Nadelbeleuchtung auf speed


D
dj_reedoo
Member
Mitglied seit
7 Okt 2002
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Stralsund
Moin zusammen,

dies ist mein Einstandseintrag *keinenAusgeb*, muß aber dazu sagen, daß ich seit einenm ca. halben Jahr heimlich *g* allet mitlese.
Ok, jetzt zu meinem Problem. Ein Punkt, neben allen bekannten, durch den ein Technics Turni hervorsticht ist der, daß die Nadelbeleuchtung beim Ausfahren so schön smuuv nach oben gleitet. So und genau diese Sache ist seit einer Woche bei meinem defekt. Die Nadelbeleuchtung schießt nach Betätigung des kleinen Knöpfchens ungebremst bis zum Endpunkt nach oben.
Die Fragen sind:
1. gibt es da einen Mechanismus der eventuell nur ausgehakt ist, oder funtioniert das mit dickflüssigem Öl, welches ausgelaufen sein könnte?
2. Und egal woran es liegt, was kann man da machen?

Für euren ungebremsten Tastenterror danke ich euch jetzt schon mal: DANKE!!!
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
Das "Problem" hab ich bei einem meiner 1210 M3D's auch...

Allerdings stört mich das nicht wirklich, aber mich würde auch mal interessieren, woran das liegt.

ScAsH
 
D
dj_reedoo
Member
Mitglied seit
7 Okt 2002
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Stralsund
Ja genau, bei mir handelt es sich auch um einen M3D. Ich dachte eigentlich das Technics das Qualitätstief von den 1994/95ern Plattenspielern schon lange in den Griff bekommen hatte......
Von Stören kann bei mir auch keine Rede sein, is halt nur der schon oft angesprochene Perfektionismus welcher sich bei der Anschaffungssumme auch bei mir einstellt
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Hab ein ähnliches Prob. Bei mir fährt das Licht erst bei kompletten herunterdrücken aus. Wenn man nur leicht druafdrückt, geht zwar das Licht an, aber das Ding bleibt unten. Sowieso fahren die sehr, sehr langsam heraus, also ganz im Gegensatz zu euren.

Tja, da hätten wir ja doch noch nen Produktionsschwachpunkt.
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
[quote author=Arbraxas link=board=14;threadid=5395;start=0#50188 date=1038571166]
Hab ein ähnliches Prob. Bei mir fährt das Licht erst bei kompletten herunterdrücken aus. Wenn man nur leicht druafdrückt, geht zwar das Licht an, aber das Ding bleibt unten. Sowieso fahren die sehr, sehr langsam heraus, also ganz im Gegensatz zu euren.

Tja, da hätten wir ja doch noch nen Produktionsschwachpunkt.
[/quote]

Das ist aber normal, dass das Licht nicht ausfährt, sondern nur angeht, wenn man nur ein bisschen draufdrückt! Steht zumindest in der Anleitung zu meinem 1210er...

Zitat:

Drücken Sie fest auf den Nadel-Beleuchtungsschalter. Bei unzureichendem Druck auf den Schalter leuchtet die Lampe zwar auf, doch die Nadelbeleuchtung wird nicht ausgefahren.

ScAsH
 
F
fuggi
Well-known member
Mitglied seit
11 Feb 2002
Beiträge
59
Reaktionen
0
hab das "Problem" seid dieser Woche aus, hatte nämlich alles auseinander gebaut, da die birne kaputt war, und da das ganze Teil so fettig war hab ich es halt mit einem Lappen ein bisschen sauber gemacht, und seitdem ist die beleuchtung auch schneller oben. Ich denke schon dass es nur daran lag das das fett oder was da auch immer drin war jetzt weniger ist wie davor, denn groß antechnik gibt es da sonst nix (außer ein Gummiteil, dass die Lampe dann abbremst, wenn sie raus ist, das war bei mir auch abgegangen)

Mir ist das aber eigentlich egal, da sie eh die ganze Zeit draußen ist...
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Hab' hier auch zwei M3Ds stehen.

Einer ist auf Speed der andere auf Canabis ;D
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.161
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
[totallyofftopic]
@stocky: :-D Man, der brannte mir aber auch schon ganz heftig in den Fingern!
[/totallyofftopic]
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Das war noch nicht mal nur als Witz gedacht. Bei einem schießt einem die Beleuchtung buchstäblich entgegen, beim anderen wartet man Stunden bis die oben ist. Naja, muss den halt mal in eine Suchtberatung geben :).
 
D
dj slimp
Active member
Mitglied seit
23 Sep 2002
Beiträge
43
Reaktionen
0
Ort
Zürich
wieso fährt ihr eure beleuchtung immer rein raus?

also ich lase sie eh immer draussen, weil ich damit rechne wenn ich es ein-aus-ein-aus dann irgendwann nix mehr geht
;-)
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
@ slimp:
Schließe mich dir und deinen Befürchtungen an.
Stören tut mich das auch nicht, aber den Thread-Titel fand ich luschtig, da musste ich doch mal meinen Senf dazugeben. :)
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Dachte schon, ich wäre der Einzige, mit diesem Problem. Mich störts aber auch nicht weiter, da ich die Lampen eh immer draußen hab.

MfG Brill
 
D
dj_reedoo
Member
Mitglied seit
7 Okt 2002
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Stralsund
Wenn ich tagsüber Platten drehe ist die Nadelbeleuchtung drin (man läßt die Zimmerbeleuchtung ja auch nicht an), abens halt nicht. Meiner Meinung hält so das Birnchen länger, da ich keine Lust habe ihn wegen so einer Lapalie wegzuschicken (muß man ja, wenn noch Garantie drauf ist).

Kann mir eigentlich jemand ne ganz grobe Lebensdauer von diesem Leuchtmittel sagen.
Was sind eure Erfahrungen?
 
 

Neue Themen


Oben