Soundkarte für Nuo4

dj mach-das-aus

dj mach-das-aus

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
102
Reaktionen
1
Ort
wo simmer daheim? FFM!
Hat jemand eine Empfehlung zum Sounkartenkauf, um ein Nuo4 als Midi-Mixer zu nutzen?
 
Dreams

Dreams

Otus+ Novice
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
208
Reaktionen
20
Ort
Teilchenbeschleuniger
Moin!

Ich habe seit ein paar Tagen die M-Audiophile Firewire an meinem Laptop hängen und daran den Nuo4. Was Karbon sagt ist schon richtig, die Midi-Signale kannst du auch rein über USB übertragen, funktioniert einwandfrei. Ist halt die Frage, ob du schon zwei Stereo-Outs an deiner Soundkarte hast, dann brauchst du nicht wirklich eine Neue.

Ansonsten hat die Audiophile den Vorteil, dass sie Midi In und Out hat, könntest also z.B. ein Kaoss Pad oder sonstiges Effektgerät vom Rechner aus syncen. Zudem Digital-Ein- und Ausgänge.

Was hast du denn bis jetzt als Soundausgabe am Computer?

Greetz, Dreams
 
smigel

smigel

toastscheibe
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ort
Austria
Gehe mal davon aus das du es für ein einen Laptop suchs, da würde ich dir in jedem Fall RME empfehlen hier vorteil dabei: "..... einen unabhängigen Kopfhöreranschluss, der über RMEs einzigartigen Mischer TotalMix jederzeit alle Ein- und Ausgänge monitoren kann"

Es gibt auf der Seite mehrere Laptop varianten, alle nicht billig aber dafür absolute Studioqualität. Warum sich lumpen lassen, das Geld von heute ist sowieso morgen weg.

Falls du es für einen PC benötigst und auch mit dem gedanken spielst selber zu Produzieren kann ich dir meine emfehlen läuft mit nuo4 hervorragend und für eigene samples hast du sogar bis zu 192 khz, und nicht vergessen eine output Erweiterungskarte gehört extra dazu. Es gibt bestimmt noch andere Lösungen sogar günstiger, pers. habe ich halt seit ca. 9 Jahren mit RME beste Erfahrungen und ist auch in diversen Studios immer wieder als Standart zu finden, hat mit samplitude oder auch Midieditoren z.B beste Perfornance und geringste Latenzzeit.

funky regards
 
dj mach-das-aus

dj mach-das-aus

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
102
Reaktionen
1
Ort
wo simmer daheim? FFM!
jetzt erst mal sorry für die lange nicht-rückmeldung meinerseits und danke für die rückmeldungen eurerseits. zunächst zu meiner soundkarte: ist ne externe aueron usb 5.1 und ja, es handelt sich um den laptop-gebrauch. das ding hat 1xline in, 1x c/sub, 1xrear, 1xfront, 1xmic, 1xheadphones. der rechner selbst hat mic und headphones. das ich da bereits über usb was abspielen kann, hab ich auch schon ausprobiert. aber ich will die sachen ja vorhören können, um rechnermäßig aufzulegen. und jetzt erst mal HALT!!!! ich hab doch (noch) keine ahnung und davon ganz viel!!!!!
ich brauche also eine soundkarte mit 2xline in für phono, als auch 2xline out (ebenfalls phono). wenn diese anschlüse da sind, kann der mix vorgehört werden, richtig? oder benötige ich dafür den "extra"-kopfhöreranschluss, von dem smigel spricht - den rme/audiophile haben?
auf anderen seiten las ich, dass sich 3 oder 4 outs empfehlen würden.
was hat es mit timecode und midicontroller auf sich? (hab das ganze schon gegoogelt und wikipediert, aber bin nicht schlauer geworden)
was denkt ihr über die "überblendfunktion" der m-audio conectiv, also nahtlos zwischen dem eingehenden Audiosignal eines Plattenspieler/CD-Players und dem Computerausgang überblendet können - sinvoll/unnötig?
die audiophile als auch die conectiv hören sich interesant an, die rme ebenfalls, wobei sie mit knapp 200€ ein bissi teurer ist.
habt alle nochmals vielen dank für eure hilfe!
 
dj mach-das-aus

dj mach-das-aus

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
102
Reaktionen
1
Ort
wo simmer daheim? FFM!
jetzt hab ich grad gelesen, dass die aueron usb 5.1 das ganze auch leisten müsste über rear/front. ach leute, wohnt nicht zufällig einer von euch in hessen/rheinmain, der sich meiner mal annehmen könnte, und mir, zur not entgeldlich/gegen nen kasten bier mal zeigt, wie man soundkarte und nuo4 verbindet, die midikanäle einer software zuweist, etc. habe das gefühl, mir das alles nicht übers lesen allein aneignen zu können!
 
djfreddyk

djfreddyk

Rob Maison
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
551
Reaktionen
42
Ort
MyAnus
Was willst du denn nu???

Dachte erst du willst deinen Nuo als Controler verwenden :confused:

Langsam schimmert aber durch, dass du ein Problem damit hast, deinen Laptop an den Mixer so anzuschließen, dass du eine DJ-Software wie 2 externe Player nutzen kannst...

Hierfür musst du im Grunde nur 2 Kabel (schätze mal dass das Klinke auf Cinch sein werden...) von deiner Aureon (Terratec?) in den Mixer stecken - nimmst hierzu einfach den Rear und den Front der Aureon.

Jetzt musst du quasi der Software noch sagen, welcher Player auf welchen Ausgang deiner Soundkarte geroutet werden soll.

Bsp.: Player 1 auf den Front-Out und Player2 auf den Rear....

Vom Prinzip ist das bei den gängigen Software-Lösungen immer so.


Weiß jetzt nicht genau wie es mit der Midi-Funktion des Nuo aussieht - ansonsten bräuchte man halt ne Soundkarte mit ner Midi-Schnittstelle...

Hoffe ich hab dein Anliegen richtig interpretiert und konnte helfen ;)


Greetz vom Belgier
 
dj mach-das-aus

dj mach-das-aus

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
102
Reaktionen
1
Ort
wo simmer daheim? FFM!
"weil du mich verstehst...." -ja, genau so schauts aus ;)
aber wie kann ich das dann vorhören, in der software ->also über den kopfhörer der soundkarte? ich raff das alles irgendwie nicht...
1000dank nach belgien, vive la belgie!
 
djfreddyk

djfreddyk

Rob Maison
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
551
Reaktionen
42
Ort
MyAnus
Hab mal versucht das ganze bildlich darzustellen (flott mit Paint gemacht...sorry)



Soll heißen, dass du die beiden Software-Player jeweils auf einen separaten Kanal des Mixers legst (quasi genau wie 2 reale Player...).

Vorhören geht ganz normal am Mixer, da der Laptop im Grunde nur noch als Player und nicht mehr als Mischer fungiert...

Greetz el Belgico
 
dj mach-das-aus

dj mach-das-aus

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
102
Reaktionen
1
Ort
wo simmer daheim? FFM!
WOW! ganz, ganz dickes lob an freddyk. das ja mal echt der hammer. mit zeichnung - fette sache, hab vielen, vielen dank!!! keine weiteren fragen ;)
 
djfreddyk

djfreddyk

Rob Maison
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
551
Reaktionen
42
Ort
MyAnus
Kein Problem - bin auch grad noch in der "Lern-Phase" jedoch eher in Bezug auf die Midi-Geschichte...

Will meinen DJM800 als Midi-Kontroler verwenden und überlege halt auch welche Soundkarte ich hierfür nehme, da ich eh eine externe bräuchte als Zuspieler und Aufnahmegerät halt...

Naja, ich werd mich da auch noch gründlich informieren...


Greetz vom Belgier
 
 
Oben