Reloop Terminal Mix 4 zusätzliche Stromversorgung


W
Wirkmittel_90
New member
Mitglied seit
12 Aug 2022
Beiträge
1
Reaktionen
0
Mahlzeit
Ich hab folgendes Problem: alles fing damit an, dass mir beim Auflgen aufgefallen ist, dass ich wenn ich die Lautstärke der Kopfhöhrer hoch drehe, ich laute Knack-Geräusche auf dem Masterausgang bekomme. Mein Lösungsansatz war mir eine zusätzliche Stromversorgung für das Mischpult zu besorgen, das sonst nur über USB versorgt wird. Deswegen hab ich mir ein Universalnetzteil besorgt. Musste aber grade feststellen, dass keiner von den 10 mit gelieferten Steckern passt. Es gibt das Netzteil auch von Reloop selbst zu kaufen allerdings bräuchte ich es bereits morgen Abend, was die Option einer Bestellung im Internet und Lieferung ausschließt.
Nun meine eigentliche Frage: Hat vielleicht jemand von euch das selbe oder ein ähnliches Problem und einen anderen Lösungsansatz? Vielleicht gibt es ja irgendwelche anderen Geräte die den selben Stecker verwenden.
Schon mal vielen Dank :)
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.142
Reaktionen
455
Mein Ansatz wäre ein echtes Mischpult mit direktem Netzanschluss über Kaltgeräte- oder Eurokabel zu verwenden.
Der Terminal Mix 4 ist lediglich eine HID/MIDI-Fernsteuerung mit eingebauter Soundkarte, aber kein Mischpult!

Wie sind denn die Maße dieses Hohlsteckers?
Von den Bildern her scheint das eine Standardgröße zu sein.
(Z.B. 5,5/2,1 oder 5,5/2,5)
Hier und hier ist mal eine Auswahl der verfügbaren Größen.

Beim separat erhältlichen Netzteil steht auch nichts konkretes, außer dass es laut Beschriftung DC ist, wie auf dem Bild von der Rückseite beschriftet.
In der Anleitung jedoch wechselt die Angabe zwischen AC und DC Netzteil hin und her, das ist sehr schlecht!
Auf Seite 3 ist zu lesen:
"Dieses Produkt ist für den Anschluss an AC 1,5A / 6V 60/50Hz konzipiert. Wechselspannung über ein optionales Steckernetzteil (nicht im Liefer-
umfang) zugelassen und wurde ausschließlich zur Verwendung in Innenräumen konzipiert."
Auf Seite 16 steht ebenfalls:
"Stromquelle: USB 5V 500mA / AC: 6V, 1,5A (optional)"
Auf Seite 5 allerdings findet sich in der Bildlegende:
"B43 Netzteilanschluss (DC 6V/1,5A)"

Vielleicht sollte sich Reloop erstmal einigen, ob man für ihr Produkt ein Wechselspannungs- oder Gleichspannungsnetzteil benötigt!
(AC-Netzteile kenne ich sonst nur von Vestax Mixern.)
Dann sollten sie sich noch überlegen, wieviel Leistung ihr Gerät tatsächlich benötigt.
Bei USB wäre 5V x 0,5A = 2,5Watt
Beim Netzteil aber 6V x 1,5A = 9Watt
Das ist zwar insgesamt nicht viel, aber für das Gerät ist es schon ein Unterschied, da mit Netzteil mehr als die dreifache Menge an Leistung zur Verfügung steht.
Das kann doch irgendwie nicht funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben