DDJ-1000, DDJ-1000srt oder Traktor s4 mk3?

Welches soll ich mir hohlen?

  • DDJ-1000

    Stimmen: 2 66,7%
  • DDJ-1000srt

    Stimmen: 1 33,3%
  • Traktor s4 mk3

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    3

Theye

New member
User seit
6 Okt 2019
Beiträge
1
Ich habe mir vor etwa einem Jahr ein Traktor Kontrol s2 mk3 gehohlt und war für den Anfang echt zufrieden damit.
Zurzeit gab es allerdings einige Treiberprobleme und der Crossfader hat eine Wackelkontakt.
Nun würde Ich mir gerne ein neues und vor allem hochwertigeres Mischpult zulegen.
Das DDJ-1000 wurde mir sofort vorgeschlagen, dabei hab ich allerdings auch mitbekommen, dass Rekordbox dj öfters mal abstürzen soll und trotz der Flexibilität sehr instabil ist.
Das DDJ-1000srt kostet rund 300 Euro mehr und ist dafür auch noch nur mit Serato kompatibel. Dazu hab ich noch gehört, dass manche Funktionen undurchdacht und unvolständig seien sollen,
wie zum Beispiel die FX knobs oder Loop buttons.
Vom s4 mk3 habe Ich bis darauf, dass das Mischpult komplett aus Plastik besteht nur wenig negatives gehört und bin eigentlich mit der Software sehr zufrieden.
Allerdings habe Ich durch das s2 mk3 ein wenig mein Vertrauen in Native Instruments verloren.
Ich bräuchte einen Rat welches denn jetzt die beste Entscheidung wäre.
Danke im Vorraus :)
 

Dirk Shape

Well-known member
User seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.684
Also ich hatte den S4 MK3 selber hier und habe ca.1-2 Monate den genutzt, er bietet viel und ist gut verarbeitet das ist fakt, die Software ist auch gut. Leider gibt es bei NI zur zeit massive Probleme das ist auch fakt, demnächst doll da noch das große Ding kommen, keiner weiß was aber wir warten darauf, ich glaube wenn die Rechnung von NI nicht aufgeht hat Traktor traurigerweise ausgedient, ich habe mich immer dafür stark gemacht, wäre echt schade. Bei NI finde ich die FX Sektion geiler. Wenn du nichts falsch machen willst kauf den DDJ 1000 mit einem USB Stick mit RB Exports kannst du überall spielen und hast immer deine Cues etc. am Start.
 

Netwizard

Well-known member
User seit
12 Nov 2009
Beiträge
1.634
Im Grunde fragst Du auch nicht nach einem Controller, sondern eher danach, welche Software Du nutzen sollst.
Vielleicht hilft es Dir, wenn Du Dir hier erstmal klar machst welche Du nutzen willst und dann suchst Du nach einem passenden Controller für DEINE Software.
Wenn Du Dir außerdem, wie Du sagst ein hochwertiges Mischpult zulegen möchtest, dann brauchst Du ja auch gar keinen Controller mehr, sondern eher Mediaplayer oder MIDI Geräte zu diesem Mischpult dazu um die Tracks zu steuern, die Du mit dem Mischpult mischen möchtest.
 

Haui70

Spätzünder
User seit
23 Nov 2008
Beiträge
91
Standort
Bei München
Egal ob Du Serato oder VirtualDJ nutzt, ich würde den DDJ1000SRT nehmen.
S4 MK wäre mein zweite Wahl.
 

Frank Forest

Well-known member
User seit
9 Mrz 2010
Beiträge
477
Standort
Hamburg
Nachdem ich Serato DJ und Rekordbox nutze und mich Serato DJ in einigen Bereichen (Beatgrind erstellen bei Tempowechsel) ziemlich genervt habe, arbeite ich jetzt (fast) nur noch mit Rekordbox.
Somit empfehle ich dir ganz klar den DDJ-1000 aus deiner Liste, ansonsten gibt es mit dem XDJ-RX2 ein schönes All-in-One System (Vorbereitung in Rekordbox), das sogar ein richtiges Mischpult hat (es können auch externe Quellen angeschlossen und vermixt werden).
 
User seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.161
Dass rekordbox DJ Probleme macht und oft abstürzt, kann ich nicht bestätigen.
Die Software lief selbst auf meinem alten MacBook Pro von 2010 immer stabil und flüssig.
Bin nach 9 Jahren von Traktor gewechselt und habe den Schritt nicht bereut.
Rekordbox DJ ist in vielen Dingen sehr ähnlich und in einigen (bis auf Time stretching) sogar deutlich überlegen.

Ich habe den DDJ-1000 seit einem knappen Jahr und bin extrem zufrieden.
Wenn Du kein Serato brauchst, würde ich den "normalen" 1000er nehmen, die gesparten 400€ kannst Du in einen DDJ-XP1 (gibts mittlerweile für nur 199€!) investieren.
Der erweitert den Controller um einige coole Features und eine DVS Lizenz ist auch noch dabei.

Von Traktor würde ich generell die Finger lassen, die sind schon lange auf dem absteigenden Ast und da wird auch nicht mehr viel kommen.

demnächst doll da noch das große Ding kommen, keiner weiß was aber wir warten darauf
Das wird eher das nächste kleine DIng :ROFLMAO:
 
Oben