect.

Ich verlasse mich lieber aufs stufenlose mixen, weil man da kurz rüberblenden kann und noch genauer hört ob die Platten vom BEat ganz genau passen.....
 
G
Gast1490
Guest
[quote author=BuckSwope link=board=13;threadid=7260;start=0#72787 date=1054382537]
Der DJM 500/600 hat nen stufenlosen, der Dynacord M1, Stanton RM3-S ect.
[/quote]

Ich hab den RM-3S jetzt nicht genannt, weil der SMX 401 der Nachfolger von dem ist und um einiges besser meiner Meinung nach ist, deswegen wenn Stanton, dann schon die neuen SMX.
Und ich denk die DJM-Serie scheidet vom Preis glaube ich aus, wenn man allerdings doch so viel Geld hat sind die natürlich keine schlechte Wahl, obwohl ich eigentlich kein Fan von denen bin ...
Und, hehe :), hinter nem M1 steh ich übernächstes Wochenende, mal sehen ob mir das Ding gefällt ;) ...

Aber den stufenlosen Cue-Mix find ich auch super, allerdings find ich ihn nicht sooo wichtig, denn später wechselt man ein zum Ein-Ohr-Monitoring, aber bis dahin ist ja bekanntlich ein langer Weg ...
 
B
BuckSwope
Well-known member
Mitglied seit
5 Jan 2003
Beiträge
168
Reaktionen
0
Ort
Unna (bei Dortmund)
ach viele dj's können das auch nicht mit nem monitor.
natürlich ists ne hilfe, aber sich ganz darauf zu verlassen ist in meinen Augen zu ungenau.

Und wenn man in nem Club auflegt wo eh ein DJM steht dann hat manns ja gut.
Beim Rodec siehts dann wieder anders aus....
 
 

Neue Themen


Oben