Was haltet ihr von Paul Van Dyk?

DJG.I.Z.M.O.

Member
Mitglied seit
3 Okt 2001
Beiträge
5
Hi,

mich würde mal interessieren was Ihr von der  Paul Van Dyk " Columbia Ep" hält,
meine Mainung dazu ist das ich diese Platte einfach gut finde.
Ich finde die neuer Platten viel besser wie die alten von Paul van Dyk.

Was meint Ihr ???

Gruss
 

Le_Frog

In Trance He Trusts
Mitglied seit
30 Nov 2000
Beiträge
428
Ort
Bielefeld
Klar, die Colombia ist schon ein geiles Teil. Nur ich finde die neuen Sachen von Paule nicht unbedingt besser, denk doch einfach mal an "For An Angel", "Rendezvous" oder "Forbidden Fruit"
Das sind meine persönlichen PvD Favourites.

greetz, Frog
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
jaaaaaaa... der Froggie weiß, was ich von Paule halte :D :D :D

Aber ich finde die Columbia EP ruled wirklich derbe!! Hab die fast jedesmal aufm Teller :)

...dh aber NICHT, wie Froggie bereits gesagt hat, dass die alten Teile nicht ebenfalls genial waren.... for an angel, auch mein absoluter Dauerbrenner in Sachen Trance!!
 

Dave O'Connec

Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Ort
Erftstadt
Jo, die ist schon geil, aber sehr hart!!! Ich finde die fast schon ein bisschen zu hart (zumindest Columbia (PvD Remix))!!!
Aber die "Politics of Dancing" ist ja wohl fett!!!
 

Le_Frog

In Trance He Trusts
Mitglied seit
30 Nov 2000
Beiträge
428
Ort
Bielefeld
*looool*
sagmal, wollst du mich verarschen???? Was ist denn an der Columbia hart??????? Ich find die ist eher schön locker als hart!!!
und, naja, mit der Politics of Dancing, das passt hier ja nicht so ganz rein. Es geht nicht um irgendwelche Mix-CDs sondern um PvD's Tracks.

greetz, frog
 

VanAde

Well-known member
Mitglied seit
14 Dez 2001
Beiträge
61
Ort
in good helvetica
Ehrlich gesagt find ich die EP auch nicht besonders hart...aber geil ist dieses Teil auf jeden Fall (musst ich sofort haben).

Greetz
 

Dave O'Connec

Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Ort
Erftstadt
Ja stimmt, hart ist eigentlich nur Columbia im PvD Remix.

Zu "The Politics Of Dancing" :
Ich denke schon, dass das hier reinpasst, denn wenn sich einer die Mühe macht, fast alle Tracks auf seiner Mix-CD zu überarbeiten, dann kann man da zumindest von Remixen des DJs reden, wenn nicht fast von "eigenen" Tracks!!! Ausserdem heißt das Thema : Paul Van Dyk, und nicht PvD-Tracks oder so!!!
 

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
1 Nov 2000
Beiträge
1.008
Ort
MHL (Thüringen)
Tja, TranceFan, da muß ich den anderen aber auch Recht geben. Ich weiß echt nicht, was an der "Columbia EP" zu hart sein soll.

Und zur "Politics of dancing": da biste hier auch falsch, denn zu diesem Thema gibt es hier sogar schon 2 andere Threads! Einen von LeFrog und einen von mir selbst - schau doch mal >hier< vorbei!


Desweiteren möchte ich alle postenen User bitten, doch etwas konstruktiver bei ihren Meinungsäußerungen zu sein. Jeder kann seine Meinung gern durch ein paar Sätze mehr ausdrücken. Sowie auch inhaltlich ein wenig auf das was man schreibt achten! ;)

Danke!

greetinx,
Darktrancer

 

DJG.I.Z.M.O.

Member
Mitglied seit
3 Okt 2001
Beiträge
5
Hi,

klar waren die alten Scheiben von Paul van Dyk auch gut,ich mag eingentlich die Platten von PvD ziemlich gerne,die haben irgendwie was die sind nicht hart, finde ich jetzt.

Ich sage einfach mal die sind sehr gemütlich in meine Augen die die Scheiben gehen gut ab und es macht auch richtig viel Spaß die aufzulegen.

Was eigentlich jemand ob PvD schon wieder etwas neues geplant hat ???

Gruss an alle
 

Dave O'Connec

Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Ort
Erftstadt
Also, ich habe mir die Columbia EP gerade noch mal angehört und muss mich echt berichtigen:
Ich weiß auch nicht genau wie ich dazu gekommen bin, das die Columbia EP, oder vor allem Columbia im PvD Remix hart sei. Na ist auch egal, jedenfalls ist es echt eher ruhig als hart!!! Der einzig härtere Song ist wohl Out There, finde ich! Das liegt aber vielleicht auch nur an der halsbrecherischen Geschwindigkeit. Sonst ist die EP echt nicht wirklich hart!!!
Na auf jeden Fall habt IHR Recht, ich habe da wohl Scheiße verzapft!!! Asche über mein Haupt!!!
War halt mein erster Gedanke!!!
 
G

Gast30

Guest
Ich hab se mir auch vor 2 wochen oder so gekauft.
Is super nur leider sind meine Kopfhörer im arsch gegangen weil ich n tick zulaut gedreht hab und  mein Gehör is noch mehr geschädigt  :)
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
...und  mein Gehör is noch mehr geschädigt :)
Ja, sehr lustig!! *lol* Du bist wohl der einzige, der über Eigenschaden lacht!! Congrats :D

Hoffe, das war nicht schon wieder zuuuu off-topic *schäm*

Aber um zum Thema zurückzukommen....
Was sagt ihr denn zu den alten Tracks?!
die Columbia scheint ja eigentlich nicht auf allzugroße Abneigung zu stossen! was auch verständlich ist!! :)
 

Dave O'Connec

Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Ort
Erftstadt
Ich habe da mal in den alten, verstaubten CDs gewühlt und habe noch nen fetten PvD Track wiedergefunden: Avenue (ist auf der Another Way mit drauf)
Die pure Energie, da kann keiner mehr stillsitzen!!!
War mir nur ein bischen zu schnell, aber dieses Problem lässt sich ja leicht beheben, einfach etwas runterpitchen!
Ansonsten einfach Geil!!! War damals einer meiner Favorites!!!
 

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
1 Nov 2000
Beiträge
1.008
Ort
MHL (Thüringen)
Einer der ältesten und auch besten Tracks von Paul van Dyk ist immernoch:

Visions of Shiva "How much can you take?"
(Paul van Dyk & Cosmic Baby)

Ein absolutes Evergreen und vor allem damals (1993/94) seiner Zeit vorraus!

greetinx,
Darktrancer
 

Le_Frog

In Trance He Trusts
Mitglied seit
30 Nov 2000
Beiträge
428
Ort
Bielefeld
Ja, ich denke da so an Frobidden Fruits[/b, Rendezvous und Pump This Party sind 3 Hammerteile finde ich!
Und natürlich nicht zu vergessen, sein Remix von Humate - Love Stimulation!

greetz, frog
 

Randy

New member
Mitglied seit
28 Jan 2002
Beiträge
3
Ort
Germany -&amp;gt; Neubrandenburg
Oja das waren noch Zeiten *träum*

Ich persönlich finde Paul van Dyk echt genial. Der Mann hat es echt drauf nach all der Zeit noch so schöne Tracks an den Start zu legen ohne auch nur das die Qualität drunter leidet. Ich meine es gibt viele Leute die uns früher mit geilen Stuff beliefert haben, heute aber so ziemlich nur Müll rausbringen.

Besonders Phat ist nach wie vor forbidden Fruit und for an Angel. Das sind so meine beiden absoluten Favorites ;)

Sein Album Out there and back hat mir auch sehr sehr zugesagt, besonders Together we will conquer ist nen geniales Stück. Die Columbia EP hab ich mir auch gleich besorgt als das gute Stück zu haben gab und auch hier kann ich nichts anderes sagen als GEIL!!!!

MfG Randy
 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass For An Angel der älteste Track ist, den ich vom PvD kenne. Mag vielleicht daran liegen, dass ich erst um diese Zeit angefangen habe, mich für elektronische Musik zu interessieren. Aber auf jeden Fall ist For An Angel immernoch einer meiner absoluten Lieblingstracks, seit ich mich für diese Musikrichtung begeistere! Bei jedem hören jagts mir eine Gänsehaut über den Rücken. Hätte zugerne die Vinyl von For An Angel. Weiß vielleicht jemand von euch, wo es die noch zu kaufen gibt?

Out There And Back hats mir auch ziemlich angetan! Vorallem die Stelle im letzten Drittel des Tracks. Was red, nicht nur Out There And Back sondern eigentlich das ganze Album mit dem selben Titel find ich verdammt geil. Über fast schon Chill-Out-Tracks, über Minimal Techno, bis hin zu feinstem Trance ist darauf alles enthalten. Ein absolutes Muss also...

Also wie gesagt, würde mich freuen, wenn mir noch jemand von euch nen Tip geben könnte, wo ich For An Angel auf Vinyl herbekomm!

MfG

ScAsH
 
 
Oben