Such einen Mixer zum Wiedereinstieg

camecasi
camecasi
Well-known member
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
93
Reaktionen
6
Ort
Düsseldorf
Erstmal Mahlzeit ;)

Ich hab mir hier schon so einige Seite durch gelesen. Einige waren hilfreich, andere wiederum nicht. Also hab ich mir gedacht ich melde mich hier einfach mal an und schreibe was mir auf dem Herzen liegt.

Ich möchte mir demnächst wieder ein CD-Set zusammen stellen. Die Player die ich mir kaufen möchte stehen schon zu 90% fest. Es wäre zwei CDJ-800. Jetzt suche ich halt noch einen gescheiten Mixer, den ich nicht nach einem Jahr wieder ersetzten möchte, weil irgendwelche Schwächen an den Tag kommen. Denke Ihr wisst schon was ich meine. Mein damailger Omnitornic Mixer hatte nach einem guten Jahr einen seiner Line-Fader von jetzt auf gleich verloren, in dem er nur noch ein Pfeifen von sich gegeben hat. Und das passierte bei guter Lautstärke. Gut, das Gerät hatte ich vor 7 Jahre gehabt. Denke die heutige Technik ist das wieder was besser.

==========================================================

So, nun aber mal zu meinem jetztigen Problem. Ich habe viel im Netz gesucht, gefunden, gelesen, verglichen und alles was man sonst "theoretisch" machen kann. Mittlerweile bin ich aber sowas von verunsichert und dadruch schon fast bereit 600€ für einen Mixer auszugebgen, den ich eigentlich nur in meinen vier Wänden nutzen möchte. Vielleicht könnte Ihr mir ja ein wenig auf die Sprünge helfen.

Ich habe mich in den letzten Tagen mit diesen vier Mixern recht viel auseinander gesetzt. Die da wären: Reloop RMX-30, Pioneer DJM-300, Pioneer DJM-500 und den Technics SH MZ-1000 EGS.

Meine Vorrausetzung an meinen zukünftigen Mixer sollen sein:

1. Control-LED's pro Kanal (wie beim DJM-500)
2. Gute Verarbeitung/Qualität
3. Am besten in silber, passend zu den CDJ-800
4. Wenn möglich nicht all zu teuer


==========================================================

Soweit so gut. Nun mal kurz die Meinungen zu den Mixern die ich habe.

reloop%20rmx%20-%2030.jpg


Der günstigste Mixer in meiner Auswahl war der Reloop RMX-30. Ein recht Simpler Mixer ohne viel Schnick-Schnack. Außer den Kill-Switches, welche ja mal ganz sinnvoll sein könnten. Was mir an dem Mixer auch sehr gut gefällt sind die Aussteuerungs-LED's pro Kanal. Mit denen man schon mal schnell die Lautstärke optisch angleichen kann. Hatte mein damaliges Pult auch gehabt. Zwar nicht pro Kanal, aber als dritte LED-Kette unter der Master-Ausgangs-Kette. Das sollte mein neuer Mixer auch habe. Allerdings hab ich gelesen das Reloop schrott sein soll. Also war ich bei dem Mixer schon verunsichert.

==========================================================

djm500.GIF


Weiter ging es dann mit dem Pioneer DJM-500. Mit Sicherheit ein Mixer der für den Privaten Bereich und vor allem für mich 'too much' ist. Aber rein technisch gesehen eine sehr gute Wahl ist. Ich wäre demnach also bereit für einen Mixer ca. 600€ auszugeben. Vor allem hatte er die von mir so geliebten Kanal-LED's. Doch eines stört mich an dem Mixer gewaltig. Die Effekt-Einheit. Wer braucht so einen schrott... ich nicht! Da findet man nun einen Mixer, wo man denkt, der passt wunderbar zum restlichen Set, dann hat man einen Mixer den man zur Hälfte nicht brauchen kann oder will. Denn ohne diese Effekt-Einheit wäre der Mixer bestimmt 100€ günstiger und somit direkt der Top-Mixer für mich. Also ging die Suche nach einem Mixer weiter...

==========================================================

djm300b.jpg


Dann stieß ich auf den Pioneer DJM-300. Ein Mixer, bei dem ich denke das ich mit dem jetzt nichts verkeht machen sollte. Er ist relativ günstig. Kann man jetzt sehen wie mal will. Er hat denke ich mal eine gute Verarbeitung und bis auf diese BPM-Counter-Anzeige keine Schnick-Schnacks. Dafür har er aber nicht meine geliebte Kanal-LED. Allerdings kann man sie sich, wenn ich es im Netz richtig erkundet haben, per Taste an der Master-LED umschalten. Was ich aber irgendwie umständlich finde. Aber von der Qualität her würde ich sagen, wäre es ein gutes Pult und würde zu meinen Playern passen.

==========================================================

SH-MZ1200.jpg


Dann bin ich wieder eine Preisklasse höher gegangen und bin auf den Technics SH MZ-1000 EGS gestoßen. Sieht optisch sehr gut aus. Passt also denn super zu meinen silbernen CDJ-800. Hat keinen großartigen Schnick-Schnack. Aber dafür hat er eine direkt sichtbare Cue-LED-Kette zwischen den Master-LED's. So ähnlich wie ich es damals auch hatte. Allerdings ist der Preis recht hoch :( Dafür bekommt man aber direkte einen Ersatz Cross- & Line-Fader mitgeliefert. Welche denke ich mal auch nicht billig sind. Habe da sowas um die 100€ gelesen.

==========================================================

Wie Ihr seht bin ich sowas von kirre im Kopf und fast bereit gut 600€ für einen Mixer auszugeben.... I need Help!!!

Vielleicht sollte ich noch hinzufügen, das ich mir das gesamte Set nicht auf Cash kaufen werden, sonder entweder beim Musicstore-Köln oder beim Elevator auf Raten kaufen will. Sonst würde ich nie auf den Gedanken kommen 600€ für einen Mixer auszugeben. Geschweige denn 1100€ für die zwei CDJ-800.

==========================================================

Was sagt Ihr zu den Mixern, oder hab Ihr andere Vorschläge?


Erstmal THX für's lesen meines doch nicht gerade kleinen Postings :D

In diesem Sinne
Greetz gLaDiAtOr
 
PostScript
PostScript
------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Entweder ich hab es überlesen oder du hast vergessen, aufzuschreiben, was für Musik du denn auflegen willst.?!
 
camecasi
camecasi
Well-known member
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
93
Reaktionen
6
Ort
Düsseldorf
Upps.... ich hab noch dran gedacht gehabt...

Techno im allgemeinen. Aber bevorzugt Hardstyle/Jumpstyle
 
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Da soll ihm geholfen werden!

PIONEER 707

Passt von der Farbe perfekt, super Robust, Faderstart auf Line und Crossfader legbar, Geile Eqs, super Fader, etc etc etc
Ebay 299.-
Fragen?
Nein?
(evtl auch noch nen Denon... der ist aber schwarz)
 
jilt
jilt
ehemals ShooK
Mitglied seit
15 Dez 2004
Beiträge
486
Reaktionen
30
Ja hör auf snaip!

Gerade mit dem in Kombination mit den CDJ800, da hast du alle Fader-Start Möglichkeiten. das macht wirklich Spass. verarbeitung und klang sind top. ( und ich sag das nicht nur so, ich habe beides)

der DJM 300 ist im vergleich zum DJM 707 echt ein Dinosaurier....
und der 500 ist doch viel zu teuer und so viel kanäle brauchste nicht.

technics und reloop sind da ausser konkurrenz.

again Pioneer DJM 707

ah ja und übrigens 12 kanal-led`s je kanal.
 
Zuletzt bearbeitet:
camecasi
camecasi
Well-known member
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
93
Reaktionen
6
Ort
Düsseldorf
Ne, also der gefällt mir garnicht ;) Den hab ich mir auch schon angesehen.
Und Ebay kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Aber danke für den Tip!

Bei dem Mixer würde es mich genaus so wie beim DJM-300 stören, das ich ständig die LED's umschalten muss. Sollte wie gesagt, wenn es möglich ist, wie beim Reloop, DJM-500 oder im schlimmsten Fall wie beim Technics sein.

Da bin ich schon was eigen drin ;)


Edit: Gibts hier nen Test-Bericht? /Edit
 
jilt
jilt
ehemals ShooK
Mitglied seit
15 Dez 2004
Beiträge
486
Reaktionen
30
was meinst du denn mit kanal-led genau?

also beim 707 kannst du zwischen master - eben das ausgangssignal und
der anzeige der beiden kanäle - natürlich gleichzeitig - umschalten. und das auf einem knopf direkt drüber.

wenn du beide kanäle separat anzeigen lässt (was ja am sinnvollsten ist)
kannst du sehr gut optisch sehen welcher leiser und welcher lauter ist.

nimm den. du tust dir einen gefallen damit auf lange sicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Also wenn du den 707er nicht haben willst kann ich dir auch nicht mehr helfen...
Ach doch,
kauf dir ne silbernen DJM 600
mehr Geld, schlechtere Klang, Faderstart nur auf Linefader, ****** Crossfader
Aber :
LEDs per Channel... :eek:
 
camecasi
camecasi
Well-known member
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
93
Reaktionen
6
Ort
Düsseldorf
Hmmm... ich sehe gerade der DJ-Laden hat den für 300€ drin.
Das wäre dann auf jedenfall mal ein interessantes Angebot.

Allerdings sind da Sachen an dem Mixer die mich stören...
u.A. der Schalter zwischen Master und Cue, dann noch den Fader dafür.
Da bevorzuge ich lieber Drehknöpfe. Ne Jungs.... Der Mixer ist es nicht...

Aber ich denke mal für jemanden der Battle's macht ein Top Mixer
 
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Ich hab damit nur House aufgelegt...
Und nen Kumpel der Hochzeiten usw. macht nuzt genau die Kombi (CDJ 800 + 707) und ist super zufrieden.

Teste den Mixer auf jeden Fall an, wenn du ihn dann nicht willst ok!
 
camecasi
camecasi
Well-known member
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
93
Reaktionen
6
Ort
Düsseldorf
OK, werd mir den mal bei Zeiten im einem Store ansehen. Muss ja was dran sein, wenn er hier so hoch gelobt wird :D

Wie sieht es denn mit dem Reloop RMX-40 aus?
Ich hab hier ein paar Threads tiefer gelesen, das so einige von dem positiv überrascht sind. Wie gesagt, der Mixer soll eigentich nur für mich im "Bedroom" stehen. Und überwiegend im Headphone-Mix gebraucht werden.
Daher ist es mir recht wichtig eine Cue/Master-Mix-Regler zu haben. Halt so wie es der Reloop und der DJM-500 haben.
 
U
U-Ric
Member
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
7
Reaktionen
0
Also da fällt mir echt nur einer ein. Ganz klar der Pioneer DJM-707. UVP ist zwar 859 Euro laut Pioneer aber er kostet längs so um 600 und bei djplanet oder deejayladen gar unter 300. Einfach nachfragen un gleich den Preis sagen, z.B. für 275 kaufst du ihn. Es gab ihn auch mal ne Zeit lang für 250 glaub ich so im April rum...
 
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Also der RMX 40 wäre evtl. noch ne Alternative, hat auch Faderstart (Für Crossfader) und die Oberfläche ist auch heller als beim 707 und aus gebürstetem Alu. (Oder etwas was so aussieht :D )
Das Silber vom 707 ist etwas dunkler und hat das Pioneer typische Metallicfinish.
 
camecasi
camecasi
Well-known member
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
93
Reaktionen
6
Ort
Düsseldorf
Jetzt aber mal ne Frage zu der Reloop RMX-Serie.
Der RMX-40 soll ja brauchbar sein. Wie sieht es denn mit dem RMX-30 aus?
Ich als Laie würde jetzt mal behaupten, das die selben Bauelemente dort verbaut werden. Sprich, die Line-/Cross-Fader sind die selbem wie im RMX-40 bzw. RMX-50. Würde für mich eingentlich logisch sein. Weil ich denke mal nicht das die hingehen und für jedes Pult eine andere Serie von Fadern nehmen. Oder?

Denn der RMX-30 hat im Endeffekt alles was ich brauche.
Optisch ist es silbern, technisch hat er das was ich haben will und preislich ist er auch OK...


PS: Faderstart ist mir nich wichtig ;) Muss mein Pult nicht haben. Dafür aber Cue/Master-Mix
 
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Äh kein Faderstart?
Hast du schon mal mit nem Crossie wie dem vom 707 und Faderstart gearbeitet?
Da brauchste aber keinen Sampler mehr! :eek:
Nen Kumpel hat Craps gemacht (Daumen drückt Fader nach aussen und Ring, Mittel und Zeigefinger drücken den Fader nach innen) und dabei Faderstart benuzt, geiler gehts nimmer mehr.

Ich denke das der RMX30 auch klar gehen sollte, hatte ihn aber noch nicht unter den Fingern.
 
camecasi
camecasi
Well-known member
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
93
Reaktionen
6
Ort
Düsseldorf
Hab mit Faderstart noch nie gearbeitet, daher weis ich nicht was ich vermissen würde.
 
camecasi
camecasi
Well-known member
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
93
Reaktionen
6
Ort
Düsseldorf
Moinsen, ich hab mir gestern noch mal ein paar Gedanken gemacht. Hab mir den Pio 707 mal "theoretisch" genauer angesehen. Muss aber sagen, das mir der Mixer absolut nicht zusagt. Sowohl vom funktionellen Aufbau also auch vom Aussehen her. Der ist es einfach nicht. :( Wenn ich aber bei dem einen orderntlichen Cue-Mix hätte, wäre es aber für 300€ aufjedenfall ein Kandidat gewesen.

Im Moment schaut es bei mir wie folgt aus:

Reloop RMX-40BPM - Gefällt mir von der Farbe. Der funktionelle Aufbau finde ich gut. Hat alles was ich brauche oder brauchen könnte, sprich Faderstart, freier X-Fader und meine Pegel-Anzeige pro Kanal. Zu dem ist er vom Preis/Leistungs-Verhältnis denke ich gut. Bestimmt besser als der Behringer DJX-700.

Pioneer DJM-500 - Gut, in Euren Augen nicht mehr der Beste Mixer. Kann ich auch verstehen, ist ja auch nicht mehr der Jüngste. Aber dafür denke ich ist es ein bewährter Mixer, der heute noch in so manchen Clubs steht. Er passt zwar Optisch nicht 100%tig zu meinen kommenden Player, aber das lasse ich mir noch gefallen. Des weiteren hat er die selben Merkmale wie der RMX-40BPM (Faderstart, freier X-Fader und meine Pegel-Anzeige pro Kanal). Allerdings hat er seinen Preis, dafür ist aber auch die Qualität um einiges besser als beim RMX-40BPM. Den ich aber notgedrungen gereit wäre auszugeben.

Technics SH MZ-1200 (silber) - Was ist eigentlich mit diesem Mixer? Hab hier gutes und schlechtes über Ihn gehört. Ich finde das der Mixer sehr edel aussieht. Von der Technik her würde ich sogar sagen, das er besser sein könnte als der DJM-500. Hat auch Faderstart, freier X-Fader und meine Pegel-Anzeige zwar nicht pro Kanal, aber immer hin als dritte LED-Kette im Master-Bereich. Vom Preis her ist er im selben Rahmen wie der DJM-500.

A&H Mixer kommen bei mir nicht in Frage. Finde die Dinger zu Bunt. Da kann ich ja gleich auf ne Kirmes gehen *hehe*
Bei den Denons käme mit nur der x1500 unter die Finger, ist aber recht teuer.



Naja, bin jetzt erstmal bis morgen weg bei meinen Eltern...
Da hab ich genug Zeit mir noch mehr Kopfschmerzen zu machen *rofl*


In diesem Sinne
gLaDi
 
Zuletzt bearbeitet:
DISCOBAER
DISCOBAER
Housefreund
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
158
Reaktionen
11
Ort
bei Bautzen
Also ich würde sagen, wenn es für Privat und auch noch kostengünstig sein soll, dann nim den Reloop, habe selber den RMX-50 und der geht sehr gut, nur der BPM könnte genauer sein. Oder wenn es Optisch und vom Handling der DJM-500 sein soll, aber noch günstiger als der Reloop, dann guck dir mal den DJM-500 Nachbau von Behriner an, das war mein erster Mixer und er hat mich nie im Stich gelassen, sollte für den Home und gelegentlichen Partyeinsatz ausreichen. Ist halt wieder nur ne Glaubensfragen, da Behringer ja nicht gerade eine der Topmarken ist.
 
camecasi
camecasi
Well-known member
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
93
Reaktionen
6
Ort
Düsseldorf
Thx für deine Meinung, aber ich hab mich für einen, oder besser gesagt zwei Mixer entschieden die auf jedenfall in Fragen kommen werden. Zum einen den Ecler Nuo-2 zum anderen den Ecler Nuo-3. Welchen ich mir von denen genau kaufen werde, kann ich noch nicht sagen. Preislich auf jedenfall den Nuo-2. Wobei der auch ausreichend für mich ist. Am liebsten hätte ich aber den Nuo-3. Da mir der Mixeraufbau dort besser gefällt. Ich finde den Headphone-Lautstärkenregler beim Nuo-2 etwas falsch platziert. Aber damit könnte man leben.

Was mich allerdings ein klein wenig an beiden Mixer stört sind die Cue-Tasten. Ich finde die hätte man mit den Effekt-Reglern tauschen sollen, so das die Tasten direkt übern den Fadern sind.

Nun denn, ich hoffe der MusicStore hat am Freitag die zwei Mixer dort, damit ich sie mir mal anschauen kann. Welchen ich mir dann letztenendes geholt habe, werdet ihr dann hier erfahren. Vielleicht mache ich dann auch mal nen kleinen Bericht zum Mixer, auch wenn er dann von einem n00b kommen sollte :D
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
15
Aufrufe
464
Deleted member 75313
D
Zauberarbus
Antworten
25
Aufrufe
1K
Zauberarbus
Zauberarbus
B
Antworten
5
Aufrufe
346
AtmosphereNRW
AtmosphereNRW
 

Neue Themen


Oben