Pfeifton bei A&H XONE:62

G

Gast3840

Guest
So.. hab hoffentlich das ruchtige Sub gewählt :D

Als ich am Samstag an einer Party auf dem A&H aufgelegt
hab.. hat es angefangen zu pfeifen :rolleyes:

Hab wärend eines Uebergangs die Filter benutzt.. und dann
fing die Sch**ss* an zu dampfen.. ein ständiger Pfeifton hat
sich in die Party eingeschliche und ist erst nach einem schnellen
Reboot (on/off) des Mixer verschwunden.

-Wieso passiert das auf dem Xone und warum??
-Wie kann man das vorbeugen??


greetz
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kric11

K. Richter
Mitglied seit
11 Mrz 2005
Beiträge
924
Reaktionen
13
Ort
Bielefeld
Moin

ich hoffe, das hat Nichts mit dem Mixer zu tun. Evtl waren das "Feedbacks", also Rückkopplungen durch Mikrofon zu dem PA_System.

Das läßt sich meist nur durch Leiserdrehen oder den Einsatz eines Feedbackdestroyers, Funkmikrofone mit Anti Feedback wie db Technologies, wo Filter aktiviert werden oder Terzband-Eq's verhindern.
 
G

Gast3840

Guest
Nö.. hatte keine Mikrofon im Einsatz..

Ausser ausschalten hilft da garnix.. glaubs mir ;)

Wollte deswegen wissen wieso das passiert beim A&H?
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
...weil a&h auch nicht unfehlbar ist. möglichkeiten gibs da viele: überlastung, zu hohe hitze, spannungspitze, defektes bauteil....wer weis. rausbekommen kann man das nur durch analyse und reparatur. wäre ja eh nur alles spekulativ.
 
G

Gast3840

Guest
Es passiert halt nicht nur in diesem Club.

Das hat das Xone an sich!!!!
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Meine hatten das nicht!
Einschicken und abwarten...
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Was hing den am Mixer dran?

Ich hatte einmal so ein "Phänomen" bei mir, das kam daher das ich an meinem Mischer einen MD-Recorder hängen hab mit Line in und Out, benutze ihn als A/D Wandler um per optical am PC aufnehmen zu können, dieser hat dann über das line out in den Mischer das aufgenomene Signal zurückgegeben mit einer minimalen verzögerung, das hat sich dann zu einem Feedback aufgebaut was in form eines hohen Pfeiftones zu Tage kam.

War ja mein Fehler...

Line out abgeklemmt, brauch ich ja eh nicht ... und alles ist schön ...

grüsse...
 
G

Gast3840

Guest
Ausser 2`Mks hing nix dran.

Es wurde durch die Filterbenutzung ausgelöst!!!

Und das hab ich jetzt schon von vielen Leuten gehört..
aber es konnte mir noch keiner sagen wieso das sowas
passiert :confused:
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Aber du meinst nicht das Pfeifen das durch eine hohe Reso Einstellung auftritt?
 
G

Gast3840

Guest
Ja da kommen wir der ganzen Sache etwas näher :D

Meinst du das hat mit dem was zu tun?!
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Also es ist ganz natürlich, das bei einer hohen reso der Filter fiept!
Soll er ja auch...
Nur sollte eigentlich das fiepen aufhören, wenn du den Filter wieder rausdrehst...
Wenn nicht!
Einschicken!!! :D
 
G

Gast3840

Guest
Es ist nicht so ein Ton wie man in mit dem Filter erzeugen kann!!

Hab die Resonance auch nicht über max. 3/4 offen.. und dieser
Bug hat nix mit diesem einzelnen Modelen zu tun!!!!

Da bringt einschicken garnix... (ist ja auch nicht mein mixer) !!

Ich wart jetzt mal schön ab ob sonst noch jemand diesen Bug kennt..
 

Ähnliche Themen

Lunatic
Antworten
1
Aufrufe
749
Snaip
Snaip
stocky
Antworten
2
Aufrufe
8K
stocky
stocky
 
Oben