Kaufberatung: Was "neues" zum Scratchen?


Sid
Sid
Vincent Sonore
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
2.370
Reaktionen
13
Ort
Dortmund
In meinen Augen wäre der Rand One das was am nächsten an deine Vorstellung heran kommt.
- All in One Gerät
- läuft mit Serato
- besseren Controller zum Scratchen gibt es kaum (ausgenommen Rane Twelve welcher aber kein All in One Gerät ist)
- super solide und sollte einen Jahre begleiten dürfen.
Bei Facebook verkauft gerade jemand ein sehr gepflegtes Gerät für 999 Euro (damit in deinem Limit)


Ich habe mit dem Inserat nichts zu tuen, kenne weder Käufer noch den Zustand des Geräts. Ist mir nur beim Durchschollen ins Auge gestochen und musste an diesen Thread denken.
 
B
Batchman
Active member
Mitglied seit
18 Okt 2017
Beiträge
40
Reaktionen
0
Ort
Ludwigshafen
Besten Dank für deinen Tipp.
Leider sehe ich deinen Link nicht, da ich kein FB-Fan bin und deshalb das Facebook SDK hier gesperrt wird :cool:
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
287
Reaktionen
61
Der Rane One ist kein All in One Gerät, da er eine PC braucht.
bei Pioneer macht es aus meiner Sicht nur Sinn auf de 800/1000 zu wechsel, wenn der Rev7 außerhalb des Budget liegt. Den SR2 empfinde ich zwar als den seriöseren Controller (symmetrische Ausgänge, bessere Touchpads, verarbeitungsqualität), aber die Unterschiede zum FLX6 sind nicht so groß, dass ich dafür einen neuen Controller kaufen würde. der Rev1 ist quasi ein FLX6 mit anderem Layout. Einzig die 2 Kanäle fehlen ihm, aber die finde ich über die SW eh zu umständlich und nur als Notlösung brauchbar. Dafür hat man die Effektwippen. Nachteile sind die gleichen (Buspowered, keine farbigen Pads, Verabreitungsqualität, fehlende Anschlüsse).

Wenn du aber grundsätzlich mit dem FLX zufrieden bist, würde ich so lange erstmal gar nichts anderes kaufen und schauen, ob du nicht ein DVS Interface bekommst. Dann kannst du deine Technics wieder nutzen. Phase wäre vielleicht auch eine Option.
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
779
Reaktionen
154
Ort
hinter dir
Der Rane One ist kein All in One Gerät, da er eine PC braucht.
(y)

bei Pioneer macht es aus meiner Sicht nur Sinn auf de 800/1000 zu wechsel, wenn der Rev7 außerhalb des Budget liegt.
Abgesehen vom 800, stimmt. Alles andere (ausser dem Rev7) macht bei Pioneer und der vorhandenen *husthust* "klugen und durchdachten Anschaffung", keinen Sinn.

Wenn du aber grundsätzlich mit dem FLX zufrieden bist, würde ich so lange erstmal gar nichts anderes kaufen und schauen, ob du nicht ein DVS Interface bekommst. Dann kannst du deine Technics wieder nutzen. Phase wäre vielleicht auch eine Option.
Mit welchem Mixer denn? Sorry wenn mir da was entgangen ist.

Phase ist keine "Option". Phase dient doch nur als überteuerter Timecode/CV Ersatz. Ohne zertifizierte Hardware (Controller, Mixer mit integriertem Interface, DVS, Audiointerface) geht da bei Serato gar nichts.
Bei anderen Anbietern übrigens auch nicht.
Für 95% aller Anwender bringt Phase keinerlei Mehrwert ihrem bisherigen Setup. Aber es ist ja fancy, toll und leuchtet (RGB bringt FPS)...
Phase ist (abgesehen vom kreativen Potential für DMC Champions) total überbewerteter, zukünftiger Elektroschrott bei dem man noch nicht mal den Akku wechseln kann...
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
287
Reaktionen
61
Ich finde Phase daher interessant, dass man keine Vinyl mehr braucht, bzw. Keinen Tonabnehmer. Als jemand, der nicht auf Vinyl scratchen gelernt hat, bin ich tatsächlich oftmals zu unbeholfen und komme an den Tonarm, außerdem hat mich schon immer das ganze Theater um gewicht und Nadel genervt. Aber jeder wie er mag. wenn ich etwas in der Art haben wollen würde, wäre es definitiv der Rane Twelve. Ich hoffe ja immer noch, das Pioneer den Rev7 für Rekordbox nutzbar macht. Evtl. wird es ja auch mal eine Pioneer Version des Rane Twelve geben, aber der wird für mich nicht erschwinglich sein.
 
Sid
Sid
Vincent Sonore
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
2.370
Reaktionen
13
Ort
Dortmund
Ok ok, hab mich missverständlich ausgedrückt :D Mit meiner Aussage war nen All in One Controller gemeint, zum Kontrast eines Rane Twelve oder Native X1, welche reine Deck bzw. Add-On Contoller sind.

Für Phase braucht man zumindest bei Serato (ab 2.5) kein Timecode-fähiges Interface. Nen Gerät mit einfachem Outputs ohne Inputs reicht, da Phase mittelrweile als HID Device in Serato integriert ist.
Wie es
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
779
Reaktionen
154
Ort
hinter dir
Für Phase braucht man zumindest bei Serato (ab 2.5) kein Timecode-fähiges Interface. Nen Gerät mit einfachem Outputs ohne Inputs reicht, da Phase mittelrweile als HID Device in Serato integriert ist.
Wie es
Falsch.
Phase kann mittlerweile via USB mit Serato betrieben werden (schimpft sich WIR-Mode).
Eine DVS kompatible Hardware und eine DVS Lizenz (falls die Hardware selbst das Plugin nicht selbst aktiviert) ist weiterhin Voraussetzung.


Serato:
MWM Phase is innovative DJ technology that lets you control decks without turntable needles. With support as an Official Serato Accessory, the Phase Receiver can be connected directly to your laptop via USB, no RCA cables required. This offers improved accuracy and reduced latency, along with other dedicated features when used with Serato DJ Pro. Please note, a Serato DVS license and a compatible hardware device are required.

Ergo: Der FLX6 mit Serato ist nicht mit Phase kompatibel.
 
Zuletzt bearbeitet:
B
Batchman
Active member
Mitglied seit
18 Okt 2017
Beiträge
40
Reaktionen
0
Ort
Ludwigshafen
Wenn du aber grundsätzlich mit dem FLX zufrieden bist, würde ich so lange erstmal gar nichts anderes kaufen....
Das kann auch gut möglich sein, das ich länger bei dem bleibe als gedacht ;-)
Nebenbei bemerkt, brauche ich keine symmetrischen Ausgänge, und auch keinen Budenausgang, da ich nur auf meiner eigenen Bühne unterwegs bin.

Als jemand, der nicht auf Vinyl scratchen gelernt hat, bin ich tatsächlich oftmals zu unbeholfen und komme an den Tonarm, außerdem hat mich schon immer das ganze Theater um gewicht und Nadel genervt.
;-) Da ich als Linkshänder immer links gekratzt habe, manchmal auch beidseitig links, konnte der Tonarm standardmäßig bleiben.
Mein "Schicht-Kollege" hat sich als Rechtshänder auch schon mal die TT gedreht das der Tonarm oben ist.
Die Abnehmer von Ortofon galten zumindest damals als ideale Scratchnadel, da sehr massearm.
Das Austarieren hat mir überhaupt nichts ausgemacht ;-)
Ok ok, hab mich missverständlich ausgedrückt :D Mit meiner Aussage war nen All in One Controller gemeint,
Gleich verstanden als ich gegoogelt habe :cool:
Für Phase braucht man zumindest bei Serato (ab 2.5) kein Timecode-fähiges Interface. Nen Gerät mit einfachem Outputs ohne Inputs reicht, da Phase mittelrweile als HID Device in Serato integriert ist.
Da bin ich noch nicht ganz so fit.
Ich habe das im Moment so verstanden, das ich die TT an den Phonoeingang z.B. eines 800er dran machen kann, und die DVS-Option dazu kaufe?
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
779
Reaktionen
154
Ort
hinter dir
Da bin ich noch nicht ganz so fit.
Ich habe das im Moment so verstanden, das ich die TT an den Phonoeingang z.B. eines 800er dran machen kann, und die DVS-Option dazu kaufe?
Mit dem DDJ-800 und Serato?
Nein, Serato funktioniert generell nicht mit dem DDJ-800.

Mit dem DDJ-800 und Rekordbox?
Nein, da man bei Rekordbox keine Optionen/Plugins kaufen kann.
Für die Verwendung der DVS Funktion mit dem 800er und Rekordbox ist mindestens das Core Abo für 99 Euro pro Jahr/9,99 Euro pro Monat erforderlich.
 
B
Batchman
Active member
Mitglied seit
18 Okt 2017
Beiträge
40
Reaktionen
0
Ort
Ludwigshafen
Stimmt, nicht dran gedacht mit dem 800er ;-)
Irgendwo habe ich gelesen, das es DVS für 199€ oder 299€ gibt.
Wie schon geschrieben, is Abo-Soft nich so mein Ding....da wäre ja so, als ob ich was "Fremdes" benutze...:cool:
 
D
daswadan
Well-known member
Mitglied seit
23 Dez 2008
Beiträge
375
Reaktionen
27
Traktor als Vollversion inkl. DVS gibt es für 99,- Da bräuchtest Du noch 2 Timecodevinyls (ich glaube 20,- pro Stück) und eine Soundkarte mit 2x Stereo In und 2x Stereo Out (evtl. schon vorhanden?) um Deine Technics weiter nutzen zu können. Anschließen könntest Du das Ganze an den Line-Ins Deines Controllers und den als Mischpult nutzen.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.040
Reaktionen
442
Man könnte auch intern damit Mixen.
Wenn man eine Soundkarte hat, die 2xin (oder 4in für 4 Decks) und beim Output 1x Steckkontakte (für Master) und 1x Kopfhörer (für Cue) kann, könnte man den FLX6 in Traktor anlernen, diesen als reinen Controller für die Funktionen nutzen und eben die Transportsteuerung von einigen oder allen Decks über DVS realisieren. Nur die Audio-Signale würden halt über die zusätzliche Soundkarte laufen statt über die in den FLX eingebaute. Die Native 10DJ kann das. Bei der DJ8 bin ich mir nicht sicher ob die schon "Class Compliant" ist. Sollten aber beide gebraucht zu kriegen sein.
Mit einer Focusrite Scarlett (z. B. 8i6 oder min. 4i4) würde das zwar auch gehen, allerdings bräuchte man da noch einen Phono-Preamp pro Turntable zusätzlich.
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
3
Aufrufe
2K
Sid
D
Antworten
3
Aufrufe
1K
ForGe
F
Commonsounds
Antworten
27
Aufrufe
3K
marjkus
marjkus
E
Antworten
2K
Aufrufe
118K
Andrew Spoon
A
 

Neue Themen


Oben