Xone 23c Audacity nimmt nicht richtig auf

M

Mayr95

Member
Mitglied seit
2 Mrz 2021
Beiträge
5
Reaktionen
1
Servus liebe Leute!

alleine an der Fragestellung werdet ihr wahrscheinlich schon merken, dass ich absoluter loser auf dem Gebiet bin. Ich wäre euch trotzdem dankbar wenn die Kenner unter euch mir eventuell helfen könnten!
Und zwar stellt sich mir folgendes Problem, ich habe ein Set Up bestehend aus dem A&H Xone 23c Mixer mit den Pioneer xdj 700er Controllern und hatte vor, auch um mich im mixen zu steigern, mein „Sets“ anfangen aufzunehmen. Dazu habe ich den Mixer per USB Out vom Xone 23c an meinem Laptop verbunden und die Aufnahme soll über Audacity geschehen. Jedoch nimmt Audacity das Signal so auf, das Veränderungen am Mixer (Wie Lautstärke, Anpassungen an Höhen/Mid/Tiefen, Filter etc.) nichts an der Aufnahme bewirken sondern nur der Track an sich gespielt wird, in einer einheitlichen Lautstärke. Ich hoffe irgendwer kann mir meine Frage beantworten, ich wäre euch wirklich sehr dankbar 🙂

Edit: Laut Vorbesitzer wurde auch der nötige DVS Umbau am Xone vorgenommen!

Liebe Grüß
 
AtmosphereNRW

AtmosphereNRW

Schweinekotze
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
263
Reaktionen
59
Ort
NRW
Poste mal ein Bild (screenshot) von denn Audioeinstellungen in Audacity.
mit allen möglichkeiten die man auswählen kann an Audio Quellen.

Edit: Laut Vorbesitzer wurde auch der nötige DVS Umbau am Xone vorgenommen!
Vielleicht ist das aber auch schon der Grund ?!🤔 zumindest passt es zu deine bereschreibung was bei dir gerade rauskommt.
Haste dazu noch weiter Infos zu dem Umbau was alles gemacht wurde ?

PS: Der XDJ-700 ist kein Controller, sondern ein Medienplayer.
Wenn er nur ein Controller wäre, hätte er keine Audioausgänge.
 
M

Mayr95

Member
Mitglied seit
2 Mrz 2021
Beiträge
5
Reaktionen
1
Danke für die schnelle Antwort und die kleine Sachkunde in Sachen Controller bzw. Mediaplayern!

Ich bin leider gerade unterwegs und schreibe gerade von meinem Smartphone, die Bilder von Audacity folgen also. Ich kann aber nur den integrierten Ein-/ bzw. Ausgang des Laptops anwählen bzw. den Xone23c auswählen.

Leider habe ich dazu keine Näheren Infos, da ich den Mixer von EBay habe und der Umbau lediglich in der Beschreibung erwähnt wurde. Meinen Sie, das dort etwas nicht richtig gemacht worden ist? Ich dachte eventuell schließt sich das aus, da der Mixer ja in Audacity auftaucht..

Liebe Grüße
 
AtmosphereNRW

AtmosphereNRW

Schweinekotze
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
263
Reaktionen
59
Ort
NRW
Das weis ja jetzt keiner was genau da gemacht worden ist und wie sich das auf Audiorouting intern auswirkt.
Ich mein wenn ein Mixer von Werk an nicht regulär DVS kann bzw. unterstützt, dann ist das halt so.
Wenn man dann aber jemand irgendwas Umbaut, Steckt usw. dann ist es nicht mehr so wie im Werkszustand.
Da man jetzt auch nicht 100% weis was wie wo und wieso geändert wurde, ist das schwieirig per fern diagnose.

ielleicht wurden ja die Eingänge (direkt auf dem Audioinput von der intern verbauten Audiokarte gelegt, um das DVS Signal 1:1 durch zuschleifen, um den EQ des Mixers zu umgehen.
Und der alter Inhaber hat das über die DJ Software genutzt als Midicontroller um im Porgramm die EQ zu nutzen und das DVS zum steuern der Tracks, anstatt eines Jogweehls.


Nur mal so als Tip für die zukunft.
Wenn du was bei Ebay usw. kaufen willst ist das alles kein Ding, nur wenn du dann list das dort was umgebaut bzw. oder herumgelötet worden ist.
Würde ich die Finger davon lassen als Leihe....wenn man selbst keinerlei Technische ahnung davon hat was genau da sache ist.
Erspart dir viel Ärger und fehlkäufe ☺️😇
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mayr95

Member
Mitglied seit
2 Mrz 2021
Beiträge
5
Reaktionen
1
Da haben sie natürlich recht, man weiß nie was der Vorbesitzer so veranstaltet hat. Jedoch ist der Xone 23c quasi „ab Werk“ dvs-fähig, d.h. Man muss mit beigelieferten Dongle Kabeln einen kleinen Umbau nach Anleitung vornehmen: .

heißt das für mich, das es quasi daran liegen kann, dass dieser Umbau vielleicht fehlerhaft durchgeführt worden ist?

könnte man den mix denn eventuell über einen anderen Schritt als per Software auf dem Laptop aufnehmen?

Liebe Grüße
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.524
Reaktionen
286
Also für mich stellt sich das als klassischer "it's not a bug it's a feature" Fall dar.
Wenn ich ein DVS betreiben will muss ich die physischen Inputs des Mixers 1:1 in den Computer durchrouten.
Der EQ des Mixers soll erst das Signal bearbeiten was aus dem Rechner rauskommt.
Da das anscheinend aktuell so ist funktioniert deine Hardware genau wie sie im Ist-Zustand soll.
Dein Problem ist jetzt, dass du aber gerne nicht das Input Signal von deinem Mixer in den Computer routen möchtest, sondern das Output Signal.
Daher vermute ich, das dazu der "DVS Umbau" wie du es nennst rückgängig gemacht werden muss.

Wie siehst du das, RyanFinley?

Edit: Hab grad kurz in der Anleitung nachgelesen, S.19ff.
Es ist so wie ich vermutet habe. Nimmst du die zwei Kabel innen wieder raus kommt auf Kanal 1/2 der Main Mix in den Rechner.

Spoiler: Ein DVS funktioniert dann erstmal nicht mehr...

Für dich spielt das aber keine Rolle, weil du die Software im Rechner mit den XDJ per USB steuern kannst und nur das Signal aus dem Computer in den Mixer schicken musst.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mayr95

Member
Mitglied seit
2 Mrz 2021
Beiträge
5
Reaktionen
1
Hallo Netwizard! Erst einmal auch dir herzlichen Dank, dass du dich so eingehend mit meiner Problematik beschäftigst.
So wie du die Sachlage schilderst, klingt das ganze auch sinnvoll. Dann werde ich gleich mal mein Glück versuchen und hoffe, dass das Ganze dann funktioniert. Fortsetzung folgt.. ich werde euch berichten 😄🙄
 
metroplex2005

metroplex2005

alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
488
Reaktionen
65
Ort
hinter dir
Also für mich stellt sich das als klassischer "it's not a bug it's a feature" Fall dar.
Wenn ich ein DVS betreiben will muss ich die physischen Inputs des Mixers 1:1 in den Computer durchrouten.
Der EQ des Mixers soll erst das Signal bearbeiten was aus dem Rechner rauskommt.
Da das anscheinend aktuell so ist funktioniert deine Hardware genau wie sie im Ist-Zustand soll.
Dein Problem ist jetzt, dass du aber gerne nicht das Input Signal von deinem Mixer in den Computer routen möchtest, sondern das Output Signal.
Daher vermute ich, das dazu der "DVS Umbau" wie du es nennst rückgängig gemacht werden muss.

Wie siehst du das, RyanFinley?

Edit: Hab grad kurz in der Anleitung nachgelesen, S.19ff.
Es ist so wie ich vermutet habe. Nimmst du die zwei Kabel innen wieder raus kommt auf Kanal 1/2 der Main Mix in den Rechner.

Spoiler: Ein DVS funktioniert dann erstmal nicht mehr...

Für dich spielt das aber keine Rolle, weil du die Software im Rechner mit den XDJ per USB steuern kannst und nur das Signal aus dem Computer in den Mixer schicken musst.
100% korrekt, Kabel raus und es geht(y)
 
AtmosphereNRW

AtmosphereNRW

Schweinekotze
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
263
Reaktionen
59
Ort
NRW
Ahaaa, lag ich doch garnicht so verkehrt...umbau rückgängig mach, dann sollte es gehen.
Kann man ja froh sein, das es nur gesteckt wird.

Mach aber Fotos davon, falls du zurück must.
 
M

Mayr95

Member
Mitglied seit
2 Mrz 2021
Beiträge
5
Reaktionen
1
Sooo liebe leute. Ich hab's jetzt so gemacht wie ihr es mir empfohlen habt und die zwei Dongle-Kabel entfernt.. Und tatsächlich, es funktioniert!
Tausend Dank an euch!! Ihr habt mich vor einem weiteren Kopf-Zerbrechen bewahrt 😅(y)
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.524
Reaktionen
286
Hatte noch nie so ein Ding in der Hand, aber dank rtfm innerhalb von ca. 2min die Lösung.
Deine Beschreibung war aber auch ausführlich genung und entsprechend hilfreich, das haben wir hier öfters ganz anders.
Also bitte, gern geschehen!
 
 
Oben