Flensburger Punkte, die sind schön...

E

Eldorado

Pornocaster
Mitglied seit
24 Jan 2003
Beiträge
386
Reaktionen
1
Ort
Ravensburg
Hallo zusammen,


aus aktuellem Anlass habe ich mir mein Punktekonto in Flensburg einmal wieder aufstocken lassen, man weiß ja nie wozu man die noch gebrauchen kann.

Ich kann wohl mittlerweile auf 12 neue Kameraden aus dem nördlichsten Norden Deutschlands zählen und jetztt sehe ich meinen Führerschein die Aufbruchsstimmung schon förmlich an.
12 Punkte, da sagen viele wahrscheinlich "Mach Dir nicht ins Hemd" o.ä. , aber das Problem bei mir ist - > Probezeit, und zwar eine verlängert Probzeit von 4 Jahren. Nach meinen ersten Punkten musste ich also ein Aufbauseminar besuchen und habe die Probezeit auf's doppelte erhöht bekommen. Mittlerweile habe ich meinen Führerschein seit 3 Jahren und irgendwie tret ich immernoch von einem Fettnäpfchen ins nächste.
Die aktuellen Punkte haben nun zur Folge, dass mir nahegelgt wird eine verkehrspsychologische Beratung in Betracht zu ziehen um meine Punkte zu reduzieren. Bei der nächsten Auffälligkeit bis zum Ende meiner Probezeit verlässt mich mein Führerschein und kehrt erst nach 6 Monaten und bestandener medizinisch-psychologischer Untersuchung (kurz MPU) zu mir zurück. Dies gilt es nun zu vermeiden.

Meine Frage an Euch, wie sehen Eure Konten so aus und gibt es auch unter Euch Jemanden, mit einer Probezeit deluxe (4 Jahre)?

Gruss Marco
 
C

ccg

Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Mein Kontostand : 0Punkte

Ist mein Konto überhaupt angelegt? Nein ;D ;D ;D

Bin ein erfolgreicher Fahrradfahrer *hihi*


8) 8)
 
Daywalker

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.293
Reaktionen
3
Ort
Weinheim
Meine Herren, nicht schlecht. Ehrlich gesagt habe ich da ja relativ wenig Verständnis - um nicht zu sagen: " Dummheit muss bestraft werden". :)

Hab' bislang nur einmal drei Punkte (oder waren's nur 2?) kassiert, weil ich da einen dringenden Termin für die Zeitung wahrnehmen musste. Ansonsten gilt bei mir die Regel: Höchstens 20 Km/h mehr als erlaubt auf dem Tacho - solange kostet's im Fall der Fälle nur Geld und das Konto in Flensburg bleibt im Dornröschenschlaf.

Aber erst drei Jahre den Lappen und schon 12 Punkte? Sorry, das hat nix mit Fettnäpfchen zu tun. Fahr' mal wie ein normaler Mensch, dann bleibt dir auch der Idiotentest erspart.
 
IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
In 30er Zone möglichst nicht mehr als 40kmh,
In 50er Zone nicht mehr als 70.

Wenn man sich daran halten kann, hat man eigentlich keine Probleme.
Und immer auf auffällige Kombis am Strassenreand achten :)

Ich wurde während der Probezeit auch mal übel erwischt:

1 Punkt - was den Führerschein geköstet hätte. Aber zum Glück läuft mein privat Auto auf meine Mami - hab ich Glück gehabt.

Letzens wurde ich zum zweiten mal übel erwischt. Diesmal aber mit nem Zivi Wagen. Zum Glück bin ich aus der Probezeit raus und kann somit das Pünktchen Strafe locker wegstecken.

Also einen Punkt bei mir :)
 
C

ccg

Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
[quote author=endless-dial link=board=8;threadid=6768;start=0#65277 date=1048677379]
ich jedenfalls wurde in den ganzen jahren nie gezwungen ,irgendwo zu schnell zu fahren, niemand zwang mich bei rot über die ampel zu brettern oder mich hat auch noch niemand genötigt betrunken ins auto zu steigen...
[/quote]


Die Antwort lautet Zeitmanagement.

Es gibt im Prinzip, wenn eine gute Planung als Basis da ist, keinen Stress. Was bei 99% der Deutschen der Fall ist, ist der Hausgemachte Stress. Mit geschickter Planung und zusammenfassung von Autofahrten, etc kann man sich einiges an Zeit sparen.

Beispiel: Ich fahre morgens um 10Uhr in den Stadtteil x zum einkaufen.
Um 14Uhr wieder in den Stadtteil x um einen Arzttermin wahrzunehmen, man kann auch nach dem Arzt noch einkaufen.... etc etc.

Der Hausgemachte Stress überwiegt und zeigt die Dummheit des Volkes. Natürlich gibt es Stresssituationen für die man nichts kann aber das zwingt einen noch lang nicht bei jedem Autobahnbesuch +40% der erlaubten Geschwindigkeit zu fahren.


IMHO
 
E

Eldorado

Pornocaster
Mitglied seit
24 Jan 2003
Beiträge
386
Reaktionen
1
Ort
Ravensburg
@ Daywalker

Also ich erzähle Euch mal, wie ich zu meinen ersten 6 Punkten gekommen bin, auf einen Streich:

Ich war bei einem Freund von mir, und musste kurz nach Hause. Mein Kumpel gab mir seinen Roller und fuhr los. Auf der Heimfahrt hält mich die Polizei an. Grund: Das Kennzeichen dieses Rollers war nicht das aktuelle.....
Wer von Euch hätte vorher geschaut, ob da ein aktuelles Kennzeichen dran ist? Ich habe in dieser Hinsicht einfach dem Fahrzeughalter vertraut - > Fehler.

Das brachte mir einen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein - > also 6 Punkte...
Damit musste ich zum Aufbauseminar und erhielt eine Probezeit von 4 Jahren.

Okay, und jetzt stellt Euch folgende Situation vor. Ein Kreisverkehr mit zwei Spuren. Auf der inneren Spur fährt ein Fahrzeug (nicht blinkend), die äussere ist frei.

Ich fahre auf die äussere Spur auf und dann zieht der Kreisinnere rüber.
Hättet Ihr gewusst, dass man allen Spuren (auch die unbenutzten) innerhalb eines Kreisverkehrs Vorrang gewähren muss? Wer also im Kreisverkehr ist, hat Narrenfreiheit. Dies wurde mir vor Gericht sinngemäß bestätigt.
Folge für mich -> 3 Punkte in Flensburg wegen Missachtung der Vorfahrt.

Damit waren es 9.

Die letzten Punkte gehen absolut in Ordnung, weil ich einfach zu schnell war. Grundsätzlich halte ich mich auch an die max. 20 km/h zu schnell, deshalb hatte ich bis dato noch keinen Verstoß wegen überhöhter Geschwindigkeit.

Ich gebe zu, dass ich dieses eine Mal entsprechend dumm war, aber was zuvor geschehen ist, hätte wirklich vielen passieren können.

Ich bin also kein notorischer Raser, Trunkenbold am Steuer oder ähnliches....andererseits...diese Maßnahmen werden mich zumindest dazu bewegen, jetzt nicht nur sicher sondern auch regelkonform zu fahren. Daraus ergeben sich immerhin auch einige positive Aspekte: noch mehr Sicherheit, geringerer Spritverbrauch und schließlich keinen Ärger mehr mit der Führerscheinbehörde.

Marco
 
Vas.Carter

Vas.Carter

Well-known member
Mitglied seit
3 Feb 2002
Beiträge
254
Reaktionen
1
Ort
Hamburg
Moin!

Mein Stand in Flensburg beträgt momentan drei Punkte. "Nur" drei Punkte, weil ich das letzte Ticket sechs Wochen "verlegt" hatte, damit meine alten vier Punkte verfallen, sonst hätt ich sieben.
Bin in meiner mittlerweile fast 11jährigen Führerscheinkarriere schätzungsweise rund 20x geblitzt worden (bleibt bei 60.000 km im Jahr leider nicht aus, dafür hab ich viele tolle Fotos von mir :-D ), allerdings -mit einer Ausnahme- immer unter der magischen 20 km/h-Grenze.
Meine vier Punkte hab ich wegen zu geringem Abstand auf der Autobahn bekommen (135 km/h und 22 mtr).
Bezeichne meinen Fahrstil mal als schnell und kontrolliert ;) , aber immer darauf bedacht, unterhalb der o.g. 20 km/h-Grenze zu fahren.

Greetz
 
JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
habe auch so ein paar Punkte...
was ich aber festgestellt habe: Wenn ihr so ein Schreiben bekommt - von wegen wer war Schuld, etc. Immer versuchen, die Situation so darzustellen, dass man quasi nichts dafür konnte.

Beispiel: Ich war in einer Stadt unterwegs und habe auf die Verkehrsleittafeln geschaut. Im Augenwinkel habe ich dann die Ampel von rot auf grün umspringen sehen und bin dann eben durchgefahren. Leider war das die Rechtsabbiegerspur, so dass ich voll bei Rot in einen Blitzer gerasselt bin. Habe dann eben dieses geschrieben und statt 4 Punkte und x-Hundertmark, musste ich "nur" 75Mark plus Bearbeitungsgebühren zahlen - und keinen Punkt...

Fahre zwar auch manchmal schnell - aber eigentlich versuche ich mich immer an die Regeln zu halten. Dann fällt einem mal erst auf, wie bekloppt die anderen Fahren <ahhr!>

JohnD.
 
G

Gast30

Guest
hehe,jaja,die lieben punkte...

hatte 2tage meinen führerschein,da kamen schon welche auf mich zu... ;D
rote ampel überfahrn...tjo,die sind aber durch "wundersame weise"nicht auf mich zurückgefallen,die punkte... ;-)

und nu wieder was...:
inner 50er zone 83 gefahrn...*grml*
nun gut,gibt 3pkte...4jahre probezeit,wie bei dir,eldorado,aufbauseminar und 60€ strafe... :)
ich liebe die polizei,die am sonntag abend um 23.30h nicht besseres zu tun haben,als mich ausm verkerh zu ziehen... :splat: ;-)

grüße

ps:ich leide mit dir ...
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.561
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
*seufz*
So wie ich Moped fahre, müsste ich schon soviele Punkte haben, wie die Strobo-Punkte am Tellerrand unserer Turnies :D

Natüüürlich fahre ich auch nur dort (viel) zu schnell mit dem Motorrad, wo ich entsprechende Verkehrssituationen vorfinde, die sonstigen Bedingungen ebenfallss entsprechend sind und ich die Strecke kenne, so dass ich mir zu 99,99% (ein Ufo kann immer mal vom Himmel fallen) sicher sein kann, dass ich mich dabei nicht abschieße... und auf der Autobahn überhole ich nicht rechts und nicht auf der 4. Spur (schon fast auf dem Grünstreifen)
Also nicht dass ihr denkt, ich sei ein Hardcore Rowdy :)

Wie gesagt, da wo es geht kanns ruhig mal (sehr viel) flotter sein, und wenn ein Renter auf der Landstrasse mit 60 auf einer 4km Geraden rumkriecht, kann es auch sein, dass ich mal trotz des Überhohlverbotes dran vorbei "muss".

...und trotzdem ist mein Punktekonto bis jetzt noch Jungfrau.

Dafür bin ich mit dem Auto ziemlich gediegen unterwegs (zwar auch immer recht flott aber immer Regelkonform und auch die oben erwähnten <20km/h
Liegt wohl mit daran, dass Auto fahren einem eh nichts mehr gibt, wenn man mal auf nem Möff gesessen hat... oder Vas!? :D

Also, Eldo, da musst Du Dich ja wirklich sehr ungeschickt angestellt haben mit 12 dots ;)
 
E

Eldorado

Pornocaster
Mitglied seit
24 Jan 2003
Beiträge
386
Reaktionen
1
Ort
Ravensburg
@ spawn

naja, mit dem Motorrad kann man zumindest nicht ganz so leicht geblitzt werden, weil ja vorne kein Nummernschild ist. Ausser sie ziehen Dich gleich raus.

Mein Motorrad habe ich verkaufen müssen, weil ich mir Auto- und Motorradfahren als Student nicht leisten kann (also ich meine damit nicht die Bussgelder ;-) )

Mich haben die auch aktuell nachts gegen 22.45 geblitzt. Ich frag' mich, ob man im dunkeln eigentlich blitzen darf?
Das Problem ist, dass sie mich auch gleich rausgezogen haben, deshalb kann ich die Punkte nicht auf jemanden abwälzen.

Egal, jetzt lass ich nichts mehr anbrennen.

Marco
 
JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
sowas ist wirklich ätzend, wenn die nachts noch blitzen müssen. Schließlich sind die Straßen ja frei und warum sollte man da nicht zügig fahren.

In HH machen die da einen mit den Ampeln einen Strich durch die Rechnung. Alle Ampeln haben Detektoren und einige sind auf den Hauptstraßen grundsätzlich rot, bis ein Auto kommt. Somit muss man öfters auf niemanden warten... Das ist so derbe ätzend! Es lohnt sich schon deshalb nicht so sehr, hier Gas zu geben, da man eh immer wieder warten muss. Da kann nur eine geile Techno CD mit voller Lautstärke über den Frust hinweghelfen... (ehrlich gesagt tun mir die schlafenden Anwohner dann auch nicht mehr leid - hihi)...

JohnD.
 
C

ccg

Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Ist zwar offtopic aber ich sags trotzdem ;D ;D

Das geilste beim Autofahren ist doch mit einem Subwoofer hinten im Auto laut Techno hören hrrhrrr geil. und dann auf landstraßen noch gut von der freundin *pieeep* ;D ;D

Man freu ich mich aufs Autofahrn :-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Hab bereits 6 Pünktchen gesammelt.
Als ich meinen Autoführerschein bekam, war meine Probezeit schon vorbei, da ich vorher den guten alten Moped-Schein gemacht hab, hehe.

Naja, die ersten drei hab ich mit 82km/h in ner Ortschaft kassiert. Genau 100m hinterm Ortsschild. War auf jeden Fall scheiße von mir, aber die Quittung hab ich ja auch bekommen. 100 DM und drei Punkte :)

Die nächsten drei hab ich in ner 70er Zone kassiert. Kann mich da auch nicht großartig rausreden. Manchmal hab ich halt Lust ein wenig schneller zu fahren, versuche mich auch immer in den oben genannten Grenzen zu bewegen, aber mit nem 50 PS Fiesta will mans halt auch mal krachen lassen, soweit es geht.

Ich muss dazusagen, das die Polizei bei uns sowieso ihr Geld ausschließlich durchs blitzen verdient und ich fast jeden Tag einen sehe.

All das war bisher nicht so schlimm. Das Schlimmste was ich erlebt hab, war von den Bullen total dicht angehalten zu werden, Paranoia zu schieben, 120 DM fürs Nicht-Anschnallen meinerseits und meiner Freundin zu bezahlen und wegen zu großen Reifen (155 erlaubt, 185 drauf :) vorführen zu dürfen. Der komplett ausgeräumte Auspuff ist dank einer ABE nicht aufgefallen. Hätte der liebe Ordnungshüter mal nen Stock reingesteckt. Oh Mann, dann wärs noch heftiger gekommen.

Noch was: In meiner motorisierten Laufbahn seit dem ich 15 bin, habe ich bisher keinen Unfall gebaut. Weder selbstverschuldet noch irgendwo reingeraten. Hoffe, das bleibt so :)
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Bin Autofahrer seit August 2001. Bisher weder Strafzettel, noch Punkte, noch geblitzt worden. :)

Hatte aber warscheinlich nur Glück, den bin eigentlich auch grundsätzlich zu schnell unterwegs, allerdings (zumindest in der Stadt) nicht mehr als 20.

Und selbst wenn sie mich mal blitzen und nicht gleich rausziehen, wälz ich die Punkte auf meine Mum ab, weil ja auf sie mein Auto angemeldet ist. *G*

Aber im Großen und Ganzen bin ich schon ein vernünftiger Autofahrer, auch wenn ich (nach Angaben von Freunden und Verwandten) ein ziemlicher Auffahrer bin. *fg*
 
G

Gast30

Guest
Dieser Thread erinnert mich daran, dass ich eigentlich mit meinem Lappen anfangen könnte, doch Zeit und Geld einen Strich durch die Rechnung machen :(
 
E

Eldorado

Pornocaster
Mitglied seit
24 Jan 2003
Beiträge
386
Reaktionen
1
Ort
Ravensburg
[quote author=dj_redface link=board=8;threadid=6768;start=0#65368 date=1048758170]
Dieser Thread erinnert mich daran, dass ich eigentlich mit meinem Lappen anfangen könnte, doch Zeit und Geld einen Strich durch die Rechnung machen :(
[/quote]

Überleg Dir das gut *fg*..nee Spass beiseite, ein Führerschein ist schon wichtig, bei mir war er halt schon sehr teuer insgesamt. Und da ich einen Auto- und Motorradführerschein habe, möchte ich diese nicht noch einmal machen müssen...

Marco
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
also ich spiele bereits 4 jahre gegen flensburg.
stand 0:0 ... aber es gibt ja noch die verlängerung
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ich bin seit knapp 2 Jahren motorisiert mit meinem Gölfchen unterwegs.
Bilanz: 0 Punkte, aber vor kurzem 15€ Strafe wegen ein paar Stundenkilometern zu schnell.
Naja, hält sich ja im Rahmen, wenn man sich dein "Pech" ansieht, Eldorado. ;D
 
JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
wie sieht das eigentlich bei euch mit Knöllchen wegen falsch Parken aus? Meine Schule war direkt neben einem 2h Parkplatz. War total ätzend - hatte ca. alle 2 Monate ein Ticket - einmal sogar bei der mündlichen Abiturprüfung.

Oder gerne auch Parkplätze, die keine sind, wo aber jeder parkt und man auch keinen behindert... zack sind da mal 30€ weg...

JohnD.
 
 
Oben