Numark M4 schlägt nicht aus ➔ Netzteil?

D

detweiler

Member
Mitglied seit
Jan 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich hab mir ein Numark M4 mit zwei Reloop RP6000s für mein erstes Setup gebraucht gekauft. Das Problem ist nun, dass das einzige was das Mischpult macht, ist ausschlagen wenn ich es anschalte. Ich hab es mit einem 9V und 12V Netzteil probiert, das einzige was passiert ist das es bei 12V ein bisschen mehr ausschlägt, aber das wars dann. Das Power Lämpchen oben links leuchtet auch nicht, aber Strom kommt ja scheinbar an.
Hab den Plattenspieler schon an Phono und Line probiert und auch geschaut ob es ausschlägt wenn ich ein Mikrofon anschließe, kein Ergebniss.
Das Mischpult stand vorher ein Jahr unbenutzt rum aber war davor noch voll funktionsfähig.
Vielleicht hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem oder weiß was es sich damit auf sich hat.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.165
Reaktionen
183
Laut den Bildern, die ich gesehen habe gehört zu dem Mixer ein 10V WECHSELSPANNUNGSNETZTEIL mit min. einem halben Ampere Leistung.
Die beiden Netzteile die Du probiert hast sind die auch mit Wechselspannung (AC) oder eher wie die üblichen Gleichspannung (DC)?
 
D

detweiler

Member
Mitglied seit
Jan 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Das Netzteil das dazu war ist ein Universal Netzteil und man kann nur zwischen 9V und 12V schalten.(Natürlich auch weniger aber das ist ja unwichtig). Leistung sind 600mA, aber so wie es aussieht ist es ein Gleichspannungsnetzteil, zumindest steht DC AG drauf. Ich werde mir morgen mal ein neues besorgen und berichten ob's daran lag. Danke erstmal!
 
D

detweiler

Member
Mitglied seit
Jan 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Habe es gerade mit einem neuen Netzteil probiert aber leider das gleiche Ergebnis bzw kein Ergebnis. Hat noch jemand eine Idee?
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.650
Reaktionen
217
Ort
Berlin
  • Die Plattenspieler funktionieren an anderen Mischpulten?
  • Plattenspieler hängen am Phono-Eingang von Kanal 1 oder 3?
  • Der Kanal ist hinten auf der Rückseite auf „phono“ geschaltet?
  • Der Kanal ist oben am Eingangswahlschalter auf „phono“ geschaltet?
  • Gain- und EQ-Regler sind alle (testweise) auf Anschlag rechts gedreht?
  • Der Kanalregler ist aufgedreht und der Crossfader mittig?
  • Der Kanal ist über den Cue-Wahlschalter im Kopfhörer zu hören?
  • Master-Regler ist aufgedreht?
  • Meter-Wahlschalter über der LED-Anzeige ist auf „Master“ geschaltet (bzw. auf Cue, wenn du den Cue-Weg testest)?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

detweiler

Member
Mitglied seit
Jan 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
  • Hab leider kein anderes Mischpult an dem ichs probieren kann, kenn auch keinen der mir eins leihen könnte.
  • habe phono und line Eingänge an jedem Kanal probiert, sowie regler und fader ausprobiert.
  • über den cue hör ich nichts.

Als ichs gerade wieder eingeschaltet habe hat das erste mal das Power Lämpchen geleuchtet, ist dann aber langsam ausgegangen und ich hatte keinen Ausschlag beim anschalten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.165
Reaktionen
183
Für mich klingt das nach einem Defekt in der Stromzufuhr.
Wenn der Mixer natürlich mit einem falschen Netzteil betrieben wurde könnte er dadurch Schaden genommen haben.
9-12V DC sollter er aber abkönnen ohne gleich kaputt zu gehen wenn er normal 10V AC verträgt.
Vielleicht sind irgendwelche ELKOs ausgetrocknet inzwischen?
Da das Netzteil ja nun neu ist kann es an der Versorgung eigentlich nicht mehr liegen und damit bin ich erstmal mit meinen Tipps am Ende der Fahnenstange ohne das Gerät "live" gesehen zu haben.
Leider.
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.650
Reaktionen
217
Ort
Berlin
Klingt für mich auch nach nem Defekt in der Stromzufuhr, aber halt im Mischpult. Nen Fachmann öffnen lassen, der findet das Problem in 5 Minuten. Lohnt sich bei dem Preis dieses Mischpultes natürlich finanziell kaum und macht man höchstens aus ökologischer Überzeugung... :/
 
D

detweiler

Member
Mitglied seit
Jan 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Alles klar. Danke erstmal für eure Hilfe! Habe für das Mischpult 35€ bezahlt, also bisschen mehr als für den neuen crossfader den Ich mir dazu bestellt habe, da wird sich ne Reparatur kaum lohnen. :D
 
 
Oben