American DJ! Erfahrungen???

G

Gambo2001

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hat irgendjemand schon mal Erfahrungen mit den American DJ Produkten gemacht?
Scheint eine neue Import-Marke zu sein...
Die Preise würden stimmen, wenn die ganzen Features, z.B. an den CD-Playern, funktionieren!
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
So neu sind die nicht. Erfahrungen habe ich aber keine. Mir kommt das aber wie ein amerikanisches Gegenstück zu Reloop vor. Ich bin dem entsprechend skäptisch, was die Qualität betrifft.
 
G

Gambo2001

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
16
Reaktionen
0
Ich eigentlich auch1
Hab verzweifelt versucht übers Internet die Startzeiten der CD-Playern raus zubekommen..Keine Chance!
Die dürften dann wohl nicht so gut sein, wenn Sie nirgendwo angegeben sind (auch nicht auf der offiziellen Page)?!!
 
Daywalker

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.293
Reaktionen
3
Ort
Weinheim
Schon mal da nachgeschaut? www.b-und-k.de Die machen den Deutschland-Vertrieb von American DJ.

Nachtrag: Unter http://www.american-dj.de/bedienungsanleitungen.htm hat B&K eine eigene American DJ-Seite eingerichtet. Ist wohl noch nicht ganz fertig, aber da gibt's die original Bedienungsanleitungen zum Download. Da dürften diese Infos auch drinstehen.
 
B

B.B.M

Member
Mitglied seit
13 Jul 2002
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Landshut
hi. Also ich hab denk ich mal ziemlich viel erfahrung mit american dj produkten. hab 2 pro scratch 1 mit denen ich seit einem jahr auflege ( und noch 2 lautsprecher). Also ich muss sagen dass ich eigentlich genau so gut klar komm wie mit den cdj 100s. ein großer vorteil ist die cue und play taste vom pioneer. die sind ja aus plastik oder hartgummi. bei den pro scratch 1 sind sie viel weicher. aber sonst binn ich zufrieden. von den starzeiten merk ich keinen unterschied zwischen pioneer und american dj pro scratch 1. ciao B.B.M
 
C

ChefStylist

New member
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
1
Reaktionen
0
Ort
Stutensee
Hi
ich hat mal´n mischpult von denen.
Also die fader waren net so toll un nach nem halben jahr war ein kanal kaputt.
also n mischpult würd ich mir net mehr kaufen wies mit plattenspiele, cd.player, usw. aussieht weis ich net
 
T

TMJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
153
Reaktionen
6
Ort
Schweiz
Hallo

Ich wollte mal fragen, ob jemand von euch Erfahrungen mit American Audio gemacht hat!?!? Mir wurde gesagt das Preis/Leistungs-Verhältnis sei sicher gut und auch Ersatzteile seien jederzeit erhältlich.

Im Besonderen würde mich interessieren, was ihr von diesem Plattenspieler haltet: http://www.americanaudio.us/product.asp?ProductIDNumber=1171&cat=Turntables

Ich überlege mir, ob ich diesen TT anschaffen soll. Ich würde ihn für ca. 190Euro kriegen(ohne System, hab ich aber eh schon zuhause)!

Lg Tobi

Ps: Ich wäre froh um konstruktive Meinungen, und nicht einfach:"American Audio *******e, Technics geil!" . Da ich in diesem Forum noch nichts über diesen Plattenspieler gefunden habe, wollte ich es mal damit versuchen. Das es eine Nachahmung vom Technics ist, ist mir absolut klar. Er ist aber auch beinahe 250Euro billiger als ein NEUER 1210 MK2...
 
jilt

jilt

ehemals ShooK
Mitglied seit
15 Dez 2004
Beiträge
486
Reaktionen
30
die sind sicherlich ok, aber das meiste ist da plastik - hat keine nadelbeleuchtung...
also wenn du damit scratchen willst ist es bestimmt nicht die richtige wahl.

das entscheidende sind ja die gleichlaufschwankungen, wenn die im rahmen liegen kann man schon was damit machen. ich hab allerdings in amerikanischen foren erst wenig gutes über AA gelesen, kommt mir ein bisschen so vor wie ne amerikanische reloop-version... ich würde eher abraten.
schau mal die anderen geräte an, die sie anbieten. das sind bei den TT die typischen oem-modelle die es auch von synq, bst etc. gibt...

und 190 Euro find ich gar nicht so wenig. und wenn du schon ein system mit nadel hast, bekommste vielleicht für 260-280 euro schon nen gebrauchten technics ohne system... klar das wolltest du nicht hören, aber damit fährst du einfach besser und die AA`s bekommst du bei nichtgefallen kaum mehr ohne grösseren verlust wieder los.

aber getestet habe ich sie nicht! du hast keine möglichkeiten sie zu testen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Squizz

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2005
Beiträge
173
Reaktionen
2
Ort
Graz, Österreich!
hi!

Also ich hab den American Audio PSX (Pro Scratch 1) und bin sehr zufrieden damit...er macht seine arbeit perfekt ;)

..aber leider muss ich ihn verkauen :(



cya!
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.124
Reaktionen
894
@DDD

Word!

Ein Freund von mir hat von denen so einen Single-CD-DJ-Player und das Ding geht garnicht!
 
S

Squizz

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2005
Beiträge
173
Reaktionen
2
Ort
Graz, Österreich!
DDD schrieb:
Na dann hat er hoffentlich wenigstens geschmeckt :D

P.S.

AA ist mit Sicherheit wie Reloop.
Es ist nun mal ein OEM China Billig Produkt.

brahah! :D ..naja, ich finde ihn für den Preis ziemlich gut..also mit reloop fürde ich ihn nicht verkleichen...der Funktioniert tadellos und ich habe ihn schon seit 2003 :)

also unzufrieden war ich noch nie damit :) (es gibt ja sogar DJs die mit Jaytec zufrieden sind :rolleyes: )


cya!
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Die Floskeln "für den Preis" oder "Preis/Leitungsverhältnis" werden meist da eingesetzt, wo die Qualität des Produkts nicht als alleiniges Kaufargument reicht. -> Finger weg!
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Warum soll man denn AA nicht mit Reloop vergleichen?
Die werden im selben Werk in China gefertigt...
 
T

TMJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
153
Reaktionen
6
Ort
Schweiz
@Stocky

Das ist mir klar: "Billigprodukte" wollen durch den Preis überzeugen. Übrigens hatte ich Gelegenheit, denn TT zu testen. Im Grunde genommen war ich zufrieden. Das Problem ist halt einfach, wie die "Haltbarkeit" von solchen Dingern aussieht. Daher hab ich die Frage hier gestellt.

Naja, ich schau jetzt zuerst mal ob ich einen "günstigen" 1210 ersteigern kann.

@Snaip
Mag sein, aber bei welchem Produkt verhält es sich nicht so? Autos werden zum Teil im gleichen Werk gefertigt, trotzdem kann man sie danach nicht vergleichen. Es kann ja sein(kann gut sein dass das hier nicht der Fall ist), das zwar im gleichen Werk produziert wird, aber ganz unterschiedliche Materialien verwendet werden.

Lg Tobi

PS: Danke für die Antworten...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Squizz

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2005
Beiträge
173
Reaktionen
2
Ort
Graz, Österreich!
ja mag sein...(was glaubt ihr wieso ich ihn verkaufe? :D )

aber ich finde ihn ned schlecht!



cya!
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
13 Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Moin

Der verlinkte Turni war auch mal als Reloop RP-1020 PRO erhältlich.
Und dieser wiederrum ist ein Vorgänger des RP-2000 Mk2.
Am 2000er ist nur der Tonarm besser, ansonsten sind diese OEM-Produkte weitestgehend identisch.
Bloß schreibt AA halt American Audio auf die Turntables und die vom Fahrstuhl eben Reloop, so einfach ist das.

Ich würde ihn dir unter keinen Umständen empfehlen. Der Plattenspieler ist nunmal nicht ausreichend, egal wie günstig er sein mag.
 
Zechone

Zechone

radio controlled
Mitglied seit
5 Feb 2005
Beiträge
338
Reaktionen
7
Ort
Karlsruhe
Finger weg! Ein Freund von mir arbeitet bei denen in Holland, er ist selbst nicht von der Qulität überzeugt.
 
S

srimatix

srimatix
Mitglied seit
16 Mai 2005
Beiträge
142
Reaktionen
1
seit einiger zeit gibt es ja diverse produkte dieser firma, und ich weiß noch nicht wo ich sie genau einordnen soll. unter reloop und andere oder eher bei
numark. vom desing find ich wirkt es nicht so billig wie reloop. hat jemand erfahrung mit den dingern, speziell die cd-player meine ich. die größeren modelle machen einen ganz netten eindruck.
 
Dennis Coffee

Dennis Coffee

the essence of music is..
Mitglied seit
16 Feb 2004
Beiträge
691
Reaktionen
13
Ort
Hamburg
sind ne menge bei ebay drin. Also, ich weiss auch nicht genau, wo ich die einordnen soll. Schätze so : Denon... Numark.. Reloop
american audio

Das wäre jetzt also grafisch dargstellt. :p
 
S

srimatix

srimatix
Mitglied seit
16 Mai 2005
Beiträge
142
Reaktionen
1
hab ich mir zwar schon so gedacht, aber manchmal ekennt man sowas ja auch am einheitsdesing der äußeren hülle, zb. stanton, gemeni, reloop. und da da kenne ich keinen ähnlichen desings, zumindest was die singel-player angeht. aber ihr habt schon recht . so ne grafische darstellung der einzelnen hersteller wär doch was, viellleicht wäre das zu allgemein wennn, man nicht zwichen den einzelnen anwendungsgebieten differenziert, aber denon würde in allen sparten bei mir ganz oben stehen.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
2
Aufrufe
591
metroplex2005
metroplex2005
F
Antworten
9
Aufrufe
705
Netwizard
N
C
Antworten
22
Aufrufe
660
Chris Le Bear
C
 
Oben