Love And Beyond - Jay Haze @ Romy S., Stuttgart

B

benztownpatze

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
525
Reaktionen
0
Samstag, 01.03.2008
Love And Beyond - Jay Haze (Tuning Spork Records / Berlin)
Support by freundkarajan (FEINklang e.V., Benztown Artists / Stuttgart)
Romy S., Stuttgart, Beginn: 23:00 Uhr

Vor zwei Jahren ging ein Aufruhr durch Techno-Deutschland. Der Jay Haze war los und zog in mehreren großen Interviews gestandene Aktivisten wie Richie Hawtin, Tiefschwarz („Sie sind keine guten DJs.“) oder Michael Mayer vom Leder. Schnell war das Großmaul als der „Eminem des Techno“ abgestempelt.

Und wie das nun mal meistens so ist mit der Großmäuligkeit, tat das auch seiner Karriere keinen Abbruch, sondern die Statements waren wie Öl im Feuer. Der in Berlin sesshafte Amerikaner mit bewegender Vergangenheit, wurde für seine Aussagen zwar mituntern stark kritisiert, für seine Musik, insbesondere für sein Debütalbum „Love For A Strange World“ und dem darauf folgenden ****pony-Projekt, aber umso mehr gefeiert, was sich natürlich wiederum in weltweiten DJ-Gigs auszahlt.

Jay Haze stammt ursprünglich aus dem für Schwerindustrie bekannten Bundesstaat Pennsylvania, aus dem er früh flüchtete und sich mit diversen Jobs, darunter auch Glasbläser, durch die komplette Nation durchschlug. Ende der 90er kehrte er nach Philadelphia zurück, entdeckte sein facettenreiches, musikalisches Talent, baute sich langsam aber sicher eine Labelfamilie (Tuning Spork, Contexterrior, Junion, Futuredub) auf die seines Gleichen sucht und legte sich selbst mit The Architekt, Dub Surgeon oder Sub Version diverse Nicknames für diverse Stile an. Jay Haze ist vom Dub-Techno über Minimal-House bis Downtempo scheinbar in allen Bereichen zu Hause.

Pionierarbeit leistete Jay Haze im Jahre 2003 mit dem Launch des Online-Magazins und Netlabel Textone.org, das dank seiner guten Vernetzung erstmalig neue Tracks in guter Qualität von befreundeten und unbekannten Acts kostenlos zur Verfügung stellte.

Seinen größten Erfolg feierte Jay Haze bislang mit dem Projekt ****pony, was er ursprünglich mit Samim („Heater“) ins Leben rief und heutzutage alleine fortführt. Hierbei brachte er den alten Chicago-Detroit-House-Flavour mit viel Soul in ein neues Gewand. Das Debütalbum „Children Of Love“ wurde ein weltweiter Hit auf den Dancefloors. Später wurde der ursprünglich nur auf White Label veröffentlichte Schlager „Switch The Lights“ von Sven Väth nochmals neu auf Cocoon herausgebracht.

Im März 2008 steht nun die Veröffentlichung seines zweiten Longplayers „Love And Beyond“ an, das den Künstler Jay Haze auf über zweieinhalb Stunden und 28 Tracks in seinem ganzen Spektrum porträtiert. Über drei Jahre hat Haze an den Beats, Melodien und Soundscapes gearbeitet.

Aktuelle Veröffentlichung:
Jay Haze „Love And Beyond“ (Album, Tuning Spork Records)

www.myspace.com/clubromysstuttgart
www.jayhaze.com
www.myspace.com/tharealjayhaze
www.myspace.com/freundkarajan
 
B

benztownpatze

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
525
Reaktionen
0
und wer kommt vorbei?
 
B

benztownpatze

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
525
Reaktionen
0
na wie sieht's aus?
 
 
Oben