Für Techno DJs der Ultimative Mixer

C

cyber

Member
Mitglied seit
12 Okt 2002
Beiträge
18
Reaktionen
0
Nun ist er in meinen Händen,Der Allen&Heath Xone 32.
Ich muß sagen nachdem ich nun schon den ein oder anderen Mixer in den Händen hatte,ist das der Techno Mixer schlechthin.Allein schon die Effect Section ist der Oberhammer.
Dagegen ist der Pioneer 500/600 denn ich auch schon hatte der letzte Dreck!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Also solltet Ihr euch in nächster Zeit einen neuen Mixer kaufen wollen kann ich nur sagen checkt das Teil.

Spin Hard , Play Loud .

Cyber aka. Andrew Tyrell
 
S

Sullygan

Member
Mitglied seit
23 Okt 2002
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hi Ho ;D
ich habe mir vor einen neuen Mixer zu kaufen und geh auch mehr in den Bereich Techno. Was genua ist denn an der Effekt-Sektion besser als an dem Pioneer ?
.......greeting........ :beam:
 
DaZe

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Reaktionen
1
Ort
Linz
und wo bleibt der Test bitteschön?!?
DaZe
 
C

cyber

Member
Mitglied seit
12 Okt 2002
Beiträge
18
Reaktionen
0
Test nach einem Auflegereichen Wochenende!
Nicht so Hektisch Freunde.
Als erstes Super leichte Penny & Glide Fader,Potis nicht zu leicht nicht zu schwer zu drehen, genau richtig.Sehr Übersichtlich,viel Platz man bricht sich nicht die Finger.Super auch die Aussteuerungsanzeige der einzelnen Kanäle und des Masters.Coole Filter für geile Soundmanipulation.Nicht ganz so glücklich ist meiner Meinung nach der Headphonausgang ,den der ist an der Front angebrachtist.Aber für den geilen Sound kann man damit glaub ich leben.

Weiteres wie gesagt nach den Mixreichen Wochenende.

Spin Hard , Play Loud .

Cyber aka. Andrew Tyrell
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Der Test kommt ins Testgelände. Nur so zur Info :)

Außerdem ist der Pioneer gegenüber dem Allen&Heath nicht der letzte Dreck. Er ist billiger, sieht schöner aus (Geschmackssache), hat kürzere Fader (mag die Schieberegler nich so) und ist halt schon bewährt.

Ich finde fitscha-technisch ist der Allen&Heath schon Referenz-Klasse und ich würde mir auch am liebsten den Xone62 holen, aber da bleibt immer noch das Preis/Leistungsverhältniss, und da ist Pioneer überlegen.

Also nich gleich alles soooo sclecht machen, weil man ja seiner Meinung nach was besseres hat. Nur mal so :)
 
C

cyber

Member
Mitglied seit
12 Okt 2002
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hi Arbraxas,sicherlich ist alles eine Geschmackssache.Aber da ich den Djm 500 hatte ,glaube ich ,weiß ich wovon ich spreche.Natürlich ist der Xone 64 der Hammer und ich hätte ihn auch gern ,aber wie Du gesagt hast der PREIS ist doch Hardcore.

Naja, letztendlich muß es jeder selber wissen was er sich holt.
Ist ja auch immer eine Sache des Geldes.

Nichts für ungut.

Spin Hard , Play Loud .

Cyber
 
G

Gnarf

Well-known member
Mitglied seit
28 Okt 2001
Beiträge
130
Reaktionen
0
Hm also wenn man xone 62 und djm 600 z.b. vergleicht muss ich sagen sind die 400 euro mehr gar nicht so viel mehr immerhin hat der xone62 4band eq, 4 normale kanäle und 2 mic kanäle an die man auch normale line quellen laufen lassen kann, außerdem die richtig geile filter sektion. Und ich denke mal beim klang is der xone dem djm auchn stückchen vorraus, und Fader kann ich jetzt nix sagen. d.h. ich würde sagen das preisleistungsverhältniss ist bei beiden angemessen(?) nur isses eben die frage ob man zu hause wirklich die features braucht die der xone62 einem bietet oder ob das nicht hinausgeworfenes geld ist. Hm naja und Xone32 ist so ne sache. aber im endeffekt sind alle geil xones und djms. aber preiß leistungsverhältniss würde ich bei allen etwa gleich einstufen.
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Hab ich das richtig gesehen? Der Xone32 hat die Gain-Regler auf der Rückseite???
Wozu soll das gut sein???
 
S

Soundfrisbee

Well-known member
Mitglied seit
21 Nov 2001
Beiträge
51
Reaktionen
1
Ort
Süd Baden; mitten im Wald
@ Superbrill

Ja, du hast richtig gesehen!

Mal ganz allgemein:
eine schlechtere Position für den Gainregler gibt's
nicht, und die Effektsektion ist ganz nett aber nicht
richtig mit den Pioneereffekten zu vergleichen.

Stand vorm halben Jahr auch vor dem Prob A&H / Ecler oder nen Rodec Mischpult ?

Habe mich letztlich für ein Ecler Sclat 100/5 entschieden,
und habe es nicht bereut!

ps. Testbericht folgt noch - im Testgelände
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Finde Schieberegler auch net gut, aber das ist ja Geschmackssache.
 
D

djhoma

Member
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
6
Reaktionen
0
naja, wie auch immer... was mir beim Allen&Heath aufgefallen ist waren die gain regler... jaja gain regler sind nämlich an der oberseite des mixer bzw. wenn man davor steht, dann sind sie auf der hinterseite... *g* und was die pioneers angeht... sound gut handling gut, aber die wartung ist ne katastrophe... wenn die linefader platt sind heißt es das ding einschicken.
hast du schon mal über das vestax pcv275 nachgedacht?
als effektsek. einfach ein roland chaos pad dazu...
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
@cyber
Glaube dir, das du weißt wovon du sprichst. Wollte lediglich deine Aussage etwas entschärfen, weil der Pioneer gegenüber KEINEM Mixer der letzte DRECK ist. Nicht mehr und nicht weniger :)

@Slex
Hä? Kannst du das mal differenzieren? Meinst du die, die ein Mulde für den Finger haben?

@All
Das hab ich jetzt auch erst mitbekommen, das der die Gain-Regler hinten hat. Soll das ein Witz sein? Dann hätte man die doch gleich weglassen können.
Außerdem, was ist, wenn ich das Ding in ein Rack bzw. in ein Case einbauen will? Kann ich dann den Gain nich mehr nutzen?
 
D

djhoma

Member
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
6
Reaktionen
0
@Arbraxas

das mit dem reck kannste vergessen... LOL
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.561
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
[quote author=djhoma link=board=13;threadid=4888;start=0#45697 date=1035896875]
... wenn die linefader platt sind heißt es das ding einschicken.[/quote]

...aber nicht mehr ab der 600er Serie! Die Lines sind doch im Satz von oben rauszunehmen. Dass es bei dem 500er natürlich nen Tick frickelig ist, da hast Du Recht.
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
@djhoma
Also. Müllen das Teil. Wenn ich demnächst meinen Mixer gegen was besseres austausche gibts bei mir nur drei Kandidaten:

Pioneer DJM600 (975€)
Allen&Heath Xone:62 (1479€)
Vestax PCV-275A (779€)

Wenns Geld riecht, der Allen&Heath ansonsten wird schwer :)
 
D

djhoma

Member
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
6
Reaktionen
0
@Arbraxas

Pioneer DJM600 (975€)
Allen&Heath Xone:62 (1479€)
Vestax PCV-275A (779€)

kleiner tip... die allen mixer soll es in england für ca. 800-900 euro geben... also flug buchen = 2 x 29 euro un das ding da kaufen...immernoch viel viel billiger als hier. weiß allerdings nicht wie das dann mit der garantie aussieht
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Hab ich auch schon gehört. hab da auch so Kontakte, wollte hier aber nur die deutschen Preise nennen, weil ich die englischen nih genau weiß. Im Endeffekt haben sich die drei dann preislich nich so.
 
D

Dion_Clark

Active member
Mitglied seit
22 Jul 2002
Beiträge
35
Reaktionen
0
...über Dynacord redet gar keiner... obwohl das M1 doch soooo schön ist.. 8)
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
genau die meine ich, die schieberegler mit der Mulde.
Findet die jemand gut von euch???
 
G

Gast30

Guest
[quote author=Slex link=board=13;threadid=4888;start=0#45790 date=1035917015]
genau die meine ich, die schieberegler mit der Mulde.
Findet die jemand gut von euch???
[/quote]

Ich jedenfalls finde die nicht gut ...
 

Ähnliche Themen

 
Oben