Der DJ-Kult

G

Gast18699

Guest
Nur weil ich manches davon lächerlich finde heisst das nicht automatisch das ich mich drüber stelle. Soll jeder machen was er für richtig hält. Wenn jemand mit MP3's auflegen möchte, bitteschön. Wenn sich jemand für eine Haargelreklame auf ein Plakat drucken lässt - auch gut. Ich schreibe doch keinem vor was er zu tun und zu lassen hat, oder ?

Du bewertest es aber negativ.
 
mx23

mx23

aka Psyfrog
Mitglied seit
28 Aug 2006
Beiträge
195
Reaktionen
5
Ort
AT
Richtig.Die Kommerzialisierung von alles und jedem werde ich niemals positiv bewerten. Persönliche Meinung ?
 
G

Gast18699

Guest
Aber ist Musik im allgemeinen (und hier blende ich das DJing als Art des "Musik machens" mal aus) nicht seit jeher etwas, das eng mit Kommerz in Verbindung steht?

Welcher Musiker träumt denn nicht davon, dass seine Platten gekauft werden? Jeder, der Musik produziert tut dies, damit andere daran gefallen finden. Ab einem gewissen Grad verdient man eben auch sein Geld damit. Erreicht man diesen Grad nicht, hat man viel Geld investiert und somit auch eine Industrie unterstützt.

Dieses Kommerzding ist seit jeher eine doch eher dümmliche Diskussion, da viele Dinge ohne das andere nicht mehr funktionieren.

Das ist im Sport so, das ist bei Hobbys so und das zieht sich durch das alltägliche Leben.
 
A

Atom

Banned
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
1.541
Reaktionen
133
Ort
In Imsy
Nämlich deine Ansichten mit Aussagen ala "in welcher Welt lebst du ?" in den Vordergrund stellen mit der lächerlichen Absicht deinen Diskussionspartner dumm aussehen zu lassen.
Den Satz hab ich einmal geschrieben und das an einer Stelle, wo er durchaus gerechtfertigt war. Und es ist auch nicht meine Absicht, irgendwen dumm aussehen zu lassen, das kriegste schon ganz gut alleine hin.

Nur weil ich manches davon lächerlich finde heisst das nicht automatisch das ich mich drüber stelle.
Doch, eins geht irgendwo mit dem anderen einher. Und in deinem Post hier machst du dich sowohl darüber lächerlich und zusätzlich denunzierst du die Personen auch. Genau wie in deinen folgenden Posts.


Ich werd es aber eher dabei belassen meine Meinung so stehen zu lassen. Wenn sie jemandem nicht passt ist mir das ziemlich egal ehrlichgesagt.
Es geht auch nicht um Meinungen. Das man oftmals gegenteiliger Meinung ist, liegt nunmal in der Natur des Menschen. Nur kann ich es nciht ab, wenn jemand versucht, faktisch zu argumentieren und das fachlich gesehen einfach nur Müll ist, vor allem, wenn man dann noch dazu schreibt, dass man keine Ahnung davon hat. Hauptsache erstmal die Klappe aufreißen...sowas raff ich einfach nicht. Gibt's noch so'n Kandidaten hier im Forum...
 
mx23

mx23

aka Psyfrog
Mitglied seit
28 Aug 2006
Beiträge
195
Reaktionen
5
Ort
AT
Da geb ich dir recht.
Aber es gibt sehr wohl eine Grenze zwischen dem Verkaufen seiner geistig vollbrachten Leistungen (Musik) und der absoluten, totalen Vermarktung von Produkten die mit dem eigentlichen Werk nichts zu tun haben.

Natürlich steht es jedem frei mit seinem Auftritt in der Öffentlichkeit Geld zu scheffeln, ich kann mich nur nicht besonderlich dafür begeistern.
Besonders da in der heutigen Welt eh fast alles nur noch von Medien und Werbung abhängt. Vielleicht sind meine Ansichten trotz meines jungen Alters veraltet, vielleicht wird vieles in Zukunft aber wieder in diese Richtung laufen was ich sehr begrüßen würde.
 
G

Gast18699

Guest
Ich weiß schon, was Du meinst.

Sicherlich ist es ein Unterschied, ob (um mal wieder zum Thema zu kommen) ein DJ für seine Arbeit einfach nur bezahlt wird, oder ob er zum einen sehr fürstlich bezahlt wird und dazu noch einen Werbevertrag für Haarpflegeprodukte unterschreibt.

Aber ich bin auch der Meinung das über so etwas niemand vorschnell urteilen sollte.

Wenn man selber in der Situation ist und bekommt das Angebot 50000 Euro für einen Tag Arbeit zu bekommen, dann wird wohl kaum jemand nein sagen.
 
mx23

mx23

aka Psyfrog
Mitglied seit
28 Aug 2006
Beiträge
195
Reaktionen
5
Ort
AT
Den Satz hab ich einmal geschrieben und das an einer Stelle, wo er durchaus gerechtfertigt war. Und es ist auch nicht meine Absicht, irgendwen dumm aussehen zu lassen, das kriegste schon ganz gut alleine hin.

Also einfach erstmal die Meinung anderer (ala in welcher Welt lebst du) in den Dreck ziehen und das ganze trotzdem als gerechtfertigt ansehen ? Toll :confused:

Doch, eins geht irgendwo mit dem anderen einher. Und in deinem Post hier machst du dich sowohl darüber lächerlich und zusätzlich denunzierst du die Personen auch. Genau wie in deinen folgenden Posts.

Entschuldige bitte 1000 mal, ich war so überwältigt von der Haargelgeklame das ich auf politische Korrektheit vergessen habe.

Es geht auch nicht um Meinungen.

Ach nein ?

Nur kann ich es nciht ab, wenn jemand versucht, faktisch zu argumentieren und das fachlich gesehen einfach nur Müll ist, vor allem, wenn man dann noch dazu schreibt, dass man keine Ahnung davon hat.

Muss ich dir jetzt faktisch erklären das die Autosync-Funktionen der "damaligen" Zeit einfach nur Müll waren ? Ich lasse mich durchaus des besseren belehren, das Zeug muss ja mitlerweile gut funktionieren sonst würden nicht so viele Leute damit arbeiten. Hab ich auch kein Problem mit :D
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
6 Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
gerade dieser kult der um djs gemacht wird (auch wenns underground kult sein sollte wie bei mx23) macht den ausverkauf doch erst möglich.

und wie alfonso schon geschrieben hat: ich behaupte mal, dass kein einziger von uns hier zu nem richtig fetten angebot nein sagen würde, auch wenn es bedeuten würde richtig kommerziell zu werden, bzw. die eigene musik zu kommerzialisieren.

Entschuldige bitte 1000 mal, ich war so überwältigt von der Haargelgeklame das ich auf politische Korrektheit vergessen habe.

falsche antwort. du hast dich nicht grossartig über haargel ausgelassen, sondern das ganze verwendet um kommerzialisierung und verwendete technik unsachgemäß zu verquirlen und dich dann darüber echauffieren zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
mx23

mx23

aka Psyfrog
Mitglied seit
28 Aug 2006
Beiträge
195
Reaktionen
5
Ort
AT
Das hat mit Underground nix zu tun.
Aber es hat sehr viel mit der Freetekno-Ethik zu tun.
 
Club Machine

Club Machine

The Warp-Factor
Mitglied seit
21 Okt 2006
Beiträge
1.464
Reaktionen
74
Ort
Zürich
gerade dieser kult der um djs gemacht wird (auch wenns underground kult sein sollte wie bei mx23) macht den ausverkauf doch erst möglich.

und wie alfonso schon geschrieben hat: ich behaupte mal, dass kein einziger von uns hier zu nem richtig fetten angebot nein sagen würde, auch wenn es bedeuten würde richtig kommerziell zu werden, bzw. die eigene musik zu kommerzialisieren.

da gebe ich alfonso recht, fürs richtige geld, würde ich MEINE!! musik verkommerzialisieren, aber ich würde NIEMALS!!! mir stilfremde musik auflegen... da habe ich auch schon einige bookings abgelehnt, wo es hieß "dann musst du aber das und das spielen"... die leite ich dann an befreundete kollegen weiter, die sowas halt auflegen...

SICH! kann/sollte man verkaufen, aber niemals seine seele! ;)
 
G

Gast18699

Guest
^^

Naja...Partys die regelmäßig von der Polizei aufgelöst werden, weil sie zu gut 95% illegal sind, haben natürlich auch ihren Reiz.
 
mx23

mx23

aka Psyfrog
Mitglied seit
28 Aug 2006
Beiträge
195
Reaktionen
5
Ort
AT
Naja DAS ist nicht der Reiz drin, das ist der unangenehme Nebeneffekt.
Illegalität sollte nie der Schlüsselreiz sein, aber was soll man machen :D
 
DanCedAnCedaNcE

DanCedAnCedaNcE

h0uSe NoT HoUsE
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
273
Reaktionen
7
gerade dieser kult der um djs gemacht wird (auch wenns underground kult sein sollte wie bei mx23) macht den ausverkauf doch erst möglich.

the commercial bullshit wouldn't be what it is today, without the underground
 
möpschen

möpschen

Vinyl bitte...
Mitglied seit
19 Jun 2008
Beiträge
22
Reaktionen
0
Ort
Zürich
da gebe ich alfonso recht, fürs richtige geld, würde ich MEINE!! musik verkommerzialisieren, aber ich würde NIEMALS!!! mir stilfremde musik auflegen... da habe ich auch schon einige bookings abgelehnt, wo es hieß "dann musst du aber das und das spielen"... die leite ich dann an befreundete kollegen weiter, die sowas halt auflegen...

SICH! kann/sollte man verkaufen, aber niemals seine seele! ;)

Da gebe ich dir absolut Recht !!!
 
M

MonoG

Laserfreak
Mitglied seit
30 Aug 2008
Beiträge
90
Reaktionen
0
genau meine meinung habe auch schon ein paar bookings sausen lassen oder weitergegeben weil es nicht mein style ist wieso sollte ich als trance dj hands up auflegen nur wegen dem geld ?? ne bestimmt ned ist reiner schwachsin auch so leg ich ned wegen dem geld auf sondern weils spaß macht
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
da gebe ich alfonso recht, fürs richtige geld, würde ich MEINE!! musik verkommerzialisieren, aber ich würde NIEMALS!!! mir stilfremde musik auflegen... da habe ich auch schon einige bookings abgelehnt, wo es hieß "dann musst du aber das und das spielen"... die leite ich dann an befreundete kollegen weiter, die sowas halt auflegen...

SICH! kann/sollte man verkaufen, aber niemals seine seele! ;)
manchmal schreibst Du ganz brauchbare sachen.
 
G

gin

Well-known member
Mitglied seit
5 Jul 2006
Beiträge
599
Reaktionen
28
Ort
Stuttgart
ich leg eigentlich alles von house bis electro auf aber hab auch kein prob damit beim kumpel mal nur techno oder minimal aufzulegen :D
solange es nicht ne komplett andere richtung ist kann man das schon mal machen
 
 

Neue Themen


Oben