Für Freunde der Rundheit!


bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.686
Reaktionen
236
Ort
Berlin
Ich sag mal so: Wer sich für nen ARS entscheidet, wird schon wissen warum. Zum Glück gibt es Auswahl, auch wenn der 2015 ohne Zweifel ein tolles Gerät ist.
 
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.686
Reaktionen
236
Ort
Berlin
Nichts neues erfunden, aber der erste Boutique-Mixer aus Berlin ist endlich da. Hat ja gedauert.

Resor R20
photo_2020-02-09_15-26-41.jpg


Hätte jetzt von Berlin etwas mehr erhofft als das, was es schon gibt... aber immerhin ist der Preis nicht wieder so exorbitant hoch.

mal sehen, ob man den Kerl mal irgendwann kennenlernt... wer das ist...

Die Liste an (zumindest mir) bekannten DJ-Mischpult-Herstellern wächst damit auf 94. Da die Schaltungen an sich ja einfach sind, werden auch weiterhin immer wieder Leute was eigenes bauen und hin und wieder auch anbieten. Da werden wir schon noch auf die 100 kommen. :)

Ganz so unübersichtlich wie auf dem Markt der Midi-Controller ist es sicherlich noch nicht, aber letztlich wird es wohl immer wieder einzelne Leute geben.

Cool finde ich, dass er nicht rumschwurbelt, dass sein Mixer der tollste und beste ist. Er schreibt, was er gemacht hat und gut. Neu ist daran natürlich absolut nix...





Manchmal ärger ich mich schon noch, dass ich meinen Prototypen damals nicht marktreif gemacht habe. War halt alles in allem etwas größer und hätte hoch fünfstellig bis leicht sechsstellig gekostet, das als Businessplan ernsthaft aufzuziehen. Unsere Verschuldungskultur ist da noch nicht ganz so amerikanisch, dass ich das wirklich durchgezogen hätte.


So steht das Plastikteil eben noch immer als Bastel-Prototyp im Keller. Die Schaltpläne sind mir ohnehin mal bei nem großen Plattencrash abhanden gekommen... 🥳
 
Zuletzt bearbeitet:
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.686
Reaktionen
236
Ort
Berlin
Eines muss man den Vestax-Veteranen ja lassen. Am Ende haben sie wirklich Sinn für Design entwickelt. Das sind schon hübsche Mischpulte, die die da anbieten. Natürlich gibt's die auch mit Drehreglern.

phoenix-top-angle-stpvx.jpg


Edit:
Wow, sehe grad, dass es schon seit 2017 Infos dazu gab. Ging voll an mir vorbei...
 
Zuletzt bearbeitet:
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.263
Reaktionen
237
Ort
karlsruhe
Mit den goldenen Knöpfen ist nicht so mein Geschmack und es wäre mMn schöner wenn die Erhöhung mit den VU Metern in einem Stück wäre aber sonst gefällt mir der Mixer sehr gut
 
D
ducmoto
Well-known member
Mitglied seit
16 Mai 2010
Beiträge
91
Reaktionen
0
Nichts neues erfunden, aber der erste Boutique-Mixer aus Berlin ist endlich da. Hat ja gedauert.

Resor R20
photo_2020-02-09_15-26-41.jpg


Hätte jetzt von Berlin etwas mehr erhofft als das, was es schon gibt... aber immerhin ist der Preis nicht wieder so exorbitant hoch.

mal sehen, ob man den Kerl mal irgendwann kennenlernt... wer das ist...

Die Liste an (zumindest mir) bekannten DJ-Mischpult-Herstellern wächst damit auf 94. Da die Schaltungen an sich ja einfach sind, werden auch weiterhin immer wieder Leute was eigenes bauen und hin und wieder auch anbieten. Da werden wir schon noch auf die 100 kommen. :)

Ganz so unübersichtlich wie auf dem Markt der Midi-Controller ist es sicherlich noch nicht, aber letztlich wird es wohl immer wieder einzelne Leute geben.

Cool finde ich, dass er nicht rumschwurbelt, dass sein Mixer der tollste und beste ist. Er schreibt, was er gemacht hat und gut. Neu ist daran natürlich absolut nix...





Manchmal ärger ich mich schon noch, dass ich meinen Prototypen damals nicht marktreif gemacht habe. War halt alles in allem etwas größer und hätte hoch fünfstellig bis leicht sechsstellig gekostet, das als Businessplan ernsthaft aufzuziehen. Unsere Verschuldungskultur ist da noch nicht ganz so amerikanisch, dass ich das wirklich durchgezogen hätte.


So steht das Plastikteil eben noch immer als Bastel-Prototyp im Keller. Die Schaltpläne sind mir ohnehin mal bei nem großen Plattencrash abhanden gekommen... 🥳

der EQ mit
-14db to +14db.
ist nicht übel.
Klanglich schwer einzuschätzen.
für eine Bar oder Kaffee sicher ganz cool - wenns aber unbedingt im Vintage design daher kommen soll würde ich einen Carmen Condesa bevorzugen.
 
p.hase
p.hase
Well-known member
Mitglied seit
9 Feb 2006
Beiträge
339
Reaktionen
27
wow. es leben ja noch ein paar rotarier. na sowas?

es vergeht kaum eine woche in der nicht jemand bei uns anruft und fragt "habt ihr nicht zufällig noch einen HI-LEVEL PM2000 rumliegen? ich will den auf rotary umbauen."

jetzt ist mir klar wieso...

als wir aufhörten das ding mangels kaufinteressenten zu bauen, nach etwa 500 verkauften stück, hat der PM2000 genau 465€ gekostet.

vielleicht sollten wir ihn nochmals auflegen und die schreinerei nebenan die so viele eichebohlen rumliegen hat fragen, ob sie uns nicht ein paar holzbretter dranbastelt, aber dann für 900€ raushauen?
 
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.686
Reaktionen
236
Ort
Berlin
Nicht überlegen, machen! ;)

Hättest du schon seit 10 Jahren machen können und hättest mindestens ebenso viele davon verkauft.
 
A
allein_zu_house
...
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.297
Reaktionen
47
Hatte mal 'nen Reloop Alien Warp (gabs zu den Reloop Plattenspielern geschenkt), der war ähnlich komfortabel ausgestattet :sick:
 
p.hase
p.hase
Well-known member
Mitglied seit
9 Feb 2006
Beiträge
339
Reaktionen
27
Wir haben noch Frontplatten für PM2000 am Lager, falls jemand eine in Reserve benötigt oder umbauen möchte!
 
TobaisS
TobaisS
Member
Mitglied seit
6 Mrz 2021
Beiträge
6
Reaktionen
1
Guten Morgen allerseits!

Das ist ja eine coole Sache! Er ist ja echt noch total neu und super erhalten.
Halte uns gerne auf dem Laufenden. Ich finde solche DIYs, wenn man es so nennen kann, ja total interessant.

Liebe Grüße
 
A
allein_zu_house
...
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.297
Reaktionen
47
Wir basteln gerade an einem Kollegen für den HI-LEVEL RPM6000. Nur so nebenbei erwähnt. Mutti hat uns Forschungsgelder zur Verfügung gestellt. :)

rpm6000.jpg
Sieht gut aus!
Filter und VU-Meter pro Kanal sind für euch kein Thema?
 
p.hase
p.hase
Well-known member
Mitglied seit
9 Feb 2006
Beiträge
339
Reaktionen
27
Sieht aus wie seit 1995. :)

Filter nein, spezielle Equalizer sind für unsere Gewerbekunden wichtig. Es sind Arbeitsgeräte in erster Linie.

Bei modularen Geräten sind Stereo VU pro Kanal nur für Geld möglich das keiner bezahlt. Mono VU wie alle sie haben sinnfrei. Dafür haben wir unser automatisches Stereo VU wie bei Live-Konsolen Standard.
 
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.686
Reaktionen
236
Ort
Berlin
NEA hat jetzt den Ulisse rausgebracht. Also jetzt im Sinne von "jetzt hat n Nappel wie ich das auch mal mitbekommen"...

ULISSE-DEF-sito-1024x1024.jpg


Hier


Und zu sehen auch im Setup vom taufrischen Video von Kerry Chandler
.

An alle Booker: Viel Spaß mit seinem neuen Tech-Rider... :ROFLMAO:




Und auch schön: Der stpVestax parametrische Iso mit wirklich sinnvollem Ständerchen:
dcr2500withstand001.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
771
Reaktionen
151
Ort
hinter dir
Das “Ständerchen” hab ich schon zu Hause, das ist nicht von stpVx, sondern der König & Meyer 19792 Tabletständer.

Der Ulisse ist nice, bis auf die grausamen Cue und Line-Phono input Switches. Die kommen mir so billig vor, da wären schön massive Kipphebel aus Metall deutlich schöner…
 
A
allein_zu_house
...
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.297
Reaktionen
47
Das Vestax Teil sieht sehr interessant aus.
Wie der Master Iso vom Rane 2015 mit zusätzlicher Resonanz.
Bei eBay gibts einen für $800 + Versand aus Japan.
Kein Schnapper, würde trotzdem gerne einen haben :)
 
p.hase
p.hase
Well-known member
Mitglied seit
9 Feb 2006
Beiträge
339
Reaktionen
27
Braucht man gerade 4-Kanäler oder 6-Kanäler mit Drehreglern? 16" oder 19"? Hinstellen oder Rackmontage?
 
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.686
Reaktionen
236
Ort
Berlin
"Man" gibt es seit 30 Jahren nicht mehr. Individualisierung ist der Marketinggrundsatz überhaupt. Es sei denn ein Unternehmen hat eine Marktposition, dass es bestimmen oder zumindest lenken kann, was "man" will. ;)
 
p.hase
p.hase
Well-known member
Mitglied seit
9 Feb 2006
Beiträge
339
Reaktionen
27
Auf Wunsch ist alles möglich. Man kann auch ein Stück Katzenschei55e ins Mischpult reinlegen. Ist auch individuell.

Aktuell ist wegen Halbleitermangel die Metallwarenproduktion etwas im Verzug und ich brauche neue Gehäuse. Frage mich ob 4 oder 6 Kanäle?

Clubs und Discos wird es für lange Zeit nicht mehr geben. Also was produzieren?
 
 

Neue Themen


Oben