Gute Soundkarte zur PC Internen produktion

Manea

New member
Mitglied seit
17 Jun 2009
Beiträge
0
Hallo

Ich produziere nun schon seit längerem Remixe und Partybreaks PC Intern.Da dies aber nur über eine Onboardkarte, Klinke auf Chinch Kabel und einen stinknormalen Hifiverstärker wiedergegeben wird, kann ich nicht wirklich von einer "professionellen Soundqualität" sprechen in meinen Endprodukten.Da nun aber meine Sachen im Netz in diversen Handelsplattformen absatz finden benötige ich besseres Equitment.
Habe vor eine gute Soundkarte zu kaufen und diese über ein Chinch auf XLR Kabel mit aktiven Monitorboxen zu verbinden um einen möglichst unverfälschtes Klangbild zu bekommen.Karte sollte so um den dreh bis 200 Euro liegen.
Monitorboxen bis 400 Euro.
Ich produziere wie gesagt PC intern.Würde mich drüber freuen wenn ihr mir hilfestellungen geben könntet,Tips und Anregungen wie ich ein Optimales Ergebniss erreiche um keine Störungen in meinen Ausgabe MP3's zu erhalten.

Vielen dank im Vorraus:)
 
G

Gast39505

Guest
Also Recordingkarte kann ich dir diese empfehlen:

M-Audio Delta Audiophile 2496 (63 Euro)
http://www.thomann.de/de/m-audio_delta_audiophile_2496.htm
Hat super stabile ASIO2 Treiber und es gibt auch Windows 7 Treiber.


Wichtig ist halt bei Monitoren das der Woofer mind. 8" Zoll hat.
Sonst muste dir wenn der kleiner ist, nen extra Sub dazu kaufen damit der Bassbereich vernüftig abgebildet wird.

Yamaha HS 80M (Einzelpreis !!!) 235 Euro
http://www.thomann.de/de/yamaha_hs80m.htm


Vielleicht dazu noch einen externen Hardware Volume Regler, wenn du mal vergist in der Software die Lautstärke runter zu machen.
Glaub mir ich hab schon oft hier senkrecht gestanden vor lauter schreck.

http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_nano_patch.htm

oder

http://www.thomann.de/de/tc_electronic_level_pilot.htm

2 x Yamaha HS 80M = 470 Euro
1 x M-Audio Delta Audiophile 2496 = 63 Euro
1 x SMPro Audio Nano Patch = 45 Euro

Das macht 578 Euro zusammen.


Kleiner Hinweis ne MP3 ist ein reduziertes Audio Material was immer von Klangverluste behaftet ist.

Wenn du also Tracks Produzierst und diese dann mal später auf einer CD packen willst, immer erst als Wave machen.
Niemlas erst in MP3 und dann auf CD brennen, so haste immer Klangverlust.
Wenn dann der nächste diese CD rippt entsteht noch mehr Klangverlust !
 

Manea

New member
Mitglied seit
17 Jun 2009
Beiträge
0
Hallo Ryan Finley,

Als erstes mal vielen dank für deine Antwort und die Mühe.Deine Empfehlung für die Monitorboxen werde ich annehmen.
Eine Soundkarte habe ich jetzt schon, auch bei Thomann gefunden, hoffe ich war nicht zu voreilig:

http://www.thomann.de/de/m-audio_delta_1010lt.htm

Ich versteh den Sinn des Volumenreglers aber noch nicht so ganz.Dieser setzt doch nur die Lautstärke des Signals außerhalb des Systems runter und nicht in dem Programm selber oder nicht?Wofür empfiehlst du mir den genau?

Also sollte ich mir meine fertigen Stücke nicht in MP3 als 320kbits Datei ausgeben lassen, sondern als Wave?Da meine Recorddealer ja nur Mp3 annehmen muss ich diese Wave ja wieder umwandeln.Hat dies dann trotzdem weniger Verlust!?
 
G

Gast39505

Guest
Hallo Ryan Finley,

Als erstes mal vielen dank für deine Antwort und die Mühe.Deine Empfehlung für die Monitorboxen werde ich annehmen.
Eine Soundkarte habe ich jetzt schon, auch bei Thomann gefunden, hoffe ich war nicht zu voreilig:

http://www.thomann.de/de/m-audio_delta_1010lt.htm

Ich versteh den Sinn des Volumenreglers aber noch nicht so ganz.Dieser setzt doch nur die Lautstärke des Signals außerhalb des Systems runter und nicht in dem Programm selber oder nicht?Wofür empfiehlst du mir den genau?

Also sollte ich mir meine fertigen Stücke nicht in MP3 als 320kbits Datei ausgeben lassen, sondern als Wave?Da meine Recorddealer ja nur Mp3 annehmen muss ich diese Wave ja wieder umwandeln.Hat dies dann trotzdem weniger Verlust!?

Hi,

Ist die frage ob du das brauchst ?
Die Delta 1010LT hat ja mehrere ausgänge das ist eigentlich nur interesannt für dich wenn du Bands aufnhemen möchtest um verschieden Monitor Mixings zu machen.
Oder hat um externe Synths usw. in das System einzubinden.


Das mit dem Volume Regler hat den vorteil, wenn du vergisst in der Software mal leise zu machen, dann kommen die vollen 0dB raus und glaub mir du wirst dich dann öffters mal erschrecken.

Auserdem sollte man in der Software den Main Out Regler immer auf 0dB stehen lassen um halt zu sehen das dass Signal nicht clippt.
Gib nichts schlimmeres als ein übersteuerter Track.

Wenn du schon Musik machen möchtest solltest du dich auch mal mit dem Thema Mixing beschäftigen, weil das zu 90% für den Track wichtig ist.

Mach nicht den fehler wie viele ander Anfänger die klatschen einfach irgendwelche runtergeladen Crack "Mastering" Plugins auf die Summer und wundern sich das sich das Gesammtbild des Tracks einfach nur Laut und schräpig anhört.


Das mit der Wave, war gedacht wenn du es auf CD brennen willst.
Ne MP3 hat immer egal welches Rate du nihmst verluste, die Höhen werden teilweise weggeschnitten usw.

Klar wenn du sie im Internet Verkaufen willst, muste Sie ja als MP3 machen.
 

Manea

New member
Mitglied seit
17 Jun 2009
Beiträge
0
Hab bei Thomann einen sehr interessanten Ratgeber zu den Monitorcontrollern gefunden, vll ist hier ja noch der ein oder andere der dieses Thema hier verfolgt hat und sich dafür interessiert:

http://www.thomann.de/de/onlineexpert_60.html


Ja produzieren, ist ein sehr großes Themengebiet...

Zur Soundkarte, ich werde wohl bei dieser bleiben, man weiß ja nie ob man vll mal eine Solche Funktion nutzen möchte.

Also habe ich eine noch bessere Qualität wenn ich mir meine Stücke erst in Wave ausgeben lasse und diese dann nochmal mit einem extra Porgramm in MP3 umwandel?

Benötige ja ausschließlich Mp3 datein, sei es für Serato, die Recordpools, oder sonstige...

Grüße
:)
 
G

Gast39505

Guest
Nein !!!

Wenn du ein CD brennen möchtest, sollte man das mit einer Wave File machen und nicht ne MP3 weil so brennst du dir ja im grunde die Datei die schon Klangverlust hat !

PS: Professionelle Recordpools bieten auch "Wave" Datein zum verkauf an !
 
Oben