Hilfe!!! Ich mixe wie Mark Spoon!!!

Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Hallo!

Ich habe zur Zeit ein großes mixtechnisches Problem, dass mir derbe auf die Nerven geht. Ich mixe ja schon desöfteren Mal (wie wahrscheinlich fast jeder hier HAHA) und hin und wieder nehm ich die Sets auch auf. Hinterher Stelle ich mit Erschrecken fest, dass ich fast wie Mark Spoon mixe! Wer will und DSL hat, dem kann ich mal 1,2 Sets schicken dann könnt Ihr Euch selbst überzeugen.

Maaaan was kann ich nur nur dagegen tun? Beim normalen lockeren Mixen klappt ja alles. Doch sobald ich die Sachen aufnehme, habe ich einen ungeheuren Perfektionismus, weil ja alles stimmen muss!!!..... und dann klappt nix mehr.

Habt Ihr Tipps für mich?

Gruzz, Badtrans
 
DaZe

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
3.425
Reaktionen
1
Ort
Linz
ein paar Gläschen vorher trinken dann bist du lockerer! Aber nicht niederbechern!
DaZe
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Jo aber das bringts auch net immer...

Also ich übe jetzt vielleicht ein halbes Jahr. Lange Zeit nur mit einem TT (von Mp3 auf TT und so) und zuerst habe ich auch fast nur gescratcht.
Den Zweiten TT habe ich noch gar nicht lange aber trotzdem sollte man doch meinen, dass jetzt tadellose Übergänge klappen sollten?!

Aber meistens klappen die Sets besonders gut, wenn ich einfach "drauf los mixe". "Scheiss auf den Übergang" usw. Aber sobald der Audiorecorder läuft, bin ich dermassen angespannt. Und sowas würde ja auch vor Publikum eher noch schlimmer werden.

Noja... es gibt Zeiten da könnte man die Lust am Mixen verlieren!
Komsicherweise klappt meistens immer eine der beiden großen Schwierigkeiten beim Mixen. Entweder der Pitch stimmt gut und ich mache sämtliche Lautstärkentechnische Fehler, EQ-fehler etc oder andersherum oder beides zusammen.

ARGH!!!
 
DaZe

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
3.425
Reaktionen
1
Ort
Linz
mir gings genauso und den anderen sicher auch so! Du bist auch nicht allein mit deinem Problem! Aber eines kann ich dir sagen! Beim mixen vor leuten bist du nicht so verspannt wir bei nem Tape! weil das kann man sich jederzeit wieder anhören! Das Set das due vor Leuten spielst nicht!

Ich bin zwar vor meinen Auftritten auch immer scheiss nervös und trinke dementsprechend aber ich komme eine viertel stunde vorher wieder runter indem ich eine Flasche Cola vernichte und dann scheiss ich einfach drauf, stell mich hin und mach das beste draus!
DaZe
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
hehe...

nervosität, ich bin wenn ich vor leuten spiele immer verdammt aufgeregt, und zittere...

das is ja während des mixens nicht so schlimm (kann ja beim scratchen noch behilflich sein ;) ) aber wenn man die nadel auflegen will und man ziettert wie ne sau?! das is schon scheisse..

und meistens trink ich auch nix, weil ich fahren muss und wenn ich fahre kommt kein tropfen alk in meine blutbahn.


grizto, das muss ich noch abstellen
 
Mark Nekk

Mark Nekk

Nanu?
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.608
Reaktionen
58
Ort
Spain
[quote author=Badtrans link=board=17;threadid=5460;start=0#50901 date=1039123879]Entweder der Pitch stimmt gut und ich mache sämtliche Lautstärkentechnische Fehler, EQ-fehler etc oder andersherum oder beides zusammen.[/quote]

Hehe, kenn ich bestens. Das doofe bei mir ist vor allem das ich mit dem Computer aufnehme und da immer auch noch das Programm anmachen muss... Ich glaube ich sollte mir mal nen Cassettenrecorder zulegen der von alleine anspringt ohne das ich das merke. :)

PS: Das schlimmste sind die Fehler im nicht-grünen Bereich. Na? Das kennt ihr doch alle, oder nicht? :D Im Übergang rummst es wie die sau und die Boxen fallen beinahe auseinander. Das passiert mir allerdings nur noch selten.
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=marknekk link=board=17;threadid=5460;start=0#50905 date=1039125826]
[quote author=Badtrans link=board=17;threadid=5460;start=0#50901 date=1039123879]

PS: Das schlimmste sind die Fehler im nicht-grünen Bereich. Na? Das kennt ihr doch alle, oder nicht? :D Im Übergang rummst es wie die sau und die Boxen fallen beinahe auseinander. Das passiert mir allerdings nur noch selten.
[/quote]
[/quote]

Noja, ich habe im Recorder eine LED-Kette und da schau ich dann gelegentlich mal nach ob noch alles stimmt, aber natürlich nicht während dem Übergang. Für solche Fälle zieh ich den Regler im Proggi von anfang an bissl runter - dann darf die LEd auch mal in den roten Bereich gehen. Allerdings habe ich im Mixer eine LED, die mir Leider bei den Meisten Platten nur -20 bis -10db anzeigt, also auch auf 10db-Bereiche genau LOL. Kann manche Platten zwar bis auf -7 hochschrauben, wo es genauer wird aber dann kann es mit leisen Platten wieder Gainmässig eng werden. Also hab ich mir gedacht, dass ich das immer so einstelle, dass die -10db-Diode bei den Beats kruz aufleuichtet - den Rest mach ich dann mit den Ohren. Und wenn's trotzdem nicht funzt, schau ich am Bildschirm nach und regle noch gaaaaanz vorsichtig nach.
 
Mark Nekk

Mark Nekk

Nanu?
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.608
Reaktionen
58
Ort
Spain
[quote author=Badtrans link=board=17;threadid=5460;start=0#50901 date=1039123879]Und wenn's trotzdem nicht funzt, schau ich am Bildschirm nach und regle noch gaaaaanz vorsichtig nach. [/quote]

Bildschirm? Bist du auch so einer (ich wollte eigentlich Proll sagen, aber dann könnte man(n) sauer werden :D) der auf dem Pult nen schicken TFT stehen hat? ;) Oder meinst du die LED-Anzeige?
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
*ggg* nee nee, ich habe meinen schicke 15" Röhre unmittelbar neben dem Set stehn.
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.076
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Was ist daran schlecht, wie Mark Spoon zu mixen? Klar ist er nich der Tollste, aber er kann es, wenn er will, zweifelsohne.

Das Prob mit dem Aufnehmen, hab ich auch. Ein Grund, warum ich nur selten mal was aufnehme. Meine Freundin hat mir da mal krass geholfen, als gar nichts mehr ging. Wenn ich zum Spaß aufgelegt habe hats immer gerockt. Sobald ich das Tape anschmeiße ists fürn Arsch. Naja. Dann bin ich halt mal drangegangen um ein bischen was zu spielen und meine Freundin hat aufgenommen ohne, das ich es gemerkt habe. Hab dann auch so gemixt wie immer und Lautstärkefehler waren schon drauf. Alles in allem, war es aber bisher eins meiner besten Mixtapes.

Das mit dem Trinken vorher ist auch nicht verkehrt. Ich rauch dann halt einen. Das entspannt und macht dich locklerer beim Mixen und der Plattenauswahl. Im Club würde ich dann aber auch eher zum Bier greifen, weils ja pushen und nicht entlockern soll.
 
L

LeonardMcCoy

Musiker
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
56
Reaktionen
0
Viele geben schon auf,wenn sie ein oder zwei tapes aufgenommen haben.Aber es ist doch ganz klar das die ersten Versuche nicht wie ein Set von einem Pro klingen.

Aber Leute,ein Tape kann man immer wieder neu bespielen!
Es ist nur wichtig das man sich die tapes auch gut anhört.So erkennt man seine eigenen Fehler und kanns beim nächsten Mal besser machen.
Bis dann wirklich mal ein flüssiges "perfektes" Tape rauskommt,dass dauert halt seine Zeit.

Für mich ist tapes aufnehmen die beste Übung.Und es ist auch geil fette Übergänge seinen Kollegen vorzuspielen ;D
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.076
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Für mich ist tapes aufnehmen die beste Übung.Und es ist auch geil fette Übergänge seinen Kollegen
Für mich, die besten beiden Gründe für einen nicht-professionellen DJ, Tapes aufzunehmen.
 
L

LeonardMcCoy

Musiker
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
56
Reaktionen
0
...und wenn sie erfolgreich angekommen,sprich die Kumpels ausflippen,geht das tape ab in die umliegenden Clubs.
Einfach die beste Möglichkeit an Gigs ranzukommen.
Aber wie gesagt,alles braucht seine Zeit :)
 
G

Gast1490

Guest
Also bei mir ist es nur teilweise so, weil ich auch auf PC aufnehme (dafür ist mein alter MuMa noch zu gebrauchen ;D ) und dann klappts manchmal nicht so gut.
Dabei muss ich sagen, dass ich erst 2 Monate am üben bin und nicht jeden Tag DJing mache, immer nur wenn ich Lust & Zeit dazu habe. Aber bei mir funzen ohne Tape ca. 90% der Übergänge (fast) perfekt und bei der Aufnahme ist es so ca. nur noch 75%. Da ich aber in letzter Zeit zu faul bin den PC hochzufahren mach ich meistens mal nen paar Übergänge wenn nen guter Freund (ist Gitarrist) da ist. Dann kann er mir auch sagen, wenns nicht gut geklappt hat.
Aber wenn ich allein und ohne Zwang mixe ist es immer noch am besten ...

GreetZ, RubyDub
 
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Tip an alle, die Nervositätsprobleme beim Mixen mit Aufnahme haben: Einfach immer und alles aufnehmen (PC)! Irgendwann ist es euch scheissegal und ihr kriegt bestimmt mal n ordentlichen Mix zusammen. Und wenn am Anfang oder Ende was nicht so gut ist, könnt ihr es immer noch schneiden.
MfG Bruce
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Macht euch nicht verrückt!

Mir geht's ganz genau so. Ich bin einfach ein viel zu großer Perfektionist und mich nervt es schon, wenn auf einem Tape, bzw. einer CD mal ein kleiner Doppelbass oder Ähnliches drin ist. Es muss meiner Meinung nach einfach perfekt sein und genau deswegen passieren dann die Fehler.

Allerdings baut es mich dann immer wieder auf, wenn ich Mix-Sets von bekannten Größen wie Paule, Tiesto oder van Buuren höre und merke, dass da auch manchmal einiges verdammt daneben läuft. :)

Meiner Meinung nach versauen die oben genannten auch einige Übergänge in ihren Sets. ;)

Also nicht verrückt machen...

ScAsH
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
[quote author=DJ-ScAsH link=board=17;threadid=5460;start=0#50978 date=1039189205]
Meiner Meinung nach versauen die oben genannten auch einige Übergänge in ihren Sets. ;)
[/quote]
:-D

Vorallem wenn sie total druff in Hawaihemden rumlaufen.
(Man erinnere sich an Mayday '01)
 
L

LeonardMcCoy

Musiker
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
56
Reaktionen
0
Wer die Clubnights kennt,der weiss ganz bestimmt

NOBODY IS PERFECT

Selbst Grössen wie Väth oder Gayle San machen Fehler.
Und die haben auch alle mal mit tapes oder so angefangen.

Es ist halt wichtig das der Flow im set spürbar und hörbar ist,da sieht man über ein paar mixtechnische Fehler hinweg.
Niemals sollte man gekaufte MixCD´s als Massstab nehmen,da diese zigmal überarbeitet und geschnitten wurden bevor sie auf den Markt kommen.
 
V

Valve

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
209
Reaktionen
0
mein beileid :)

geh die sache ruhiger an und nicht gleich aus der fassung springen wenns mal verläuft. wir sind keine maschinen.
 
Marc G.

Marc G.

Make my Day!
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
459
Reaktionen
1
Ort
Am Arsch der Welt
ola´;D

Das erinnert mich an ein Problem, woran ich mal fast verzweifelt wäre. Hatte so´n "Reloop-Teil" -MK 3, nochwas (war mein 2. TT-Set) mit "Pitch-Bend" (also zwei süsse Knöppe zum autom. anschubsen & abbremsen anstatt manuel)- Schalter und hab´mir mit der Zeit leider angewöhnt diese Dinger auch wirklich zu nutzen :( Das Problem ging dann los als meine (soooo lang angesparten) "Technics" eintrafen... keine "Pitch-Bend"-Schalter und nun alles wieder aus dem Handgelenk, uppsi! Nun denn- hatte ja auch so gaaaanz am Anfang angefangen nur die Routine fehlte nu ein bissl gewaltig :) Brauchte wirklich einige (lange) Zeit um wieder,sagen wir "gut" ´reinzukommen. Gibts zwar einige TT´s mit den PB-Knöpfchen, doch empfehlen kann ich das wirklich keinem sich (wie auch immer) daran zu gewöhnen.

Und das die Prof´s auch mal Bandsalat baun´iss´ja kein Geheimnis. Auch ein Liebing, Bailey oder Väth sind nur Menschen. Es geht hier ja nicht "nur" um die Perfektion an sich, sondern um ein musikalisches Gesamtbild des kompletten Gigs... scheiß doch auf ein,zwei zittrige Übergange! Wenn natürlich das ganze Set aus´nem gigantischen Blechschaden ;) besteht... nunja dann ist das halt noch übungsbedürftig. Nehme selbst wirklich jeden Mixversuch auf und auch wenn es Wochen hintereinander perfekt läuft, sind Tage dabei wo einfach nix klappen will... iss´bei mir wohl so´n Phänomen für sich- mal so mal so.

Gruß
Marc G.
 
 
Oben