Verkabelung DJM750MK2 mit XDJ1000mk2 für Rekordbox

J

Jogi3000

New member
Mitglied seit
1 Jan 2018
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen

Zunächst möchte ich euch gerne ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr wünschen.
Meine Frage wird euch wahrscheinlich etwas Basic mäßig erscheinen, jedoch komme ich damit nicht weiter und würde mich über eure Rückmeldung freuen.

Verwendetes Equipment:
- DJM750MK2
- 2x XDJ1000MK2
- Macbook Pro
- Rekordbox
Treiber alle auf dem aktuellsten Stand

Folgendes Problem:
Irgendwie habe ich ein ungutes Gefühl bei meinem Kabelsetup. Zunächst dachte ich um das gesamte System und Rekordbox zu nutzen reicht es die XDJ mit dem DJM via Cinchkabel zu verbinden und den DJM (hat ja integrierte Soundkarte) mit einem USB Kabel an das Macbook anzuschließen um dann mit Rekordbox alles zu steuern. Jedoch habe ich es über diese Verkabelungsweise nicht zum laufen gebracht. Die XDJ werden von Rekordbox nicht erkannt.
Bei den Einstellungen in Rekordbox erscheint als Audio Output lediglich der Macbook interne Built in Output obwohl ich die Treiber vom DJM installiert habe listet Rekordbox die Soundkarte vom DJM nicht auf.. Auch in den Systemeinstellungen vom Mac zeigt es mir den DJM als Audio nicht an. Komisch ist nur das ich die Treibersoftware vom DJM einstellen konnte. Sobald ich am Mixer die Kanäle verstelle (Line/Phone/USB) wird die Änderung in der Treibersoftware sofort sichtbar. Ich dachte erst die Soundkarte vom DJM ist das Problem sobald ich aber das USB Kabel während der Benutzung von Rekordbox entferne zeigt die Software kurz an das der DJM entfernt wurde.

Lösungsansatz:
Habe dann angefangen die XDJ via USB Kabel mit dem Mac (ohne USB Verbindung DJM zu Mac) direkt zu verbinden und sie wurden beide erkannt. Nachdem ich dann das Aggregator Tool installiert hatte konnte ich in den Audio Einstellungen von Rekordbox die XDJ ohne Problem anwählen und das System läuft nun.

Jedoch habe ich dabei ein komisches Gefühl.. Selbst damals bei den ersten Serato Scratch Systemen gabs zwar Cinch Verbindungen ohne Ende aber letztendlich wurde alles nur über ein Kabel an den Rechner angeschlossen und nun habe ich 2x USB am Mac der XDJ´ler hängen? Mischpult habe ich jetzt nicht noch extra mit USB angeschlossen.
Der DJM hat kein Link/Netzwerkanschluss nur USB die XDJ´ler haben Link.

Ich wäre froh wenn ihr mir Bescheid gebt ob die Einstellungen so stimmen, oder ich auf dem Holzweg bin. Die Anleitungen habe ich hoch und runter gelesen aber nichts zielführendes gefunden, außer das in der DJM Anleitung ein Bild ersichtlich ist auf dem klar zu erkennen ist das der DJM via USB mit dem Rechner zu verbinden ist (was bei mir wie oben beschrieben nicht funktioniert hat).
 
Sigo

Sigo

Well-known member
Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Wie möchtest du denn eigentlich Mixen ? Mit RB gibt es ja mehr als eine Möglichkeit..
So wie ich das herauslese versuchst du es im Performance Mode . Die XDJ dienen dann lediglich als "Controller" für die Software. Dazu müssen sie natürlich AUCH per USB mit dem MAC verbunden werden. Nur das DJM als Interface reicht dann nicht. Wie soll der Steuerimpuls zum MAC kommen ? Solange keine "Controller" am Mac hängt erkennt / nimmt RB auch klein DJM als AUdio Interface. Daher siehst du in RB nichts solange die XDJ nicht per USB verbunden sind.
Aufbau also wie folgt :
XDJ per USB an den MAC (USB HUB verwenden)
DJM wahlweise per USB an den MAC. (wenn du nicht per Agregat auf die XDJ streamen willst ) Besser aber per USB direkt aufs DJM.
 
Sid

Sid

Vincent Sonore
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
2.358
Reaktionen
4
Ort
Dortmund
Solange keine "Controller" am Mac hängt erkennt / nimmt RB auch klein DJM als AUdio Interface. Daher siehst du in RB nichts solange die XDJ nicht per USB verbunden sind.

Ist das tatsächlich so? Frage als Traktor-User, der bei ganz keinen Sachen nur nen DJM mit internem Interface und nen Keyboard-Mapping benutzt.
 
Sigo

Sigo

Well-known member
Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Bei Traktor geht das . Aber RB anscheinend nicht. Hier kannst du auch nicht immer selber entscheiden ob Intern oder Extern gemixt wird. Erst anhand des Controllers switcht RB um. Mit meinem XDJ RX geht nur Internes Mixen. Mit Traktor nutze ich den ausschliesslich im Externen Modus um den HW Mixer zu nutzen. Dann lassen sich die Line In's auch einbinden. Das lief mit RB Performmance anfangs auch nicht.
 
Sid

Sid

Vincent Sonore
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
2.358
Reaktionen
4
Ort
Dortmund
Bei Traktor geht das . Aber RB anscheinend nicht. Hier kannst du auch nicht immer selber entscheiden ob Intern oder Extern gemixt wird. Erst anhand des Controllers switcht RB um. Mit meinem XDJ RX geht nur Internes Mixen. Mit Traktor nutze ich den ausschliesslich im Externen Modus um den HW Mixer zu nutzen. Dann lassen sich die Line In's auch einbinden. Das lief mit RB Performmance anfangs auch nicht.

Danke für die Infos. Das sind so "Features" die man nirgends nachlesen kann. Schade das RB dem User da so stark vorgreift und Entscheidungen vorbestimmt.
 
Jan.S

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Bei Traktor geht das . Aber RB anscheinend nicht. Hier kannst du auch nicht immer selber entscheiden ob Intern oder Extern gemixt wird. Erst anhand des Controllers switcht RB um. Mit meinem XDJ RX geht nur Internes Mixen. Mit Traktor nutze ich den ausschliesslich im Externen Modus um den HW Mixer zu nutzen. Dann lassen sich die Line In's auch einbinden. Das lief mit RB Performmance anfangs auch nicht.

Generell richtig aber auch im genannten Fall falsch.
XDJ-1000MK2 im Export Modus via LAN oder USB(LAN-Treiber) verbinden und das Mischpult extern nutzen.

Selbes gilt wenn alle drei Geräte via USB im "Perfomance" Modus verbunden sind.
Die CDJs steuern lediglich die Decks und man kann das DJM als Soundkarte wählen (ASIO), das geht auch ohne CDJs. Ob dann Internal oder External kann man dann auch einstellen.

Die Einschränkung bei den von Dir genannten Controllern liegt an deren Soundkarte die eben nicht so viele Outputs hat. Der RX hat "nur" zwei. Klar ließe sich auch extern mischen aber RB routet eben einen auf den Kopfhörer und den anderen direkt auf den Master.

Wie dem auch sei, Rekordbox bietet einige Anleitungen spezielle fürs Setup einzelner Geräte die jedoch sehr umständlich zu finden sind. Einen allgemeinen verlinke ich mal hier: https://rekordbox.com/_app/files/img/rekordbox5.0.0_connection_guide_for_performance_mode_EN.pdf
 
Sigo

Sigo

Well-known member
Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Selbes gilt wenn alle drei Geräte via USB im "Perfomance" Modus verbunden sind.
Die CDJs steuern lediglich die Decks und man kann das DJM als Soundkarte wählen (ASIO), das geht auch ohne CDJs. Ob dann Internal oder External kann man dann auch einstellen.



Wie dem auch sei, Rekordbox bietet einige Anleitungen spezielle fürs Setup einzelner Geräte die jedoch sehr umständlich zu finden sind. Einen allgemeinen verlinke ich mal hier: https://rekordbox.com/_app/files/img/rekordbox5.0.0_connection_guide_for_performance_mode_EN.pdf

Ja aber so wie ich das sehe nur wenn alle drei Geräte verbunden sind . ..
Siehe Anleitung 1.1.2 / 1.1.3. Standallone ist nur das Interface nutzbar. Kein DJM. Daher wurde es beim Jogi auch nicht angezeigt !??

Pio macht hier "userfriendly" Vorgaben die bei Traktor offen sind. Hat gute und schlechte Seiten. Ich bin seit Jahren als Moderator in einem Support Forum eines deutschen Hersteller tätig. Die häufigste Fehlerquelle in Traktor sitz vor dem Rechner... es wird auf extern gestellt weil ja ein externer Controller angeschlossen ist. Geht nur bei all den Controllern nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jan.S

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Pio macht hier "userfriendly" Vorgaben die bei Traktor offen sind. Hat gute und schlechte Seiten. Ich bin seit Jahren als Moderator in einem Support Forum eines deutschen Hersteller tätig. Die häufigste Fehlerquelle in Traktor sitz vor dem Rechner... es wird auf extern gestellt weil ja ein externer Controller angeschlossen ist. Geht nur bei all den Controllern nicht.

Es ist auch extrem schwer für Hersteller die GUI, auch in den Einsteillungen, so zu gestalten das User Greenhorn und User Profi damit zurecht kommen. Dazu meine ich, dass viele der DJs keine Lust mehr auf Individualität in Einstellungen haben. Es soll am besten alles Plug & Play Funktionieren. Ich selbst habe es lieber wenn ich alles bis aufs Detail so Einstellen kann bis es mir gefällt. Da sehe ich VDJ ganz vorne, dann kommt Traktor, Platz 3 Teilen sich da Serato und RB. Wie du sagst, es hat alles Vor- und Nachteile.
 
 
Oben