Eure Meinung zu diesem PA System

  • Ersteller steve carpenter
  • Erstellt am
steve carpenter

steve carpenter

electronic music junkie
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
347
Reaktionen
12
Ort
G/TH
hi leute,

da ich nicht so der PA fachmann bin, wollte ich mal eure meine zu folgenden aktiven PA system wissen ...

klick

thx & greetz
 
T

Tim.h

Elektrorocker
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
753
Reaktionen
6
Ort
Berlin
Hallo,
damit wirst du wohl vom Klang nicht wirklich zufrieden sein. Je nachdem was du benötigst, wie es klanglich sein soll und welches Maximalbudget du hast könnte es jedoch für dich in Ordnung sein. Im Prinzip ist es nur ein einfacher/billiger HK Audio Lucas Nachbau. Spar lieber ein wenig Geld und kauf dir ein besseres System.
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Wie immer gilt:
Was wilst du machen?
Wie viel willst du ausgeben?
Wie wichtig ist dir "guter" klang?
 
P

Psychiatrist

Well-known member
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
309
Reaktionen
4
Ort
fulda
was auch noch wichtig wäre
welche musikrichtung hauptsächlich?
indoor outdoor?
wieviele leutz willst du damit machen?
was ist dir persönlich wichtig? druck lautstärke teifgang....

dsa von dir is denk ich so nen billiger dap soundmate 1 nachbau und die sundmate 1 klingt schon ******e!

muss es unbedingt aktiv sein oder geht auch passiv?
 
D

DJ Mad Marcy

Well-known member
Mitglied seit
14 Jun 2003
Beiträge
174
Reaktionen
0
Das Teil ist SCHROTT...
Sinnvoll wären in deiner Preisklasse nur ein Solton Weasel oder das HK Powerworks System.
Eine gute Alternative stellt sonst noch db-technologies dar...
Musst mal schauen, aber mit rund 1000€ musste schon rechnen...
 
steve carpenter

steve carpenter

electronic music junkie
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
347
Reaktionen
12
Ort
G/TH
erstmal danke für eure beiträge ...

max. ausgeben, gute frage, so wenig wie möglich, am besten nicht mehr als 800€ ... soll für indoor sein und es soll nur techno/house/trance über die anlage laufen ... ich brauch halt eine anlage (muss ja nicht diese sein, bin für andere vorschläge auch dankbar) da ich auch oft irgendwo gebucht werde wo keine anlage festinstalliert ist. meist sind das kleinere locations bis ca. 200 leute ...
 
P

Psychiatrist

Well-known member
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
309
Reaktionen
4
Ort
fulda
kannste knicken mit 800EUR 200 leute vernünftig mit der musikrichtung zu beschallen....

wenn selbstbau ok is (zumindest bei dewn bässen) kommt die komplette anlage auf ca 1400eur (4arls 2tops 1bass amp 1x top amp 1x weiche +kabel)

^^damit sind 200 leute gut machbar!
und das is auch so das minimum....alles drunter ist nicht empfehlenswert...

bzw schafft keine 200 leute indoor...und erst recht net techno \ trance

dann würde ich auf aktiv eh verzichten weil das noch teurer wird als passiv....
 
D

DJ Mad Marcy

Well-known member
Mitglied seit
14 Jun 2003
Beiträge
174
Reaktionen
0
Also Indoor 200 PAX, das mach ich gerade so mit ner HK Actor...
Da wirst du mit 800€ nicht weit kommen...
Für den Anfang schau mal hier
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=96629&item=7334442109&rd=1
Das Syrincs S2 ist ein sehr schönes System, hab damit schon selber Partys mit ca. 100 Leuten gemacht! Es ist klein/kompakt/laut und aus den 12ern kommt mehr Bass als man ihnen eigendlich zutrauen würde. Liegt zwar über deinen Bugdet, vor allem da noch ein Amp hinzu kommt aber dann hast du auch was anständiges, was sich auch noch ausbauen lässt.
 
DJMonty

DJMonty

DJMonty
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
84
Reaktionen
0
Ort
Gera
@Mad Marcy

Zur HK-Actor braucht man nicht viel zu sagen.hab selbst schon paarmal(leider)
mit diesem System gearbeitet(Indoor ca.100m²)max.100Pax.
Zu teuer und zu wenig Bums auf der Brust.Mal abgesehen das es ein Hornsystem (glaub ich)ist,kommt dieses auch erst ab ca.20m richtig gut.
Da lob ich mir meine JBL-PA
 
D

DJ Mad Marcy

Well-known member
Mitglied seit
14 Jun 2003
Beiträge
174
Reaktionen
0
Yep,
Ich stimm dir zu... Es ist zwar kein Hornsystem, aber so richtig viel Power hat das System nicht. Am schlimmsten find ich immer den überagressive Hochtöner... Hab im EQ immer ab 6k ne deutliche Absenkung, damit es halbwegs klingt....
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.977
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Falls sich die 200 Leute auch in andere Räume verteilen - oder nicht direkt den größt möglichen Schalldruck ab bekommen sollen würde ich folgende Systeme in die Wahl auf nehmen:

Hk Soundhaus Two
oder DB Enterteiner 600
Liegen beide um 1050 € - Die DB ist wohl vom Sound in der Klasse nicht zu schlagen - Die HK kommt sollte aber wegen Ihren 12 er Tops der Low-Mid Bereich etwas druckvoller rüber bringen - Beide Modelle haben die gleiche Trennfrequenz von 70 Hz.
Auf 100 Leute würde ich so welche Systeme schon los lassen


Vom Sound her nicht Amtlich - Aber doch ohne Zweifel im Semipro-Bereich sehr weit vorne.

Unten rum viel Bassfundament :D

http://www.thomann.de/the_box_sb1800a_18_subwoofer_prodinfo.html

Sicher nicht das gelbe vom Ei - Erst recht nicht bei der Trennfrequenz-
Aber da kann man ja immer noch mal mit ner Frequenzweiche und Praxisgerechter Trennfrequenz nach helfen.

Und zwei Tops, die in der klasse wohl am meisten Druck im Low-Mid Bereich machen - Bei Techno/House/Trance fast zwingend erforderlich.
http://www.thomann.de/artikel-181331.html
Mit der Kombi liegst Du bei 850 €
Irgend wann noch mal nen EQ dazu, dann hören nur noch Leute den Unterschied, die Insider sind.

Die Boxen sind so wuchtig, das Du sie nicht auf Stative bekommen wirst.
Am besten 2 Lagen ( 3 währen wohl schon zu viel ) Getränkekisten und dann Stoff herum ...
150 Leute kriegen da schon ordentlich was auf die Ohren .
Um das System zu transportieren, benötigst Du viel Platz:
2 Kombis ( Astra / Golf Klasse ) in denen dann nur noch 2 Leute sitzen können - Die Kombis sind dann auch schon an Ihrer Zuladungsgrenze....
 
steve carpenter

steve carpenter

electronic music junkie
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
347
Reaktionen
12
Ort
G/TH
@Technoid-Freak:

danke für deine ausführliche erklärung
 
 
Oben