Tonarm 1210ner

Ben_Slater

Well-known member
Mitglied seit
15 Mai 2002
Beiträge
95
Ort
Munich Outlaw
Habe ein kleines eigentlich unbedeutendes mit dem Tonarm von meinem Technics und zwar: Wenn ich in ein wenig Wippen tue dann klackert er ganz leise und ich habe das gefühl das ein wenig spiel drin ist, was bei meinem anderen TT nicht der fall ist.

Und wo wir gleich bei dem Thema sind. Ist es schwer den Tonarm zu zerlegen. Also ich meine wegen den Kabeln.
 

PLatTEnKoffa

Member
Mitglied seit
28 Feb 2002
Beiträge
8
Ort
Essen
Hallo...

wofür willst du denn den tonarm zerlegen?....

ich habe meinen Technics fast komplett zerlegt...ink. tonarm(obwohl davon abgeraten wird)...da ich die kabeln durch gerissen habe...aus welchen grund auch immer .... :badfinger:

Peace
 

Vinylrocker

Member
Mitglied seit
17 Nov 2001
Beiträge
22
Ort
stuttgart
an dem technics tonarm sind oberhalb 3 schrauben. eine direkt oben drauf für die vertikale bewegung, die anderen beiden jeweils gegenüberliegend an der seite für die horizontale bewegung.
einfach die schlitzschrauben wieder ein bisschen anziehen und es hat sich ausgewackelt.
aber nicht zu fest schrauben. sonst kann es passieren, das der arm zu schwergängig ist und die nadel nicht mehr richtig in der plattenrille läuft. (nadel springt nonstop)
es muß schon noch genug spielraum bleiben.
am besten ist die einstellung, wenn du diesen armlift hoch machst (der ja sowieso nie gebraucht wird) und dem tonarm in seiner ausgangstellung einen leichten schubs gibst, das er über den plattenteller schwenkt, am ende anstößt und wieder zur ausgangsstellung zurückschwenkt.

aber auch wenn dein tonarm ein bisschen wackelt ist das eigentlich scheiß egal. um so lockerer er ist, um so leichter läuft er > springt bisschen weniger.

und wenn du kein besonderes technisches verständis hast, dann schraub deinen tonarm nicht auf. kann sonst ne stressige angelegenheit werden den wieder zusammen zubauen. (antiskating wieder einstellen, armlift justieren.......usw)
 
Oben