Vinyl Problem :( (Technics SL-DD33, 1200 MK5)

K

Krischl

Member
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
6
Reaktionen
0
HI Leudz,
habe vor kurzem angefangen mein Dj Equipment zusammen zu kaufen.
Da ich einen alten Technics SL-DD33 zuhause rumstehen hatte habe ich mir einige Platten gekauft und sie auch damit angehört. Jetzt habe ich meinen ersten Technics 1200 MK5(gebraucht,aber stolz :) ) mit einem Ortofon Dj S System(NEU!), wenn ich nun eine Platte(egal welche) mit dem 1200 abspiele ist der sound verzert.
Könnte das daran liegen das ich die Platten zuvor mit dem Technics SL-DD33 abgespielt habe und das Uhralte System die Platten kaputt gemacht hat?!

Aber wenn ich die Platten wieder mit dem Technics SL-DD33 abspiele ist der Sound in ordnung.

thx fürs durchlesen und evtl. Kommentare.
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Wenn sie auf dem alten Turntable wieder besser klingen dürften sie ja auch eigentlich nicht kaputt sein, sonst würden sie überall gleich schlecht klingen.
Was hast du denn für ein Auflagegewicht auf dem MK5? Und woran hast du ihn angeschlosssen?
 
K

Krischl

Member
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hi FT103,
Auflagagewicht ist bei 0,8.
Habe den Mk5 momentan an einem ziemlich schlechten mixer angeschlossen ( Sound Craft SA - 100), glaube aber nicht das es daran liegt da ich den SL-DD33 auch über den mixer laufen hab.
Kann es sein das dass System von dem MK5 kaputt ist?
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
0,8 Gramm? *lol* Dieses System solltest du auf 3 gramm einstellen.
Wenn das Problem dann immer noch besteht mal den TT direkt an irgendwas mit Phonoeingang anschließen. (Hifi Verstärker o.ä.)
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Wenn das DJ-S neu ist hast du auch das Datenblatt dazu ... i.d.r. zummindest ...

Empfohlenes Auflagegewicht ist 3-5g ... stell aus auf 4g oder gar auf 5g und gut ist... dann hört sich das auch gescheit an ...

grüsse...
 
K

Krischl

Member
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke für die Antworten!
Hab mir die FAQ vor dem einstellen auch durchgelesen.
Dachte aber man soll die nadel so einstellen das sie über der Platte so gut wie "schwebt", da das die Platte und Nadel schohnt.
Habe jetzt das gewicht auf 5 eingestellt und der sound ist in ordnung!
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Wobei 5g für den Hausgebrauch imho schon fast wieder zu viel sind. Wenn man zu Hause nicht gerade an einer Anlage auflegt mit der man ein Erdbeben simulieren kann, und somit dann auch die Nadel zum Springen neigt, dürften 3-4g reichen. Es sei denn man scratcht viel. Dann sollte man natürlich auch etwas mehr nehmen.
Also ich hab nur 3g drauf und hab keine Probleme. Und für die Platten isses am schonensten (komisches Wort, gibts das überhaupt so? :))
 
S.Hauser

S.Hauser

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
Krischl schrieb:
Dachte aber man soll die nadel so einstellen das sie über der Platte so gut wie "schwebt", da das die Platte und Nadel schohnt.

das ist am anfang um den Null Punkt zu finden
 
P

Pow|Wow

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
1.123
Reaktionen
49
Ort
STGT
3-4 g reichen zu Hause völlig aus.
im club ist es ja wegen den vibrationen vom subwoofer der PA normal das ein system auch auf 5g läuft aber zu Hause strapazierst du damit die nadel und deinen vinyls tuts auch nicht sehr gut
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Meinst nicht er hat nach 7 Monaten die einstellung schon gefunden die für ihn am besten ist?
 
potz!

potz!

alternativo
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
425
Reaktionen
17
Ort
Wuppertal
egal wie, kaype du hast dich leider vertan. das djs hat ein empfohlenes auflagegewicht von 3g und einen bereich von 2-4g. ich fahre es mit 2,5g und das reicht locker aus. die nadel ist relativ weich, von daher sind 5g schon eher viel für das gute stück
 
House-Froind

House-Froind

Well-known member
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
68
Reaktionen
1
bist Du Dir sicher, dass Du den Technics 1210 richtig am Mixer angeschlossen hast? (Phono und nicht Line)????
/HF
 
potz!

potz!

alternativo
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
425
Reaktionen
17
Ort
Wuppertal
das eigentliche problem ist längst gelöst und es war nicht der falsch angeschlossene tt...... :eek:
 

Ähnliche Themen

W
Antworten
0
Aufrufe
301
weedywhizz
W
Headrush
Antworten
0
Aufrufe
445
Headrush
Headrush
R
Antworten
0
Aufrufe
689
rydah
R
 
Oben