Sets auf CD mit einzelnen Trackmarkierungen

G

Gast30

Guest
Ich hatte bisher immer meine Sets auf das gute alte Tape aufgenommen. Mittlerweile kriege ich allerdings immer wieder zu hören, ich solle doch endlich mal die Sets auf CD rausbringen. Natürlich hätte ich auch selbst ein rechtes Interesse daran, eine klanglich saubere Version eines Sets auf CD zu haben. Das grosse Problem jedoch stellt der Umstand dar, dass beim einfachen Brennen eines Sets von MD abgespeichert als Wave-File auf eine Audio-CD am Ende nur ein grosser, die ganze CD umfassender Track vorhanden ist.

Hat jemand hier eine Ahnung, wie ich so ein auf MD aufgenommenes Set mit Trackmarkierungen auf CD brennen kann, ohne dafür das Wave-File in jede Menge kleine Stückchen zu zerhacken und dann als einzelne Tracks ohne Pauseneinschiebung brennen zu müssen?

Ich kenne dafür kein Programm und auch sonst keine Möglichkeit, aber scheinbar solle das irgendwie gehn...
 

Missb4

♫ Turntable Artist ♫
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Ort
Köln
Hi Miasma ! Da gibt es schon einige Möglichkeiten...ist nur die Frage welche Möglichkeit du davon nehmen willst z.B. wieviel das Kosten darf ! Es gibt CD Recorder (z.B. von Philips ab ca. 600 DM) da mußt du die Trackpunkte manuell setzen. Es sei denn du machst das nach der Aufnahme auf MD und überstpielst das dann digital auf CD dann übernimmt er die Tracks mit. Ist beides kein Problem. Diese Art von Recorder nimmt aber nur die Rohling wo draufsteht "for Music" oder "for constumer only" und da sind die Rohlinge im Moment noch am teuersten (na ja so um die 3 DM pro Stk.). Dann gibt es noch die Möglichkeit ein proffessional Recorder (z.B. Marantz ab ca. 2500 DM) der nimmt alle Rohlinge an was sich lohnt wenn du sehr viel brennst dann kannst du auch die Computerrohlinge nehmen die du schon unter 1 DM kriegst. Nachteil bei beiden das du die original Zeit beim brennen einplanen mußt. Wenn du einen PC hast kannst du diesen mit einem Brenner und entsprechender Software nachrüsten und damit brennen. Mit der Softwarekannst du Trackpunkte setzen und je nach Ausstattung auch schneller brennen (z.B. 4fach oder 8fach sogar 12fach) .... ja das sind die Möglichkeiten ...wenn du noch Fragen hast dann los...cu Miss  
 
G

Gast30

Guest
Danke Lady :)

Also über Computer und Brenner (Teac CD-W58E) verfüge ich. Als Software verwende ich Nero zum brennen. Da sollte ich also auch die Audio-Only CDs nehmen? Kannst du eventuell eine Software empfehlen, welche genaues Positionieren von Trackdefinitionen ermöglicht? Es kann natürlich sein, dass ich das bei Nero verhängt habe, doch zumindest früher war das mW nicht möglich.

regards,
Miasma
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
hallo, ich habe WinOnCD 3.8 und damit kann ich einzelne Trackpunkte auf einer riesigen Wav Datei setzen. :)
Ziemlich praktisch für Mix CDs...  8)
 

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Ort
Berlin
Hey Miasma.....

Also ich recorde mit Cool Edit Pro und setze im Programm selbst die Punkte. Das Programm speichert die Tracks dann alle einzeln und ich kann sie dann so brennen. Ich brenne auch mit Win on CD 3.8. Damit gehts auch.. Cool Edit Pro finde ich aber einfacher und wesentlich übersichtlicher.

greetz...   D.A.G.O.
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
Halloooo, also mit nero könntest Du ja eignetlich weitermachen, damit geht das nämlich auch ziemlich genau in diesem wav-editor.
Setzt den Punkt per Mausklick "grob" vor, und verfeinerst dann noch anhand der Stellen.
 

Missb4

♫ Turntable Artist ♫
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Ort
Köln
Hi ! Also mit dem Nero brenn ich nicht mehr ... der hat sich mit meinen Grafikprogramm nicht vertragen ... mit Feurio hab ich absolut keine Probleme und es ist einfacher von der Bedienung. Und für den PC Brenner kannst du keine Audio Rohlinge nehmen aber macht ja nichts sind ja eh teurer
LG & CU Miss  ;)
 

Skope

....... addicted freak
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
704
Ort
berlin mittendrin
Also ich benutzt Wavelab das ist meiner Meinung nach am besten dafür geeignet und damit kann man dann auch gleich brennen!
 

Paradoxx

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
146
Ort
Wandlitz-Basdorf (BRB)
Ich nutze da auch immer Feurio, ist echt einfach zu bedienen und ich hatte da auch bisher noch keine Probleme.
Indexmarken ohne Pausen ist ja bei Nero z.B. nicht drin.
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
wieso das nich?!

Ich hab mir doch schopnmal aus Versehen ne CD mit nur Indexmarken gebaut, weil ich dachte, ich hätte die Tracks getrennt. waren dann aber nich getrennt (weils eben nur indexmaken waren)
und pausen waren da nit
 
 
Oben