Pa-Anlage Preis/Leistungs Frage

I
INQUI
Member
Mitglied seit
29 Jan 2003
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ort
Saarland
Grüße Forumsmember!

Habe vor kurzem dieses Forum entdeckt und hoffe das ihr mir mit ein paar nützlichen Tips helfen könnt. Nachdem ich die Suchfunktion schon ausgiebig genutzt habe (war auch hilfreich), hätte ich eine allgemeine Meinungsumfrage zum Thema PA.

Ich möchte mir eine kleine Pa-Anlage aufbauen. Vorerst mal nur Verstärker und 2-4 Boxen. Hauptsächlich wird sie im Heim und Partybereich Verwendung finden. Da mir schon dutzende "normalen" Boxen und Verstärkern hops gegangen sind (war wohl zu laut für sie :-D ) bin ich zu diesem Entschluss gekommen, wenn es manch einer auch übertrieben findet.

Daher ersuche ich euren Rat was ihr an Marken, Geräten und Boxen empfehlen würdet, die nicht überschwenglich teuer, aber auch nicht wie eine Blechdose mit GameBoy-Speaker klingen. Also die bliebte Frage nach Qualität zum kleinen Preis. Es müssen nicht die Hammerteile sein da keine Events damit beschallt werden!
Da ich noch relativ neu in der Szene bin, fehlt mir da der Überblick!

Vielen dank schonmal

CU
INQUI

Love, peace and paint!
 
S
Soundfrisbee
Well-known member
Mitglied seit
21 Nov 2001
Beiträge
51
Reaktionen
1
Ort
Süd Baden; mitten im Wald
Hallo INQUI

und willkommen im Forum

Wie groß ist den der Heim/ Party Bereich?
Danach richtet sich dann die Leistung des Verstärkers....

Wenns nicht zu laut/lange ist reicht der McCrypt Verstärker von Conrad ( hatte ich mal ) ansonsten gebrauchte Carver, JBL etc. ( sorry, Teuer aber zuverlässig )

Boxen können auch von Raveland ( Conrad ) sein, nur müssen die dann noch mit Wolle und Weiche modifiziert werden.

Wie waren die Boxen und Verstärker angeschlossen?
eventuell 3 X 4 Ohm Box an 8 Ohm Verstärker?
Hifi-Verstärker sollten sowieso nicht lauter als halbe Kraft ( 12 Uhr mit dem Poti ) gestellt werden! oberhalb produzieren die alle nur noch Verzerrungen bis Rechteckwelle - und dann geht der Amp/die Boxen in den Ar***.
Oder gibt dein Mischpult ein zu Starkes Linesignal an den Amp ab? Sollte der Mixer mit 1,5 V Ausgangsspannung daherkommen und dein Amp max 0,775 V Eingangssignal Vertragen geht's auch nicht lange gut - vorallem wenn der Mixer auch noch ordentlich übersteuert wird.
 
B
Ben_Slater
Well-known member
Mitglied seit
15 Mai 2002
Beiträge
95
Reaktionen
0
Ort
Munich Outlaw
Hi
würde dir Enstufen von IMQ Stageline empfehlen. Die STA Reihe ist nicht schlecht. Die lautsprecher würde ich mir Selberbauen. Meine bestehen z.b. aus 2 Ringradiotoren 2 Stageline Hörnern, 4 25 cm Stageline Mitteltönern und 8 38er MC Kenzie Woofern. Preislich recht günstig.
 
I
INQUI
Member
Mitglied seit
29 Jan 2003
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ort
Saarland
Der zu beschallende Heimbereich ist nicht besonders groß! Max 35-40 m2. Beim Party-Bereich kann das etwas variieren bis hin zur Tanzsaalgröße.
Von der Technik her war eigentlich immer alles ok (kein ohm konflikt etc.)
Nur hielten die Anlagen nie die Dauerbelastung aus (membranen gerissen, endstufen durchgebrannt etc. ).

Baue momentan eine komplett neue Anlage auf, da ich den rest alles entsorgt habe. Das Mischpult sollte auch keine Probleme machen (Vestax PCV-150). Kommt in den nächsten wochen.

Alles was mir nur noch fehlt ist ein Amp + Boxen. Über links zu guten Sets oder Einzelteilen wär ich dankbar.

Hauptsächlich läuft Oldskool, Happy Hardcore und Drum n´ Bases auf der Anlage. vielleicht auch Interessant bei der Boxenwahl.

Ein Newbie dankt
INQUI
 
S
Soundfrisbee
Well-known member
Mitglied seit
21 Nov 2001
Beiträge
51
Reaktionen
1
Ort
Süd Baden; mitten im Wald
Jau, selber bauen ist - wenn man's kann - am besten.

Tanzsaalgröße? können ja dann mal locker 300 m2 oder mehr sein, da brauchste dann ganze Endstufen-Racks...
wenn's nicht grade eine der Top-Marken ist.

Fällt mir grade ein: hattest Du einen Limiter vor den Verstärkern? wenn nicht, für Party's ist 'son Teil schon praktisch.

Zu den kaputten Membranen/Verstärkern tippe ich auf Übersteuerung bis zum abwinken bzw. zu weich aufgehängtene Membranen. Hifi-Amps werden eben nicht für maximale Dauerbelastung gebaut. Erst Überhitzung dann Verzerrungen bis zum Clipping, gibt am Ende eine Rechteckwelle und tschüss mit der Technik.
Unbeding beim Neukauf eines Verstärkers auf Schutzschaltungen aller Art achten; Ventilator sollte schon sein.
Meine Wahl sind halt Carver Endstufen aus der PM-Serie.
Gegen die Teile kommen keine JBL, Yamaha usw. an. Weder im Klang noch im Dauereinsatz! Kein Scherz: musste schonmal JBL-Endstufen auf einer Party ganz Abschalten; nach ca 7-8 h waren die nicht mehr zu gebrauchen. ( Waren nicht die neuesten und stärksten von JBL; waren aber Mono geschaltet )
Der Carver PM 1400 hat dann alleine ( Stereo-Betrieb ) die Party bis in den Morgen beschallt. Es sind sogar ein paar Leutchen vorbeigekommen und haben sich lobend über die plötzliche Klangverbesserung und den sauberen druckvollen Sound ausgelassen! Ende der Party war nach ca. 14 h, irgendwann am Vormittag. Ach ja, die Location war ein Militär-Lazaretzelt auf der "grünen Wiese" so ca. 9 X 25 m.
 
C
chip1000
Well-known member
Mitglied seit
9 Okt 2002
Beiträge
211
Reaktionen
0
HI

Ich würde dir die Teurer T-amp Serie von Thomann.de
eventuell empfehlen.
Sind recht billig und für Heimbetrieb sicher geeignet ...

Boxen eventuell Hk audio? die sind soweit ich weiß nicht so teuer und durchaus gut ...

Ein geheimtip (neija so geheim ist er nicht mehr also eher ein profitip) sind Selbstgebaute Woofer mit Eminence kappa 15 lf chassi's ... Ich und meine freunde möcht uns im Sommer eine pa-anlage zusammenstellen zumindest mal den Tieftonbereich und ich glaub in meine 2 Jahren boxenbauinteresse wurden mir für low buget pa anlage immer wieder diese chassis empfohlen.

Alles leut's die ihre party weiterhin mit hifi verstärker beschallen kann ich einen riesen tip geben:
Das größte prob was die hifi amp's haben ist die hitzeentwicklung. Also für gute luftzirkulation sorgen.
Am besten ist es einen Lüfter auf de verstärker zu legen


mfg
 
I
INQUI
Member
Mitglied seit
29 Jan 2003
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ort
Saarland
Thanks @ all für die bisherigen Tips.

Ich muß leider gestehen, das ich es mit dem selber bauen von Boxen nicht so hab. Und nach einigen Gedankengängen bin ich zu dem Schluß gekommen das ich erstmal kleine brötchen backe (hat noch nie geschadet) und eine "günstige" anlage für zu Hause kaufe. Max für kleine Partys. Bei größeren Veranstaltungen habe ich die möglichkeit an eine komplette Pa-Anlage über einen Kollegen ran zu kommen.

Was würdet ihr also als PA im Heim und Kleinpartybereich empfehlen. Reicht dafür eines der vielen Sets (z.b. aus dem Elevator) bzw. die billigen Verstärker/Boxen von Omnitronic, Mac Mah und (ich trau michs gar nicht zu sagen) Reloop? *duck* ;)

Schenkt mir mal eure Erfahrungen und Bezugsquellen.

Cu tonight @ KniteForce Oldskool Night; Mannheim
INQUI
 
C
ccg
Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Mac Mah ist weis gott keine Billigfirma ! Das ist eine sehr gute Französische Firma. Schau allein auf den Preis dann weisste alles. Die können zwar HK-Audio Jbl etc nicht das Wasser reichen, aber sie sind xxx mal besser als reloop und co.
 
O
originalMISTER
New member
Mitglied seit
31 Jan 2003
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ort
Saarland
[quote author=INQUI link=board=6;threadid=6157;start=0#58511 date=1043999779]
Cu tonight @ KniteForce Oldskool Night; Mannheim
INQUI
[/quote]

Moin... Tja, Tipp zur PA kann ich dir leider net geben, den Typ über den du an die Anlage kommst kenn ich, und zur 'KNITE-FORCE-NIGHT' komm ich auch...

Cy @ ll there
Gruß
MISTER
 
I
INQUI
Member
Mitglied seit
29 Jan 2003
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ort
Saarland
:-D MISTER IS in da House! Greets! Schön das du den weg hierher gefunden hast!

Back to top topic:

Mac Mah ist in diese Aufzählung etwas unglücklich dazwischen gerutscht.

Aber denkt ihr das z.b. so ein reloop set oder omnitronic amp für den Heim und kleinpartybereich genügt? Oder hat man da nur die Blechdosenparade für viel geld (immerhin legt man auch für einen Reloop-Amp mit 4 Boxen 1300 euro hin).
 
G
Gast1490
Guest
[quote author=INQUI link=board=6;threadid=6157;start=0#58524 date=1044006393]
Oder hat man da nur die Blechdosenparade für viel geld (immerhin legt man auch für einen Reloop-Amp mit 4 Boxen 1300 euro hin).
[/quote]

Dafür würde ich mir ne HK Lukas kaufen ...
 
I
INQUI
Member
Mitglied seit
29 Jan 2003
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ort
Saarland
Link für Infos bzw. Bezugsquelle???

Danke
 
M
MR.MOLKS
Active member
Mitglied seit
15 Nov 2002
Beiträge
39
Reaktionen
1
Morgen!!!!!!!!

hab selbst ne Reloop Pa und muss sagen das die für mein Zimmer (16m2) drei mal ausreicht, würde dann aber auf jeden fall wenn schon Reloop (mein ich jetzt nur mal so!! bin ja selbst Reloop user) dann die 400 Tops mit denn Subs holen oder gleich die "profi-series" von Reloop, XPR oder wie sie heissen. Die kannste aber dann auch nur für denn Semi-profsessionel bereich benutzen, weil Reloop kracht eigentlich nur so lala.
Ansonsten Auto verkaufen und kleine EAW, Dynacord, oder Big Block holen ( VMB geht auch noch).
Dann sind auch Tanzsäale mit 300m2 kein Tehma mehr.

Kein guter Vorschlag???? (seh ich ein)

Links:

www.reloopdj.com
www.eaw.com
www.bigblock.de
www.dynacord.de

Bitte schön!!

MR.MOlks
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Hi, willkommen im Forum ;)

Was sagste zu den Syrincs M3 220, kosten ca. 480 Euro und haben echt was drauf, reichen locker @Home und man kann dieses AKTIVE System auch für kleinere Parties nutzen, schau dir einfach mal die Bilder an ;)

http://www.jam.se/images/Syrincs.jpg

http://www.djservice.com/site/produkte/SYRINCS/M3-220/pic/M3-detail/M3220_openbass_2.jpg´

http://www.djservice.com/data/grafix/Produkte/SYRINCS/M3-220/M3-220_3.jpg

INFOS www.syrincs.de

und en guter TESTBERICHT
www.djservice.com

Machs gut Slex
 
D
drmarbuse
New member
Mitglied seit
3 Mrz 2003
Beiträge
1
Reaktionen
0
guck mal bei thomman.de nach den thomann boxen!!! die sind leicht (plastik) und ziemlich gut zu händeln!!!
der preis iust außerdem auch sehr gut!!
dazu dann noch einen t.amp und es reicht! später kannste dann immer noch aufstocken, z.b. ein paar sub's dazu!
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben