Reloop RM-2000 Pro & Mixe vorhören?

Imp

New member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2
Hi Leute, hätte da mal eine Frage. Hab mir vor einiger Zeit den RM-2000 Pro gekauft. Dieses Wochenende hatte ich die Gelegenheit den Gemini KL-19 bei einem Freund zu testen und da fiel mir auf das dieser beim vorhören des Mixes veränderungen an den Klangreglern an die Kopfhörer weitergibt, während ich beim RM-2000 keinerlei Einfluß darauf nehmen kann?! Leider bin ich auf diesem Gebiet noch ziemlich unerfahren und würde daher gern wissen ob das nur mit Gemini-Mixern funktioniert oder ob ich da etwas falsch mache. Thnx 4 help
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.128
Naja....
viel kann ich da nicht zu sagen, denn ich habe noch nie die Erfahrung mit Gemini gehabt.
Aber beim Reloop EFFex war es das gleiche. Nix zu hören beim Klangregler oder den Effekten.
Das obwohl es bei mein Numark 1100 Xi wohl klappt.
Es liegt wohl an Reloop im allgemein, ist nicht umsonst billig pröll.
Es ist leicht zu sagen das seine Produkte am besten sind wenn man kein Vergleich vorliegen hat.
Das gleiche gilt übrigens für JayTec.
 
G

Gast30

Guest
Reloop Mixer sind eigentlich die einzigen mir bekannten Mixer, bei denen es nicht möglich ist, im pre-Mix die Veränderungen an den EQ´s zu hören! ;) Aber bei Omnitronic funktioniert das bestimmt auch nicht! Und bei dem 2000´er Reloop ist auch die LED-Gain Anzeige absolut nervig ungenau! Da die Gain ( sowas gibt es auch nur bei Reloop ) unabhängig von den EQ´s ausschlägt! Das heisst es ist völlig wumpe ob man die Bässe gnadenlos übersteuert hat oder ganz raus gedreht hat...die Gain-Anzeige bleibt gleich! Sperrmüll eben!

Gruß
K-Kenny
 

Imp

New member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2
*Seufz*
Na dann werd ich mich doch mal nach ner Alternative umschauen müssen. Eure Meinung zu Reloop Mixern war wirklich unmissverständlich :) Thnx 4 ur help
Imp
 

WebCommander

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
354
Ort
Magdeburg
@kenny
also das dfie Gain imma gleich gilt aber nur bei der gesplliteten Anzeige....beim "Masta-Signal" sieht man es...
wollt ich nur msl gesacht hamm ;)
aCHSO:
ich meine die RM-2000
 

JHD

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
185
also jetzt muss ich mal wehement wiedersprechen der gain reagiert schon dadrauf und das mit dem vorhören ist eingentlich net so das problem
denn wenn man im PFL (für die dies nicht wissen PFL=Vorhörmodus) wo generell die grundeinstellungen des eq drin ist
wenn man dort hört ob der bass zu schwach oder zu stark ist dann kann man das wunderbar einstellen und es passt meisten 100 pro
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz

Reloop Mixer sind eigentlich die einzigen mir bekannten Mixer, bei denen es nicht möglich ist, im pre-Mix die Veränderungen an den EQ´s zu hören! ;) Aber bei Omnitronic funktioniert das bestimmt auch nicht! Und bei dem 2000´er Reloop ist auch die LED-Gain Anzeige absolut nervig ungenau! Da die Gain ( sowas gibt es auch nur bei Reloop ) unabhängig von den EQ´s ausschlägt! Das heisst es ist völlig wumpe ob man die Bässe gnadenlos übersteuert hat oder ganz raus gedreht hat...die Gain-Anzeige bleibt gleich! Sperrmüll eben!

Gruß
K-Kenny

Dass es dieses Problem bei Omni gibt ist nicht wahr !Man sollte erst mal Testen und dann was lauten lassen !Omni is nich mal halb so schlecht wie man sagt !mfg DaZe
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Kann schon sein !Viell. sind sie jetzt schlampiger als früher !Siehe meine alte Dame der PM 520 Pro !hielt auch 5 Jahre und wechselte 2 mal den Besitzer als er zu mir kam !war noch sehr gut !(wie oft schreib ich das denn noch ?!?)
DaZe
 

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Ort
Berlin
zu omnitronic sag ich nix *g* zumindest die mixer von omnitronic sind keine rede wert...MÜLL!
 
Oben