Analog + Effektgerät oder digitaler Mixer


T
Tordal
Member
Mitglied seit
12 Jan 2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hi Leute,
Ich habe zur Zeit einen Xone 23 und zwei Technics. Nun würde ich gerne mit Effekten arbeiten. Bin dafür am Überlegen, ob ich mir ein Kaoss-Pad (2/3) als Send and Return einbinde oder ein komplett digitales Pult hole, wie z.B. ein Reloop rmx 80 oder Pioneer DJM 400 und den Xone verkaufe.
Irgendwie fände ich die integrierte Lösung sympathischer, auch wenn der Xone den anderen beiden wahrscheinlich überlegen ist.
Was meint ihr dazu?
Grüße, Josef.
 
R
RAC
Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
668
Reaktionen
109
in den allermeisten fällen sind kombigeräte immer schechter. nicht nur qualitativ (können weder noch richtig) sondern logischerweise auch von der flexibilität her
 
Schneehenry
Schneehenry
Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.988
Reaktionen
1
Ort
in meiner eigenen Welt
Das würde ich auch in erster Linie ihr davon abhängig machen, welche Effekte mir an den Geräten gefallen!
 
T
Tordal
Member
Mitglied seit
12 Jan 2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ok, danke erstmal. Also die über 100 Effekte vom KP werde ich nicht alle ausnutzen, denke ich. Hab da auch ein bisschen Angst wegen der Bedienungsfreundlichkeit, aber die soll ja beim KP eigentlich sehr gut und intuitiv sein. Was haltet ihr generell vom RMX 80? Die Kritiken lesen sich ja sehr gut.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
12
Aufrufe
2K
deadly4399
D
T
Antworten
3
Aufrufe
2K
EiGudeWie
E
N
Antworten
15
Aufrufe
4K
Nikki_Nonsense
N
 

Neue Themen


Oben