Entscheidungshilfe

Hammy

Hammy

digital understatement
Mitglied seit
10 Dez 2006
Beiträge
1.065
Reaktionen
11
Ort
Augsburg Land
ja ich hab selber gesehen das es einen hat, hm dann muss ich nur noch abwarten und testen.
 
hoozn

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
2.552
Reaktionen
33
Ort
wien
Der Stanton 303er ist doch eigentlich der 304er bloß ohne Effektschleife, oder?

naja, nicht ganz. abgesehen von der fx schleife hat der 304 im gegensatz zum 303 LEDs und balanceeinstellungen pro kanal. und die penny&gilles fader sind glaub ich auch nur beim teureren modell serienmäßig.
 
A

AudioResler

Active member
Mitglied seit
23 Apr 2007
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ich kann allen nur Allen Heath ans Herz legen
 
M

Mr. Hahn

Well-known member
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
403
Reaktionen
14
Ich kann allen nur Allen Heath ans Herz legen
Wenn ich das Geld hätte hät ich ntürlich nen Xone 3d. Ich will aber keinen Kredit aufnehmen für nen Mixer....
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
@Koch:
Bitte beim Thema bleiben und ja wir wissen alle du hast nen A&H.
Danke brauchst es nicht mehr zu erwähnen... :eek:
 
M

MadMax

Rumpelstielzchen
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
28
Reaktionen
2
Ort
Madstop
Tach,
ich selbst habe einen Behringer DJX-700 und bin damit sehr zufrieden! Der auswechselbare Fader ist sehr billig und läuft gut; beim Mikro kannst du auch noch Tiefen, Mitteltöne und Höhen einstellen (was bei billigen Mikros sehr gut kommt). Außerdem ist auch eine Effekteinheit mit integriert - ich weiß, brauchst du nicht -, die richtig Spaß macht. Es gibt 47 Effekte, die du leider nicht weiter variieren kannst. Innerhalb dieser Effekte gibt es dafür aber noch Abstufungen: 30 bis 37 sind dann verschiedene Varianten des Echoeffekts. Das Ding hat dann noch vier Kanäle, so dass du, wenn du irgendwann mal noch einen TT und noch ne andere Audio-Quelle hast, immer genügend Anschlüsse hast.
Den DJX-700 bekommst du außerdem schon ab 179€ Neupreis und bei eBay sowieso noch billiger. Übrigens ist das Ding ein Nachbau von nem DJM von Pioneer!
Die Entscheidung ist das Problem...
 
M

Mr. Hahn

Well-known member
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
403
Reaktionen
14
Zuletzt bearbeitet:
Goldfuchs

Goldfuchs

...hört alles!
Mitglied seit
25 Dez 2006
Beiträge
422
Reaktionen
35
Ort
Zwischen Sonar Kollektiv und Dixons Café
Tach,
ich selbst habe einen Behringer DJX-700 und bin damit sehr zufrieden! Der auswechselbare Fader ist sehr billig und läuft gut; beim Mikro kannst du auch noch Tiefen, Mitteltöne und Höhen einstellen (was bei billigen Mikros sehr gut kommt). Außerdem ist auch eine Effekteinheit mit integriert - ich weiß, brauchst du nicht -, die richtig Spaß macht. Es gibt 47 Effekte, die du leider nicht weiter variieren kannst. Innerhalb dieser Effekte gibt es dafür aber noch Abstufungen: 30 bis 37 sind dann verschiedene Varianten des Echoeffekts. Das Ding hat dann noch vier Kanäle, so dass du, wenn du irgendwann mal noch einen TT und noch ne andere Audio-Quelle hast, immer genügend Anschlüsse hast.
Den DJX-700 bekommst du außerdem schon ab 179€ Neupreis und bei eBay sowieso noch billiger. Übrigens ist das Ding ein Nachbau von nem DJM von Pioneer!
Die Entscheidung ist das Problem...


Nun mal gebnug mit den Lobungshymnen. Das Gerät ist nämlich bekannt dafür, dass es extrem Staub-Labil ist! Also immer schön abdecken. Die Upfader bewegen sich grausig, von den LED´s ganz zu schweigen und die EQ´s greifen
garnicht. Dafür wird man mit BPM-Counter und Suround-Poti geködert.

Trotzdem muss ich zugeben, dass der Preis für einen Mixer mit solch großem Umfang unschlagbar ist. War auch einer meiner ersten Mixer, der die ersten paar Monate auch gut funktionierte, bis dann im zwei-Wochen-Takt eine Funktion nach der anderen ausfiel. Seitdem hab ich nicht mehr zweimal gekauft und schon garnicht Behringer! (Obwohl es auch gute Sachen von Behringer gibt!)
 
Hammy

Hammy

digital understatement
Mitglied seit
10 Dez 2006
Beiträge
1.065
Reaktionen
11
Ort
Augsburg Land
Danke schon mal könnt ihr bitte mal bilder von den rmx 40 posten ich find immer nur die verkaufsbilder!

Und ein video mit den effekten wär au ganz cool!

Wäre nett wenn das jemand machen könnten
 
Brutus

Brutus

nie mehr als 134 bpm
Mitglied seit
9 Jan 2006
Beiträge
412
Reaktionen
15
Ort
Netherlands
bei post 7 sind bilder...vermutlich macht
er sogar echt noch ein video für dich, wobei deine frage ziemlich dreist ist, wie ich finde...
klick

könntest auch selber deinen arsch in ein geschäft bewegen, oder das teil einfach für 2 wochen fürn test nach hause holen...
 
M

Mr. Hahn

Well-known member
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
403
Reaktionen
14
Ich werf hier nochmal eine Frage rein: Ich würde mir evtl ein 3 Kanal Pult kaufen, wobei ich nur 2 davon nutzen würde. Könnte ich dann den 3. Kanal als Effekwegn missbrauchen, indem ich über den Kopfhörer Ausgang das Signal ausschleife und es über den 3. Kanal wieder einschleife? Schonmal thx für die Hilfe....
 
Goldfuchs

Goldfuchs

...hört alles!
Mitglied seit
25 Dez 2006
Beiträge
422
Reaktionen
35
Ort
Zwischen Sonar Kollektiv und Dixons Café
Ich glaub damit wirste nicht glücklich. Da macht es mehr Sinn, Das Effektgerät zwischen Mixer und Verstärker/Lautsprecher anzuschliessen, würd ich mal sagen.
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
23 Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
Ich glaub damit wirste nicht glücklich. Da macht es mehr Sinn, Das Effektgerät zwischen Mixer und Verstärker/Lautsprecher anzuschliessen, würd ich mal sagen.

dann hat er aber imme rnur nen master effekt. also über kopfhörer ausgang geht schon, ist eben etwas umständlich
 
Hammy

Hammy

digital understatement
Mitglied seit
10 Dez 2006
Beiträge
1.065
Reaktionen
11
Ort
Augsburg Land
Ich weiß nicht was ich von dem gebastel an dem drittenkanal mit den effex halten soll bin immer noch der meinung das das nicht so gut ist fürn mixer! Aber ich kenn mich da net wirklich aus!

@ Brutus naja dreist war das jetzt nicht wirklich hät ja sein können das jemand eins macht verlange das ja nicht! War lediglich ne frage
 
M

Mr. Hahn

Well-known member
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
403
Reaktionen
14
das das nicht so gut ist fürn mixer!
Was soll daran nicht gut sein? Ich wollte an dem Mixer nichts manipulieren sonder ein efx zwischen 3. Kanal und headi anschluss einschleifen. Die Frage war bloß ob und ggf wie das funktioniert. Dem Mixer kann da nichts passieren....
 
S

silentium

Member
Mitglied seit
30 Apr 2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hey leute,

hab super angebote bekommen, jedoch ist das eine mit dem Reloop RMX 20 und das andere mit dem Vestax VMC 002 XL Mixer... welchen würdet ihr nehmen? Was sind die unterschiede? Reicht der RMX 20?

Ich kauf mir die Reloop RMP-2 Player und will alles mögliche an musik spielen... also sollte es nen Mixer sein, der ein all-rounder ist und gut zum scratchen geeignet ist.

Also: Welcher kommt eher in Frage?



Lg Jan
 
Brutus

Brutus

nie mehr als 134 bpm
Mitglied seit
9 Jan 2006
Beiträge
412
Reaktionen
15
Ort
Netherlands
ansprüche kann man in der preisklasse fast gar nicht stellen, aber nimm lieber den vestax....
 
M

Mr. Hahn

Well-known member
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
403
Reaktionen
14
Beim Vestax sollen die Linefader sehr schwergängig sein....Ich rate dir aber auch zum Vesatax....besser als der Reloop iser alle mal...
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben