Wave to Midi Converter

Unreal

Unreal

Well-known member
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
354
Reaktionen
3
Ort
Bayern
Abend,


bin seit einiger zeit auf der suche nach einer melodie als midi datei, da ich sie bis jetzt aber nur als Wave hab, hab ich mich mal nach einem Midi converter umgeschaut und sorgar etwas gefunden. Mir war es bis jetzt, oder ist es immernoch unmöglich zu glauben dass man eine wave datei in Midi umwandeln kann, wie denn auch ? Sind ja 2 total verschiedene Formate. Hab jetzt aufjedenfall das Programm ausprobiert und feststellen müssen dass sich meine vermutungen bestätigen und es sich grauenvoll anhört. Es ist nicht wieder zu erkennen, kratzt und rauscht schon fast. Jetzt wollte ich wissen ob wirklich ein derartiges qualitativ sehr gutes Programm existiert ?


grüße
 
G

Gast7352

Guest
Wohl kaum, würd mir das gerne mal anhören...aber denkbar wäre so was irgendwie schon, vielleicht in 20 Jahren, wenn MIDI endlich tot ist :cool:
 
Unreal

Unreal

Well-known member
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
354
Reaktionen
3
Ort
Bayern
endless-dial schrieb:
solche programme gibt es tatsächlich und das prinzip des umwandlung auch relativ simpel. es wir einfach das frequenzspektrum analysiert. da jeder frequenz irgendeine tonhöhe/note zugwiesen ist ( man rechnet ja auch im frequenzband in oktaven) kann man komplette melodien über algorithmen in frequenzen zerlegen und somit in noten. diese noten lassen sich dann als midi exportieren.

Sowas in der Art hab ich mir schon gedacht...

endless-dial schrieb:
Die technik scheint aber tatsächlich noch in den kinderschuhen zu stecken.

ach wie in noch soo vielen sachen ;)


endless-dial schrieb:
denke ein wave hören und neu einspielen ist einfach leichter als so ein programm zu nutzen und dann erstmal die rechenfehler auszubügeln...


Hab ich schon probiert aber damit werde ich wahrscheinich die nächsten 3 Monate beschäftigt sein, hui



Danke für die Antworten :)
 
Unreal

Unreal

Well-known member
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
354
Reaktionen
3
Ort
Bayern
DDD schrieb:
Je klarer das Ausgangsmaterial, desto klarer das Endmaterial.
Beispielsweise ergeben glatte Übersetzungen - z.B. Flöte


Das wollte ich noch ausprobieren, mach mich gleich mal daran zu schaffen.


Ps. Weiß hier vielleicht jemand wie man legal an noten für diverse Tracks kommt ?
 
 
Oben