Sonic Charge - µTonic(VSTi Drum-Synthesizer)


F
Freakquenzy
Banned
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
323
Reaktionen
0
Ort
Magdeburg
Hey Leute hab hier nen Drum-Synthie als VST-Instrument gefunden, es ist von dem Macher des genialen Malström aus Propellerhead Reason!
Wollt von euch mal ne Meinung über dieses Plug-in hören bzw. lesen!
Schaut mal auf die Hersteller-Seite und zieht euch mal die Demo!

http://www.soniccharge.com/
 

Anhänge

  • soniccharge.jpg
    soniccharge.jpg
    83,1 KB · Aufrufe: 268
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Sieht niedlich aus!
Aber ich brauch kein "Bassdrummaker"
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.037
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Mhhh wenn du damit wirklich fette Bassdrums hinkriegst, fress ich nen Besen. Normalerweise muss man da noch ne ganze Menge nachbearbeiten, damit es wirklich gut klingt. Deshalb ist es bei Drums vielleicht sinnvoller zu Samples zu greifen.
Bin zwar kein Freund von Samples, aber was Drums angeht ist das meiner Meinung nach sehr sinnvoll
 
F
Freakquenzy
Banned
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
323
Reaktionen
0
Ort
Magdeburg
Hab mir da mal ein paar Sounds von angehört und mit manchen kann man auf alee fälle was anfangen, gut bei den drums geht nichts über ne gute alte 909 oder 808 aber sonst gute manipulations möglichkeite - finde ich!
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
soll Leute geben, die schrauben sich Bassdrums u. a. mit Stomper und bringen sowas in ordentlicher Verbindung auf Platte...
 
D.A.G.O.
D.A.G.O.
IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.003
Reaktionen
30
Ort
Berlin
Stimmt sehr wohl.. ne gute Drum muß nicht zwangsläufig auch aus ner fetten Kiste kommen.. Mit nem bisl fingerspitzengefühl und Grundwissen bekommt man selbst aus nem Nordlead ne Fette Bassdrum raus, obwohls ja nen Leadsynth ist.

Egal.. Ich schwör immernoch auf die Jomox X-Base.. ;)
 
W
WebCommander
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
354
Reaktionen
1
Ort
Magdeburg
naja was heißt leadsynth...letztendlich bekommt man seinen "envelopegepitchte" sinus aus jeder oder fast jeder kiste oder?
klingt natürlich mehr oder weniger gut....
 
F
Freakquenzy
Banned
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
323
Reaktionen
0
Ort
Magdeburg
Irgendwie schweifen wir hier wieder vom Thema ab!

Hat denn einer von euch sich das Ding mal angehört oder näher unter die Lupe genommen?
 
F
Freakquenzy
Banned
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
323
Reaktionen
0
Ort
Magdeburg
@ endless-dial

tja leider das falsche system gewählt, wa!

ich persönlich halte von den Mac´s auch überhaupt nicht das soll aber nicht heißen das ich Microsoft nicht hasse aber ist um welten compatibler!
und dann sind die mac´s auch einfach mal völlig überteuert und das für son system wo ich für jedes kleine update auch noch was bezahlen muss, nein danke!
 
D.A.G.O.
D.A.G.O.
IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.003
Reaktionen
30
Ort
Berlin
Uiuiui.. die folgenen Wortgefächte bitte via PM austragen!!

Danke.. D.A.G.O.
 
F
Freakquenzy
Banned
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
323
Reaktionen
0
Ort
Magdeburg
@ endless-dial

Ich will mich ja auch nicht rumstreiten mit dir, das ist halt bloß meine meinung über mac´s und das die dinger NICHT abstürzen ist mir neu!
Ich hatte da ganz andere erfahrungen hatte 2 wochen mit so nem system zu tun, kann zwar nichts zu der stabilität mit musikprogrammen sagen aber unter macromedia-produkten war das der absolute reinfall!
Aber jedem das seine, wenn du halt gute erfahrungen mit dem mac hast dann ist das ja auch in ordnung!
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Also Amazona findet den scheinbar ganz gut:

Fazit
Der µTonic ist absolut klasse! Super präziser Sound, total edel und erfrischend. Die Soundengine ist sehr CPU freundlich programmiert, auf einem PIV 2,4 GHz merkt man ihn kaum. Auf der Homepage www.soniccharge.com kann man sich selbst vom µTonic überzeugen, unbedingt das Klangbeispiel anhören! Eine Demoversion ist ebenfalls verfügbar. Die Hüllkurven sind direkt und die Tonhöhenmodulationen klingen sehr, sehr gut. FMartige Effektsounds lassen sich ebenso kinderleicht realisieren, wie fette Bassdrums, pure elektronische Percussion oder auch einfach nur seichte Drumpattern. Die einfache Bedienung und das schlanke aber edle Userinterface tragen zum positiven Gesamteindruck bei. Für einen so günstigen Preis bekommt man zwar keinen Karton, dafür aber einen hammergeilen Drum- und Percussionsynthesizer. Klingt zwar alles wie aus der Werbung, ist aber nun mal so! ?


Plus
+++ sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis
+++ exzellenter Klang
++ sehr einfach zu bedienendes Interface
++ geringe CPU Belastung

Minus
--- zur Zeit noch keine Parametersteuerung über MIDI Controller
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
11
Aufrufe
8K
TRA
E
Antworten
0
Aufrufe
734
Evil Twins
E
R
Antworten
0
Aufrufe
2K
Razor
R
 

Neue Themen


Oben