Xone 92 vs. Xone 96


Technoid-Freak
Technoid-Freak
So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
2.056
Reaktionen
118
Ort
suburbs of Kiel
Eine Frage hätte ich noch: Beim 96 ist der cue Poti anders (cue/mst anstatt cue/add mix). Sehe ich das richtig, dass wenn man den Poti ganz nach rechts dreht, sämtliche cue Signale von den Kopfhörern eliminiert werden?
Ganz nach rechts gedret hast du beim 96 das Master Signal auf dem Kopfhörer. DIes ist beim 92er so nicht möglich KLICK
 
Bishop Benjamin
Bishop Benjamin
Say Whaaat
Mitglied seit
14 Okt 2009
Beiträge
214
Reaktionen
7
Ort
Bielefeld
Es ist nun doch der Xone 96 geworden. Was mich überzeugt hat? Die bessere Flexibilität beim cue System, die schwergängigen Linefader (beim 92 konnte man mit Pusten diese schon Bewegen) und die stärkeren phono Preamps. Im Vergleich zum Xone 92 hat der Kopfhörer Ausgang des 96ers auch einen geringeren Noisefloor und wenn man den Poti ganz runter dreht, kommt einfach gar kein Signal (was beim 92 nicht der Fall war, da man immer das Master gehört hat). Was auch ein kleiner Pluspunkt ist, sind die Filter, welche nun beim Einschalten nicht mehr knacksen und auch nicht mehr Signal weg filtern wenn sie eingeschaltet sind (wenn man den Filter am 92er nur an gemacht hat und der Poti auf Anschlag nach rechts oder links war fehlten bereits Frequenzen).

Nach etwa einer Stunde Betrieb wird das Ding schon ungemein warm, aber das soll wohl so sein.

Unterm Strich bin ich sehr zufrieden damit. Danke für die Tipps!
 
Italiano Vero
Italiano Vero
Well-known member
Mitglied seit
6 Nov 2006
Beiträge
192
Reaktionen
0
Als ich von einem Eclere Nuo4 Mischpult zu einem A&H Xone 4D gewechselt bin war es so als hätte man vor einer Box einen dicken Vorhang gehabt und diesen dann entfernt. Es ist sehr gut möglich das jemand gewisse dinge hören kann und andere wieder nicht. Als ich dann von xOne 4D zum NI Kontroll S8 gewechselt habe musste ich auch feststellen das der Klang ein wenig unklarer wirkte.
 
D
Deleted member 75313
Guest
Die knackenden Filter hat man zum Teil auch beim 96er, ein Bekannter hat den 96er insgesamt 3 (!!!) gekauft (und eben wieder zurück gegeben wenn er geknackst hat) bis er einen erwischt hat, der nicht knackt wenn der Filter aktiviert wird. Mein 92er hat dieses Problem nie gehabt und eigentlich weiß ich gar nicht wovon ihr da redet .. lach

Als ich von einem Eclere Nuo4 Mischpult zu einem A&H Xone 4D gewechselt bin war es so als hätte man vor einer Box einen dicken Vorhang gehabt und diesen dann entfernt. Es ist sehr gut möglich das jemand gewisse dinge hören kann und andere wieder nicht. Als ich dann von xOne 4D zum NI Kontroll S8 gewechselt habe musste ich auch feststellen das der Klang ein wenig unklarer wirkte.

Das hat wohl etwas mit der Bauweise zu tun gehabt? Der Xone ist voll analog gebaut und ist an die Studiomixer von Allen & Heath angelehnt wo es um Klarheit geht. Ich vergleiche Xone Mixer mit Studio Monitoren, diese geben den Klang so wieder, wie der Klang rein geht ohne diesen zu verfälschen (wie es zB HiFi-Lautsprecher tun).
 
 

Neue Themen


Oben