Denon MC 3000 und Traktor 2 LE - Buttonbeleuchtung reagiert schlecht


D
D.B.R
Extrem Schaf
Mitglied seit
21 Okt 2008
Beiträge
177
Reaktionen
0
Ort
Saarland
Servus!

Wie ich eben sehen konnte, war ich zuletzt im März 2011 hier online... Eine recht lange Zeit, in der ich abstinent war :D

Kurzum, ich habe meine TTs aus Zeitgründen damals verkauft, nun hat´s aber in den Fingern gejuckt und ich hab mir nen Controller zugelegt. Nun steht hier ein Denon MC 3000, mit dem ich auch eigentlich superzufrieden bin.

Zunächst hab ich mein Dell D410 Notebook mit Pentium M (Single Core, 1,86 GHZ, 1 GB RAM) mit Traktor 2 LE laufen gehabt. Das lief passabel, aber da ich dann ein 430er Modell mit Intel Core 2 Duo und Win 7 HP (1,33 GHZ, 2 GB RAM) in top Zustand supergünstig erwerben konnte, hab ich nicht lange überlegt. Ich weiß, das ist auch nicht mehr das absolut neueste, aber das Gerät ist schön handlich und läuft super. Traktor läuft zunächst auch mal flüssiger!!!

Das Problem: Zwar reagiert alles ohne merkliche Verzögerung und wie geschmiert, aber die Buttons leuchten nicht immer, wie sie sollen. Drücke ich Play, spielt er sofort, bis der Button leuchtet, dauert aber. Vor allem: Drücke ich nochmals drauf zwecks Pause, leuchtet der Button weiter hübsch grün, obwohl der Track sofort anhält. Und er bleibt auch grün!!! Irgendwann geht er dann auch mal aus, das kann aber auch passieren, wenn er eigentlich wieder spielt, also völlig unsinnig.

An der Performance des Laptops kann´s ja schlecht liegen, wenn der vorher doch im Prinzip viel langsamer war und Traktor an sich ja auch besser zu laufen scheint??? Oder doch am Win 7?

Ein Hinweis noch: Vorher hatte ich nur die Demo laufen, weil ich ja wusste, dass ein neues Gerät kommt.

Woran kann das liegen?

Wie gesagt... Er tut, was er soll, die Tasten zeigen das nur nicht immer. Vor allem Vorhören, Cue und Play

Danke im Voraus :)
 
D
D.B.R
Extrem Schaf
Mitglied seit
21 Okt 2008
Beiträge
177
Reaktionen
0
Ort
Saarland
Kommando zurück und ein Schritt nach vorn^^

Das Traktor Update wurde nicht richtig installiert, was ich nun korrigiert habe. Jetzt läuft´s.

Was mich nun stört, ist aber die Pegelanzeige. Auf Deck B alles super, auf Deck A zeigt er mir aber immer beide Pegelanzeigen, wobei das auch wieder aussetzt, sobald ich von Deck B zu Deck A mixe. Dann kommt sie irgendwie ganz durcheinander... Da stimmt was mit dem Signal nicht, wie mir das vorkommt?!?
 
Club Machine
Club Machine
The Warp-Factor
Mitglied seit
21 Okt 2006
Beiträge
1.463
Reaktionen
74
Ort
Zürich
vollkommen egal, stellst doch eh lautstärke nach gehör ein... einer der gründe warum ich seämtlichen beleuchtungsschnickschnack ausgestellt habe bei meinen controllern, irritiert nur wenn was leuchtet bzw. nicht leutet wenn es sollte usw.
 
Sigo
Sigo
Well-known member
Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Geile Antwort... :confused: Wenn dein Auto nicht anspringt ist mir das auch egal - ich fahre U-Bahn.

Wenn die Anzeige nicht passt musst du mal checken ob das Mapping einen Fehler hat.
Den Pegel sollte ja der Masterpegel sein - oder ein Linepegel ? Oder hast du Split Cue an ? Bei meinem Denon Mixer zeigt dann der eine den Line und der andere den Master....
 
D
D.B.R
Extrem Schaf
Mitglied seit
21 Okt 2008
Beiträge
177
Reaktionen
0
Ort
Saarland
Im Grunde ist es richtig, dass ich es nicht dringendst bräuchte. Mich stört´s aber dennoch irgendwie.

Das mit dem Mapping wäre denkbar, ich hab aber leider von sowas null Ahnung^^ Also dachte ich mir, ich hau einfach ein anderes rein - geht aber nicht mit der LE Version. Andererseits... Ich mixe klassich zwei Decks, wozu dann die Pro-Version kaufen, nur des Mappings wegen. Kann ich da auch anderswie dran?

EDIT: Es geht um den Deckpegel, nicht den Master... Der passt.
 
Sigo
Sigo
Well-known member
Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Nach kurzem Studium der BDA kommt der Linepegel von Deck A bis D direkt aus Trakor und wird vom MC nur umgesetzt. Wenn der Schiebeschalter auf Line steht sollte demnach der Ausschlag in Traktor analog zum MC sein.
Der Masterpegel wird im MC erzeugt und hat nix mit dem Trakor Masterpegel zu tun.
Ich würde den Setup Wizzard noch mal laufen lassen und schauen ob sich da was tut.
Für 95 € gibt es die Nativ Audio 2 UND TP2.5 im Bundle. Das Interface kann man immer brauchen und TP2 würde ich immer vorziehen. Hast du noch das alte Traktor LE oder schon T2 LE ?

Vorteile :
Aufnahmefunktion, mehr FX, 2.5 mit Remixdecks, 8 Hotcues ....
 
D
D.B.R
Extrem Schaf
Mitglied seit
21 Okt 2008
Beiträge
177
Reaktionen
0
Ort
Saarland
Das Teil ist brandneu, demnach Traktor 2 LE. Auf Pro upgraden hab ich mir bei dem Preis ja auch schon überlegt... Aber zunächst mal sollte es so laufen.

Wie gesagt gehts um den Linepegel, nicht um den Master. Deck B funzt einwandfrei, Deck A aber nicht... Ich hab den Assistenten schon zweimal laufen lassen, ohne Erfolg.

EDIT: Hat sich auch erledigt... Hatte die ganze Zeit MC 3000 ausgewählt, mit MC 3000 LE geht`s jetzt einwandfrei.

Wo bitte liegt da der Unterschied? Den Controller gibt's doch gar nicht in verschiedenen Versionen, wenn dann nur die Software???
 
Zuletzt bearbeitet:
Sigo
Sigo
Well-known member
Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Es gibt aber Traktor in LE und "Ohne". Da wird sich das Mapping halt unterscheioden - Funktionsumfang und Tastenbelegung ?. Die Grunddatei von Traktor ist immer identisch. Nur durch den Serial wird die Version freigeschaltet. Sprich wenn du deine Traktor CD mit einem Pro Serial installierst is es dann Pro... Die Mappings sind alle im Traktor Ordner mit drin.
 
 

Neue Themen


Oben