Maya44USB / Vinyl-Control

G

Gast5881

Guest
Hallo,

ich bin jetzt sichtlich verwirrt, was mein Vorhaben angeht. Ich möchte gerne meine MP3-Dateien (ich muss mich nicht rechtfertigen, sind aber alle legal) über eine Timecoded-Vinyl abspielen und das möglichst, ohne das ich 300€ ausgeben muss.

Jetzt hab ich folgendes bestellt:

- Maya44 USB (98€, soll nächste Woche kommen)

Jetzt stand bei mir im Raum, MixVibes, DigiScratch, VirtualDJ oder DJdecks.

Eigentlich gefällt mir DJdecks ziemlich gut, vorallem preislich *g*. DigiScratch fällt weg -> zu teuer.

So, ich möchte jetzt gerne, auch normale Vinyls abspielen können. Brauch ich dann einen Vorverstärker oder wie läuft die ganze Sache ab?

In dem Forum von DJdecks wurde ich nicht so wirklich schlau, einige nutzen einen, andere wiederum nicht.

Muss ich also jetzt mir auch noch Vorverstärker kaufen, damit ich normale Vinyls abspielen kann? Das würde meine ganze Kalkulation in die Tonne kicken und ich würde zu MixVibes greifen, weil die IMHO nen SW-Vorverstärker haben, oder?

Wie funktioniert das jetzt genau?

Hüüülllfffeeee....

Gruß M
 
M

marikunt

Member
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ort
Munich
Das kann ich dir leider auch nicht sagen, hab zu dem Thema aber auch ne Frage.
Hab schon DjDecks und ne Maya 44 mit Serato Timecodes. Wie muss ichs aber richtig verkabeln und einstellen das es läuft? Bekomm es irgendwie nicht gebacken. Falls es bei dir schon läuft, kannst du mir weiterhelfen?

Gruss
 
P

Psychiatrist

Well-known member
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
309
Reaktionen
4
Ort
fulda
ich würd dir mixvibes empfehlen hab ich auch funzt einwandfrei...

wenn du normale vinyls abspielen willst mach hinters tt einfach ein Y kabel..ein ende geht dann zur maya das andere in phono eingang vom mixer...so kannst du am mixer zwischen line (dann mixvibes dj-decks etc..) oder phono wählen
 
M

mfshva

Well-known member
Mitglied seit
25 Jun 2004
Beiträge
507
Reaktionen
8
Ort
Halle-Neustadt
Bei mixvibes brauchst nicht unbedingt ein y-kabel kannst auch den eingebauten Software-preamp Bypass nehmen.
Ansonsten bietet dir mixvibes das selbe und noch ein paar mehr funktionen wie Digiscratch2. Ist mittlerweile bombenstabil und sehr günstig.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
DJdecks braucht keinen vorverstärker (interner riaa-vvs) wenn du nur mp3 mit den timecodes abspielst.

sobald du aber normale platten durch das programm schleifen willst, brauchst du einen vorverstärker !
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Ich kann nach besten Wissen und Gewissen DJDecks empfehlen!

Günstig und gut! Am besten mit FinalScratch2-Vinyls (25€/Stück). Die werden am besten unterstützt von DJDecks!

Wenn du NUR die TC-Vinyls nutzen willst, also keine normalen Vinyls abspielen willst, brauchst du, wie schon gesagt, keine PreAmp! DJDecks frisst auch das LowPegelSignal deines TT! Es ist aber nicht so, dass DJDecks als SoftwareRIAA-Verstärker arbeitet!!!!! (Ausgangssignal is immer Line!)

Wenn du normale Vinyls abspielen willst is das mit dem Y-Kabel is so ne sache! (Wurde hier aber schon lange und breit unter "DJ-Tools" diskutiert) Entweder du musst MIT PreAmp das Signal durch DJDecks führen (geht... ist nur bei mir viel zu leise gewesen im Vergleich zu den MP3s...) oder das Signal per Switchbox splitten! Guckst du HIER


Aber alles in allem ist die Maya + DJDecks + FS2-Platten das günstigste, und sicher NICHT schlechteste!

Wenn du die Maya schon bestellt hast, kannst du dir ja bei Thomann mal zwei FS2-Platten kaufen und die Demo von DJDecks testen! Wenn dus kacke findest, kannst du die Platten auch zurückschicken! Die Platten sind nicht versiegelt oder so! Sollte also kein Problem geben! (Solltest nur die 14 Tage Rückgaberecht ned voll ausnutzen!)

PS.: KA ob man mich jetzt dafür erhängt: Es soll ja auch einen Cr*ck für die DJDecks-Demo geben! Aber ich denke die 25€ sind nicht falsch investiert! Vor allem wird das Prog ja ständig erweitert und verbessert!


EDIT: Eine Sache noch... Wenn du PreAmps zB von eBay für 15 - 25€ kaufst, hast du ein kleines Prob: Die Teil verstärken das Signal sehr stark und lassen sich nicht regeln! Also musst du in dem Optionen der Maya/ASIO-Treiber (bitte die neusten saugen - V2.5.5!!!!) das Input-Level einen Strich über 0/AUS stellen! Dann stimmt der Pegel genau für DJDecks! Daraus resultiert dann aber, dass normale Vinyls sehr leise sind! Was genau passiert wenn man das Input-Level höher stellt (also passend für normale Platten) kann ich nit genau sagen! Laut der HP von DJDecks läuft dann zwar noch alles, aber es kann zu Fehlern beim "Auswerten" des TC kommen! Darum bin ich grad dabei mir ne SwitchBox zu bauen... (oder sowas in der Art)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Psychiatrist

Well-known member
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
309
Reaktionen
4
Ort
fulda
wieso sollte preamp pflicht sein??

mixvibes dvs kaufen!
einfach die chinch stecker an die maya 44 usb.....stellt man dann auf bypass hat man nen brummen drinnen
hängt man dann noch das massekbale normal an mixer dran.....funzt es wie normal!

ich kann definitiv KEINEN unterschied festelllen ob das tt über maya durch mixvibes zum tt läuft oder direkt!

einziger nachteil mixvibes muss immer laufen.....
 
G

Gast5881

Guest
Hab mich für DJdecks entschieden. Mit den normalen Vinyls lass ich mir noch was einfallen (tendiere zu der Switchbox). Erstmal klappt es wunderbar. Ich finde 30€ kann man für eine Software schon berappen (Ist ja nur für zu Hause!).

Erstmal vielen Dank für die Tipps!

Gruß M
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Jo aber DJDecks hat keinen RIAA-Entzerrer... MV kenn ich ned... ;)
 
 
Oben