DJ Controller - Kaufberatung erbeten - Danke !


T
tracky
Member
Mitglied seit
5 Apr 2016
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo !

Ich möchte mir gerne einen DJ Controller kaufen
und damit auch gerne auch mal auf Parties usw.
damit arbeiten.. Da ich Anfänger bin sollte der Controller
leicht zu bedienen sein. Auch externe Geräte wie Mp3 Player oder eine externe USB Festplatte sollte man anschließen können. Er sollte auch ohne
Computer funktionieren. Vielleicht mit Display, um die Tracks auswählen zu können und in die Decks laden zu können. Auch sollte der Controller einige Buttons für diverse Samples zur Verfügung haben. Der Preis sollte auch passen. Also bis ca. 500 Euro. Danke schon mal für die Tips ;)
 
L
Laserbeam
Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2015
Beiträge
370
Reaktionen
0
Es gibt keinen Standallone Controller für den Preis. Entweder mit Laptop oder du legst nochmal nach.
 
T
tracky
Member
Mitglied seit
5 Apr 2016
Beiträge
5
Reaktionen
0
@Laserbeam:

Synq Audio - DMC 2000 Media Konsole, Midi Controller, inkl. Dekadance-LE

Das wäre doch so ein Controller, oder ?
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Vergiss das Teil das ist Müll,

Wie Laserbeam schon sagt, zu dem Preis gibt es nichts. Was deinen Vorstellung enspricht.
Und das was vielleicht doch gibt, lässt man besser im Laden stehen, da dieses meist Schrott ist.

Wenn du standalone arbeiten willst warum dann nicht einfach ein paar Mediaplayer, Denon DN 1200 NDX400/500 die gibts gebraucht mir ein bisschen Gedult für 300 das Paar. Mixer da zu Fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
T
tracky
Member
Mitglied seit
5 Apr 2016
Beiträge
5
Reaktionen
0
DJ-Controller Skytec STX-95

Ist der auch Schrott ?

@ads disco kid.
Ich werd mir die Mediaplayer und Mixer mal ansehn.
Danke !
 
K
khan.cross
Well-known member
Mitglied seit
14 Feb 2016
Beiträge
49
Reaktionen
0
Doch gibt es, American Audio Versadeck

Spielt direkt vom USB Stick. Geiler Controller!! Schau mal nach gebrauchten, das Teil ist clubreif ohne ende!
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Na Clubreif.... !

Also nur mal kurz, diese Technik ist nicht ganz billig grade wenn z.B. hochwertige Bsuteile die auf lange Bedienung aus gelegt (z.B.) auch ist ein gutes Audiointerface teurer als ein einfaches was vielleicht in der Homeanlage gut kling, kann auf ner guten Clubanlage klingen wie ne Blechdose.
Genau so Bedienelemente, die bei günstigen Equiment schneller kaputt gehen schlecht regieren oder weniger genau sind.
Vernüftiges Equiment ist halt nicht billig. Zwar auch nicht so teuer wie Pioneer uns weiß machen will.
Und es gibt auch viele andere Hersteller die DJ Zeug anbieten. Aber nicht jede Firma ist wirklich zu gebrauchen. Hier mal ne kurze Aufzählung..

Pioneer, Clubstandart, beste Ware, aber auch teuer.
Denon, war mal Clubstandart, Top verarbeitet und leist bar ohne Banküberfall.
Reloop, war mal kacke, jetzt tollte Controller zu guten Preis.
Numark war mal richtig gut, aber viel billig Kram. Aber immer noch ein paar richtig fette Controller.
American Audio, mal hop mal top, auf jedenfall immer erst ausprobieren und lesen was andere damit für erfahrungen gemacht hat.
Gemini, MyCrypt, DAP und wenn es sonst da so gibt Finger weg.
 
T
tracky
Member
Mitglied seit
5 Apr 2016
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich habe mir nun einige Contoller ausgesucht, die für mich in Frage kommen könnten.
Sind zwar keine Standalone Geräte.... Würde nun gerne wissen, welcher am
meisten fürs Geld bietet und auch am besten zu bedienen ist.
Zudem bräuchte ich auch Aktivboxen zum direkten Anschluss.

Pioneer DDJ-SB2 DJ

Numark MixTrack Pro III | 2 Deck DJ Controller inkl. Serato DJ Intro & Prime Loop Remix Tool Kit

Native Instruments Traktor Kontrol S2 MK2

RELOOP BEATMIX 2 DJ-CONTROLLER

Denon MC-2000 - 2-Kanal DJ Controller
 
D
dermario
AUX
Mitglied seit
16 Okt 2006
Beiträge
594
Reaktionen
4
Ort
Wien
Ich habe mir nun einige Contoller ausgesucht, die für mich in Frage kommen könnten.
Sind zwar keine Standalone Geräte.... Würde nun gerne wissen, welcher am
meisten fürs Geld bietet und auch am besten zu bedienen ist.
Zudem bräuchte ich auch Aktivboxen zum direkten Anschluss.

Pioneer DDJ-SB2 DJ

Numark MixTrack Pro III | 2 Deck DJ Controller inkl. Serato DJ Intro & Prime Loop Remix Tool Kit

Native Instruments Traktor Kontrol S2 MK2

RELOOP BEATMIX 2 DJ-CONTROLLER

Denon MC-2000 - 2-Kanal DJ Controller

Ich würde den Traktor S2 und den Denon MC-2000 bevorzugen, aber vermutlich eher zu (gebrauchtem) Traktor S4MK2 für Traktor Pro oder MC-6000 für Serato DJ greifen. Alle 4 genannten sind hochwertige Geräte. Die Denon fassen sich etwas besser an, dafür haben die Traktor Geräte den (aus meiner Sicht) besseren Workflow. Ich hatte von allen meinen Controllern den meisten Spaß mit dem S4 (damals noch MK1). Außerdem kannst du mit den Traktor Geräten direkt vom iPhone spielen.

Vielleicht hast du die Möglichkeit, die Geräte mal anzufassen. Im Prinzip ist es egal, wofür du dich bei diesen Controllern entscheidest. Nach kurzer Zeit hast du dich an alles gewöhnt. Was dann zählt ist die Stabilität, der Workflow, Funktionsumfang und natürlich dein Üben, um gute Übergänge zu meistern. ;)

Viel Spaß beim Ausprobieren!

PS. Noch ein Vorteil zum MC6000 (ich weiß nicht, ob der MC2000 das auch kann): Das ist ein Standalone-Mixer. Das bedeutet, er funktioniert auch ohne Computer. Das ist aber nur dann sinnvoll, wenn du einen oder mehrere CD-Player/Turntables hast. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.881
Reaktionen
64
Ort
Bayern
Ich habe nicht gerade die höchste Meinung von Relopp und Nullmark finde ich auch nicht viel besser - es gibt einfach zu viele Probleme damit (obwohl etwas wie der NS 7-III natürlich interessant ist).

Den S2 mag ich persönlich hinsichtlich seiner Optik & Haptik nicht, aber es gibt wohl recht wenige Probleme damit und er bietet Dir einen (wenn auch über Klinke *würg*) symmetischen Ausgang was wichtig für Deine Aktivboxen wäre.

DDJ-SB 2 und MC-2000 sind beide OK, der DDJ ist mit seinen breiteren PADs vielleicht besser zu bedienen. Außerdem hättest Du hier mit rekordbox.dj eine weitere (aufpreispflichtige) Software zur Auswahl - die gleiche Software mit der man die Datenbank und die USB-Sticks pflegt um mit CDJ-2000 & Co zu spielen. Möglicherweise ein großer Vorteil für jemanden der jetzt anfängt sich seine Sammlung aufzubauen...

Der MC-6000 MK2 wäre je nach Musikstil auch eine gute Wahl. Er hat zwar die kleinsten JOGs, beinhaltet aber in seinem *Metallgehäuse* einen autarken Mixer und symmetrische XLR-Ausgänge - alles in guter Qualität. Er dient wie der MC-2000 und der DDJ als Dongle für Serato DJ Intro, Traktor oder VDJ müsstest Du wie bei allen anderen Modellen (außer TPro beim S2) extra kaufen.
 
D
dermario
AUX
Mitglied seit
16 Okt 2006
Beiträge
594
Reaktionen
4
Ort
Wien
Außerdem hättest Du hier mit rekordbox.dj eine weitere (aufpreispflichtige) Software zur Auswahl - die gleiche Software mit der man die Datenbank und die USB-Sticks pflegt um mit CDJ-2000 & Co zu spielen.

Vorsicht: Die Basis-Variante von Rekordbox ist nach wie vor kostenlos und kann alle gewohnten Features der Medienverwaltung und Exportfunktion, wie du sie oben beschrieben hast. Da hat sich nichts geändert und auch ich nutze sie nach wie vor so.

Die Kostenpflichtige Rekordbox DJ Variante bietet nur die Zusatzfunktion von DVS sowie der Bedienung der Software über den Controller - also so wie Traktor Pro, Serato, Virtual DJ.

nur meine 2 cent ;)
 
T
tracky
Member
Mitglied seit
5 Apr 2016
Beiträge
5
Reaktionen
0
@dermario

Und was ist mit dem Numark Mix Track 3 Pro ?
Der hat doch auch alles, was ein Anfänger braucht und ist auch gut verarbeitet.
Dieser Controller ist doch dem Pioneer DDJ SB2 sehr ähnlich.
Auch in diversen Tests schneidet er sehr gut ab.
Ich wollte mir den eigentlich schon bestellen, doch ich wollte mich vorher noch erkundigen.
Bietet einer der Contoller die Möglichkeit ein Mikrofon anzuschließen, um dann die Sprache mit
diversen Effekten wie Roboter, Hall, Echo usw. zu verändern bzw. um mitzusingen (guter Klang).
Außerdem würde ich noch gerne wissen, bei welchem Controller man ein "Multisamplerpad" anschließen
und mitbenutzen kann. Ich möchte ja so kreativ wie möglich sein und auch gesanglich aktiv werden ;)

Danke für de Hilfe !!
 
D
dermario
AUX
Mitglied seit
16 Okt 2006
Beiträge
594
Reaktionen
4
Ort
Wien
Du musst aufpassen, weder der Numark Mix Track 3 Pro noch der DDJ-SB2 haben Anschlüsse für Lautsprecher. Das bedeutet, du brauchst dahinter noch ein (kleines) Mischpult. Die, von mir genannten haben alle einen Mikrofonanschluss und direkte, symmetrische Anschlüsse an eine PA-Anlage. Von der Mikrofonqualität kann man sagen, dass Denon da recht gut ist und die Traktor Geräte eher nicht so gut sind, wobei die 2. Generation der Controller (also MK2) besser sein soll. Was die Effekte in Kombination mit dem Mikrofon betrifft, das kann ich leider nicht beantworten.

Recht innovativ finde ich die Kombination aus iPad und Controller. Das hat Native Instruments (NI) mit seinen Controllern S4MK2 (4-Kanal) und S2MK2 (2-Kanal) gut hingebracht. Schau dir einfach mal diese beiden Videos zum S2MK2 an: Eins, Zwo

Ich kann mir gut vorstellen, dass der Einstieg für dich mit einem S2MK2 oder S4MK2 (wenn das Geld ausreicht) am coolsten für dich sein könnte. Außerdem kannst du in Zukunft gut mit Stems-Controllern ergänzen.

Noch was zum Schluss: Um kreativ zu sein, brauchst du nicht die tollsten Effekte. Wenn du mal gute Übergänge hin bekommst, dann bist du schon auf einem sehr hohen Level. Das will erstmal geübt werden, dann weißt du später auch, welche Effekte dich in deinem individuellen, charakteristischen Weg am besten unterstützen können.

LG,
Mario
 
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.881
Reaktionen
64
Ort
Bayern
Also wenn Du viel mit Mikros arbeiten willst ist der MC 6000 echt besser - der bietet gleich 2 unabhängige Mikroeingänge mit jeweils eigener Klangregelung - da kommt kein anderer ran!

Um Samples abzufeuern musst Du nichts an den Controller anschließen sondern ein entsprechendes USB-MIDI-Pad an Deinen Rechner. Das kann z.B. ein NI Kontrol F1 oder ein Novation Launchpad o.ä. sein.
 
 

Neue Themen


Oben