Neuling direkt mit fragen;)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
So Fußi zu ende geiles Spiel !!

Also Patrik sicher kann man sich viel selber beibringen aber machmal taucht halt mal ne Frage auf die man sich stellt und da ist es doch nur von Vorteil wenn ich irgendwo fragen kann.
Ich kann ne Straße entweder duch selber suchen finden oder ich frag danach in beiden Fällen werde ich sie finden. Mit fragen unter umständen etwas schneller. Also warum nicht mal ne Frage stellen.

Ja die Controllies richtig seit die Teiten von Trecker und Cop angebrochen sind und man mit 200€ nen Controller kriegt. Kann jeder den DJ machen. Und da brauch man kein Vorwissen einfach Songs laden Syncen und fertig ist die Laube. Aber wie du schon bemerkst macht das nun oft nur kurz laune. Und kuckt man sich mal um wird man feststellen das viele dieser "DJ" nach der lustigen Studentenzeit noch aktive auflegen kaum einer weil es nur ein Zeitvertreib war. Die Leute die dann Lust haben weiter zu machen steigen dann eh meist um. Also ich denke es wird immer Leute geben die sich dafür intressieren, und auch ernsthaft das betreiben wollen. Und nicht zu vergessen Beatmatching macht auch Spass und das nicht nur den alten Hasen.
Und deshalb finde ich es ziehmlich blöd. Wie so manch einem Newvibe hier in letzter Zeit geantwortet wird. Seihen wir doch froh das der Tread schreiber nich für CDj entschieden hat und uns um Hilfe bei manuellen beatmatchen fragt.
Aber nein wir vergraueln ihn mit unsere Selbstherlichkeit.
 
Dirk Shape
Dirk Shape
Well-known member
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.744
Reaktionen
21
Das überheblich hier gibt es aber nicht erst seit gestern, das habe ich schon bemängelt als ich hier noch ganz frisch mich angemeldet habe. Außerdem war die Reaktion vom TE auch nicht gerade korrekt und wenn der TE sofort ausrastet hat der hier auch nix verloren.
 
G
Gast45284
Guest
Aber nein wir vergraueln ihn mit unsere Selbstherlichkeit.

Sorry, erst hast du den Inhalt meiner Zeilen verdreht dargestellt und jetzt verallgemeinerst du und jeder soll hier schuld sein??? Genau wegen solchen Aussagen bin ich hier vermutlich bald auch weg, denn es ist schlicht und ergreifend eine Verallgemeinerung die denen, die noch Hilfe geben mitten in die Fresse schlägt !!! Danke dafür, ich glaub es echt nicht.

Noch einmal, es kommt auf die Eigeninitiative an und erzähl mir bitte nicht, dass du damals nicht selbst aktiv geworden bist als du angefangen hast. Man ist hingegangen, hat DJs zugesehen, man hat vielleicht auch mal einen gefragt. Der Threadstarter hat nicht einmal die Bedienungsanleitung gelesen, er hat das Internet genutzt um hier her zu kommen, aber nicht um im www nach Hilfe zu suchen. Er fragte nach Hilfe bevor er überhaupt eine Minute damit verbracht hat im Netz danach zu suchen oder jemanden zu fragen.

Solchen Leuten sollte man schlicht gar nicht antworten, ich habe seinen Beitrag gelesen und denke mir dann einfach, wenn keiner schreibt, dann wird er sich vielleicht mal mit der Materie beschäftigen, zudem ist mir die Zeit zu schade. Es ist nicht einzusehen, dass diese Servicehaltung kombiniert mit mangelnder Anstrengungsbereitschaft - welche leider in der heranwachsenden Generation verbreitet ist - noch Unterstützung findet. Während ich mich über deine Zeilen aufrege habe ich anderen Informationen zukommen lassen und ein paar Zeilen geschrieben an Newbies.

Deine Vergleiche mit der Straße nach der man fragt hinkt und kommt nur dann in Betracht, wenn derjenige dabei zu faul wäre sein Navi anzuwerfen, was in seiner Tasche steckt.

Und jetzt setze ich mich mal in Ruhe hin und überlege ob ich mich hier nicht auch wie bei Party-PA ausklinke. Wenn solche Verallgemeinerungen hier nun normal sind, dann möchte ich mit dem Forum nichts mehr zu tun haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sprengkommando
Sprengkommando
ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
4.413
Reaktionen
0
Jetzt wird hier auch noch ne Wissenschaft draus gemacht ... DAS ist das Problem! Auflegen ist rein technisch gesehen ne simple Sache
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.045
Reaktionen
492
Ort
Oberhausen
Jetzt wird hier auch noch ne Wissenschaft draus gemacht ... DAS ist das Problem!
Da stimme ich Dir ausnahmsweise mal zu.

Wenn man sich den Thread mal ansieht, hat der Ersteller an und für sich eine simple Frage gestellt.

Das Eigenartige ist, dass das ganze schnell aufgebauscht wird, als dem Ersteller mal zu helfen (wenn man grob über den Thread guckt).

Da sehe ich das ganz große Problem. Hier denkt man zu schnell an andere Sachen, die mit der Fragestellung nichts mehr zu tun haben, aber das war vor acht Jahren auch schon so.

Ist das Gleiche, wie mit einer Versicherungsagentur:

Man geht dort hin und will eine Hausratversicherung abschließen.
Während des Gespräches fragt der Vermittler, ob man bereits gut abgesichert ist oder einen Sparvertrag braucht.
Was hat das mit meinem Anliegen zu tun? Richtig! Nichts!

Wenn einer kundenorientiert berät, dann fragt er nicht nach weiteren Produkten, sondern schließt mit Dir eine Hausratversicherung ab, wie Du sie eben verlangt hast.

Und genau das fehlt hier, weil immer abgeschweift wird. Da hätte ich als Newbie auch keinen Bock drauf.

Evtl. sollte man hier mal schließen, da der TE sich wohl wieder abgemeldet hat.
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Nun komm mal runter R2D2.

Meine Zeilen waren allgemein gemeint ich wollte damit niemend persöhlich angreifen. Und wenn ich deine Zeilen missverstanden habe tut mir leid.

Vergleich hinken immer ein bischen da es sich ja nie um die gleiche Situation handelt. Nur kurz was ich eigentlich sagen wollte.
DJ hat sich verändert war es früher normal in die Materie einzutauchen, allein schon wegen der Unsummen die man investieren mußte, um überhaupt was brauchbares zu Hause zuhaben. Da hat man halt schon sämtliche Kataloge und Anzeigen studiert. Bevor man endlich die Kohle hatte.
Das ist Heute halt anders, ich kann mir schnell nen Controller kaufen und schon mach ich die Abi Party klar.
Aber wie schon erwähnt wurde ist das Knöpchendrücken irgendwann langweilig. Und mit dem man seinem Freundeskreis beglückt, geht dann oft im Club nieder weil da keiner dieses Effekt gehasche ertragen kann und die Person auch kein Gefühl für Musik ausserhalb seines Umfeldes hat. Und die legen ihren Controller sowie so irgendwan in die Ecke.

Die die es dann weiter betreiben wollen oder in ihrer Controllerzeit Blut geleckt haben, werden sich dann sowie so noch für TT oder CD-Player entscheiden einfach aus dem Grund das sie Spass an der Sache haben und man mit Manuellen Beatmatching einfach besser arbeiten kann und der Spassfaktor um 100 steigt.

Und grade deshalb finde ich es irgendwie nicht so prall das wenn sich hier Leute melden das sie mit TT oder CDJ auflegen und hier oder da nicht zurecht kommen. Dann grob gesprochen und nicht persöhnlkich zu nehmen ignoriert angemacht oder zu recht gewiesen werden.

Und es ist ja nicht nur im diesem Tread so. Da wird nach günstigen Plattenspielern gefragt weil man lieber damit anfangen will aber nicht warten will bis man die Kohle hat für MK und was übregangsweise hollen will. Mit kauf dir nen Controller oder entweder du kannst dir MK´s leisten oder lass es. Dabei gibts genung TT die günstig zuhaben sind und am Anfang durchaus mit arbeiten läßt. Das war auch noch bei einem der CDJ gefragt hat und diverse andere Fragen in letzter Zeit hier.
Und hier ist halt ein super Beispiel. Der Fragesteller erfühlt doch alle hier so hochgehaltenen Werte er hat sich gleich was "vernüftiges" gekauft. Weiß was Beatmatching ist und beschäftig sich damit. Nur er bekommt es halt nicht hin weil er probleme hat raus zuhören in welche Richtung ein Song auseinander läuft. Da hat er halt gegoogelt das Deejayforum gefunden und dachte ich frag da mal mal kucken ob die mir helfen können. Also was hat er falsch gemacht ?
Und das er dann aussteigt weil er die Antworten die er dazu bekommt nicht vertseht weil man entweder noch nicht so tief in der Matreie steckt und man mit einigen Fachbegriffen nix anfangen kann. Oder die Hilfe schlicht weg falsch formuliert ist. Und der Rest der Antworten ihn zu rechtweisen oder gar angreifefen oder sich untereinander zerfetzten ohne aauch nur irgdenwas mit der Frage zu tuhen haben.
 
G
Gast45284
Guest
DJ hat sich verändert war es früher normal in die Materie einzutauchen, allein schon wegen der Unsummen die man investieren mußte, um überhaupt was brauchbares zu Hause zuhaben. Da hat man halt schon sämtliche Kataloge und Anzeigen studiert. Bevor man endlich die Kohle hatte.
Das ist Heute halt anders, ich kann mir schnell nen Controller kaufen und schon mach ich die Abi Party klar.
Aber wie schon erwähnt wurde ist das Knöpchendrücken irgendwann langweilig. Und mit dem man seinem Freundeskreis beglückt, geht dann oft im Club nieder weil da keiner dieses Effekt gehasche ertragen kann und die Person auch kein Gefühl für Musik ausserhalb seines Umfeldes hat. Und die legen ihren Controller sowie so irgendwan in die Ecke.

Dies sind deiner eigenen Definition nach Hobby-DJs, hat also nichts mit DJing allgemein zu tun, denn die DJs die den Sprung vom Hobby in den Club schaffen, haben ein gewisses Verständnis entwickelt oder immer schon gehabt.

Die die es dann weiter betreiben wollen oder in ihrer Controllerzeit Blut geleckt haben, werden sich dann sowie so noch für TT oder CD-Player entscheiden einfach aus dem Grund das sie Spass an der Sache haben und man mit Manuellen Beatmatching einfach besser arbeiten kann und der Spassfaktor um 100 steigt.

Wozu bitte sollte man heute noch TT oder CDJs haben. Es gibt schlicht keinen Grund dafür, das sage ich, wo ich mit Technics gelernt, auf CDJ umgesattelt habe und noch solche Geräte hier bei mir verstauben. Manuelles Beatmatching machen tausende mit einem Controller jeden Tag, die Syn-Taste ist doch wunderbar, kann man perfekt für eine sinnvolle Funktion re-mappen.

Und grade deshalb finde ich es irgendwie nicht so prall das wenn sich hier Leute melden das sie mit TT oder CDJ auflegen und hier oder da nicht zurecht kommen. Dann grob gesprochen und nicht persöhnlkich zu nehmen ignoriert angemacht oder zu recht gewiesen werden.

Du definierst erneut DJ anhand seines Equipments nicht anhand seiner Fähigkeiten. Dann bin ich seit 6 Jahren kein DJ mehr, da habe ich nämlich von CDJ auf Controller gewechselt. Es ist zudem völlig gleich ob TT, CDJ, Controller - es kommt bei allem IMMER auf die Art an wie jemand hier reinläuft und auf die Tatsache, ob er gewillt ist selbst wenigstens den kleinen Finger zu rühren. Controller haben extreme Vorteile gegenüber CDJ, alleine die Ladezeit für einen Song, Sample-Decks etc. gibt einem ganz andere Möglichkeiten.

Und hier ist halt ein super Beispiel. Der Fragesteller erfühlt doch alle hier so hochgehaltenen Werte er hat sich gleich was "vernüftiges" gekauft. Weiß was Beatmatching ist und beschäftig sich damit.

Erneut ist es wichtiger was man hat, als was man kann? Nein, es gibt hier genug die wissen, dass es eben nicht auf den Schwachsinn ankommt. Diejenigen die auf TT und CDJ schwören sind meist die, die im Schlafzimmer auflegen und wenigstens damit glänzen wollen was für tolle Sachen sie haben, wenn sie schon nicht in den Clubs etc. arbeiten. Für DJs ist es schlicht Arbeitsgerät. Übrigens hat er sich nachweißlich wohl nicht damit beschäftigt, denn sonst hätte er geübt die BDA gelesen und nicht gefragt.

Nur er bekommt es halt nicht hin weil er probleme hat raus zuhören in welche Richtung ein Song auseinander läuft. Da hat er halt gegoogelt das Deejayforum gefunden und dachte ich frag da mal mal kucken ob die mir helfen können. Also was hat er falsch gemacht ?

Wer fragt bevor er grundlegend ein klein wenig sich was angelesen hat, muss sich einfach nicht wundern. Es gibt zum Glück sehr viele Beispiele von Leuten, die sich erst informieren und dann fragen. Aber wenn Fragen über Dinge kommen, die in der BDA perfekt erklärt sind, dann helfe ich nicht - andere werden dann leicht aggressiv.

Ich soll also runterkommen obgleich du munter alle in eine Schublade steckst, wie wäre es wenn du deine ständigen Wiederholungen mal überdenkst. Deine Verallgemeinerungen sind einfach nicht in Ordnung. Wie gesagt wenn das die Ansichten des Forums sind, dann habe ich hier nichts zu suchen. Ist mir doch Wurscht ob einer mit Faderfox, S2, Pioneer Bügelbrett, Technics oder CDJs die Fläche rockt - Hauptsache er macht's!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dirk Shape
Dirk Shape
Well-known member
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.744
Reaktionen
21
Die ganze Diskussion führt doch zu nichts, außer zu noch mehr Diskussionen und Streit.

Macht den Fred zu und gut ist.
 
[eibi:kei]
[eibi:kei]
Vinyl-Missioniert
Mitglied seit
13 Aug 2010
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
Nachdem ich das ganze ja quasi angezettelt hab, wollt ich auch noch was schreiben. Aber eigentlich hat R2D2 bereits alles gesagt.

Ich bin bei weitem kein alter Hase, hab aber mit Eigeninitiative und ohne Arschkriecherei bereits viel erreicht. Und da kann man den Leuten dann schonmal klartext sagen, was sache ist. Denn so wie manche hier ins Forum stolpern, ist ihr neues "Hobby" nichts weiter als ein Grab für ihre Kohle. Ob es nun besser ist, solche Threads einfach zu ignorieren, sei dahin gestellt. Vielleicht halte ich in Zukunft einfach meinen Mund, während manch andere hier den Leuten am Ende auch noch ins Detail erklären, wie sie morgens ihre Hose anzuziehen haben... immerhin sollte man ja quasi froh sein dass sie üerhaupt ne Hose tragen... :rolleyes:
 
MrPopmusik
MrPopmusik
Vinylist
Mitglied seit
5 Feb 2011
Beiträge
1.316
Reaktionen
4
....oder beide kanäle auf die kopfhörer legen?

...aber ich wil das ich es genau weiss in welche richtung ich drehen muss

....

Ich hoffe ihr könnt mir tipps geben;)

machen muss ich es selber:D:D

besser ist master zu neuem track/gewähltes cue/pfl, weil du den pegel des neuen mit dem master abstimmst/angleichst (es so sichergestellt ist) ;-)

genau das (kenne den anfangsfrust auch von früher) kommt mit der zeit und zwar unbewusst ;-)
jetzt hörst du konzentriert hin, kannst es nicht feststellen und verdrehst dich und vor frust und geholper verliert sich der spaß und dzflg. auch das mit/in der musik sein = also frust und man ey son schiet aber auch.

jetzt folgt der, schon oft von mir genannte, tipp (den hier ja über 4 seiten niemand äußerte oder nicht weiß oder was ??? egal, ik bin manchmal auch nicht nett hier in meinen äußerungen - liegt aber dann an meinem miesen tag):

den neuen track lässt du mit absicht ein wenig langsammer laufen (nur marginal), so das wenn beide auf dem master laufen/zu hören sind (also für die zuhörer) du beim übergang gezwungen bist diesen alle paar sekunden/oder mehr nach zu regeln (nachregeln deshalb, weil du es am anfang des dj'ns nicht hinbekommst abzubremsen/zu verlangsamen ohne das es sich schiete anhört - mitbeschleunigen geht fix ohne das es die crowd dolle merkt).
ab einem bestimmten punkt im übergang spielt der neue track musikalisch die hauptrolle und du nimmst dann mit absicht den pitch des auslaufenden marginal runter/langsamer und lässt den neuen in ruhe und regelst bei bedarf den auslaufenden noch 3-4 mal nach bevor er ganz aus ist.
so musst du nicht überlegen was wie vor-oder-nachläuft ;-) das hilft dir anfangs und dein ohr hat zeit sich zu schulen auf unbewusste wahrnehmung. aber richtig bewusst raushören geht irgendwann wirklich nur wenn die deine tracks mit jodeln kannst bzw. du eben nur bei dieser mukke es auch bewusst hörst - also sprich diese anwendung/technik wie beschrieben wirst du auch nach 10jahren noch anwenden müssen/sollte'n, weil eben nicht jeder track bis ins kleinste sich ins hirn gebrannte hat ;-)

als kleiner zusatz:
lege auch ab und an zu hause die kopfhörer bei seite und mix mal ne halbe stunde einfach laut - nadel rauf (oder track geplayed) auf die neue am anfang und dann einfach los und eingepitcht und dabei gelichzeitig schon auf takt/stellen/musikalisch passend/gleichheit bringen = egal wie blöd sich das auch laut für paar sekunden (gut anfangs minuten ;-) ) anhört, es schult deine wahrnehmung und du merkst dabei wie du immer schneller wirst (woche für woche)

ansonsten: bleib drann und spaß haben (nicht bewusst üben, sondern einfach auflegen = dafür ist's ja da, dieses hobby)

mfg

--------

ja ik wees, er ist abgemeldet - aber lesen ja evtl. auch andere (mir hat es zwar auch keiner gesagt/gezeigt, wie so vieles andere beim dj'n auch, aber warum nicht "preisgeben")

geil wirds ja wenn man fähig ist ohne vorhören einfach nur ne neue platte rauf/hoch den fader/rauf die nadel und dann die neue gleich bei laut durch dauerndes kurzes loslassen und auf beat (1/4) wieder festhalten/pausieren (im rhythmus des schon laufenden tracks) anzugleichen/einzupitchen :cool:
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
R2D2 anderen unetrstellen das man Texte verdreht aber selber. Aber was solls du hast ja nich ansatzweise etwas etwas verstanden. Und ja du bist ein DJ auch mit Controller. Aber man liest ja immer das was man verstehen will.

eibi:ke auch du solltes man nicht alles so lesen wie du willst und wo kennst du die Menschen die hier fragen persönlich oder warum weißt du das solche Leute ja eh nicht beim DJing bleiben.

a Shape of D da muß ich dir leider recht geben.

Mr Popmusik danke auch wenns der Schreiber nicht emhr ließt.
 
G
Gast45284
Guest
R2D2 anderen unetrstellen das man Texte verdreht aber selber. Aber was solls du hast ja nich ansatzweise etwas etwas verstanden. Und ja du bist ein DJ auch mit Controller. Aber man liest ja immer das was man verstehen will.

Kann jeder nachlesen das es nicht so ist und ich unterstelle dir gar nix. Ich verdrehe deine Texte zu keinem Zeitpunk, ich analysiere nur, was du schreibst. eibi:ke liest darin das selbe und nach diesen Zeilen war ich nun neugierig:

Also Kumpel vom Kochtopf abgezogen, Copy Paste des Textes, damit er keinen Kontext hat oder meine Antwort lesen könnte. Wen wundert es, auch er kommt zu dem selben Ergebnis. Komisch, dass unbeteiligte die nicht einmal den Kontext kennen das gleiche lesen. :confused:

Mir ist die Zeit zu schade für solchen Schwachsinn hier. Aber vielleicht solltest du einfach mal anfangen deine Worte besser zu wählen, denn deine Texte sind nur schwarz oder weiß und wir sind schuld, sogar am Ende noch ich, der nicht einmal geschrieben hat bevor der TS schon weg war! Aber du schreibst ja immer weiter, dass wir uns ändern sollen, von daher habe ich die Hoffnung nie gehabt.


*kopfschüttel*
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Zitat Zitat von ads disco kid Beitrag anzeigen
DJ hat sich verändert war es früher normal in die Materie einzutauchen, allein schon wegen der Unsummen die man investieren mußte, um überhaupt was brauchbares zu Hause zuhaben. Da hat man halt schon sämtliche Kataloge und Anzeigen studiert. Bevor man endlich die Kohle hatte.
Das ist Heute halt anders, ich kann mir schnell nen Controller kaufen und schon mach ich die Abi Party klar.
Aber wie schon erwähnt wurde ist das Knöpchendrücken irgendwann langweilig. Und mit dem man seinem Freundeskreis beglückt, geht dann oft im Club nieder weil da keiner dieses Effekt gehasche ertragen kann und die Person auch kein Gefühl für Musik ausserhalb seines Umfeldes hat. Und die legen ihren Controller sowie so irgendwan in die Ecke.

Dies sind deiner eigenen Definition nach Hobby-DJs, hat also nichts mit DJing allgemein zu tun, denn die DJs die den Sprung vom Hobby in den Club schaffen, haben ein gewisses Verständnis entwickelt oder immer schon gehabt.

So So wenn man DJing als Hobby betreibt ist man kein DJ ja nee is klar. Und mal unter uns meist ist es erst ein Hobby bevor mehr draus wird.

Zitat Zitat von ads disco kid Beitrag anzeigen
Die die es dann weiter betreiben wollen oder in ihrer Controllerzeit Blut geleckt haben, werden sich dann sowie so noch für TT oder CD-Player entscheiden einfach aus dem Grund das sie Spass an der Sache haben und man mit Manuellen Beatmatching einfach besser arbeiten kann und der Spassfaktor um 100 steigt.

Wozu bitte sollte man heute noch TT oder CDJs haben. Es gibt schlicht keinen Grund dafür, das sage ich, wo ich mit Technics gelernt, auf CDJ umgesattelt habe und noch solche Geräte hier bei mir verstauben. Manuelles Beatmatching machen tausende mit einem Controller jeden Tag, die Syn-Taste ist doch wunderbar, kann man perfekt für eine sinnvolle Funktion re-mappen.
Du wirst es nicht glauben aber die Antwort ist ganz einfach weil sie Spass dran haben. Oder aus irgend welchem anderen Gründen

Zitat Zitat von ads disco kid Beitrag anzeigen
Und grade deshalb finde ich es irgendwie nicht so prall das wenn sich hier Leute melden das sie mit TT oder CDJ auflegen und hier oder da nicht zurecht kommen. Dann grob gesprochen und nicht persöhnlkich zu nehmen ignoriert angemacht oder zu recht gewiesen werden.

Du definierst erneut DJ anhand seines Equipments nicht anhand seiner Fähigkeiten. Dann bin ich seit 6 Jahren kein DJ mehr, da habe ich nämlich von CDJ auf Controller gewechselt. Es ist zudem völlig gleich ob TT, CDJ, Controller - es kommt bei allem IMMER auf die Art an wie jemand hier reinläuft und auf die Tatsache, ob er gewillt ist selbst wenigstens den kleinen Finger zu rühren. Controller haben extreme Vorteile gegenüber CDJ, alleine die Ladezeit für einen Song, Sample-Decks etc. gibt einem ganz andere Möglichkeiten.

Ähhh hab ich irgendwo gesagt das man mit einem Controller kein DJ ist. Und klar ich bin hier der ständig irgendwelchem Leuten sagt ab welcher Equimentstufe er sich DJ nennen darf. Und kannst du hell sehen ob er nicht schon lange vor der Frage sich irgendwo versucht hat sich zu informieren. Ja und CD-Player können noch CD´s abspielen..... Tut das irgendwas zur Sache was deine Software alles kann ???


Zitat Zitat von ads disco kid Beitrag anzeigen
Und hier ist halt ein super Beispiel. Der Fragesteller erfühlt doch alle hier so hochgehaltenen Werte er hat sich gleich was "vernüftiges" gekauft. Weiß was Beatmatching ist und beschäftig sich damit.

Erneut ist es wichtiger was man hat, als was man kann? Nein, es gibt hier genug die wissen, dass es eben nicht auf den Schwachsinn ankommt. Diejenigen die auf TT und CDJ schwören sind meist die, die im Schlafzimmer auflegen und wenigstens damit glänzen wollen was für tolle Sachen sie haben, wenn sie schon nicht in den Clubs etc. arbeiten. Für DJs ist es schlicht Arbeitsgerät. Übrigens hat er sich nachweißlich wohl nicht damit beschäftigt, denn sonst hätte er geübt die BDA gelesen und nicht gefragt.

Lies den Satz noch mal ganz genau. Sollte eigentlich dann klar werden wie es gemeint ist. Nähmlich genau das gegenteil was du mir grade unterstellst. Vieleicht will er ja nur zum Hause auflegen ( ach ja dann wärs ja nur Hobby und dann wer er ja kein DJ nach deiner defination, klar was nimmt er sich denn raus hier nach zu fragen. ) Komisch ich sehe noch regelmäig das Leute auch ausserhalb ihrers Schlafzimmers mit CDJ oder TT auflegen. Auch für die ist es schlichtes Arbeitsgerät. Es soll ja auch Menschen geben die nicht so schlau aus Anleitungen werden. Und er fragte doch wie er das beatmatching üben kann. Was ja wohl eher das Gegenteil beweißt nähmlich das er wohl grade dabei ist es zu üben.

Zitat Zitat von ads disco kid Beitrag anzeigen
Nur er bekommt es halt nicht hin weil er probleme hat raus zuhören in welche Richtung ein Song auseinander läuft. Da hat er halt gegoogelt das Deejayforum gefunden und dachte ich frag da mal mal kucken ob die mir helfen können. Also was hat er falsch gemacht ?

Wer fragt bevor er grundlegend ein klein wenig sich was angelesen hat, muss sich einfach nicht wundern. Es gibt zum Glück sehr viele Beispiele von Leuten, die sich erst informieren und dann fragen. Aber wenn Fragen über Dinge kommen, die in der BDA perfekt erklärt sind, dann helfe ich nicht - andere werden dann leicht aggressiv.

Hab ja keine CDJ, nur olle NDX400, ist da in der Anleitung echt beschrieben wie man Beatmatching macht das nenn ich Sevice !

Ich soll also runterkommen obgleich du munter alle in eine Schublade steckst, wie wäre es wenn du deine ständigen Wiederholungen mal überdenkst. Deine Verallgemeinerungen sind einfach nicht in Ordnung. Wie gesagt wenn das die Ansichten des Forums sind, dann habe ich hier nichts zu suchen. Ist mir doch Wurscht ob einer mit Faderfox, S2, Pioneer Bügelbrett, Technics oder CDJs die Fläche rockt - Hauptsache er macht's!

Es war ein Eindruck den ich in letzter Zeit bekommen habe. Wie hier so manch ein Neulig behandelt wird. Warum kann man nicht einfach auf eine Frage antworten ohne seinen eigen Senf dazugibt oder aus irgendwelchen Ego ge****e die Leute ankackt. Ich frag mich immer noch was an dieser Frage denn so schlimm ist. Aber warscheinlch darf sich nur DJ nenen wenn man so geil war das man sich das beatmatching Eqing und alle Fachbegriffe in 3 Monaten beigebracht hat.. Alle die mal fragen müssen um weiter zukommen sind doch nur billige Schlafzimmer DJ oh Sorry Musikstücke hinter einander leger der sich sein Zeug nur zum rum prallen und posen gekauft hat.


Aber ich bin ja auch nur noch son Hobbyaufleger. Was hab ich mich hier im Profieforum, überhaupt noch zu schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
ZIG
ZIG
dorftechno.ED
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
1.623
Reaktionen
77
Ort
erding
ich erbarme mich einmal. der threadersteller ist weg und hier ist zu... :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 

Neue Themen


Oben