Bassdrum an Grundton des Stücks antunen?!?!

Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Macht Ihr das? Passt Ihr Eure Bassdrum an den Rest, sprich Grundton, an?
Oder schraubt Ihr einfach drauflos?

Mir ist das mal beim Hören des Satisfaction aufgefallen. Der harte Kompressoreffekt wird durch die perfekt an die Bassline angepasste Bassdrum wieder leicht ausgeglichen und perfekt ergänzt. Kann mich aber auch verhören und das ist gar nicht so harmonisch, wie es sich anhört.

...ich würde das auch gerne können aber dafür ist mein Gehör noch viel zu Noob.

Macht Ihr das? Oder gehört das eher in professionelle Kreise?
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
ich weiß nicht so recht, worauf du hinaus willst.
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=SuperBrill link=board=25;threadid=9245;start=0#92763 date=1069583015]
ich weiß nicht so recht, worauf du hinaus willst.
[/quote]

Hmm, wie soll ich das erklären... es geht da mehr um den musikalischen als um den Soundaspekt.

Also Beispiel...
Du hast ne Bassline, die auf dem Grundton A1 läuft... A1=220 Hz.. die verwendete Bassdrum läuft mit dem Grundton auf 130 Hz... also leicht runtertunen, so dass sie auf 110 Hz läuft, also auf demselben Ton A (A0, eine Oktave darunter) und das ganze harmonisch ist.
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Ich glaub, es ist die Grundvoraussetzung, das die Bassdrum und die Bassline tonal zueinander passt! Wenn das nämlich zusammen passt, wunder ich mich nicht selten, dass der Track schon alleine mit diesen Elementen nach vorne geht ohne ende!
Im Prinzip ist das wieder die alte Geschichte, die ich schon öfters erwähnt habe: Der Sound / die Samples machen den Hit.
Ich persönlich hab mir in meinem Sampler Construction Kits angelegt und kann somit einfach per ändern der Tonhöhe auf viele unterschiedliche Bassdrum / HiHats / Basslines usw..
Samples zurückgreifen um somit schnell mal ein paar Grooves etc. zu gestalten.

Prinzipiell soll man natürlich seine Basslines richtig filtern...
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Also ich geh da nach Gefühl ran! Mit Zahlen beschäftige ich mich da weniger.
Man merkt auch ohne Irgendwelche Zahlen, wann die Bassdrum nicht passt.

Und dann wird halt so lange rumgefrickelt, bis es passt :)
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=SuperBrill link=board=25;threadid=9245;start=0#92767 date=1069585260]
Also ich geh da nach Gefühl ran! Mit Zahlen beschäftige ich mich da weniger.
Man merkt auch ohne Irgendwelche Zahlen, wann die Bassdrum nicht passt.

Und dann wird halt so lange rumgefrickelt, bis es passt :)

[/quote]

Ja, es geht nicht um die Zahlen, das war nur ein beispiel. Es geht, wie Steve schon richtig ausgedrückt hat, um das tonale Zusammenpassen von BD und Bass.
Mit Zahlen kommt man da nicht weit, das war nur als Erklärung gedacht.
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
aso :)

Wie der Steve schon sagte, ist es Grundvorraussetzung, dass Bassdrum und Bassline zusammen passen. Gilt nicht nur für die beiden Sachen, sondern für alle verwendeten Sounds!
Sonst kannste den Track direkt in die Tonne kloppen :)
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=SuperBrill link=board=25;threadid=9245;start=0#92769 date=1069586081]
aso :)

Wie der Steve schon sagte, ist es Grundvorraussetzung, dass Bassdrum und Bassline zusammen passen. Gilt nicht nur für die beiden Sachen, sondern für alle verwendeten Sounds!
Sonst kannste den Track direkt in die Tonne kloppen :)

[/quote]

Schon klar. Aber ich hab zugegeben noch nie auf die tonale übereinstimmung geachtet... hab bisher immer einfach drauflosgefrickelt.
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
ok, da hab ich auch noch nie drauf geachtet :)
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Jo Jungx...das macht man auch eigentlich ganz automatisch, sofern man wenigstens n bissel ahnung von musik hat...
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
jepp. wie schon gesagt: Gefühlssache
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=endless-dial link=board=25;threadid=9245;start=0#92805 date=1069609216]
scheiß auf Hz und A1 und/oder 440hz/kammerton A oder was auch immer,...

einfach nach gehör,....

wer hat denn nen taschenrechner im studio???
[/quote]

Hab ich doch gesagt. Es ging nur ums Prinzip... Grundton Bassdrum = Grundton Melodie/Bass/Bla
Das mit Hz war nur als Erklärung gedacht!!!!!!!!

Ich hab danach gefragt, weil das sicherlich gerade nach Gehör eine schwierige Aufgabe ist, die ein super-musikalisches Gehört verlangt. Also ich kann's noch nicht.
 
S
SChrauber
Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Ein Schlagzeuger mit dem ich zusammenarbeite meinte, dass er seine Trommeln für Studioaufnahmen an die Tonart des Stückes anpasst.
Live wird halt mehr oder weniger eine Standartstimmung – keine Ahnung welche Tonart – benutzt, aber könnte auch da vorkommen ,dass er mal spontan was zurechtstimmen muss wenn’s komisch klingt.
Obs nun bei elektronischer Musik so wichtig ist zu stimmen – ich weiss ja nicht, bei der Masse an anderen verstimmten Instrumenten….
Außerdem geht deine Frequenz-Berechnung nicht auf, da auch die elektronische Musik wohltemperiert und nicht rein gestimmt ist.
Also wenn, dann musst du das schon nach Gehör machen oder ein Stimmgerät bemühen.
 
F
flashmasterstar
Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
Dein gehör sollte auch dein Stimmgerät sein
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben