Upgradekit für Vestax PDX 2000 MkII?

HaXan

HaXan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
100
Reaktionen
1
Hallo,

hab zuhause bereits ein Vestax PDX 2300 MkII stehen, nun hab ich mir ein Vestax PDX 2000 MKII gekauft. Für dieses TT gibt es dieses Upgrade Kit:
http://cgi.ebay.de/Vestax-Upgrade-K...ryZ19708QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem
womit ich ja das 2000er auf ein 2300er aufrüsten kann! Meine frage dazu ist ob man das selbst machen könnte, weil auf der seite steht das dieses Kit nur durch einen Fachhandel zu montieren ist! Also, kann man es selber machen, wenn man nicht gerade zwei linke hände hat?

MFG

HaXan
 
Alpha-Stylez

Alpha-Stylez

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
62
Reaktionen
3
du musst ja nur sachen, ineinander stecken, also gehe ich davon aus, dass man es auch alleine schaffen sollte ;)
 
K

Kut-Spencer

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
50
Reaktionen
1
ich hab das upgrade auch, jedoch noch nicht benutzt weil ich es nicht geschafft abe diese "platte" abzu machen. und aufschrauben wollte ich meinen neuen vestax nicht.

PeacE
 
Alpha-Stylez

Alpha-Stylez

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
62
Reaktionen
3
No risk no fun :cool:
Also von alleine wird das Upgradekit nicht in den Vestax kommen. :D
 
karbon

karbon

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.069
Reaktionen
50
Ort
Hauptstrasse gerade aus, dann links
ich hab das upgrade auch, jedoch noch nicht benutzt weil ich es nicht geschafft abe diese "platte" abzu machen. und aufschrauben wollte ich meinen neuen vestax nicht.

PeacE
Der Einbau ist sehr leicht zu bewerkstelligen, sogar für leute mit 2 linken Händen. Man muss eigentlich nur die Untere Platte des PDX abscrauben und schon hat man vollen zugriff auf das innere des PDX. Somit sieht man dann auch das die Platte welche Ausgetauscht werden muss nur mit ein paar Schrauben am gehäuse festgemacht ist und man nur noch wie in der Beschreibung des Upgrade Kits drin steht die Kabel anschliessen.

Das ganze sollte ach für einen ungeübten mit 2 Linken Händen in 30 Minuten zu bewerkställigen sein.

mfg
 
G

Gast14221

Guest
Sorry für OT!
@Karbon - Dachte immer Du hättest 1210er zur Zeit?
Hattest dann wohl früher mal Vestax oder?
MfG
Strategy
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.160
Reaktionen
171
Ort
karlsruhe
ich hab meine vestax auch umgebaut
ist eigentlich kein problem das einzige was für manche etwas komplizierter sein könnte ist das 3 widerstände getauscht werden müssen
also ist ein lötkolben gefragt
noch was
beim zusammenschrauben genau darauf achten das ihr die schrauben nicht verwechselt
das gibt es längere und kürzere und wenn man die langen am falschen platz reindreht hat der turnie einen pickel
ist mir leider passiert:eek:

ansonsten dürfte es aber keine probleme geben wenn man sich an die anleitung hält die dabei ist

viel spass beim basteln

edit link zur anleitung
 
Zuletzt bearbeitet:
HaXan

HaXan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
100
Reaktionen
1
Hi,

ok, dann werd ich mir das upgrade kaufen sobald das tt da ist! Lötkolben usw hab ich alles, ist auch kein problem für mich widerstände ein zu löten, hab ich schon öfters gemacht!
Was ich nur komisch finde, bei ebay kostet das ding vom deejayladen.de 29€, auf deren homepage allerdings 49€?!?

MFG

HaXan
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.160
Reaktionen
171
Ort
karlsruhe
Hi,
Was ich nur komisch finde, bei ebay kostet das ding vom deejayladen.de 29€, auf deren homepage allerdings 49€?!?

MFG

HaXan
ist beim deejayladen öfters so
wenn du dort anrufst und fragst machen sie dir normalerweise auch ohne ebay den besseren preis
 
HaXan

HaXan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
100
Reaktionen
1
ja mir solls egal sein, kauf ichs halt bei ebay, dann müssen sie noch ebaygebühren bezahlen!

MFG

HaXan
 
HaXan

HaXan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
100
Reaktionen
1
Hi,

also hab jetzt das Upgrade kit bekommen, aber irgendwie blick ich da noch nicht so ganz durch, welche widerstände genau müssen da getauscht werden? Kann mir jemand nicht ne kurzanleitung in deutsch geben?

MFG

HaXan
 
S

Summers

New member
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
4
Reaktionen
1
Ort
Berlin
Vorweg: Ja, ich habe wie ein Ochs die Suchfunktion benutzt und auch vieles gelesen. Dennoch bin ich mir nicht ganz sicher, welche Unterschiede zwischen den Vestax-Turnies genau bestehen und welches nun der Turnie ist, der zu mir passt.
Ich las schon oft, wie man sich beschwert hat, dass jemand wegen solcher Fragen einen eigenen Thread aufgemacht hat und deswegen schreib ich meine Frage hier rein, da ich einfach keinen passenderen Thread finden konnte.

Nun etwas OT, die komplette Geschichte:
Ich bin Neuling und möchte Scratchen lernen.
Ich bin mir schon recht sicher, dass es Equipment von Vestax sein soll. Ich möchte eben nicht 2x kaufen, sondern lieber gleich Qualität, ihr wisst schon. (Ich hab hier wirklich schon einiges gelesen. ;))

So bin ich mir beim Mixer zum Beispiel schon sicher, dass es der PMC05pro3 werden soll.

Was den Turnie betrifft, meine ich, dass es ein PDX 2000mkIIpro werden soll.
Hier die eigentliche Fragestellung:
Soweit ich jetzt mitbekommen habe, ist der Unterschied zwischen 2000er- und 2300er-Serie nur das bisschen Elektronik + CF, was man da im Upgrade-Kit nachträglich kaufen kann. Darauf könnte ich gut verzichten.

Nun stellt sich also die Frage, ob es ein 2000mkII oder ein 2000mkIIpro sein soll. Der Unterschied ist ja offenbar der bessere Tonarm mit "Dynamic Balance technology" und wenn ich das richtig verstanden habe, ist das nicht automatisch der J-förmige Arm. Letzteren gibt es offenbar nur beim 2300mkIIpro geben.

Ihr merkt hier vielleicht, dass die Verwirrung an dieser Stelle zunimmt.
Den J-förmigen Arm will ich auf keinen Fall, wenn aber der 2000mkIIpro einen geraden Arm und dennoch diese "Dynamic Balance technology" hat und diese auch noch die 50,- EUR Aufpreis Wert ist, dann wäre das ein Argument für den 2000mkIIpro. Andernfalls wäre also der 2000mkII mein Fall.

Ich bitte um Verständnis :) Die Vestax-Jungs und -Mädels haben da aber imho wirklich einen Beitrag zur Kundenverwirrung geleistet. :D
 
Brutus

Brutus

nie mehr als 134 bpm
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
412
Reaktionen
15
Ort
Netherlands
also nötig ist die dynamic tonarm sache wohl nicht...
du kannst mit dem normalen pdx-2000 wohl genauso gut scratchen wie mit dem pdx-2000 pro und wirst sicher auch ohne "pro" zufrieden sein!
Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass dieses balance-system extrem toll sein kann...bessere rillenführung geht immer zu ungunsten der platte aus. Andersrum: mehr plattenschonung geht immer auf kosten der scratchness.
Achte lieber auf einen richtig kalibrierten tonarm und ein gut eingestelltes system!

Ich an deiner stelle würde die normalen nehmen, für den gesparten fuffi/hunni platten kaufen und als mixer doch eher zum urei 1601 greifen :cool:
(auch wenn du dann deinen markenfetischismus nicht vollends ausleben kannst ;) )
 
Cedric D

Cedric D

:-)
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
397
Reaktionen
25
Ort
München
Sorry, dass ich diesen alten Thread nochmal ausgrabe...
Diejenigen die das Updatekit bereits besitzen und eingebaut haben - hat sich die Investition gelohnt? Ich stelle mir die Frage ob man das Display wirklich nutzen kann und ob der Pitchstick einen Mixvorteil bringt.
Wie ist das wenn ihr an anderen Plattenspielern steht, gehen euch diese Features dann stark ab? Sind solche 'Hilfsmittel' in den Augen anderer verpönt?
Bin sehr zufrieden mit meinen mk2, doch für Spielereien immer offen ;).
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.160
Reaktionen
171
Ort
karlsruhe
@Cedric D

ich finde vor allem den joystick lustig um ab und zu mal nen brake in halber geschwindigkeit zu bringen
das war für mich der grund für den umbau
das display ist mir eigentlich ziemlich egal

Wie ist das wenn ihr an anderen Plattenspielern steht, gehen euch diese Features dann stark ab? Sind solche 'Hilfsmittel' in den Augen anderer verpönt?
wenn es keine schrottturnies sind klappt das gut
man versucht eben aus dem set das vor einem steht das maximum rauszuholen wobei meist ein anderer mixer eher das problem ist

ich wechsle ständig zwischen technics und vestax also hab ich da keine sorgen
 
Cedric D

Cedric D

:-)
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
397
Reaktionen
25
Ort
München
Danke, ich hab mir jetzt zwei bei Deejayladen für 30€ bestellt.
 
wizzzo

wizzzo

Miami Popper
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
2.670
Reaktionen
15
Kann es sein das es diesen Kit nicht mehr gibt, ausser für 70€ bei nur einem Anbieter den ich finden konnte?
 
DJ Chris Angel

DJ Chris Angel

Newbie
Mitglied seit
Jan 2011
Beiträge
413
Reaktionen
0
Ort
Darmstadt
kurze frage, kann man auch das drehmoment irgendwo einstellen? oder könnte man das irgendwie mit einem kunstgriff machen dass das drehmoment ähnlich wie bei 1210ern ist? 1,5kg vs. 4,5kg ist halt doch schon nen riesen unterschied, vorallem wegen dem feeling...aber nen 1210er wollt ich mir jetzt nicht zulegen ;) gibts da was?
 
 
Oben