Kaufempfehlung Desktop PC oder Laptop?

D

daswadan

Well-known member
Mitglied seit
23 Dez 2008
Beiträge
295
Reaktionen
6
Die schon genannte Focusrite Scarlett 2i2 ist schon mal nicht schlecht. Guck dich evtl mal auf der Seite von Thomann oder Musicstore um, was es so in der Preisklasse sonst noch so gibt. Gescheite Kopfhörer brauchst du auch noch - oder Monitorboxen. Oder beides :)
Dem örtlichen PC Schrauber ohne Ahnung von Audioanwendungen würde ich in diesem Fall nicht vertrauen.
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.976
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Ich war jetzt beimPC Spezialisten in meiner Stadt und habe mal ein Angebot eingeholt... Mit ihm habe ich eure Ratschläge diskutiert un besprochen.

Der Händler hat mir eine "Creative Soundblaster Z Retail" empfohlen. Leider hat er keine Ahnung von Audio Sachen. Würde die mir dann reichen? Und wenn nicht , welche würdet ihr mir dann empfehlen? Reichtes dann auch aus, wenn ich mir erst später eineinbaue?
Brauche ich dann auch Bluethooth,z.B. für Kopfhörer, oder eher weniger?Reicht dann auch so ein Adapter aus, denn ich dann in einen USB3.1 stecke?
Also wenn er sich bei den anderen Komponenten wie bei der Soundkarte genau so ein Griff ins Klo erlaubt hat würde ich entweder den Händler wechseln oder mein Erwartungsprofil überdenken.
Was umfasst sein Angebot den konkret und welche der Ratschläge hier aus dem Forum hast Du erwähnt?
Jedem Händler mit einschlägigen Kenntnissen hätte auffallen müssen das dies nicht passt. Ist es möglich, das Du durch eine äußerung den Anschein erweckt hast das Du mit dem Rechner auch z.b. spielen möchtest ? ? ?
 
V

VDrummer

Member
Mitglied seit
9 Nov 2020
Beiträge
7
Reaktionen
0
Also, er macht gerade ein Angebot fertig. Das letzte war ein Terra PC Gamer 5900i5-10400F/2.9GHz, mit 8GB RAM, Nvidia GeForce GTX 1050Ti, 250GB SSD und 2TB HDD für 790€.
Ich habe eigentlich fast alles angesprochen, was hier angesprochen und mir empfohlen wurde.
Ich habe ihm aber auch ganz genau gesagt, dass ich erst mal nicht Zocken möchte, sondern Musikmachen möchte. Er weiß es also.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.932
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
Der Händler will nur was verkaufen und Geld verdienen, zumal 790€ nicht gerade günstig sind. Und: Die Soundkarte kommt noch extra!

Ich empfehle weiterhin den von mir genannten Dell Optiplex 9020. Den habe ich vor zwei Jahren gebraucht für 120€ gekauft und der läuft immer noch. Entsprechende Leistung für das Musikmachen hat er auch.

Wenn Dir das Musikmachen nicht zusagt, so kannst du den immer noch mit 20-40Euro Verlust weiter verkaufen. Bei dem PC deines Händler sind bestimmt 400€ futsch, wenn du den verkaufst.
 
  • Danke
Reaktionen: RAC
R

RAC

Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
356
Reaktionen
20
Also, er macht gerade ein Angebot fertig. Das letzte war ein Terra PC Gamer 5900i5-10400F/2.9GHz, mit 8GB RAM, Nvidia GeForce GTX 1050Ti, 250GB SSD und 2TB HDD für 790€.
Ich habe eigentlich fast alles angesprochen, was hier angesprochen und mir empfohlen wurde.
Ich habe ihm aber auch ganz genau gesagt, dass ich erst mal nicht Zocken möchte, sondern Musikmachen möchte. Er weiß es also.
dann hat er entweder keine ahnung oder andere interessen. die zusammenstellung hier jedenfalls passt überhaupt nicht.

für eine musikkiste ist die grafikkarte blödsinn und rausgeschmissenes geld. auch der prozessor ist überzogen und die 8gb ram machen in kombination mit dem rest wenig sinn.
 
D

dri77

New member
Mitglied seit
12 Feb 2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hmm... Wie wäre es denn mit einem Standalone-Controller ?
Dann brauchst du dir um den PC keine Gedanken machen.
Den benötigst du dann nur um die Tracks vorzubereiten.
Der Pioneer XDJ-RR ist für relativ wenig Geld zu bekommen... Damit hast du erstmal Ruhe ;)
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.215
Reaktionen
197
Hmm... Wie wäre es denn mit einem Standalone-Controller ?
Dann brauchst du dir um den PC keine Gedanken machen.
Nun die logische Verknüpfung in der Aussage ist richtig.
Allerdings muss sich der TE dann Gedanken machen wie er sein MIDI Keyboard an den Stand Alone Controller anschließt fürs Producing...
 
D

daswadan

Well-known member
Mitglied seit
23 Dez 2008
Beiträge
295
Reaktionen
6
Also, er macht gerade ein Angebot fertig. Das letzte war ein Terra PC Gamer 5900i5-10400F/2.9GHz, mit 8GB RAM, Nvidia GeForce GTX 1050Ti, 250GB SSD und 2TB HDD für 790€.
Ich habe eigentlich fast alles angesprochen, was hier angesprochen und mir empfohlen wurde.
Ich habe ihm aber auch ganz genau gesagt, dass ich erst mal nicht Zocken möchte, sondern Musikmachen möchte. Er weiß es also.
Du brauchst keinen neuen Rechner. Der vorhandene Rechner mit i7-Prozessor und 16 GB RAM ist schon überdimensioniert. Setz Windows neu auf, wenn Du Hänger bemerkst. Die Grafikkarte die Dir der Händler andrehen will, brauchst Du überhaupt nicht.
Setz Win 10 neu auf (-> Media Creation Tool von Microsoft nutzen)
Kauf DIr eine Soundkarte im Bereich 100 - 200 Euro
Kauf Dir gescheite Kopfhörer (ca. 150 Euro)
Wenn dann noch Geld über ist, kannst Du Dir überlegen, ob Du Dir noch Monitorboxen kaufst.

ALLES andere was Du brauchst, ist schon vorhanden.
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.215
Reaktionen
197
Und wenn Du eine Soundkarte kaufst, dann nimm eine mit für die Veranstaltungstechnik / DJ bzw. Producingtätigkeit geeigneten Anschlüssen.
Also Master Out als XLR oder TRS Klinke 6,3mm; Inputs ebenfalls XLR oder unsymmetrische große Klinke, ggf. Cinch für DJ-Geräte.
Der 3,5mm Klinkenanschluss ist einfach nur unbrauchbar und höchstens als äußerste Notlösung zu verwenden.
Fürs Producing wäre ggf. ein 5-pin MIDI-Anschluss interessant (bestenfalls mit In / Out / Thru).
 
D

daswadan

Well-known member
Mitglied seit
23 Dez 2008
Beiträge
295
Reaktionen
6
Nachtrag: Mit Soundkarte meine ich eine externe Soundkarte wie z. B. die bereits mehrfach erwähnte Focusrite Scarlett 2i2, die Native Instruments Komplete Audio 6, die Steinberg UR24C etc. pp. - irgendwas in der Preisklasse halt.
 
V

VDrummer

Member
Mitglied seit
9 Nov 2020
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hab mir jetzt einen gebrauchten Computer gekauft...
220€, 2TB HDD512GB SSD, 4USB3.0,2 USB2.0, Blue-Ray lauf- und Brennwerk, NVidia GeForce GTX960, 32GB DDR3 RAM- Speicher.
Was haltet ihr davon?
Gruß,
Euer
VDrummer
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.932
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
Von einem Markenhersteller oder zusammengewürfelt?
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.215
Reaktionen
197
Prozessor scheint das Teil keinen zu haben.
Soundkarte anscheinend auch nicht.
Betriebssystem?
 
V

VDrummer

Member
Mitglied seit
9 Nov 2020
Beiträge
7
Reaktionen
0
Das war mal ein Server PC und hat zur Fotobearbeitung beigetragen.
Er hat dann noch einiges ergäntzt. Der PC istvon XPredator und hat einen I5.
Es ist leider keine Soundkarte dabei ( natürlich die On-Board).
Mitgekauft ist Windows 10 Pro
 
R

RAC

Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
356
Reaktionen
20
Hab mir jetzt einen gebrauchten Computer gekauft...
220€, 2TB HDD512GB SSD, 4USB3.0,2 USB2.0, Blue-Ray lauf- und Brennwerk, NVidia GeForce GTX960, 32GB DDR3 RAM- Speicher.
Was haltet ihr davon?
spielt keine rolle, du hast ihn ja schon gekauft :p
 
D

daswadan

Well-known member
Mitglied seit
23 Dez 2008
Beiträge
295
Reaktionen
6
X-Predator sagt mir nix, wenn ich es google finde ich nur einen Gehäusehersteller? Scheint also ein zusammengestellter PC zu sein, wenn ich mich nicht täusche. Nutz ihn halt, wird schon funktionieren. Ich persönlich würde empfehlen, Windows 10 einmal sauber neu zu installieren. Externe Soundkarte brauchst Du jetzt noch.
 
 
Oben