Anfängersetup zum reinschnuppern

A
AtmosphereNRW
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
483
Reaktionen
116
Für sowas gibet doch Adapter....fürn anfang.
 
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
Für sowas gibet doch Adapter....fürn anfang.
Hm ja oke, dass musste ich, jedoch dachte ich, dass es dort dann evtl. Qualitätseinbüssungen wären. Aber hast schon recht, für den Anfang wird es wohl reichen.

Edit : Mir kam gerade wieder in den Sinn, weshalb ich noch Boxen kaufen wollte, da ich noch eine PS5 rumstehen hab, wo die Z200 angeschlossen sind, müsste ich dann immer umständlich die Kabel tauschen, wenn ich nun am DJ Controller arbeiten würde.

Das klingt gerade ein wenig fantasiert, aber gibt es Adapter, welcher aus 1 Klinke Anschluss, 2 macht, wo man dann hin und herswitchen kann? Also eigentlich das https://www.brack.ch/hdgear-audio-adapter-klinke-3-5mm-218598
einfach umgekehrt, da die Kabel beim Z200 fest sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
Für sowas gibet doch Adapter....fürn anfang.
Habe meine Z200 nochmal angeschaut und gemerkt, dass diese gar kein integrierten Verstärker haben d.H ich müsste dann also entweder einen Verstärker kaufen, welcher dann zwischen die Lautsprecher und dem Controller kommen oder direkt neue Lautsprecher mit integriertem Verstärker. Oder denke ich da falsch?

Dann würde es sich sicherlich anbieten neue Lautsprecher zu kaufen.
 
A
AtmosphereNRW
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
483
Reaktionen
116
Dein Z200 sind normal PC Desktop qwiecker, die haben einen Kopfhörer Anschluss Klinke 3,5 Stereo !
Z200 haben ja ein Netzteil, also haben Sie einen Internen Verstärker 5W pro Seite.

Dein DJ Controller hat Cinch, ergo brauchst du ein Cinch Stecker auf Klinke Buchse 3.5 Adapter.

51gNgH42CqL._AC_SY355_.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
Dein Z200 sind normal PC Desktop qwiecker, die haben einen Kopfhörer Anschluss Klinke 3,5 Stereo
Exakt
Z200 haben ja ein Netzteil, also haben Sie einen Internen Verstärker 5W pro Seite.
Achso, ja war ein wenig durcheinander, da ich mit meinem Vater noch darüber gesprochen habe (dieser ist gelernter Elektriker) und dieser meinte, dass ich noch ein Verstärker dazwischen bräuchte. Denke aber, er hat sich die Teiler gar nicht angesehen, weshalb er dachte, dass sie keinen integrierten Verstärker haben. Vielen Dank für die Hilfe und sorry für das hin und her. Werde mir jetzt fürs erste ein Adapter kaufen und habe dann fürs Erste mal Ton! ;D
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
287
Reaktionen
61
Wenn du die Logitech nutzen willst, kannst du dir doch einfach einen Klinke auf Chinch Adapter (oder Kabel) holen. Richtig spaß wirst du damit langfristig vermutlich nicht haben, aber für den Anfang wird es vermutlich passen und dann kannst du erstmal schauen und bei Bedarf für etwas besseres Ansparen.
 
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hey zsm. ich bzw. mein Vater hat da noch eine Frage, die er nicht versteht. Weshalb kann ich nicht einfach die Lautsprecher an den Laptop anschliessen? Der Controller ist ja mit dem Laptop verbunden.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.043
Reaktionen
442
Das ist ganz einfach:
Davon ausgehend dass du "intern" mixt (im Unterschied zu "extern" also in einem echten Mischpult) benötigst du zwei Stereoausgänge um auflegen zu können.
Ausgang 1 ist der Programm-Out, also das Tonsignal was du zusammengemischt hast bzw. welches auf die Boxen soll, also dein Endergebnis.
Ausgang 2 wird für den Kopfhörer benötigt in dem du Titel vorab anhörst und das Signal überprüfst bevor es "Live" geht.
Signal 2 ist also nicht auf den Boxen zu hören (also nicht beim Publikum).
Da fast alle DJ-Programme (außer Virtual DJ?) nur genau eine einzige Soundkarte verwalten können muss diese eben mindestens diese Anzahl an Ausgängen haben.
Zusätzlich beschränken manche Softwares das Programm bzw. seine Funktionen wenn keine zertifizierte Hardware / Soundkarte angeschlossen ist.

Es gibt Umwege über eine virtuelle Soundkarte (ASIO4ALL) wie man mehrere Karten zu einer virtuellen zusammenfassen und so der Software vorgaukeln kann es wäre eine "große".
Das ist aber nicht unbedingt für Anfänger leicht umzusetzen und funktioniert auch nicht immer.

Daher ist es für Anfänger einfacher sich ein spielfertiges System zuzulegen was Plug & Play funktioniert.
So kann man sich gleich von Beginn an mit dem Auflegen beschäftigen und muss nicht erst ewig mit dem Setup kämpfen.
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
287
Reaktionen
61
Gut erklärt, aber wenn man sich mit der Materie noch nicht beschäftigt hat, ist das nicht so einfach zu verstehen. Es ist ein bisschen wie ganz oder gar nicht. Du kannst schon die Soundkarte des PCs nutzen, aber dann müssen die Kopfhörer auch am Laptop angeschlossen werden und die meisten Laptops haben nur einen Lautsprecher/Kopfhörerausgang. Wenn du den Kopfhöreranschluss am Controller nutzen willst, musst du den Ton auch über den Controller ausgeben.
 
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hey Vielen Dank für die Auskunft, habe das ganze mit ihm durchgelesen und nun verstehen wir das ganze schon und sind uns einig :D Schönen Abend wünsche ich euch noch!
 
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
So hello miteinander
Das ganzhe (Kopfhörer+Adapter) sind nun entlich angekommen. Also wollte ich natürlich das ganze direkt austesten. Alles verbunden und eingesteckt. Das Problem ist, dass ich nun einfach kein Ton rausbekomme aus den Lautsprechern. Wenn ich unter Einstellungen-Audio beim Punkt "Audio" draufgehe, wird mir lediglich die Lautsprecher des Laptops angezeigt. Weder die Kopfhörer, welche ich am Controller angeschlossen habe noch die Lautsprecher sind dort ersichtlich. Der Controller ist verbunden (alle Knöpfe leuchten) und die Lautsprecher sind auch an. Was mache ich falsch, bzw. was habe ich übersehen?
Habe dann jeweils die Kopfhörer und dann noch die Lautsprecher an den Laptop angeschlossen, dort fand das Programm sie problemlos.

Weil diese Taste (welche auch in der Anleitung steht) die neben dem Einstellungsrad sein sollte, gibt es bei mir nicht.
Unbenannt.PNG
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.043
Reaktionen
442
So wie ich es erklärt habe.
Es muss die richtige Soundkarte ausgewählt werden und das ist die vom Controller.
Bei meiner Software muss man dann noch "intern" als Mixingart einstellen und dem Master-Out sowie dem Monitor Out (Kopfhörer) Soundkartenkanäle zuweisen. Ob das in RB auch gemacht werden muss kann ich nicht sagen.
Jedenfalls musst du deinem Computer sagen welches Signal wohin soll, so wie ich es oben beschrieben habe.

In deinem Screenshot hast du "Speaker" ausgewählt, daher kann der Sound nur aus den Laptoplautsprechern kommen (bzw. dem Kopfhörerausgang am Laptop). So hast du aber keine Möglichkeit den Mix vom Vorhörkanal zu trennen.
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
287
Reaktionen
61
Du musst die ASIO Treiber auswählen. Du solltest unter der Punkt ASIO deinen Controller finden, z.B. DDJ-400 ASIO. Den wählst du aus und dann sollte automatisch alles richtig geroutet sein, ansonsten musst du evtl. noch untern den Ausgängen die richtige Zuordnung anpassen. Bei meinen Controllern ging das aber automatisch.

Asio Auswahl.jpg
Ausgänge.jpg


Falls dir die ASIO Geräte nicht angezeigt werden und die auch den Controller nicht als Gerät im Windows Audio angezeigt bekommst (wie du siehst, kann ich den Controller theoretisch auch als Line (P....DDJ-RR) nutzen, aber dann eben nur über einen Kanal), dann ist vermutlich der Treiber des Controllers nicht oder nicht richtig installiert.
 
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
In deinem Screenshot hast du "Speaker" ausgewählt, daher kann der Sound nur aus den Laptoplautsprechern kommen (bzw. dem Kopfhörerausgang am Laptop). So hast du aber keine Möglichkeit den Mix vom Vorhörkanal zu trennen.
Ich konnte irgendwie kein Screenshot machen, während die Einstellung geöffnet war. Dort bei "Speaker" ist auch nur Speake als Option.
 
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
Du musst die ASIO Treiber auswählen. Du solltest unter der Punkt ASIO deinen Controller finden, z.B. DDJ-400 ASIO. Den wählst du aus und dann sollte automatisch alles richtig geroutet sein, ansonsten musst du evtl. noch untern den Ausgängen die richtige Zuordnung anpassen. Bei meinen Controllern ging das aber automatisch.

Anhang anzeigen 47372 Anhang anzeigen 47373

Falls dir die ASIO Geräte nicht angezeigt werden und die auch den Controller nicht als Gerät im Windows Audio angezeigt bekommst (wie du siehst, kann ich den Controller theoretisch auch als Line (P....DDJ-RR) nutzen, aber dann eben nur über einen Kanal), dann ist vermutlich der Treiber des Controllers nicht oder nicht richtig installiert.
Vielen Dank! Werde ich gleich testen.
 
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
Du musst die ASIO Treiber auswählen. Du solltest unter der Punkt ASIO deinen Controller finden, z.B. DDJ-400 ASIO. Den wählst du aus und dann sollte automatisch alles richtig geroutet sein, ansonsten musst du evtl. noch untern den Ausgängen die richtige Zuordnung anpassen. Bei meinen Controllern ging das aber automatisch.

Anhang anzeigen 47372 Anhang anzeigen 47373

Falls dir die ASIO Geräte nicht angezeigt werden und die auch den Controller nicht als Gerät im Windows Audio angezeigt bekommst (wie du siehst, kann ich den Controller theoretisch auch als Line (P....DDJ-RR) nutzen, aber dann eben nur über einen Kanal), dann ist vermutlich der Treiber des Controllers nicht oder nicht richtig installiert.
Also irgendwie kann ich gerade keine Screenshots machen deshalb probiere ich es mal so gut wie es geht zu erklären.

Ich denke, ich habe ein Problem beim Treiber, weil mir wird zwar "ASIO" angezeigt jedoch nur als Überschrift d.h es wird nichts darunter aufgelistet. In den Soundeinstellungen von Windows, wird mir auch nur die Lautsprecher vom Laptop angezeigt. Wenn ich aber auf die Website von rb gehe und dann zum Treiber von DDJ400 heisst es, dass ich diesen nicht bräuchte, da er automatisch beim verbinden mit dem Laptop heruntergeladen wird - anscheinend hat das aber doch nicht geklappt.

Ich habe jetzt mal den DDJ 400 Treiber von der Website heruntergeladen, extrahiert und in den drivers Ordner gepackt. Hat leider nichts geholfen. Ich fand es auch schon komisch, dass ich nirgends die Lizenz eingeben musste und der Performance Modus direkt aktiviert war aber denke, dass hat nichts damit zutun.

Ich bin mir auch noch nicht zu 100 % sicher ob ich überhaupt den "Performance Modus" aktiviert habe. Weil wenn ich auf "My Page" gehe und dann auf "Plan" steht dort nichts von aktiviert lediglich Abo abonnieren etc.
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    27,8 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
287
Reaktionen
61
im Normalfall sollte Windows den Treiber installieren, sobald du den Controller anschließt oder spätestens beim Öffnen von Rekordbox. Das funktioniert aber nicht immer zuverlässig, hatte das Problem auch schon mal oder das der Treiber nicht richtig installiert wurde. Du kannst das auch schauen, ob du die Pioneer Programme im Startmenü hast und ob dir die Geräte im Gerätemanager (Systemsteuerung) angezeigt werden.
Screenshot 2022-02-11 130807.jpg
Screenshot 2022-02-11 130945.jpg

Wenn du dir den Treiber schon mal runtergeladen hast, ist das nicht schlecht, aber du musst ihn auch installieren. Einfach in einen Ordner kopieren reicht nicht aus. Hast du mal versucht das USB Kabel vom PC anzuziehen und dann nach ein paar Sekunden wieder ranzustecken? Manchmal reicht das aus und ist einfacher, wenn man sich mit der PC-Konfiguration nicht so gut auskennt.

Seit Rekordbox 6 braucht man auch keinen Lizenzschlüssel mehr. Die Basisfunktionen (Export Modus) kann man immer nutzen. Den Performance Modus kannst du ohne Controller auch nutzen (also nur der PC) oder eben mit einem zertifizierten Controller (z.b. dein DDJ400). Erst wenn du die Zusatzfeatures wie Cloud-Sync, Vocal-Analyse oder ein paar zusätzliche Effekte nutzen willst, brauchst du ein Abo. Im Normalfall kommt man aber sehr gut ohne aus und hat eigentlich den vollen Funktionsumfang von z.b. Rekordbox 5 frei nutzbar.
 
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
Seit Rekordbox 6 braucht man auch keinen Lizenzschlüssel mehr. Die Basisfunktionen (Export Modus) kann man immer nutzen. Den Performance Modus kannst du ohne Controller auch nutzen (also nur der PC) oder eben mit einem zertifizierten Controller (z.b. dein DDJ400). Erst wenn du die Zusatzfeatures wie Cloud-Sync, Vocal-Analyse oder ein paar zusätzliche Effekte nutzen willst, brauchst du ein Abo. Im Normalfall kommt man aber sehr gut ohne aus und hat eigentlich den vollen Funktionsumfang von z.b. Rekordbox 5 frei nutzbar.
Ah oke, habe mich schon gewundert.
enn du dir den Treiber schon mal runtergeladen hast, ist das nicht schlecht, aber du musst ihn auch installieren. Einfach in einen Ordner kopieren reicht nicht aus. Hast du mal versucht das USB Kabel vom PC anzuziehen und dann nach ein paar Sekunden wieder ranzustecken? Manchmal reicht das aus und ist einfacher, wenn man sich mit der PC-Konfiguration nicht so gut auskennt.
Ja, macht Sinn, einfach so hinkopieren bringt nicht. Habe mal nachgeschaut also da ist weder im Startmenü noch im Gerätemanager etwas aufgeführt wirklich nichts. Habe das Kabel mehrmals aus und wieder eingesteckt. Half leider nicht! Dann muss ich jetzt schauen wie ich den Treiber manuell installieren kann. Heruntergeladen ist er jedenfalls schonmal.

Hier noch ein Screenshot vom Gerätemanager. Habe gerade gesehen, der DDJ 400 ist zwar aufgelistet aber nur oben
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    93 KB · Aufrufe: 27
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.043
Reaktionen
442
Auch mal das USB-Kabel tauschen. Benötigt der DDJ-400 USB 2.0? Dann muss natürlich auch das Kabel und der USB-Port am Computer das können.
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
287
Reaktionen
61
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
Auch mal das USB-Kabel tauschen. Benötigt der DDJ-400 USB 2.0? Dann muss natürlich auch das Kabel und der USB-Port am Computer das können.
Dumme Frage, aber wenn es am Kabel läge, müsste dann aber doch gar keine Verbindung bestehen? d.H die Knöpfe sollten auch nicht leuchten (was sie tun)?. Ausserdem kann ich mit der Play Taste Songs abspielen/anhalten. Lediglich kommt kein Sound bzw. wird in den Soundeinstellungen nichts aufgelistet.
 
Zuletzt bearbeitet:
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
Ich habe gerade gesehen, dass es für den DDJ 400 bei Pioneer gar keinen Treiber zum Download gibt. Seltsam Seltsam. Evtl. kannst du das Gerät im Gerätemanager löschen, vom Laptop trennen und den PC neu starten. Vielleicht erkennt er den Controller ja dann richtig, wenn du in neu ansteckst.
Evtl. hilft dir auch dieser Post weiter:
https://www.deejayforum.de/threads/rekordbox-erkennt-pioneer-ddj400-nicht-mehr.6561186/post-6631007
Habe es im Gerätemananger gelöscht etc. als ich es dann angeschlossen habe, wurden wieder nur die 2 DDj400 im Gerätemanager angzeigt wie oben, in rb kam die ASIO aber immer noch nicht zum vorschein. Werde jetzt noch die Idee vom User vom anderen Thread ausprobieren...

Im Unterschied zu ihm, wird bei mir der DDJ400 ja nichteinmal aufgelistet in den Audioeinstellungen. Verstehe jetzt nicht genau, wie ich das Gerät manuell deaktivieren soll wes es gar nicht aufgelistet ist.
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
287
Reaktionen
61
Das deaktivieren sollst du auch nicht in rekordbox sondern in der Windows Systemsteuerung machen. wenn der Controller leuchtet heißt das nicht unbedingt was, denn dann ist das nur das Feedback, dass er Strom bekommt, die Daten laufen aber über eine andere Ader, die theoretisch defekt sein könnte. Wenn die Steuerung von RB aber geht, dann spricht schon mal einiges dafür, dass es nicht unbedingt am Kabel liegt. Wenn du aber ein anderes hast, wäre das eine einfache und schnelle Mögglichkeit den Fehler auszuschließen. Ein USB Kabel hat man ja meistens noch irgendwo rumliegen (z.b. Drucker). USB 2.0 hast du überprüft? Auch den Controller komplett aus der Systemsteuerung zu löschen (also im Gerätemanager und auch bei Software, wenn er da gelistet ist)?
 
J
joelhzz
Well-known member
Mitglied seit
21 Jan 2022
Beiträge
64
Reaktionen
0
Das deaktivieren sollst du auch nicht in rekordbox sondern in der Windows Systemsteuerung machen. wenn der Controller leuchtet heißt das nicht unbedingt was, denn dann ist das nur das Feedback, dass er Strom bekommt, die Daten laufen aber über eine andere Ader, die theoretisch defekt sein könnte. Wenn die Steuerung von RB aber geht, dann spricht schon mal einiges dafür, dass es nicht unbedingt am Kabel liegt. Wenn du aber ein anderes hast, wäre das eine einfache und schnelle Mögglichkeit den Fehler auszuschließen. Ein USB Kabel hat man ja meistens noch irgendwo rumliegen (z.b. Drucker).
Ja werde ich schauen, ob ich noch irgendwo eines rumliegen habe ist halt nicht das übliche USB Kabel kenne gar nicht den Anschluss also den Fachausdruck xD
USB 2.0 hast du überprüft
Ob der Laptop kompatibel ist? Nein noch nicht habe bis jetzt nichts darüber gefunden werde später nochmal schauen. Habe ein HP Pavilion x360 Convertible.
Auch den Controller komplett aus der Systemsteuerung zu löschen (also im Gerätemanager und auch bei Software, wenn er da gelistet ist)?
Das habe ich auch gemacht. Das meinte ich bei meiner obigen Antwort. Aus dem Gerätemanager gelöscht.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.043
Reaktionen
442
Nimm einfach ein USB 3 Kabel und stecke es in einen USB 3 Port.
USB 3 hat üblicherweise innen blaues Plastik und ist daher leicht zu erkennen.
Alternativ wäre ein USB-Anschluss mit "SS" Kennzeichnung (kein Scherz!) möglich.

Laut Spezifikation sollte dein i3 Rechner für RB ausreichen, ich kann aber keine persönliche Erfahrung hierzu beisteuern.
Manchmal gibt es auch erst Probleme wenn mehr und mehr Features gleichzeitig genutzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben