Sony MDR 700 besser als MDR 500?

D

DJBoule

Member
Mitglied seit
22 Jul 2002
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,

nachdem damals mein 30 Euro Technics 08/15 Kopfhörer kaputt gegangen war, habe ich mir den SONY MDR 500 geholt und war von dem Ding total enttäuscht: Keine Bässe, dafür hat mir der riesen Schalldruck im Mittleren und Oberen Bereich fast das Hirn rausgepustet. Für mich sind gerade die Bässe wichtig – mit dem 500 habe ich erstmal keinen Übergang mehr hinbekommen und das Teil umgetauscht.

Jetzt meine Frage: kann das der SONY MDR 700 besser? Bringen die größeren Treiber bessere Bässe oder muss ich dafür die Marke wechseln :confused:

Danke für Eure Tipps &Grüsse!
 
O

olllli

Well-known member
Mitglied seit
17 Dez 2004
Beiträge
154
Reaktionen
8
Ort
Erding
Also ich bin Newbie und muss sagen ich hatte davor nen uralten kopfhörer.der tuts auch.
Habe jetzt den mdr 500 und bin mehr als zufreiden. sehe es nicht ein fürn heady 150 € oder so hinzublättern. 70€ waren schon gutes geld...
 
G

Gast1490

Guest
Um eins schon Mal vorwegzunehmen (wie so oft in Sachen Kopfhörer :rolleyes: ) :

Jeder hat andere Bedürfnisse, die er von einem Kopfhörer abverlangt und meiner Erfahrtung nach ist der MDR-V 500 DJ, hab ihn jetzt selber hier seit 2 1/2 Jahren, ein Kopfhörer mit relativ wenig Bassdruck im Vergleich zu einem MDR-V 700 DJ , Pioneer HDJ 1000 oder Sennheiser HD-25.
Suchst du einen Kopfhörer mit Basslastigkeit bist du mit dem MDR-V 500 DJ an falscher Stelle, die oben genannten Kopfhörer bieten mehr Basslastigkeit, dadurch jedoch auch ein unbefriedigendes Klangerlebnis für "Hifi"-Hören Zuhause. (DJ-Equipment hat in der Regel soviel mit Hifi zu tun wie Saharasand mit dem Nordpol :D)
Nur fürs reine Mixing in Clubs bieten die oben genannten dir wohl mehr, aber ich überlege mir auch noch wie stocky einen schicken AKG für das Konsumieren anspruchsvollerer Musik Zuhause zuzulegen, kann ich nur jedem empfehlen.

Also teste mal mit den anderen Kopfhörern ob dir damit die Übergänge besser gelingen, aber manche Membranen in Kopfhörern müssen sich auch erstmal "warmspielen" und gut zu klingen, vielleicht ist das ja noch bei dir der Fall.

Trotzdem ist zu bezweifeln, dass der 30 € Technics Kopfhörer mehr Bassdruck als ein MDR-V 500 DJ entwickelt, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Bass ist nicht alles :)
 
G

Gast2908

Guest
Ich lege ab und zu mal mit dem Sony MDR V 700 auf und der bringt recht derbe Bässe rüber. Meineserachtens mehr wie mein Technics RP-DJ 1210.
Dennoch finde ich den Klang des Technics besser.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
selber hören und entscheiden. mehr als technische unterschiede und qualitative unterschiede, die sich vielleicht in der haltbarkeit bemerkbar machen, kann man so oder so nicht sagen. der eine sagt so, der andere so. darum: testen und zusammen mit dem bauch entscheiden ;)
 
D

DJBoule

Member
Mitglied seit
22 Jul 2002
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke für Euro Meinungen – da ist der MRD 500 also schon etwas schwachbrüstig… Mein alter billiger Technics hatte eine 40mm Treiber und der konnte richtig gute Bässe.

Ich werde mich dann wohl für den MDR 700 oder den RP-DJ 1210 entscheiden.

Gruß
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
... äh ich würde ja den Sennheiser nehmen! :)
 
S

shadynet

House und Hofnarr
Mitglied seit
15 Jun 2004
Beiträge
275
Reaktionen
5
Ort
da irgendwo
aber kauf den MDR V 700, nicht den MDR Z 700 ;)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
olllli schrieb:
Also ich bin Newbie und muss sagen ich hatte davor nen uralten kopfhörer.der tuts auch.
Habe jetzt den mdr 500 und bin mehr als zufreiden. sehe es nicht ein fürn heady 150 € oder so hinzublättern. 70€ waren schon gutes geld...
Für zu Hause mag das ja sein, aber spätestens wenn du das erste mal in einem Club oder auf einer Party auflegst, dann weißt du, warum du so viel Geld dafür ausgegeben hast! ;)
 
O

olllli

Well-known member
Mitglied seit
17 Dez 2004
Beiträge
154
Reaktionen
8
Ort
Erding
Gut aber wenn ich mal bei ner Party auflege, dann ist da schon ein rotes Kreuz im Kalender.

Bin ja Newbie - hier in der Gegend wohnen irgendwie nur Hopper, so sieht es zumindest aus,

und wer will nen Newbie in seinem Club ?? :)
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Also je länger man mixt umso mehr verlagert sich die "angleichfrequenz" nach oben.
Am anfang mixt man noch mit bassdrum, später nach Hihat und Snare weil die weniger schwammig sind und eben kürzer/präziser etc. Ich kann wunderbar mit lowcut mixen.
Im Club hört man den Bass eh kaum mehr (im Kopfhörer) da bist froh die Höhen zu haben.
Ich hatte die 500er sobol in da Club als auch on da Open Air und das war kein Problem. die Sennheiser finde ich klanglich schwach. Ultrabass glaube ich aber sonst nix.
 
Rotzbeutel

Rotzbeutel

Well-known member
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
143
Reaktionen
1
Also, dass der Sennheiser außer Bass nix zu bieten hat, kann ich nicht sagen. Hab vor dem Kauf vor einigen Jahren alle Kopfhörer wie den 700er Sony, den Technics und den Pioneer getestet und muss sagen, dass da keiner an den HD-25 rankommt. Weder vom Klang noch von der Verarbeitung! Ausserdem kann man beim Sennheiser alle Einzelteile einzeln austauschen, ohne gleich einen ganz neuen zu kaufen. Bei den o.g. geht das meines Wissens nach nicht
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Das mit dem Austauschen stimmt allerdings, klar. darum gings mir gerade nicht.
Ich hab vielleicht Ohren die etwas neutraleren bzw lineareren Klang gewohnt sind (Studioboxen etc.). Und mir klingen die Sennheiser einfach zu... falsch.
Vielleciht hab ich auch 2 mal nen vegammeltes Paar gehört, keine Ahnung
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Jetzt fangt hier bitte keine "welcher ist der beste Kopfhörer?" Diskussion an!
Sonst landet der Thread ganz schnell im Müll:)

Es gibt hier mehr als genug Threads, in denen die Vor- und Nachteile sämtlicher Kopfhörer erläutert werden und wprauf man bei Kopfhörern allgemein achten sollte!

@ DJ Boule

Ist nicht böse gemeint, aber wenn man mal die Suchfunktion im Dj-Tools benutzt und den riesen Haufen Kopfhörer-Threads sieht, bei denen es fast immer ums gleiche geht, bzw. aufs gleiche hinausläuft, versteht man, warum ich das hier schreibe:)

Gruß, Brill
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

 
Oben