ergänzung zu technics SL-1210 MK5

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

kuRazo

Mitglied
Dabei seit
11 Jul 2004
Beiträge
6
Reaktionen
0
hy,

ich brächte mal dringend eure hilfe und zwar bräuchte ich einen wirklich guten mischpult (bis 1000€) für meine 2 Technics Geräte. es kommen die 2 dran und evt. nen doppel CD- Player noch. meine frage ist wie ich meine mp3s, welche auf meinem pc sind zum einsatz bringen kann und ob ich beispielsweise diesen an den mischpult anschließen kann. nur welcher mischpult mit diesen vielen nötigen kanälen ist in diesem fall ratsam!

hoffe ihr könnt mir helfen, danke


gruß
 
also zum thema mp3s vom rechner.. schonmal was von final scratch gehört? Musst mal die suche nutzen. Guck zum beispiel mal hier: https://www.deejayforum.de/forum/showthread.php?s=&threadid=9692&highlight=final+scratch

zum mischpult. da gibts es tausend verschiedene. je nach dem womit du am besten klar kommst. steht auch alles hier. nur zum beispiel DJM 600 von pioneer, gutes teil.. oder auch das Xone 62 von A+H.. alles in ca. eine million threads durchgekaut.. musst dir mal kurz die zeit nehmen und einfach nur ein bissel rumgucken.
und sonst, ab zum nächsten dealer und ausprobieren...
 
Nimm nen Pio DJM 3000 und als Doppel Player nen CMX 3000
 
Nimm bloß KEIN PIONEER!!!!

Würde dir ein Xone 62,Denon oder den Ecler Nuo empfehlen!
Aber für mich gibts da nur einen Fav. - den Allen&Heath Xone 62!
 
Sorry Melange aber ich glaube du übertreibst es langsam ein bisschen mit deinem Allen & Heath Hype bzw. Pioneer Flaming. Wollte ich nur mal sagen weil es mir in fast jedem Thread auffällt, wo Pioneer zur Sprache kommt.

Ich für meinen Teil bin super zufrieden mit Pioneer und sehr viele andere Nutzer auch. Für daheim tut es höchstwahrscheinlich selbst ein Reloop, wenn man mal ehrlich ist...
 
Naja ich will ihm vielleicht helfen?!
Ist das verboten?!
Wenn du meinst das Pioneer gut ist, kann ich es nicht so ganz verstehen!
Ich hatte doch selbst eins. Fader sind nicht gut, Eq's wackeln nach 1,5 Jahren im HOME bereich. Also ich finde das man für das Geld besseres bekommt!
Und ich habe ihm nicht nur zum Xone geraten!
Sondern auch zum Denon und Ecler!

Wie lange haste dein DJM denn schon???
 
Ich denke das die Leute die beide Mixer kennen es wohl wissen das Pioneer von der Quali nicht ganz mit "A&H" mithalten kann.
Er sagte das er was bis 1000€ sucht. Warum sollte er ca 150€ am falschen Ende sparen.
Ich meine Pioneer ist nicht grotten schlecht, aber der Preis ist zu hoch angesetzt!
 
OT

@Mod
Irreführende Threadbezeichnung
 
Mit den Fadern hab ich nach über 2 Jahren und sehr regelmäßigem Einsatz noch keinerlei Probleme. Die Potis haben gewackelt, aber die kann man ganz leicht selber wie festdrehen indem man die Deckplatte abnimmt und einfach die Schraube wieder anzieht.

Sonst gibt es bislang auch noch keinerlei Probleme...
 
hehe, das gleiche mit dem Schrauben habe ich auch gemacht.
Auf Dauer kann man das Knicken. Anfang's gehts noch.
Ich habe nie gesagt das Pioneer so schlecht ist, aber für das Geld bieten sie einfach zu wenig Qualität
 
Deswegen kann man sich, wenn man schon 1.000 Eier ausgeben will, auch was Qualitativ hochwertiges Anschaffen. Und da ist ja wohl ALLEN & HEATH stand der Dinge.

Das kann wohl niemand leugnen!!!!!!

Geh zum Equipmentdealer deines Vertrauens und "fass" mal beide Pulte an. Alleine davon bekommst du schon eine besonderen Eindruck.

Greetz Djhyline
 
Schön, dass man auch mal an ECLER denkt.

mfg
 
Schade, dass man all die anderen schönen Pulte vergessen hat: HiLevel PM4000, Dateq XTC aber auch von Rodec gibt es doch seit einiger Zeit Geräte, die unter 1000€ liegen. Ohne weitere Angaben zu Ausstattungswünschen, wird man hier eh nicht mehr ausrichtien können, als die üblichen Pauschalempfehlungen abzugeben.
 
Wieso vertraut man immer auf diese billig produzierten "Fernost" Fertigungen.

Allen & Heath ist ein solides in UK hergestelltes Pult und in Verarbeitung und Qualität 1a.

Habe lange genug den Mixermarkt beobachtet angetestet etc.
fast 2 Jahre lang bis ich auf das stieß, was mir auch qualitativ und useful genug erschien, eben A&H.

Greetz djhyline
 
@stocky: Das DATEC XTC muß man eigentlich auch hervorheben und wird leider viel zu oft vergessen, nur weil vielleicht zu schlicht aussieht und sich auf das beschränkt was es soll.
 
Was ist mit Mc Crypt? :D

Ne Spaß. Es gibt sicherlich genügend "auch gute" Alternativen.
 
also hatte folgende ergänzungen vor und bitte mal um stellungnahme :)

Denon x-1500 (alternativen gibts genug ich weiß)
2* Denon S-5000
final scratch
pioneer HDJ-1000

und evt. noch Korg Kaoss Pad 2 (obwohl ich damit ehrlich gesagt nichts anzufangen weiß)
 
keine ahnung das hab ich mich auch gefragt! bringt das teil denn was? hat jmd. erfahrung damit...?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

F
Antworten
9
Aufrufe
1K
S
Antworten
3
Aufrufe
2K
Stereokultur
S
aufleger
Antworten
0
Aufrufe
2K
aufleger
aufleger

Zurück
Oben