Love Parade 08

I

ilovehardtrance

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
704
Reaktionen
38
Ort
Mannheim
Weltgrößte Party am 19. Juli auf der Hauptverkehrsader

Die größte Party der Welt erhöht den Pulsschlag der Hauptverkehrsader in der Metropole Ruhr: Am 19. Juli 2008 feiert die Loveparade auf der Bundesstraße 1 in Dortmund direkt an den Westfalenhallen unter dem Motto „Highway to Love“. Zum ersten Mal in der Geschichte wird der „Metropolen-Highway“, der zu den meist befahrenen Strecken Deutschlands gehört, für eine Veranstaltung gesperrt. Das ist auch eine Premiere für die Loveparade, die erstmals in einer solch ungewöhnlichen Umgebung stattfindet. Die traditionelle Abschlusskundgebung wird auf dem Platz vor den Westfalenhallen gefeiert.

Rainer Schaller, Loveparade-Geschäftsführer, an der Strecke

Mit dem viertägigen Love-Weekend wird in diesem Jahr die Idee des städteübergreifenden Feierns in einer ganzen Region etabliert. Wie im vergangenen Jahr wird die Clubszene der gesamten Metropole Ruhr aktiv in das Ereignis Loveparade eingebunden. Das Love-Weekend beginnt am Donnerstag, 17. Juli und geht bis Sonntag, 20. Juli. In Clubs und Partylocations der gesamten Region legen DJs aus der ganzen Welt auf und präsentieren alle Facetten der elektronischen Musik.

Die Öffnung des Musikprogramms auf der Loveparade wird konsequent weitergeführt. In Dortmund geht der Veranstalter beim Programm sogar einen Schritt weiter als im Vorjahr: Das Spektrum der Musikstile wird breiter, die Zahl der Live-Acts höher und noch mehr Showelemente werden Bestandteil der Abschlusskundgebung. Dabei bilden weltbekannte DJs wie gewohnt den Kern der Parade. Genaue Informationen zum Programm werden ab Mai offiziell bekannt gegeben.

Ab sofort startet auch die Bewerbungsphase für die Floats (Paradewagen). Einen eigenen Float auf die Strecke schicken können Clubkulturträger – Personen oder Unternehmen, die sich ganzjährlich innerhalb der Clubkultur engagieren, wie etwa Clubs, Labels, Veranstalter, Magazine oder Booking-Agenturen. Sie können sich auf www.loveparade.com informieren und bewerben. Die genaue Strecke inklusive der Wendepunkte für die Floats erarbeitet der Veranstalter derzeit in Zusammenarbeit mit der Stadt Dortmund.

Die Loveparade Metropole Ruhr 2007-2011 wird über fünf Jahre in fünf verschiedenen Städten stattfinden: Den Auftakt machte Essen am 25. August 2007 mit 1,2 Millionen Besuchern. In diesem Jahr ist Dortmund ihr Gastgeber, es folgen Bochum (2009), Duisburg (2010) und Gelsenkirchen (2011).


Quelle: http://nightlife.dortmund.de/nightl...?smi=1.0&tncode=event.disco.topnews&nid=84876

Dank Insiderwissen wusste ich das Datum zwar schon länger :cool: aber finde die Route ist auch super ausgewählt. An den Westfalenhallen wird sicher am meisten Platz sein und vll. steigt dort ja auch die ein oder andere Fete.

(PS: Habe die Boardsuche benutzt aber auf der ersten Seite nichts interessantes gefunden, falls es den Thread also schon geben sollte bitte haut mich und closed diesen hier)
 
dosi511

dosi511

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
241
Reaktionen
9
Ort
Heilbronn
Hatte Motte eigentlich fürs abtreten eine Abfindung bekommen oder sind die den einfach so losgeworden?
 
nightclubbing79

nightclubbing79

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
433
Reaktionen
10
Ort
Leipzig
Hatte Motte eigentlich fürs abtreten eine Abfindung bekommen oder sind die den einfach so losgeworden?
Das hatte andere Gründe, aber egal hier im Forum ;)
Aber vielleicht hab ich dieses Jahr mal Zeit vorbeizuschauen, oder ich muss wieder auflegen, wie jedes Jahr *g*
 
dosi511

dosi511

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
241
Reaktionen
9
Ort
Heilbronn
Das is das einzigste was mir dazu einfiel. Ich weis ihn hat die ganze Entwicklung der Parade ange****t wie wohl den meisten Anhängern. Jetzt hat mich halt nur noch interessiert ob er wenigstens einen letzten Nutzen davon hatte.
 
DJ w0dY`

DJ w0dY`

Vinyl-Papst
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
160
Reaktionen
7
Ort
Alpen
Habs gestern Mittag schon bei Einslive gehört ... also ich denke es wird sehr geil sein! Ich persönlich fand Essen top! Und diesmal so es ja Lauter sein als in Essen.. was ziemlich ******e war in Essen und besonders auf der Abschlusskundgebung! Die LineArrays mit ihren schönen dicken Bässen unter der Bühne haben doch nichts da raus gebracht an Sound. Hoffen wir das es in Dortmund besser wird.
 
Dj-Svenson

Dj-Svenson

Lernfähiger Anfänger
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
42
Reaktionen
0
Ort
Oberkirch
Dieses Jahr muss ichs endlich mal schaffen hinzukommen, dank dir weiss ich ja jetzt das Datum. Letztes jahr hab ich schon mit dem Gedanken gespielt, aber als ich dann im TV ausschnitte der LP sah, merkte ich dasses zuspät war.:p
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
Hatte Motte eigentlich fürs abtreten eine Abfindung bekommen oder sind die den einfach so losgeworden?
bei dem dreck der daraus geworden ist, ist er lieber freiwillig gegangen ;)
übrigens schade das diese neue möchtegern lovepoarade jetzt auch noch die kultveranstaltung ruhr in love verdrängen will. das zeigt aber auch wer und was jetzt dahinter steht. wenn ihr das unterstützen wollt bitte. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dj-Svenson

Dj-Svenson

Lernfähiger Anfänger
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
42
Reaktionen
0
Ort
Oberkirch
übrigens schade das diese neue möchtegern lovepoarade jetzt auch noch die kultveranstaltung ruhr in love verdrängen will.
Wieso wollen die Ruhr in Love verdrängen? Is jetzt Schon der Komerzkrieg der Elektrofestivals ausgebrochen?:confused:
 
D

Dyon

Member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
11
Reaktionen
0
Komerzielle Entwicklung der Loveparade hin oder her...
Dass die Loveparade heute und die damalige unter dem Motto "Friede Freude Eierkuchen" aufm Ku'damm nicht mehr die selben sind, ist doch ganz klar!
Dennoch steht für mich immer noch das gleiche im Vordergrund: Die Musik, das Zusammengehörigkeitsgefühl, das Feiern und die Botschaft- Liebe!
Bei einer Veranstaltung, die über ne Million besucher anzieht, führt gar kein Weg drum herum das ganze irgendwie "kommerziell" aufzuziehen!

Ich muss sagen, dass ich letztes Jahr auch echt am überlegen war nach Essen zu fahren.
Mit dem Umzug ins Ruhrgebiet hatte ich echt meine Zweifel am Erfolg der Veranstaltung...
Ich befürchtete eine "0815-Standard-Parade" wie zB in Hamburg, Kiel oder Hannover. Doch es kam ganz anders! Es hat alle Erwartungen getoppt! 1,2 Mio Besucher... Nur geile leute unterwegs!!! (weniger Sensationsgeile als in Berlin!?!?) Ein Bombenwetter wie es besser nicht im Buche stehen konnte, sowie eine gigantische Abschlusskundgebung mit Weltklasse Line-Up! OK- die Musik war teilweise etwas leise - aber das wird ja noch geändert hoff ich mal! Auch die Sets könnten ein Tick länger sein! 20 Min für einen Artist ist schon ein bischen wenig! 30-40 sollten schon drin sein!
Ansonsten hab ich noch nie so viele Menschen auf einem Platz versammelt gesehen!!!! Ich denke, an der Siegessäule in Berlin waren es ein paar tausend weniger zu besten Zeiten!

Ich glaube auf jeden Fall an die Loveparade im Ruhrgebiet und werde mich auf jeden Fall wieder aus Norddeutschland die 550km (aufm Highway of Love) aufm Weg machen! Dat is klar...
 
I

ilovehardtrance

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
704
Reaktionen
38
Ort
Mannheim
Habe heute in der Zeitung gelesen, dass bei Stars wie Moby natürlich schon angefragt wurde.

Hören die sich überhaupt an wie die DJs auflegen oder achten die nur auf den Namen? Am 10.2 hat er sehr übel versagt fand ich, das 60min Set war sowas von schlecht, Übergänge versaut, nicht richtig gebeatmatcht aber trotzdem schon n Lied reingefadet, Trackauswahl zusammenhanglos, Effekte-Wirr-Warr etc.

Lieber Unbekannte und dafür gute DJs und Liveacts! Letztes Jahr auf der Kundgebung wars auch so teils teils.
 
P

PizzaPooch

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Hören die sich überhaupt an wie die DJs auflegen oder achten die nur auf den Namen?
Ich glaube bei Events dieser Größe geht es wirklich nur um Namen.
Und Moby ist ja nun mal wirklich ein Begriff.

Was mich aber besonders nervt ist die Strecke, die gewählt wird.
Einerseits freut es mich, da ich nur umfallen muss, und ich bin da (wohne ca. 50m von der B1 entfernt), andererseits überlegen die noch, welchen Teil der Strecke die nehmen. In der Zeitung von heute steht, dass sie die B1 ab Märkische Straße bis Schnettkerbrücke sperren werden. Schon allein diese Strecke ist eigentlich von der Länge recht mager gehalten (finde ich) - nun wird aber obendrauf noch überlegt, welchen Teil der Strecke sie nun wirklich für die Parade nehmen - also NOCHMAL eingrenzen.
Weiß nicht, was ich davon halten soll. Der Wall in der Innenstadt würde sich perfekt dafür anbieten. Der wird für alle blöden Events gesperrt (zuletzt Karneval) und die Loveparade darf über die B1 stampfen.

Eventuell irre ich mich ja und die Party wird mega-geil. Ich hoffe es, denn ich freue mich sehr, die LP mal in der eigenen Stadt zu haben.
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
In der Zeitung von heute steht, dass sie die B1 ab Märkische Straße bis Schnettkerbrücke sperren werden. Schon allein diese Strecke ist eigentlich von der Länge recht mager gehalten (finde ich) - nun wird aber obendrauf noch überlegt, welchen Teil der Strecke sie nun wirklich für die Parade nehmen - also NOCHMAL eingrenzen.
Also nicht von Aplerbeck/Ecke Westfalendamm rauf bis zur Halle!?
Naja, das wär ja auch zuviel des guten... :D

Gute Alternativstrecke wär ja vom Fredenbaum über die 54 bis zur Halle.
Optimaler Startpunkt auf dem Platz und dann geradeaus durchmarschiert, aber daran scheint mal wieder keiner gedacht zu haben...
 
Zuletzt bearbeitet:
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
1. ist moby auch kein dj.
2. oben im pressetext steht es auch schon drin,
das es nichtmehr um techno und die clubszene geht sondern die musik "breit gefächert" weren soll.
damit ist die loveparade als ursprüngliche initiation endgültig tot und in der musikalischen "apre ski ecke" angekommen. wahrscheinlich wird noch dj ötzi mit scooter was zum besten geben während mark oh oder jemand anders ähnlich orientierter dance act so tut als würde er auflegen(wie in musicvideos imer schön zu sehen wenn keine teller sich drehen oder die kabel nichtmal angeschlossen sind) und daisy dee wird dazu moderieren und wieder so tun als ob sie voll das szenegör ist.
und am ende sagen wieder alle: "ey ick hör jetzt techno, seit ick auffer loveparade war" ;)

ne große schande ist das leute. den herrn schaller sollte auch mal der BND besuchen...wer weiss was er am stecken hat, so geld-maschinen-mäßig wie er das aufzieht jetzt.
übrigens hab ick auch noch kein wort des dankes aus seinem munde gehört, das wir das ding in berlin überhaupt erst vorbereitet und möglich gemacht haben. :mad:
aber zum glück muss ich jetzt im nachhinein sagen müssen wir uns den müll nichtmehr in der hauptstadt des techno wo alles anfing geben. ich würde nur noch k0tzen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
I

ilovehardtrance

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
704
Reaktionen
38
Ort
Mannheim
Ich hoffe doch, dass sie mit breit gefächterter Musik alles elektronische meinen, von House über Trance und Techno.
Wenn nicht wär es in der Tat ein Grund nicht hinzugehen, auch wenn sie dieses Jahr so nah ist wie noch nie und wohl auch sobald nicht mehr.
 
Dj-Svenson

Dj-Svenson

Lernfähiger Anfänger
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
42
Reaktionen
0
Ort
Oberkirch
Ich hoffe doch, dass sie mit breit gefächterter Musik alles elektronische meinen, von House über Trance und Techno.
Naja, so wie es sich oben liest soll es ja auch n Paar Livebands geben, von daher denke ich das es nicht nur die Elektronische Musik ist, die es dort zu hören gibt. Solange es nicht heisst " Tokio Hotel Live auf der loveparade", gehts ja noch. Obwohl man meiner meinung nach gar nich mehr darüber diskutieren muss, das der alte Spirit der Loveparade tot ist.... R.I.P
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
letztes jahr waren auch schon popstars tänzer von "detlef (dee) soße am start, also zu "tokio hotel" samt yu-ghi-oh frontsänger bill fehlt da nimmer viel. vielleicht tritt ja noch "tabaluga" auf der bühne auf, wäre auf jeden fall mal was, für alle druffis die immer noch anner loveparade hängen und besoffene karneval anhänger die sich dahin verirren werden ;) :p
 
Dj-Svenson

Dj-Svenson

Lernfähiger Anfänger
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
42
Reaktionen
0
Ort
Oberkirch
Und nich zu vergessen alle Schön das Lasso rauszuholen und Cowboy und Indianer spielen, wa?:D:D
 
D

Dyon

Member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
11
Reaktionen
0
Also dass da son paar Popstars Tänzer auf der Bühne waren ist in meinen Augen kein Problem! War doch nur kurz zu dem Set von Marusha!!! Von mir aus sollen die da sonst wen als Tänzer hinstellen - mir totale Latte!!!

Und mit den Live-Acts.... ist natürlich so ne Sache... Aber war letztes Jahr doch genauso!!! Kosheen, Sono, Drum Connection, Blue Men Group.... Also ich fands ok! Und ist doch überall heute gang und gebe auf Events der elektr. Musik!
Vgl. Nature One etc.

Ich denke nicht, dass es dazu kommen wird, dass irgendwelche Popbands wie Tokyo Hotel jemals da hinkommen würden!!! Das Pfeifkonzert wäre zu groß!
Das weiß sicher auch ein Herr Schaller!

Finde es ist aber auch jedes Jahr das gleiche... Die "alten Hasen" sind wie immer der Meinung dass die Loveparade nur noch schlechter wird und damals alles besser war.
Ich persönlich backe mir da n Ei drauf und feier wieder ausgelassen mit ner Million anderer Partypeople die größte und geilste Party der Welt!!:cool:
 
G

Gast14532

Guest
Finde es ist aber auch jedes Jahr das gleiche... Die "alten Hasen" sind wie immer der Meinung dass die Loveparade nur noch schlechter wird und damals alles besser war.
Ich persönlich backe mir da n Ei drauf und feier wieder ausgelassen mit ner Million anderer Partypeople die größte und geilste Party der Welt!!:cool:
WORD !!!
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
genau auf diese blauäugigen naivität setzt der herr schaller mit seiner geldmaschine ;)

es geht nicht darum das früher alles besser war. es geht auch nicht darum da die größte party der welt zu feiern. ist sie eh nicht. schonmal in rio zum karneval gewesen, das ist ne party sondergleichen, da pupsen die druff wenn die die LP sehen.
ihr müsst nur auch mal n bisel reflektieren. kleines beispiel:
jahrelang war alles kool, es war wirklich ne "liebes parade" wo keiner keinen angemacht hat und alle friedlich wirklich miteinander die geilsten stunden des ahres zu elektronischer tanzmusik verbracht haben. mit der komerziellen ausschlachtung des events kamen dann aber auch die üblichen verdächtigen "partymacher" die auch gern mal im rausch aggressiv werden und alles ähnelte mehr und mehr ner riesen diskothek, bis es sogar zu todesopfern und messerstecherein kam.
darum gehts zum teil wenn man sagt das die heute schlechter ist als früher ;)
und das hängt einzig und allein davon ab wie man son event aufzieht. wenn man von vorneherein auf ballermann niveau werbung macht und nur noch entfernt mit dem namen und allem so tut als würde es noch um dasselbe gehen, dann muss man sich auch nicht wundern, wenn wirkliche szene djs die das ganze mit aufgebaut haben und der kern der ursprünglichen beteiligten und bescuher sich davon distanziert ;)
 
 
Oben