Auflegen/Musik

bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Ah, wenn deren Webserver jetzt noch sauber laufen würden, dann könnte man sich glatt ein Bild von deren Produkten machen.
Aber da gibt es nur Fehlermeldungen.
Wirkt daher irgendwie unprofessionell auf mich.
 
S

saibotg

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
103
Reaktionen
2
Sorry, hab den falschen Link. Wenn ihr mir helfen wollt, geht doch bitte auf www.rsh.de und auf der Hauptseite gibt es einen Link, auf dem man sich dann eigene Best of CD's brennen kann.
 
Masterlike

Masterlike

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
66
Reaktionen
5
hab hier nochmal den direkten link:

http://mas01.photoprintit.de/cewemusicshop/controller?SubKeyAccID=11705


(das meintest du doch oder?)

also ohne davon ahnung zu haben, würd ich mal sagen ja, scheint doch legale musik zu sein auf die man dann die normalen GEMA gebühren zahlt...

aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die musikqualität aufleg-tauglich ist..

mag mich aber auch in beiden punkten irren ;)

ansonsten versteh ich nicht, warum du das unbedingt da machen willst...lad dir doch bei beatport oder sonstwo normal die lieder und brenn se dir dann auf CD!
dann kannst dir auch sicher sein, dass alles stimmt.

edit: scheint wohl doch vorteile zu haben!?
 
Zuletzt bearbeitet:
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Wenn es seriös ist, könnte es aus folgenden Gründen Sinn machen:

1. Die Qualität könnte CD Qualität sein. Viele Pop Titel sind nicht als Wave File downloadbar, sondern oft nur als DRM File mit max. 192 Kbit.
2. Die gängigen Shops, in denen man Pop etc. runterladen kann, schränken die Nutzung für den privaten Bedarf ein.Öffentliche Aufführung ist nicht vorgesehen.
3. Es ist ein eigens für den Nutzer angefertigtes Original und dürfte somit rechtlich anders gestellt sein als eine von Downloads erstellte Kopie.
Spekulation: Die Gema dürfte hier keine 30% mehr Regelung anwenden.

Für Mobile DJs wäre dies perfekt, um an eine Art "Bravo Hits" Cd ohne Schrott ranzukommen, den man nicht möchte.
 
S

saibotg

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
103
Reaktionen
2
Hallo Bassline,
so sehe ich das bisher auch, vom preislichen Ok, die Seite scheint seriös zu sein, da vom größten Radiosender Schleswig-Holsteins geführt und für den mobilen DJ (wie mich) wäre es perfekt. Habe mal an die Gema geschrieben, ob das möglich wäre, Gema Gbühren würden dann ja nicht mich betreffen.;)
 
AreS

AreS

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
158
Reaktionen
11
Ort
Zürich
Hallo,
habe folgende Internetseite gefunden, auf der man sich CD's selbst zusammenstllen lassen kann...
Darf ich dann mit solchen Zusammengestellten CD's auflegen, Bon bzw. Rechnung gibt es für die CD's.

Hmm, niemand ging auf seine frage ein =)

Ja du darfst mit der online gekauften CD auflegen. Zu Hause wird hoffentlich sowieso niemand etwas gegen eine gebrannte CD sagen. Im Club ist es von Vorteil wenn du einen Ordner mit Quitungen bei dir hast (hab ich hier gelesen :) )
Mehr zu rechtlichem findest du über die Suchfunktion (SuFu) oder in der Abteilung Recht
 
S

saibotg

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
103
Reaktionen
2
Ich lege nicht im lub auf nur, Hochzeiten, Geburtstage usw.

Wollte mir dann einen Ordner machen mit den Quittungen für die einzelnen CD's mit datum usw. Dazu hefte ich dann meine Kontoauszüge, auf denen dann auch noch erkenntlich ist, dass der eweilige Betrag abgebucht wurde.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
3. Es ist ein eigens für den Nutzer angefertigtes Original und dürfte somit rechtlich anders gestellt sein als eine von Downloads erstellte Kopie.
Spekulation: Die Gema dürfte hier keine 30% mehr Regelung anwenden.

Für Mobile DJs wäre dies perfekt, um an eine Art "Bravo Hits" Cd ohne Schrott ranzukommen, den man nicht möchte.
Glaube ich kaum. Immerhin ist es eine gebrannte CD. Ergo auch eine Vervielfältigung. Oder meinst Du, RSH löscht den Titel, nachdem er auf Deine CD gebrannt wurde?
Also werden die 30% mit Sicherheit auch hier fällig.

Bei einer geschlossenen Gesellschaft wird man sie sicher spielen dürfen. Wie es aber öffentlich aussieht, daß würde mich selber auch interessieren.

Ob die Ursprungsquelle MP3 war, das läßt sich ja nachprüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Livedeath

Der mit dem Tequila tanzt
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
350
Reaktionen
38
Ort
Troisdorf/Köln
Hier mal ein Auszug von der Website
http://mas01.photoprintit.de/cewemusicshop/controller/index.jsp?MainContent=FAQ
:
Was ist der Musikshop?

Der Musikshop ist Ihre führende Online-Plattform wenn es um CD Sampler & Musikbestellung geht.

Sie haben hier die Möglichkeit aus einer Vielzahl von Titeln und Genres Ihre Lieblingsmusik zu einer CD zusammen zu stellen.

Ihre Vorteile:
- vollwertige Audio-CD
- individuell gestaltete CD-Cover
- kein Download
- keine Einschränkung in der Nutzung.


Wie bekomme ich die Musikstücke?

Sie erhalten nach Abschluss Ihrer Bestellung eine Audio CD. In der Regel dauert dies 3-4 Werktage von der Fertigung bis zur Auslieferung.

Ihre Vorteile:
- Keine Konvertierung von MP3 o.ä.
- Keine weiteren Lizenz- oder GEMA-Gebühren.
Also wird diese CD von der GEMA als Original-CD gehandhabt. 30% Aufschlag adee.
Sehr gut. :) *thumbs up*
Gruß Livedeath
 
Zuletzt bearbeitet:
in-pulse87

in-pulse87

Möchtegern-DJ
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
40
Reaktionen
10
Ort
Dresden - Tal der Ahnungslosen
klingt eigentlich nach einem fairne Angebot...

...kennt sich hier jemand in rechtlichen Belangen aus, ob das so wirklich machbar ist (in Clubs auflegen mit diesen CDs)?
 
 
Oben