Behringer BCR-2000 Ersatz in Ableton?

KlangTerrorist

KlangTerrorist

Vinyljunkie&Plattendealer
Mitglied seit
1 Jul 2003
Beiträge
820
Reaktionen
9
Ort
67061 Ludwigshafen
Hallo meine lieben. Ich hatte die Tage den Behringer BCR-2000 bestellt. Leider schleifen die Potis und das Midiwerte vergeben war mehr als seltsam gelöst.

Jetzt suche ich einen Ersatz dafür.....ich brauche 8x5 Potis(ja der Behringer hatte nur 8x4) , sonst nichts!

EQ Steuerung in Ableton im Direktzugriff.

Ich habe eine APC-40, aber die EQ darauf zu belegen ist mir zu umständlich, will se direkt im Zugriff haben ohne mir Gedanken zu machen.

Am besten Mittenrasterung, oder eben wie bei Behringer bzw. der APC einen Leuchtkranz.
 
Voyager

Voyager

Well-known member
Mitglied seit
26 Apr 2009
Beiträge
339
Reaktionen
0
Ort
Wien
Doepfer Drehbahnk?
 
KlangTerrorist

KlangTerrorist

Vinyljunkie&Plattendealer
Mitglied seit
1 Jul 2003
Beiträge
820
Reaktionen
9
Ort
67061 Ludwigshafen
wär ne idee, aber was mit 8x5 wär cooler, da weiss man direkt bescheid woran man dreht :D
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Selbstbau, guck mal bei ucapps.
1x din-, 1x core-module, 40x Encoder, ein wenig Kabel und Schrumpfschlauch, fertig! :)
 
KlangTerrorist

KlangTerrorist

Vinyljunkie&Plattendealer
Mitglied seit
1 Jul 2003
Beiträge
820
Reaktionen
9
Ort
67061 Ludwigshafen
ohje, gibts das auch von der stange? wies das dann mim gehäuse....alles selber machen?
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
...alles selber machen?
Jop, aber dafür bekommst auch genau den controller den du haben willst. ;)
War ja nur ne Idee, ansonsten musst dich halt doch irgendwie mit dem anfreunden was der Markt von der Stange hergibt.

BCD erstmal einfach umtauschen und zweite Chance geben war keine Option!?
Also die (reinen) midi-Controller vom Ohr sind eine der wenigen Sachen der Firma die eigentlich gut taugen.
 
KlangTerrorist

KlangTerrorist

Vinyljunkie&Plattendealer
Mitglied seit
1 Jul 2003
Beiträge
820
Reaktionen
9
Ort
67061 Ludwigshafen
Hallo.
Danke für die Tips. Habe mir das mit dem Selbstbau mal knapp kalkuliert. Da ich das Gehäuse nicht selber bauen würde, müsste ich mit knapp 150.- allein dafür rechnen(Gehäuse, CNC Cad Erstellung, und das Fräsen der Front, Rück und Einbauplatten) wird man also bei 250.- landen, viel Geld und sicherlich genug Arbeit. Dazu kommt dann noch die komplette Elektronik.

Gibt es einen solchen oder ähnlichen Controller nicht von der Stange? 5Potis übereinander wären fein, wenns mehr als 8 Reihen sind, ist das weniger schlimm, ich kannte bisher nur den Behringer(Nachteil Verarbeitung und nur 4 Potis)
 
 
Oben