Die neuen ModFX von Alesis...

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Dabei seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.560
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Alesis führt die neue,einzigartige MODFX Effektgeräte in 24 bit Technik und 28 bit interner Signalbearbeitung ein. Professioneller Studiostandard zum einem bisher nicht gesehen Preis.
Die Geräte basieren auf der gleichen Hardware, unterscheiden sich jedoch durch die Software und der Bedienungsoberfläche. Jede Effektbox liefert einen bestimmten Effekt mit 28 Bit interner digitaler Auflösung und ist für DJ´s und für Studioanwendungen prädestiniert.
Mit extrem vielseitigen Modulationsmöglichkeiten, einschließlich der Eigenschaft, Effekte zum Tempo der am Eingang anliegenden Musik zu synchronisieren, erhält man beeindruckende Kontrolle über den Sound.
Jedes Gerät der MODFX Serie bearbeitet -28 Bit digital- die analoge Signale und überzeugt mit seiner einfachen, unkomplizierten Benutzoberfläche. Jedes Effektgerät lässt sich mit anderen Effekten der Serie über Linkanschlüsse (Eingang und Ausgang) kombinieren, die seitlich an jedem Gerät angebracht sind. Diese Ports leiten digitale Audiodaten, Wordclock und die Stromversorgung von einem zum anderen Gerät der MODFX Serie weiter. Die jeweils 2 analogen Ein- und Ausgänge bestehen aus unsymmetrischen Klinkenanschlüssen. Ein fünfter Klinkenanschluss ist für einen Fußtaster zur Kontrolle der BYPASS Funktion vorgesehen.
Jedem Gerät ist ein Alesis AC Netzteil beigelegt. Jedes Gerät benötigt 1/3 einer 19< Rackhöheneinheit.
Tech Daten aller Geräte:
24-bit A/D-D/A - 28-bit internal processing - 48kHz sample rate - 6,3 Klinke Ein und Ausgang - 148mm x 92mm x 33mm

Quelle------djservice.com

So sehen die Teile aus, gibts in mehreren Ausführungen...

http://www.djservice.com/site/framesets/dummyframe.html?main=/dj_equipment/alesis_modFX_Phlngr.html

Hatte jemand von euch das Teil schon unter den Fingern?

Greetz
Slex
 
Das würde mich jetzt auch mal brennend interessieren! Habe auch schon von den Teilen gehört und gelesen und würde auch gern mal ne Meinung zu den Teilen hören! Wenn nicht, gehe ich sie in den Sommerferien mal in meinem Shop des Vertrauens hier in Berlin antesten und melde mich dann wieder!

Reeload
 
Ausprobiert habe ich die noch nicht, aber das muss doch ein gewaltiges Kabelchaos werden, wenn man ein paar von den Dingern kombiniert. Da finde ich doch die Multieffekte a la KaossPad besser.
Naja, mal sehen wie sich die Teile in der Praxis verhalten.
 
[quote author=stocky link=board=15;threadid=7707;start=0#76328 date=1056898630]
Ausprobiert habe ich die noch nicht, aber das muss doch ein gewaltiges Kabelchaos werden, wenn man ein paar von den Dingern kombiniert. Da finde ich doch die Multieffekte a la KaossPad besser.
Naja, mal sehen wie sich die Teile in der Praxis verhalten.
[/quote]

Man kann ja erstmal mit einem anfangen ;)

Der Preis ist ja auch sehr klein, ca. 120 Euro für eins...

Greetz
Slex
 
Der Preis ist klein, die "Leistung" aber ebenso.
EIN Effekt für 120€ ?? Nenene....
Man nutzt zwar meistens eh nur einen oder 2, aber trotzdem...
 
na ja, ich weiß nicht. Ich find das eigentlich überhaupt nicht günstig!!!
Man bekommt ja für die 120 Euro jeweils nur einen Effekt!!
Oder hab ich da was falsch verstanden?


Edit:

@ Overhead

Shit! Da warste wohl ne Minute schneller :)
 
Ist ja alles schön und gut!

Aber gehört das Ding nicht eher in den Producingbereich?
Wofür braucht man an den TTs einen Kompressor?

Sind ja alles schöne Spielereien, aber wozu, wenn für TTs geschaffen?

Sind ja auch zum mixen schöne Spielereien, aber erstens überlädt man sich sein Set so und zweitens ist das wohl wirklich nur Kram, den man mal benutzt, um zu sehen, was das Ding drauf hat und nach einer Stunde wieder abstöpselt und in die Ecke wirft.
Exciter: z. B. ist doch zum auflegen völliger Blödsinn.
Kompressor: - ha ha! Naja, damit kann man nette pumpeffekte erzielen, aber wirklich nur als Spielerei.
Bitcrusher: Auch nur was für zwischendurch.

Flanger/Phaser/Filter/Verzerrer sind ja nun die Standarteffekte zum auflegen... aber wofür der ganze andere Krimskrams?

Warum Geld für Krimskrams ausgeben, den ich mir, wie gesagt, nur für den kleinen Effekthunger ziwschendurch vorstellen kann?

Wenn man Live Effekte braucht, gibts da aus anderen Sparten gewiss etwas besseres...
 
AW: Re:Die neuen ModFX von Alesis...

Eigentlich ist das hier im Grunde als Spam zu betrachten, was ich jetzt mache, aber ich denke, dass das hier viele Leute interessieren könnte, da oft nach billigen Effekten gefragt wird. Will den Laden dadurch nicht pushen oder so! Aber das Angebot will ich euch nicht vorenthalten.

Hab heute in Köln beim shoppen zufällig im Musicstore gesehen, dass die momentan die Alesis Mod FX für nur 39 EUR pro Stück, oder im 3er Pack für 111 EUR anbieten(nur solange der Vorrat reicht)


www.musicstorekoeln.de

Gruß, Brill
 
@ SuperBrill : Ein riesiges Dankeschön an dich! Hab mir auf Grund deines Hinweises gleich heute den Philter von Mod-FX für 39,- € bestellt! Der kommt jedoch erstmal unter den Weihnachtsbaum! *g* Sobald ich das Ding dann auf Herz und Nieren getestet habe, schreib ich nen Bericht fürs Testforum! VERSPROCHEN!!! Wenns klappt auch samt Soundbeispielen!

Greetz, Fruchti
 
Zuletzt bearbeitet:
hab von mod fx auch den filter und den phaser. der filter ist sau geil, aber der phaser haut mich nicht so vom hocker.
 
@ Chris : Find ich ja cool, dass ich mit dem Filter keinen Griff in die Tonne gemacht hab! ;-) Hatte ja bis knapp vor nem halben Jahr ein Alesis Air FX, jedoch war mit dem DING so GAR NICHTS anzufangen! Entweder hat man den Sound total zermatscht oder man hat einfach nie den gewünschten Effekt erzielt!
 
GANZ MEINE MEINUNG!!!

Biiiiiittttttttttttttttttttteeee! *ggg*

*offtopic aus*
 
Hallo @all!
Wollt bloss mal fragen ob es aus dieser Serie noch einen weiteren Effekt außer dem Filter gibt der was drauf hat?Weiß vielleicht jemand ob der Flanger vielleicht was wert ist(Zum Beispiel gegenüber einem DJM-Flanger)?
 
testbericht kommt, wenn ich mal wieder zeit habe. daran mangelt es bei mri gerade *g*. was and dem filter sehr net ist, ist das man verschiedene lfo muster mit dem filter kombinieren kann. hab mir schon überlegt nen 2. filter zu kaufen, um dann so was wie bei xone 92 zu haben. aber mal schauen. evtl hol ich mir auch noch nen effekt. dass ich vol phaser nicht so überzeugt bin, liegt meienr meinung nach aber eher am effekt an sich. hab mir da irgendwie mehr davon versprochen. umgesetzt sind die effekte alle samt ganz gut finde ich.
 
AW: Nix wie Verdruss mit Musicstore

@ DDD

Nun ja, in der aktuellen Raveline ist auch ein Inserat vom Musicstore. Bei dem Angebot für 3 ModFX steht nur "nur gemischte Sets möglich!"
Davon, dass bestimmte Kombinationen nicht möglich sind, steht da echt nicht.

Im Musicstore selber hängt ein Schild mit Kombinationen, die man kaufen kann. Dort wird also drauf hingewiesen.
 
@ DDD : Auch auf der Homepage kannst du einsehen, welche Kombinationen möglich sind, dazu müssen die keine Webcam einrichten!

Ich für meinen Teil hab schon sehr viel beim MusicStore bestellt! (Eigentlich mein ganzes Set mit Ausnahme von FS und meiner PA!) Ich kann bisher nichts von deinen festgestelten Fehlern vom MusicStore bestätigen, bei mir lief IMMER alles korrekt und einwandfrei!

Vielleicht mag das bei mir ein Glücksfall sein, wer weiß, jedoch würde ich nicht deswegen hier gleich sone ANTI-WERBUNG machen! ;-)

Greetz, Simon
 
Ich hab auch schon einiges dort im Laden gekauft oder bestellt und hatte nie Probleme.

Übrigens ist das alles Offtopic :rolleyes:
 
Hy ich wollt mir außer dem Filter noch einen zweiten Effekt holen und wollt fragen welchen ihr mir empfehlen könnt bzw. welcher gut funktioniert und klingt und welcher für Techno bis House zu empfehlen ist?Spiele mit dem Gedanken den Flanger zu holen!
Und probleme bei der Verindung unsymmetrischer Outputs am Mixer und symmetrischer an den ModFx müssten sich mit Adapterkabeln beheben lassen oder?!
MFG T
 
Passt zwar nicht zum Thema, aber ich will deswegen nicht nen neuen Threat aufmachen.

Weil wir gerade beim Musicstore sind.

Der Soundbite von Redsound wird gerade für 199,- Flöcken verscheuert.
Ist ein Top Preis, zumal das Pendant, der Peavey Grabber in Deutschland bzw. Europa noch nicht erhältlich ist.

Also zugreifen. Hab mir auch einen Bestellt. Morgen is er da. Hoff ich.

Sorry nochmal für Off-Topic
 
@ Thomaperator

Bei der Verbindung von symmetrischen mit unsymmetrischen Anschlüssen braucht man keinen speziellen Adapter. Da kannste ein ganz normales Klinkenkabel nehmen. Man kann unsymmetrische Stecker problemlos an symmetrischen Buchsen betreiben.

@ Sin-Tec

Dieser Sampler hat echt mal nen krasses Preissturz hinter sich. Das Teil hat damals (noch unter dem Namen Redsound C-loops) mal über 400 Euro gekostet.

Aber nun zurück zum Thema:)
 
Hy Leute, ich wollt mich nur kurz melden und fragen ob nicht ein paar Leute,welche diese Geräte besitzen(laut Equipment-Threat sind das Viele!!!), mal Lust hätten einen kurzen Testbericht diesbezüglich zu verfassen?!Würde mich echt freuen zu hören wie sich die Dinger im Gebrauch machen!
Thx schonmal
AND
Good Night@All
 
Naja ist ok wenn du grad keine Zeit hast!Es wird sich hier im Forum aber trotzdem Jemand finden lassen ,der etwas über die Spielbarkeit,Klangqualität und sonstige Anwenderfreundlichkeit dieser Serie aussagen kann.
I würd mich freuen und ich bin bestimmt nicht der Einzige.
Good evening
Thx@all
T
 
Thomaperator schrieb:
Naja ist ok wenn du grad keine Zeit hast!Es wird sich hier im Forum aber trotzdem Jemand finden lassen ,der etwas über die Spielbarkeit,Klangqualität und sonstige Anwenderfreundlichkeit dieser Serie aussagen kann.
I würd mich freuen und ich bin bestimmt nicht der Einzige.
Good evening
Thx@all
T


Ja, das wäre wirklich nett! Mich interessieren diese Dinger auch sehr.
Übrigens: Es gibt insgesamt 14 (!) Stück. Allerdings habe ich keinen Shop gefunden, der alle anbietet. Man bekommt sie schon für 49 Euro.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
0
Aufrufe
1K
borg029un03
B
A
  • Gesperrt
Antworten
0
Aufrufe
2K
al_bushinski
A
A
  • Gesperrt
Antworten
0
Aufrufe
950
al_bushinski
A

Zurück
Oben