Turntable Modifikation

hehe lunatic hat fragen...wie heisst das so schön...
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten *gg*
ne Spaß, aber die Idee mit dem Röhrenverstärker ist ja lustig, ich würd persönlich keinen mit mir rumschleppen wollen
 
wenn ich einen Störfaktor schon direkt am Turntable hab, warum dann einen Röhrenvertärker nachschalten?
grenade.gif

Für hifi sicher interessant, aber dann muss das mit den Kabeln schon gemacht werden damits HiFi-mäßig auch Sinn macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich glaub hier könnte man eingreifen, da irgendwie keiner begreift, außer wenige ausnahmen, das es einzig und allein um die LEDs am TT geht.:mad:
 
Nope. Wie im Anfangspost zu lesen, geht es allgemein um jegliche Art und Weise, an seinem Plattenspieler rumzufricklen und wenn jemand einen Röhren- Preamp einbauen will, kann er dies tun, auch wenn ich im DJ-Einsatz davon abraten würde. ;)
 
Ich hab mal im "Heimbereich" mit einem Röhrenverstärker gearbeteitet tönt wirklich gut. Das mit dem Mitnehmen muss ich übersehen haben ich meinte für denn Heimbereich.
Also Silbrige Kabel sind hier die Cinch Kabel gemeint oder auch die die vom Tonarm raus kommen ihr wisst schon Blau grün weiss rot?

Lunatic
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Umstieg TT-Dekoration -> Röhrenvertärker/weiche Töne war doch etwas ohne Vorwarnung wenn man nochmal nachschaut lol
whatever
 
und nen extra röhrenverstärker-thread gibs ja auch...
 
jo
was mich aber interessieren würde, ist ob die Strobeleuchtmittel auch normale handelsübliche LEDs sind?
Und was ist in dem Targetlight genau drin? Sieht aus wie ein Halo-Lämpchen aus der Mini-MagLite ;)
 
ich habe da ein kleines Prob mit meinen Tables.

Und zwar schwingt mein Tonarm bei einigen Bässen so dass diese Geräusche schon im Mix hörbar sind.

So ich weis auch woran das liegt (siehe Pfeile im Anhang).
Wahrscheinlich vibriert der Arm weil eine schraube locker ist, denke ich zumindest.
Hab das Teil auch schon aufgeschraubt und mal rein geguckt, scheint aber alles fest zu sein!

Ich weis dass meine Tables nicht die besten sind, aber ich kann mir noch keine neuen holen und muss deswegen mal daran rummodifizieren! Wenn jemand so ein problem schon hatte wäre ich dankbar wenn man mir helfen könnte.

hab zwar schon ne idee, weis aber nicht ob dass das wahre ist
 

Anhänge

  • PICT2340.jpg
    PICT2340.jpg
    21,8 KB · Aufrufe: 392
lies mal den Post darüber ;)
Die Dinger heißen "Freefloat", sind so orangene aufblasbare X-Kissen.
Ansonsten kann man an dem Reelop kaum was machen. Wenn die Bässe schlecht vom TT abgefangen werden dann ist der TT entweder zu schlecht gedämpft oder man muss den Bass rausdrehen/anders platzieren. Bei meinen ersten Playern (billige numarks) hatte man im Mix (vorallem in den Breaks) dumpfes Poltern gehört. Woher kam das? Meine Fußschritte zwischen Plattenregal und Deck übertrugen sich über den Laminatboden auf den Tisch und über die TT-Füße auf die Platte.... Kein Schmu
 
Klopfe mal mit dem Finger gegen die Oberfläche eines Reloop- Players.
Das Klopfen hört dann schön verstärkt durch die Boxen. Bei meinen Technics ist das nicht so. Die sind top gedämpft.

Zum Thema Modifikation:
Ich habe mir mal Überlegt Unterbodenbeleuchtung beim Technics zu installieren. Tja, es gibt nur ein Problem. Wo bekomme ich den Strom für die Beleuchtung her? Gibt es eine 12V Spannung im Player?
 
Kann mir vielleicht jemand hier sagen ob ich beim ändern der Stoppgeschwindigkeit eines Mk2, von oben (Plattenteller) oder von unten aufschrauben muss ?

Danke
 
geht von oben, unter dem teller. weiß leider nicht mehr ganz genau, wo das poti sitzt, ich glaube aber so um 4 uhr (Stellung)
 
Hm, mit nem Trafo sollte das doch kein Problem sein oder? Gibts doch schon kleine bei Reichelt für n paar Cent.

Falls du das baust, mach mal Bilder hier rein, sieht bestimmt geil aus ;)
 
Den Stoppoti kannst ja einfach ausprobieren, wenn der Teller beim Stopdrücken auf der stelle steht isses richtig.

das komplizierte ist den Poti für den Pitch wieder genau hinzubekommen da es da keinen festen wert gibt ...

gibt da 2 möglichkeiten:

1. Von haus aus steht er auf "5 nach 12" was auch fast passt.

2. den Pitch auf 6% stellen und am Poti solange drehen bis die oberen punkte am tellerrand "stehen" im Betrieb.

dann stimmts auch wieder ziemlich genau.

ich sollte nen 1210er how to schreiben *G*

grüsse. ... kaype
 
Bei meinen Mk2 ern, ist das irgendwie seltsam. Manchmal bleibt er genau stehn manchmal dreht der nach und manchmal dreht er zurück, bei 33 rpm sowie bei 45 rpm !
Haben eure das auch ?
 
das machen meine beiden auch. wenn sie noch kalt sind drehen sie ein stück zurück, später dann nichtmehr, kein Grund zur Sorge ;)
 
ahaaa, also ists wohl am besten wenn ich mein bremsgesch. einstell wenn der TT warm ist stell ich grad fest.
 
Es ist halt ein fester "Bremsstrom" der eingespeisst wird. Mach dann natürlich auch einen unterschied ob du das Original Matt drauf liegen hast, oder ob die platten mehr wiegen oder nicht ... genau in jeder situation wirst es nie hinbekommen ...

grüsse ...
 
@Kaype: du wolltest doch noch Posten was das genau für´n viereck LED ist am Pitch... 3.3 V oder 5 V oder ?
Danke
 
5V LED?! Hab ich noch nix davon gehört, normal haben alle ne Betriebsspannung zwischen 2-4 V.

Ich habe die am LED gegen ne stinknormale zurchtgefeilte rote 5mm getauscht, funktioniert einwandfrei. Die hat ne Betriebsspannung zwischen 2-3V wenn ich mich nicht irre.

Gruß,
Matthias
 
Wollte ich ?

ich hab die LED doch noch nie getauscht *g* woher sollte ich es wissen ... ich hab glaub mal gesagt das ich es messen würd wenn ich ihn das nächste mal zerlege ;)

ist aber noch nicht soweit gewesen *g* :)

sorry :)

war wohl ein missverständniss

aber ich gehe auch von 3.3V aus

grüsse
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
8
Aufrufe
5K
torquemaster
T

Neue Themen


Zurück
Oben